Il semble que les cookies ne soient pas activés dans votre navigateur. Veuillez activer les cookies pour garantir une expérience du site optimale.
Affichage des résultats 1 à 19 sur 19
  1. #1
    Date d'inscription
    juin 2011
    Localisation
    CH
    Messages
    96

    Mit Kriegsross gegen Berittene

    Hallo Zusammen

    Es ist schon irgendwie zum verzweifeln, wenn man mit dem Schurken mal alleine unterwegs sein will und dann noch mit dem Kriegsross gegen berittene Gegner gehen muss.

    Da der Schurke keinen anständigen Fernkampf hat, muss man IMMER am Gegner dran sein. Dies ist ab und an wirklich sehr mühsam und teilweise fast unmöglich, vor allem wenn man sich plötzlich mehr als einem berittenen Gegner gegenüber sieht.

    Hat da jemand evtl. wirksame Taktiken für solche Fälle??

  2. #2
    Date d'inscription
    novembre 2011
    Localisation
    Bavaria
    Messages
    637
    Sieht so aus, als hätt keiner ein Rezept. Ich hab für mich zwar eine Lösung gefunden, da die jedoch daraus besteht, daß ich nach Möglichkeit nie allein unterwegs bin, sondern immer einen Sippie mitnehme, ist das wohl kein Patentrezept. Aber mit einem Waffie oder Wächter gemeinsam schaff ich es zumindest, nicht ständig vom Gaul hgekickt zu werden. Allein als Scurke auf dem Gaul bist du die ärmste Sau der Welt. Die ganzen Gemeinheiten (Tricks, Bösartige Schadenfreude usw) fallen ja alle weg, man kann nur moderaten Schaden machen und hoffen. Das macht mit keinen Spaß.

  3. #3
    Date d'inscription
    juin 2011
    Localisation
    CH
    Messages
    96
    Ja das muss ich nun leider auch eingestehen.... der Schurke ist seit dem berittenen Kampf echt überflüssig geworden. Als ich den gemacht hatte, war auch wirklich viel Spielspass dabei.
    Seit Lv 75 ist der Schurke in das Hintertreffen geraten, wenn man ihn mit anderen Charaktertypen vergleicht.
    Im Vergleich zum Barden oder Hüter ist der Schurke gerade mal ein Statist... und diese Rolle nimmt der Schurke seit Lv 75 generell ein.

  4. #4
    Date d'inscription
    novembre 2011
    Localisation
    Bavaria
    Messages
    637
    Ich spiele den Schurken erst seit einigen Wochen, aber zumindst unberitten finde ich ihn schon toll. Ich weiß nicht, wies bis Level 75 war, aber mir machts Spaß, egal ob alleine oder in der Gruppe. Aber beritten hab ich keine Möglichkeit, mich zu heilen. Ich kann keinen wegstellen, meine Tricks sind ähnlich toll wie die eines Pausenclowns bei einem Kindergeburtstag. Grundsätzlich leb ich ja davon, daß ich nicht getroffen werde, aber beritten krieg ich wegen fehlender Fernkapmfmöglichkeiten ständig eins auf die Mütze, besonders bei den berittenen Soloinstanzen in der Wildermark. Mein Liebling war die Ini auf dem Bauernhof, wo man wegen der ganzen Zäune nicht mal richtig reiten konnte.

  5. #5
    Date d'inscription
    juin 2011
    Messages
    63

    Mit Kriegsross gegen Berittene

    Hallo,
    ich hatte mit meinem Schurken anfangs auch Probleme mit dem berittenen Kampf (bei meinem Waffi war es Anfangs aber auch so). Hab ein mittleres Kriegsross.
    Meine Punkte wurden zuerst in den gelben Ast gesteckt und danach habe ich begonnen den roten und grünen aufzufüllen.
    Die einzelnen Skils sind noch gewöhnungsbedürftig aber das wird schon noch.
    Mittlerweile gelingen (leider noch zu selten) one-hits gegen berittene Gegner.

    Gruß Peter

  6. #6
    Date d'inscription
    septembre 2011
    Messages
    42
    Berittener Kampf macht mir mit einem Schurken keinen Spaß.

    Ich spiele meinen Schurken im berittenen Kampf nur noch als eine Art Kundschafter um mir neue Gebiete in Ruhe
    im Tarnmodus anzuschauen (List) und husche schnell durch Quests und Epos. Anschließend lasse ich mir mit meinen anderen Charakteren viel Zeit beim Durchspielen ...

    Der Schurke hat neben List (Tarnmodus) und dem einen Schlag, der bei Verwendung des Tarnmodus von hinten einen Bonus gibt (Name fällt mir gerade nicht ein), auch keine tollen Fertigkeiten. Mit der Überarbeitung meine
    ich subjektiv ist der Schaden der einzelnen Fertigkeiten etwas höher geworden und es dauert nicht mehr so ewig, einen Gegner zu besiegen. Für Gegnergruppen ist er meines Erachtens allerdings immer noch völlig ungeeignet!

    Nett ist nur die neu hinzugekommene Fertigkeit "Charakter herausfordern". Damit kämpft der ausgewählte Gegner kurze Zeit für einen. Dass auf einen Kampfgruppen-Boss angewandt kann kurzweilig sein, ersetzt aber nicht den Spaß, den man mit anderen Klassen ohne "Gummiband" im berittenen Kampf haben kann.

  7. #7
    Date d'inscription
    juin 2011
    Localisation
    Germany
    Messages
    84
    Citation Envoyé par Brutonus Voir le message
    Aber beritten hab ich keine Möglichkeit, mich zu heilen. Ich kann keinen wegstellen, meine Tricks sind ähnlich toll wie die eines Pausenclowns bei einem Kindergeburtstag.
    Moin,

    also erstmal habt ihr natürlich Recht, berittener Kampf mit dem Schurken ist echt kacke, was mich am meisten ärgert ist die Balance zwischen den Klassen, ich spiele z.B. neben meinem Schurken einen Hauptmann und gerade in dieser Kombination Spassfaktor absolut unterschiedlich, mit dem Schurken pfui mit dem HM hui^^

    Warum ich eigentlich schreibe ist das es schlichtweg falsch ist wenn man sagt man kann sich als Schurke nicht heilen und die tricks sind kacke..

    Zuerst einmal kann man sich in der blauen Disziplin sehr wohl heilen und das sogar auf 42m Range (Aus dem Handgelenk, sollte der Skill heissen) und der Trick "Herausfordern" bei welchem der Gegner zuerstmal seine Verbündeten angreift ist ja auch topp...

    Grüße
    Tom

  8. #8
    Date d'inscription
    novembre 2011
    Localisation
    Bavaria
    Messages
    637
    Danke für deinen Post. Daß ich mich in blau heilen kann, hab ich bisher schlichtweg nicht gewußt. Das ist natürlich gut, auch wenns den Schurken nicht zum Super-Reit-Kämpfer macht (leider).

    Das mit "Herausfordern" ist eine andere Sache. Als ich es versucht hab, bin ich davon ausgegangen, daß Wargreiter A jetzt nicht mehr mich, sondern den ebenfalls gegen mich kämpfenden Wargreiter B angreifen wird. Aber nein, statt dessen greift Wargreiter A plötzlich den vorher unbeteiligten Wargreiter C an. Zuden wird Wargreitewr A während der Dauer des Tricks GRÜN (also sein Moralbalken, nicht sein Gesicht), ich kan also keinen Damage auf ihn machen. Nach Ablauf des Tricks hatte ich dann drei Mistfinken an den Hufen anstatt zwei. Wirklich hilfreich ist das nicht gerade finde ich.

  9. #9
    Date d'inscription
    juin 2011
    Localisation
    Germany
    Messages
    84
    Hi,


    das mit dem Herausfordern stimmt schon, ist nicht soooo perfekt, der Wargreiter A greift nicht automatisch den an den Du willst sondern den der am nächsten an ihm dran ist, auch wenn dieser noch gar nicht im Kampf ist.

    Du kannst es aber halbwegs steuern wenn Du eben dann herausforderst wenn Dein Wargreiter A bei dem Wargreiter in der nähe ist den er auch angreifen soll.

    Am besten ist das Herausfordern aber nur in wirklich großen Kampfgruppen ala Bugud oder Faulherz, bei diesen Gruppen macht man eh erst die Adds und warum sollte der Kampfgruppenanführer da nicht mithelfen ;-)

    Und klar dadurch wird der Schurke auf dem Gaul kein Stück besser, ich für meinen Teil reite mit dem Schurken wenn ich eine Gruppe haben, wenn nicht ist mein HM Gruppe genug für die meisten Kampfgruppen ;-)


    Grüße
    Tom

  10. #10
    Date d'inscription
    juin 2011
    Messages
    27
    Mit dem berittenen Kampf mit dem Schurken bin ich auch nicht so glücklich. Besonders bei Shaguk ists mir aufgefallen, da ich da 3k schläge reinbekomme, deshalb werde ich jetzt mal ein Schweres Kriegsross (hatte bis jetzt ein mittleres) ausprobieren. Hat das vielleich schon jemand gemacht?

    Aber andererseits so mit List durch den Wald im westen von Wildermoor (mir fällt der Name gerade nicht ein) zu reiten, wo sich jede ander Klasse durchkämpfen muss macht doch Spass oder?

    Citation Envoyé par Mansaylon Voir le message
    Seit Lv 75 ist der Schurke in das Hintertreffen geraten, wenn man ihn mit anderen Charaktertypen vergleicht.
    Im Vergleich zum Barden oder Hüter ist der Schurke gerade mal ein Statist... und diese Rolle nimmt der Schurke seit Lv 75 generell ein.
    Der Schurke ist einer der besten DDler im Spiel (Nur der Waffi macht mehr schaden, aber das holt der Schurke alleine mit seinen "Schwäche aufspüren" wieder rein) und zusätzlich ein Supporter.

    Im Vergleich zum Barden??? Der Barde ist ein Heiler (im Normalfall), der Schurke ein DDler (bzw. Supporter). Also welcher Vergleich?
    Im Vergleich zum Hüter. Der Hüter ist ein Allrounder, das ist natürlich für das Solospiel super, aber mal erlich, wo gibt es zur Zeit ein Solospiel, was herausfordernd ist? Im Raid eignet er sich auch nur als Tank, da er für einen DDler zu wenig Schaden macht und als Heiler hab ich ihn auch noch nie im Raid gesehen.

    Also ich sehe den Schurken alles andere als einen Statisten.

  11. #11
    Date d'inscription
    juin 2011
    Localisation
    CH
    Messages
    96
    So scheiden sich eben die Meinungen.

    Jedoch zu beachten ist, dass ich nicht gesagt habe, dass der Schurke generell Schrott sein soll.
    Bis in die 60er Levels habe ich den Schurken hauptsächlich solo gespielt und das 1. Mal gestorben bin ich irgendwo in den 40ern.
    Auch über Lv 75 kann man ihn einigermassen solo spielen.... ich bemängle nur den berittenen Kampf gegen berittene Einheiten, da man grundsätzlich immer am Gegner im Nahkampf sein muss. Und genau das macht den Schurken dann zum Statisten.
    Der Vergleich mit anderen Charakteren hält durchaus stand... nicht in der Rolle, sondern in den Möglichkeiten beim berittenen Kampf. Und auf die Gefahr mich zu wiederholen... genau diese Möglichkeiten sind beim Schurken so was von beschränkt, dass beim aufkommen von mehr als einem berittenen Gegner oft nur noch die Flucht (oder absteigen und in Luft auflösen, was letztendlich das gleiche wie Flucht ist) bleibt.

  12. #12
    Date d'inscription
    juin 2011
    Messages
    3
    Ich bin seit dem mit meinen Schurken auf schweres Kriegsross umgestiegen bin duchaus zufrieden, er kommt natürlich nicht an den Schaden von meinen Hauptmann ran,aber annehmbar.
    Ich mache mit schweren Ross mehr Schaden und vorallem kann ich die Gegner verlangsamen mit einigen Fertigkeiten.
    Das hatte mich auf mittleren Ross am meisten gestört, das ich nicht verlangsamen konnte und ich immer ewig hinterreiten musste. Man kann ja einfach die Punkte des Kriegsross einfach neu verteilen um das mal auszuprobieren, ohne das man gleich das Zaumzeug wechseln muss.

  13. #13
    Date d'inscription
    juin 2011
    Localisation
    CH
    Messages
    96
    Eine gute Idee... werde ich auf jeden Fall mal versuchen.
    Welche Einstellung ist dann empfohlen? Rot, blau oder gelb?

  14. #14
    Date d'inscription
    juin 2011
    Messages
    6
    Seit Thread-Beginn habe ich ein wenig herumexperimentiert. Ich bin von einem mittleren auf ein leichtes Ross umgestiegen und reite in Gelb.

  15. #15
    Date d'inscription
    juin 2011
    Localisation
    CH
    Messages
    96
    Wäre da noch interessant zu erfahren, was da besonders vorteilhaft ist.

  16. #16
    Date d'inscription
    juin 2011
    Messages
    3
    Citation Envoyé par Mansaylon Voir le message
    Eine gute Idee... werde ich auf jeden Fall mal versuchen.
    Welche Einstellung ist dann empfohlen? Rot, blau oder gelb?
    Ich habe in Rot zu ziemlich alles, ausser Punkte in + taktischer Beherrschung, oder Reichweite Verbesserung für Fernkampf.
    Gelbe habe ich bis auf die oberste und den Blutungschaden auch alles. Auf Blau habe ich vorallen Kraftreg. im Kampf und die ganzen Verbesserung der Verteidigungswerte. den hösten Schaden und zusammen mit den beiden Verlangsamungen, dazu noch die aktivierbare Fertigkeit ( Name ist mir gerade entfallen ) mit + 25 % krit Multi.

  17. #17
    Date d'inscription
    juin 2011
    Localisation
    CH
    Messages
    96
    :-)
    Eigentlich wäre da die Frage viel eher auf die Einstellung im Kampf gewesen.... also kämpfst Du mit rot, blau oder gelb??
    Beispielsweise... als Hüter bin ich auf dem Kriegsross immer mit gelber Einstellung unterwegs... so kann ich alles mit Fernkampf erledigen.

  18. #18
    Date d'inscription
    juin 2011
    Messages
    3
    auf Rot, also Morgenröte

  19. #19
    Date d'inscription
    juin 2011
    Messages
    10
    Also ich hab das mittlere Ross und kämpfe eigentlich immer in Morgenröte. Mit fast allen Fähigkeiten mache ich Dots auf die Gegner, und wenn der opener zu Kampfbeginn von hinten krittet haut der auch mal mit 10-12k rein.

 

 

Règles de messages

  • Vous ne pouvez pas créer de nouvelles discussions
  • Vous ne pouvez pas envoyer des réponses
  • Vous ne pouvez pas envoyer des pièces jointes
  • Vous ne pouvez pas modifier vos messages
  •  

La session de ce formulaire a expiré. Vous devez recharger la page.

Recharger