Il semble que les cookies ne soient pas activés dans votre navigateur. Veuillez activer les cookies pour garantir une expérience du site optimale.

You are here

Articles

Fermer

Update 10 -- Informationen zur Spezifikation

Update 10 -- Informationen zur Spezifikation

Von: Jonathan "RockX" Steady

Hallo Ihr alle, hier ist RockX! Heute werde ich über die Änderungen bei der Spezifikation sprechen, die mit Update 10 eingeführt werden. Es gibt zwei Hauptbereiche, die von größeren Änderungen betroffen sind: die Beute von skalierbaren Instanzen und Set-Boni.

Die Beute unserer skalierbaren klassischen Instanzen (abgesehen von Helegrod, was als Scharmützel angesehen wird) wurde gründlich überarbeitet. Jede Instanzengruppe verwendet nun „Fernplünderung“. Innerhalb der 3-Personen- und 6-Personen-Bereiche können die Boss-Truhen Ausrüstung enthalten, während in anderen Truhen LG-relevantes Material zu finden ist. Bei Schlachtzügen gibt es in jeder Boss-Truhe Ausrüstung. Alle Bereiche mit Herausforderungsmodus werden jetzt eine entsprechende Herausforderungstruhe haben.

Klassische Instanzengruppen werden auch völlig neue Beute bieten, von „Selten“ bis hin zu „Legendär“. Jede Instanzengruppe konzentriert sich jetzt auf eine Handvoll verschiedener Ausrüstungsarten. Also sollten Schadensausteiler, die nach einer Halskette suchen, eher in Instanzen und Schlachtzügen von Gruppe  X suchen, während Tanks eher in Gruppe Y suchen sollten. Jede Instanz hat seine eigene seltene und unvergleichliche Beute, während Schlachtzüge nur unvergleichliche Beute besitzen. Bei höheren Stufen der Instanzen ist es wahrscheinlicher, einen Ausrüstungsgegenstand zu erhalten. Jede Instanzengruppe besitzt eine sehr niedrige Wahrscheinlichkeit auf legendäre Beute für jede Klasse. Die legendären Gegenstände sind gleichmäßig auf die Rollen verteilt, die eine Klasse erfüllen kann.

Zusätzlich zu den Änderungen der Beute der skalierbaren Instanzen haben wir auch die Set-Boni verändert. Neuere Sets, wie Feste Dunhoth, Orthanc usw., haben sowohl rein werte- als auch fertigkeitsmodifizierende Effekte geliefert. Das führt zu folgendem Dilemma: Wenn man erst einmal ein Set hat, kann man es nur durch das nächste Set ersetzen, wenn man keine Werte verlieren möchte. Zusätzlich musste jedes Set immer höhere Werte liefern, um eine Verbesserung darzustellen.

Letztendlich kann das nicht dauerhaft aufrechterhalten werden. Zusätzlich wollen wir es Spielern ermöglichen, relevante Entscheidungen darüber zu treffen, was sie tragen möchten. Hierzu haben wir die folgenden Änderungen vorgenommen:

Sets werden jetzt entweder Werte- oder Fertigkeits-Modifizierungen als Set-Boni besitzen. Zusätzlich wurden die Fertigkeits-Modifizierungen so standardisiert, dass sie sich auf die 2er- und 4er-Set-Boni beziehen, statt auf die 3er- und 5er-Set-Boni. Während dies einen leichten Werteverlust für die Träger eines Sets bedeutet, eröffnet es weit mehr Möglichkeiten für die Ausrüstung Eures Charakters. Durch die Verschiebung der Set-Boni von Fertigkeits-Modifizierungen auf die 2er- und 4er-Felder haben wir Euch die Möglichkeit geschaffen, die Set-Boni wesentlich mehr zu mischen, während es ebenso möglich ist, andere Ausrüstung anzulegen, wenn Ihr das wollt.

Zusätzlich zu alldem gibt es zwei neue Sets, die in den Erebor-Schlachtzügen zu finden sind – die geringeren und die größeren Erebor-Sets. Jede Klasse besitzt ein geringeres und ein größeres Erebor-Set für alle drei Eigenschaftsreihen. Die geringeren Sets sind gegen Zeichen/Medaillons/Siegel bei Scharmützelhändlern eintauschbar und setzen voraus, dass Ihr Stufe 1 der neuen Schlachtzüge abgeschlossen habt, um jedes Stück freizuschalten. Bei den größeren Sets ist es erforderlich, dass Ihr im Besitz der entsprechenden Stücke des geringeren Sets seid, Stufe 2 des entsprechenden Schlachtzugs abgeschlossen habt und einige der neuen Edelsteine besitzt, die in Erebor-Schlachtzügen gefunden werden können. Es gibt vier Edelsteine, die im AH getauscht und verkauft werden können. Zusätzlich zur Verwendung bei den größeren Sets werden sie auch benutzt, um die Rohan-Kampfgruppen-Ringe auf ihre legendären Versionen aufzuwerten, und sie finden Anwendung in einer Handvoll neuer Handwerksrezepte.

Fermer

La session de ce formulaire a expiré. Vous devez recharger la page.

Recharger