We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Results 1 to 15 of 15
  1. #1

    Rückkehr nach 6 Jahren - einige Fragen

    Hallo zusammen!

    nach ziemlich genau 6 Jahren Pause möchte ich jetzt doch wieder weiter machen, dieses Spiel hat mich irgendwie nie ganz los gelassen.

    Meine Chars sind noch da, das ist die beste Nachricht. Eigentlich. Denn irgendwie kann ich nicht mehr so viel mit ihnen anfangen, sie sind mir irgendwie fremd. Außerdem hat sich ja Einiges geändert, daher ist auch die Skillung u.U nicht mehr die beste. Das mit dem Baum habe ich auch noch nicht so wirklich 'raus. Viele Dinge weiß ich auch schlicht nicht mehr.

    Ich habe in den letzten Tagen eine Reihe von Threads hier im Forum gelesen, aber es sind doch noch paar Fragen da:

    Ich weiß gar nicht mehr, auf welchem Server ich damals gespielt habe, jetzt auf jeden Fall sind meine Chars auf Gwaihir. Soweit gut, ich bin kein Rollenspieler. Aber ich überlege, sie auf Belegaer zu übertragen für den Fall, dass ich die doch nochmal spielen will. Und auf Gwaihir würde ich dann nochmal mit frischen Chars von vorne beginnen. Geht das? Und wenn ja, wie? Mit dem "Übertragung"-Button im Client-Fenster?

    Wie ist das, auf einem RP-Server zu spielen, ohne RP zu machen? Ich bin ohnehin eher Solo-Spieler, auch Scharmützel und Raids usw interessieren mich nicht besonders. Das heißt aber nicht, dass ich nicht zumindest anderen Chars/Spielern ingame antworte, wenn sie mich ansprechen. Ich mag es allgemein höflich und freundlich und möchte niemanden vor den Kopf stoßen, weil ich auf einem RP-Server die Etikette nicht einhalte.

    Ich hatte damals ein Haus. Das ist weg, klar, habe ja keine Miete mehr gezahlt. Aber wo sind die Items, die in dem Haus waren? Items aus den Truhen, die Möbel und ich erinnere mich auch noch an ein ausgestopftes Fell eines keine-Ahnung aus Forochel. Muss ich die Sachen abschreiben?

    Ingame ist mir aufgefallen, dass die Gebiete sehr leer wirken. Sowohl, was Spieler angeht, aber auch was Gegner betrifft. Stimmt das Gefühl?

    Außerdem habe ich das Gefühl, dass Erze und Hölzer fehlen. Gab es nicht immer zwei Sorten pro Art (häufiger und seltener)? Wenn das so ist: sind dann die alten Rezepte dann ohnehin gelöscht?

    Was sollte ich sonst noch beachten, wenn ich nur das "alte" HdRO kenne?


    Ich danke Euch schonmal für Antworten und hoffe, Euch nicht mit den ganzen Fragen erschlagen zu haben...

  2. #2
    Moin und willkommen zurück.

    Wären deine Chars statt auf Gwaihir irgendwo anders, könntest du sie kostenlos auf einen der europäischen Server übertragen, wobei die deutschen Server nur noch Gwaihir (normal) und Belegaer (RP) sind. Da deine Chars auf Gwaihir sind, würde eine Übertragung auf Belegaer (glaub ich) 2500 Shoppunkte pro Char kosten - jedenfalls eine Menge. Ich würde daher eher die alten Chars auf Gwaihir weiterspielen und neue auf Belegaer spielen, wenn du den RP-Server mal probieren möchtest.

    mindestens 90% der Spieler auf Belegaer spielen kein RP. Das ist also nicht ungewöhnlich. Die Serverregeln besagen lediglich, dass man RPlern nicht das Spiel ruinieren und einen Namen haben soll, welcher nach Mittelerde passen könnte. Und selbst die werden nicht mehr durchgesetzt. Du findest jedoch etwas weniger Spieler als auf Gwaihir und die meisten sind Solospieler, die bloß für Quests und Landschaft spielen und Instanzen meist links liegen lassen. Die Raidcommunity ist also deutlich kleiner als auf Gwaihir, ebenso die T2HM-Community.

    Die Dinge aus dem alten Haus sollten direkt in der Haustruhe des neuen Hauses auftauchen, wenn du dir eins anschaffst. Ansonsten gibts noch NPCs, die den Kram lagern... hab ich aber nie genutzt, weiß daher nicht genau, wo man die findet.

    Die Gegnerdichte hat in vielen ehemals schwereren Gebieten wie Moria oder Angmar abgenommen, das stimmt. Ob es überall der Fall ist, weiß ich nicht. 6 Jahre ist aber auch lange her^^ Was Spieler angeht dürftest du recht haben... aber die meisten halten sich auch einfach in Highlvlgebieten auf. In Mordor trifft man immer Spieler in den Questhubs und auch alle paar Minuten beim Questen.

    Es gab früher zB Kupfer und Zinn auf der niedrigsten Stufe (oder auch Überragend(Moria)). Seit einigen Jahren gibt es nur noch Kupfer und falls du Zinn brauchst um Bronze herzustellen, findest du es beim Händler im Handwerksviertel. Auf vielen Stufen gibts noch zwei Arten von Erzen, wie zB Eisen und Silber, Eisen und Gold, Eisen und Platin... Bei Holz hab ich das nicht so in Erinnerung.
    Viele Rezepte wurden aber gelöscht und es sind Rückgewinnungsrezepte dazugekommen, mit denen man alte Erzeugnisse in wieder nützliche Barren zurückverwandeln kann.

    Allgemein ist alles einfacher geworden... aber beachten muss man das nicht unbedingt... vergiss nicht, alle paar Level den Talentbaum zu besuchen und die neu erworbenen Talente zu verteilen... da gibts diverse nützliche Skills und sonstige Boni freizuschalten.
    Diskutierer, Fragenbeantworter, Twinker, Händler, Handwerker und Anführer der 'Gemeinschaft der freien Völker' auf Belegaer.
    Deutsche Guides für nahezu alles, was Casuals interessieren könnte, gibts hier: http://gdfv.forumo.de/guides-f24/

  3. #3
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Fuchskleve, Bachuferstraße 3
    Posts
    950
    Quote Originally Posted by Lulatsch View Post
    Wie ist das, auf einem RP-Server zu spielen, ohne RP zu machen? Ich bin ohnehin eher Solo-Spieler, auch Scharmützel und Raids usw interessieren mich nicht besonders. Das heißt aber nicht, dass ich nicht zumindest anderen Chars/Spielern ingame antworte, wenn sie mich ansprechen. Ich mag es allgemein höflich und freundlich und möchte niemanden vor den Kopf stoßen, weil ich auf einem RP-Server die Etikette nicht einhalte.
    Grüße und willkommen zurück.

    Zum Rollenspielserver mal so viel: Du musst auf Belegaer gewiss kein Rollenspiel betreiben. Aber es gibt gewisse Benimmformen. Das betrifft erstens deine Namenwahl. Deine Namen sollten zum LotRO-Erzählkosmos passen, also keine Funnamen. Wenn du dir damals damit die Mühe gemacht hast und keiner deiner Charaktere z.B. Lulatsch heißt (sowas passt nur gelegentlich zu Hobbits, die aber nun mal nicht groß und schlank sind), dann passt das auch auf einem Rollenspielserver. Ansonsten bist du für mich und andere, die das RP vor dem Servernamen noch juckt, ein Provokateur. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht und werde es nie verstehen, wieso man ohne Not das RP vor dem Servernamen ignoriert.

    Ansonsten gibt es für mich - im Gegensatz zu vielen anderen - auch kleinere Benimmregeln a la kein Bär oder Sumpflaurer, alles was sichtbar ist, im Auktions- oder Gasthaus etc. Aber das war es auch schon, mehr wird nicht erwartet. Und wie gesagt, das erwarten nicht alle, sondern wenn denn, dann die verbliebenen Rollenspieler, denen die Lore und das RP nicht komplett wumpe ist. In meinen Augen ist es ein Gebot der Fairness, dass man nicht RP-kompatible-Charaktere auf einem Nicht-RP-Server erstellt. So wie man nicht in eine Moschee geht, um dort den Gott des alten Testaments anzubeten. Oder nicht in eine Nichtraucherkneipe und sich ne Zigarette ansteckt.

    Mein Rat wäre also eher, dass du deine Charaktere auf den Nichtrollenspielserver transferierst und auf dem Rollenspielserver einen Charakter erstellst, der dorthin passt. Oder eben, wenn die Namen passen, dann auch gerne auf dem RP-Server. Zudem hat Bele auch eine geringere Serverpopulation, es gibt also kaum einen Grund, dort unbedingt hinzuwechseln, wenn einem das RP komplett egal ist. Und wie gesagt, niemand erwartet, dass du mit Butterblume und Aragon im Sagen kommunizierst. Es geht um zwei kleine einfache Benimmregeln - keine große Etikette. Über Leute, die die hinbekommen, freue ich mich. Über die anderen dagegen nicht.

    Viel Spaß dir in LotRO.
    Stick them with the pointy end.

  4. #4
    Quote Originally Posted by Lulatsch View Post

    Ingame ist mir aufgefallen, dass die Gebiete sehr leer wirken. Sowohl, was Spieler angeht, aber auch was Gegner betrifft. Stimmt das Gefühl?
    Das ist normal. Lotro hat schon 10 Jahre hinter sich, und irgendwann hat auch der letzte Spieler zig Twinks hochgezogen. Ich kann dir sagen, das ich gerade durch Eregion gequestet habe, und immer war ich laut Anzeige der einzige Spieler auf der Map (Spielzeit zwischen 18:00 - 24:00 Uhr).

    Hier und da wirst du aber auch in älteren Gebieten genügend Spieler antreffen. Richtig was los ist momentan natürlich nur in Mordor.

    Wenn du wieder spielst, würde ich allerdings auch dringend zum Questen raten, denn ohne hast du in diesem Spiel eine "verkrüppelten Charakter", dir fehlen Klassenpunkte und außerdem sind etliche schnellreisen hinter BdT-Questen in den Gebieten aufgehängt.

    Was das RP angeht, würde ich ebenso sagen, das es sich für Dich kaum lohnt auf Bele zu wechseln wenn du daran kein Interesse an RP hast.

  5. #5
    Guten Abend!

    Erst einmal herzlichen Dank für Eure ausführlichen Antworten und den netten Empfang

    Quote Originally Posted by Oelle View Post
    Da deine Chars auf Gwaihir sind, würde eine Übertragung auf Belegaer (glaub ich) 2500 Shoppunkte pro Char kosten - jedenfalls eine Menge.
    Es stimmt tatsächlich, ein Umzug meiner 4 alten Chars auf Belegair würde mich allen Ernstes ~71€ kosten. Wirklich ein Schnäppchen, um ein paar Bits und Bytes zu kopieren...


    Quote Originally Posted by Oelle View Post
    Die Dinge aus dem alten Haus sollten direkt in der Haustruhe des neuen Hauses auftauchen, wenn du dir eins anschaffst.
    Das tuen sie leider nicht. Ich habe unser altes Sippenhaus nochmal gekauft und es ist sehr sehr leer...


    Quote Originally Posted by Oelle View Post
    Ansonsten gibts noch NPCs, die den Kram lagern...
    Als ich das las, kam bei mir auch eine Erinnerung, dass es so etwas gab. Ich habe mal ingame geschaut und gegoogelt, finde aber nichts wirklich dazu. 2013 gab es wohl ein Update und wiederkehrende Spieler hatten dann die Einrichtung im Inventar. Das war's aber auch. Schade. Aber ok, nach 6 Jahren...


    Quote Originally Posted by Oelle View Post
    Die Gegnerdichte hat in vielen ehemals schwereren Gebieten wie Moria oder Angmar abgenommen, das stimmt.
    Schade. Habe an Lotro gerade das gute Balancing so geschätzt. So, dass man immer einfache Ecken finden, aber ebenso die Herausforderung suchen konnte. Ohne durch die Levels zu rasen. Mich interessiert halt mehr der Weg als das Ziel.


    Quote Originally Posted by Filousia View Post
    Zum Rollenspielserver mal so viel... (usw)
    Danke für die detaillierten Hinweise, so kann ich mir wirklich ein gutes Bild machen. Und musste schmunzeln. Anscheinend bin ich doch mehr RPler als ich dachte. Die Begleiter meines Kundigen wurden intuitiv immer "weggepackt", wenn ich in ein Haus ging. Ebenso bin ich nie durch Türen geritten, auch wenn man automatisch innen abgestiegen ist. Komme halt aus der guten alten P&P-Ecke


    Quote Originally Posted by Filousia View Post
    Deine Namen sollten zum LotRO-Erzählkosmos passen, also keine Funnamen. Wenn du dir damals damit die Mühe gemacht hast und keiner deiner Charaktere z.B. Lulatsch heißt (sowas passt nur gelegentlich zu Hobbits, die aber nun mal nicht groß und schlank sind), dann passt das auch auf einem Rollenspielserver.
    Danke für den Hinweis mit den Namen. Du hast richtig geraten, Lulatsch heißt mein Hobbit. Wäre das ein Problem? Ich finde nämlich, dass der Name durchaus Hobbit-Humor widerspiegelt. Mensch und Krieger haben RP-gerechte Namen, nur meine Kundige, eine Elbin, heißt Maggie. Passt nicht wirklich zu Elfen, ist aber auch kein Funname. Provokant oder nicht? Würde mich schon interessieren, denn ich will nicht viele Stunden durch eine Welt laufen mit dem Gefühl, falsch am Platze zu sein.


    Quote Originally Posted by Filousia View Post
    Zudem hat Bele auch eine geringere Serverpopulation, es gibt also kaum einen Grund, dort unbedingt hinzuwechseln
    Naja, leider doch Das Argument heißt "71€". Wenn ich mit neuen Chars anfange, dann will ich auch mit 0 Bronzemünzen und 'nem rostigen 1-TP-Messer anfangen. Und mich freuen, wenn ich ohne Hilfe der "Großen" meine erste legendäre Waffe in der Hand halte, wenn ich das Geld für mein erstes Haus alleine zusammen gehandelt habe usw.


    Quote Originally Posted by Filousia View Post
    Zudem hat Bele auch eine geringere Serverpopulation
    Apropos "handeln". Reichtümer anhäufen gehörte bisher in jedem MMO, das ich gespielt habe, zu meinen liebsten Sekundär-Zielen. Das geht in Lotro ja nur über das Auktionshaus. Ist Belegair noch voll genug, dass man auch (verkaufbare) Sachen geringer Level im AH verkauft bekommt?


    Quote Originally Posted by WorrBinpike View Post
    Das ist normal. Lotro hat schon 10 Jahre hinter sich, und irgendwann hat auch der letzte Spieler zig Twinks hochgezogen.
    Ich weiß nicht mehr genau, wo es war, aber ich habe die Tage auch gelesen, dass die Neuanmeldungen wieder recht stark ansteigen sollen. Aber klar, ist immer die Frage, wo so eine Meldung herkommt und wieviel Wahrheitsgehalt sie hat. Vorgestern Abend in Archet waren zumoindest noch ein paar Leute da und angeblich gab es auch Layer.


    Quote Originally Posted by WorrBinpike View Post
    Wenn du wieder spielst, würde ich allerdings auch dringend zum Questen raten, denn ohne hast du in diesem Spiel eine "verkrüppelten Charakter", dir fehlen Klassenpunkte und außerdem sind etliche schnellreisen hinter BdT-Questen in den Gebieten aufgehängt.
    Passt! So will ich ja auch spielen. Und hoffen, dass die Chars eben nicht zu schnell hoch leveln.

    In einem anderen Thread habe ich 'was von einem Levelstopper gelesen, irgendwas wie "Schildkrötenstein", den man im HdRO-Shop bekommen kann. Wisst ihr etwas darüber? ich finde nämlich keinen.

    Und noch eine Frage: ich habe eben gesehen, dass man die Truhen in den Häusern erweitern kann. Mit 100 Mithril-Münzen oder mit 9 Goldmünzen. Kann ich nicht rechnen oder ist da ein Haken? 100 Mithril-Münzen kosten 850 Goldmünzen, damit wäre der Lagerraum fast 100 mal so teuer, wenn man ihn mit Mithril- statt mit Goldmünzen kauft!?!

    Danke nochmal und sorry, dass ich schon wieder mit weiteren Fragen nerve!

  6. #6
    Join Date
    Jan 2017
    Posts
    123
    Quote Originally Posted by Lulatsch View Post
    Guten Abend!

    Erst einmal herzlichen Dank für Eure ausführlichen Antworten und den netten Empfang

    Es stimmt tatsächlich, ein Umzug meiner 4 alten Chars auf Belegair würde mich allen Ernstes ~71€ kosten. Wirklich ein Schnäppchen, um ein paar Bits und Bytes zu kopieren...


    Das tuen sie leider nicht. Ich habe unser altes Sippenhaus nochmal gekauft und es ist sehr sehr leer...


    Als ich das las, kam bei mir auch eine Erinnerung, dass es so etwas gab. Ich habe mal ingame geschaut und gegoogelt, finde aber nichts wirklich dazu. 2013 gab es wohl ein Update und wiederkehrende Spieler hatten dann die Einrichtung im Inventar. Das war's aber auch. Schade. Aber ok, nach 6 Jahren...


    Schade. Habe an Lotro gerade das gute Balancing so geschätzt. So, dass man immer einfache Ecken finden, aber ebenso die Herausforderung suchen konnte. Ohne durch die Levels zu rasen. Mich interessiert halt mehr der Weg als das Ziel.


    Danke für die detaillierten Hinweise, so kann ich mir wirklich ein gutes Bild machen. Und musste schmunzeln. Anscheinend bin ich doch mehr RPler als ich dachte. Die Begleiter meines Kundigen wurden intuitiv immer "weggepackt", wenn ich in ein Haus ging. Ebenso bin ich nie durch Türen geritten, auch wenn man automatisch innen abgestiegen ist. Komme halt aus der guten alten P&P-Ecke


    Danke für den Hinweis mit den Namen. Du hast richtig geraten, Lulatsch heißt mein Hobbit. Wäre das ein Problem? Ich finde nämlich, dass der Name durchaus Hobbit-Humor widerspiegelt. Mensch und Krieger haben RP-gerechte Namen, nur meine Kundige, eine Elbin, heißt Maggie. Passt nicht wirklich zu Elfen, ist aber auch kein Funname. Provokant oder nicht? Würde mich schon interessieren, denn ich will nicht viele Stunden durch eine Welt laufen mit dem Gefühl, falsch am Platze zu sein.


    Naja, leider doch Das Argument heißt "71€". Wenn ich mit neuen Chars anfange, dann will ich auch mit 0 Bronzemünzen und 'nem rostigen 1-TP-Messer anfangen. Und mich freuen, wenn ich ohne Hilfe der "Großen" meine erste legendäre Waffe in der Hand halte, wenn ich das Geld für mein erstes Haus alleine zusammen gehandelt habe usw.


    Apropos "handeln". Reichtümer anhäufen gehörte bisher in jedem MMO, das ich gespielt habe, zu meinen liebsten Sekundär-Zielen. Das geht in Lotro ja nur über das Auktionshaus. Ist Belegair noch voll genug, dass man auch (verkaufbare) Sachen geringer Level im AH verkauft bekommt?


    Ich weiß nicht mehr genau, wo es war, aber ich habe die Tage auch gelesen, dass die Neuanmeldungen wieder recht stark ansteigen sollen. Aber klar, ist immer die Frage, wo so eine Meldung herkommt und wieviel Wahrheitsgehalt sie hat. Vorgestern Abend in Archet waren zumoindest noch ein paar Leute da und angeblich gab es auch Layer.


    Passt! So will ich ja auch spielen. Und hoffen, dass die Chars eben nicht zu schnell hoch leveln.

    In einem anderen Thread habe ich 'was von einem Levelstopper gelesen, irgendwas wie "Schildkrötenstein", den man im HdRO-Shop bekommen kann. Wisst ihr etwas darüber? ich finde nämlich keinen.

    Und noch eine Frage: ich habe eben gesehen, dass man die Truhen in den Häusern erweitern kann. Mit 100 Mithril-Münzen oder mit 9 Goldmünzen. Kann ich nicht rechnen oder ist da ein Haken? 100 Mithril-Münzen kosten 850 Goldmünzen, damit wäre der Lagerraum fast 100 mal so teuer, wenn man ihn mit Mithril- statt mit Goldmünzen kauft!?!

    Danke nochmal und sorry, dass ich schon wieder mit weiteren Fragen nerve!
    Dieser Stein der Schildkröte (unter diesem Namen steht er dann im Inventar) wird im Feld Beutel ausgerüstet. Er steht im shop unter Stärkungen,Dienste/Weiterentwicklung/EP und heißt dort Erfahrungsdeaktivierung.

  7. #7
    Moin moin,

    Quote Originally Posted by Lulatsch View Post
    In einem anderen Thread habe ich 'was von einem Levelstopper gelesen, irgendwas wie "Schildkrötenstein", den man im HdRO-Shop bekommen kann. Wisst ihr etwas darüber? ich finde nämlich keinen.
    Wo es den gibt, hat Ervidor bereits beschrieben. Ergänzend dazu kann ich dir nur dringend raten, diesen auch zu benutzen. Bereits ab Level 11 lohnt es sich, ihn auszurüsten. Dann kannst du bequem die 4 Einführungsgebiete questen, deine Taten gleich mitmachen und erst bei der Ankunft in Bree weiterleveln. Dann fühlt sich das Spiel zumindest halbwegs herausfordernd an.
    Und danach immer bei Bedarf.

    Quote Originally Posted by Lulatsch View Post
    Und noch eine Frage: ich habe eben gesehen, dass man die Truhen in den Häusern erweitern kann. Mit 100 Mithril-Münzen oder mit 9 Goldmünzen. Kann ich nicht rechnen oder ist da ein Haken? 100 Mithril-Münzen kosten 850 Goldmünzen, damit wäre der Lagerraum fast 100 mal so teuer, wenn man ihn mit Mithril- statt mit Goldmünzen kauft!?!
    Die Truhe in einem Sippenhaus kannst du mit Gold bis 90 Fächer erweitern, die Truhe in einem normalen oder Luxushaus bis 60 Fächer.
    Möchtest du mehr Fächer haben, kannst du jeweils 15 Fächer für 100 Mithril-Münzen kaufen. Mithril-Münzen kannst du mit Shop-Punkten kaufen, nicht mit Gold.

    Was das Auktionshaus betrifft: Ich habe bislang immer Artikel gefunden, die sich gut verkaufen lassen. Mache auf jeden Fall dein Handwerk mit, damit habe ich in meiner Spielzeit immer am meisten verdient. Nur die begehrten Artikel wechseln häufig.

    So wie du spielen möchtest, empfehle ich dir den Server Belegaer. Ich habe vor 4 Tagen einen Hochelb-Hauptmann angefangen und ich sehe einige neue Charaktere in den Startgebieten.

    Gruss
    Aegarond

  8. #8
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Fuchskleve, Bachuferstraße 3
    Posts
    950
    Quote Originally Posted by Lulatsch View Post
    Danke für die detaillierten Hinweise, so kann ich mir wirklich ein gutes Bild machen. Und musste schmunzeln. Anscheinend bin ich doch mehr RPler als ich dachte. Die Begleiter meines Kundigen wurden intuitiv immer "weggepackt", wenn ich in ein Haus ging. Ebenso bin ich nie durch Türen geritten, auch wenn man automatisch innen abgestiegen ist. Komme halt aus der guten alten P&P-Ecke
    Auf mich machst du auch den Eindruck, als ob Bele der passende Server für dich sein dürfte. Und es gibt dort ja viele Spieler, denen es eher um die Stimmung und das Benehmen geht. Mein Rollenspiel (immer noch stolzer Bewohner einer ehemaligen Rollenspielsiedlung) liegt länger zurück. Aber ich war auch P&P'ler und ich habe Respekt vor dem Erzählkosmos. Darum spiele ich das Spiel und versuche dann, das auch im Spiel zu respektieren. Du wirst mich nie durch Winterheim reiten sehen. An den Mauern packe ich das Reittier weg und dahinter hole ich es raus. Und es schmerzt zu sehen, dass es nur noch wenige wie mich gibt. Ich stell mich nicht hin und halte Vorträge, aber ich freu mich immer, wenn die Leute schöne Namen haben und die Atmosphäre wahren.


    Quote Originally Posted by Lulatsch View Post
    Danke für den Hinweis mit den Namen. Du hast richtig geraten, Lulatsch heißt mein Hobbit. Wäre das ein Problem? Ich finde nämlich, dass der Name durchaus Hobbit-Humor widerspiegelt. Mensch und Krieger haben RP-gerechte Namen, nur meine Kundige, eine Elbin, heißt Maggie. Passt nicht wirklich zu Elfen, ist aber auch kein Funname. Provokant oder nicht? Würde mich schon interessieren, denn ich will nicht viele Stunden durch eine Welt laufen mit dem Gefühl, falsch am Platze zu sein.
    Haha, da könnten wir jetzt eine Diskussion führen, wie es sie früher wirklich noch gab. 50 Seiten im Codemasters Forum. Daran sieht man, wie unterschiedlich darüber gedacht wird. Meine Position war dabei die, dass es einen Spielraum gibt, den man vielleicht mit Schulnoten beschreiben kann. Es gibt am einen Ende den 100% passenden Namen, wo man sofort denkt, ja, der könnte von Tolkien selbst sein. Er berücksichtigt die Lore, die gewählte Rasse, hat eventuell sogar eine erzählte Geschichte. Und dann gibt es das andere Extrem. Ein Name, der bewusst gewählt wurde, um zu provozieren, der Elb namens Schuhplattler, der Hobbit namens Winnetuo (beides frei erfunden). Dazwischen gibt es nun Spielraum. Wenn ein Hobbit z.B. wie ein Elb heißt oder ein Mensch wie ein Hobbit. Oder wenn wie Filousia z.B., der Name sehr passend (weil er durch die 5 Vokale nach einer Blume) klingt, aber wir natürlich wissen, dass der Filou aus dem französischen stammt und Wendungen der Art kaum nach Mittelerde transponierbar sind. Womit schon deutlich wird, warum sich lorenahe und loretreue Spieler oft so viele Gedanken über die Namen machen. Was für sie aber auch dazugehört, also Spaß macht, einen Charakter und nicht durch eine Figur zu spielen.

    Bei deinen Namen ist es so, dass sie auf Bele zumindest mal nicht auffallen. Eben weil es ganz andere Kaliber als "Maggie"-Elben oder "Lulatsch"-Hobbits gibt. Du hast recht, dass Lulatsch den Humor der Hobbits abbildet. Dennoch würde kein Hobbit sich im Vornamen nach einer Beschreibung nennen. Wenn man mal die Bedeutung ausblendet, klingt es schon wieder passender. Und wenn man die Bedeutung mitnimmt, werden viele tatsächlich auch schmunzeln. Ich denke noch heute über die Namen meiner Charaktere nach und einen würde ich auch ändern, wenn es nicht so teuer wäre. Mich ärgert das sehr, dass SSG das nur unter dem Blickwinkel Refinanzierung betrachtet. Denn der ein oder andere würde sich wohl umbenennen, nachdem er mal mit einem Funnamen begann, denn aber nach 1 Jahr vielleicht selbst nicht mehr lustig findet.

    Zusammenfassend: Du wirst mit den Namen auf Bele meiner Meinung nach keine Probleme haben.

    [QUOTE=Lulatsch;7801305]Naja, leider doch Das Argument heißt "71€". Wenn ich mit neuen Chars anfange, dann will ich auch mit 0 Bronzemünzen und 'nem rostigen 1-TP-Messer anfangen. Und mich freuen, wenn ich ohne Hilfe der "Großen" meine erste legendäre Waffe in der Hand halte, wenn ich das Geld für mein erstes Haus alleine zusammen gehandelt habe usw.

    Das mit den 71 Euro verstehe ich nicht. Hast du so viel bislang ausgegeben? Das Twinken ist immer noch ein Spaßfaktor in LotRO. Immer lustig zu sehen, wie es vielleicht 1000 aktive Spieler (nicht zeitgleich online) insgesamt auf dem Server gibt, aber jeder Zweite von denen 3-10 Charaktere hat und viele auch noch im Endspiel. Gleichzeitig gibt es aber auch Sippen, die Angmar und Moria Charaktere auf Level haben, um diese Zeit und die einmaligen Instanzen zu genießen. Ist schon ein ziemlicher Nostalgie-Klub.

    Quote Originally Posted by Lulatsch View Post
    Apropos "handeln". Reichtümer anhäufen gehörte bisher in jedem MMO, das ich gespielt habe, zu meinen liebsten Sekundär-Zielen. Das geht in Lotro ja nur über das Auktionshaus. Ist Belegair noch voll genug, dass man auch (verkaufbare) Sachen geringer Level im AH verkauft bekommt?
    Oh ja, das ist gut gefüllt. Natürlich nicht immer auf den niedrigen Stufen, weil dort sich fast alle mit Questbelohnungen ausrüsten und mehr oder minder schnell ins Endspiel leveln. Aber auch unter 115 gibt es Rohstoffe und teils auch Ausrüstung. Letztere nicht immer billig, weil sie sich mehr an die (goldschwangeren) Twinks richtet als an die Neuspieler. Da brauchst du dir aber keine Sorgen machen. Bele ist ein rundum bespielter Server. In manchen Ecken rennt dir nicht minütlich wer über den Weg, viele sind im Endspiel. Es geht aber auch "nur" um ca. 200 Spieler mehr oder weniger bei den deutschen Servern. Auf einem guten Grundsockel. Im Weltchat wird z.B. von morgens bis abends gelabert. Man hat wahrlich nicht das Gefühl, dass LotRO 10 Jahre alt ist.


    Quote Originally Posted by Lulatsch View Post
    Ich weiß nicht mehr genau, wo es war, aber ich habe die Tage auch gelesen, dass die Neuanmeldungen wieder recht stark ansteigen sollen. Aber klar, ist immer die Frage, wo so eine Meldung herkommt und wieviel Wahrheitsgehalt sie hat. Vorgestern Abend in Archet waren zumoindest noch ein paar Leute da und angeblich gab es auch Layer.
    Das würde mich interessieren, wo du das gelesen hast. SSG (wie früher Turbine) gibt ja nichts raus. Das sind entweder Insiderinfos oder Empfindungen von Spielern. Layer in Archet wären in der Tat erstaunlich. Das erlebe ich nur in den Endspielgebieten, in Bree und auf den Festen. Im Startgebiet wäre das in der Tat erstaunlich und eine verdammt gute Nachricht. Überleg noch mal, wo du das gelesen hast, denn das interessiert mich sehr.

    Übrigens, wenn du auf Bele spielst und ingame Fragen hast, fühl dich eingeladen, dich zu melden. Im Welt bekommt man aber auch meistens Hilfe zu konkreten Fragen.
    Stick them with the pointy end.

  9. #9
    Hallo nochmal!

    Wiederum vielen Dank für Eure weiteren Antworten!


    Quote Originally Posted by Ervidor View Post
    Dieser Stein der Schildkröte (unter diesem Namen steht er dann im Inventar) wird im Feld Beutel ausgerüstet. Er steht im shop unter Stärkungen,Dienste/Weiterentwicklung/EP und heißt dort Erfahrungsdeaktivierung.
    Gefunden Und benutze ihn schon fleissig. Ich habe ihn schon "Rettungsstein" getauft, sonst wäre ich wirklich schon am dritten Abend drei Level über den Quests und Mobs. Gibt es so etwas vielleicht auch noch für die Bonuspunkte, die man als VIP beim Einloggen bekommt?


    Quote Originally Posted by Aegarond View Post
    Die Truhe in einem Sippenhaus kannst du mit Gold bis 90 Fächer erweitern, die Truhe in einem normalen oder Luxushaus bis 60 Fächer.
    Möchtest du mehr Fächer haben, kannst du jeweils 15 Fächer für 100 Mithril-Münzen kaufen. Mithril-Münzen kannst du mit Shop-Punkten kaufen, nicht mit Gold.
    Ah, ok, das erklärt den eklatanten Preisunzterschied, Danke!


    Quote Originally Posted by Filousia View Post
    Das mit den 71 Euro verstehe ich nicht.
    Ich wollte ja "nackt" auf einem für mich neuen Server mit neuen Chars beginnen. Und mein ursprünglicher Plan war ja, die alten Chars auf Bele zu tranferieren und auf Gwaihir neu zu beginnen. Und das hääte Gold für 71€ gekostet. Aber Dank Eures Zuspruchs kann ich ja nun beruhigt auf Bele neu anfangen und werde mich sehr wahrscheinlich wohl fühlen dort.


    Quote Originally Posted by Filousia View Post
    Zusammenfassend: Du wirst mit den Namen auf Bele meiner Meinung nach keine Probleme haben.
    Freut mich, Danke für Deine Einschätzung. Heißt abe rnicht, dass ich ja nicht nochmal über die Namen der neuen Chars nachdenken könnte


    Quote Originally Posted by Filousia View Post
    Das würde mich interessieren, wo du das gelesen hast.
    Ich finde es leider nicht mehr, habe gerade nochmal geschaut. Es war eine Seite über MMOs allgemein und da ein Artikel über das aktuelle Update. Mehr weiß ich nicht mehr. Sorry!


    Und das nochmal, vielleicht suicht das ein anderer Wiederkehrer auch:
    Quote Originally Posted by Oelle View Post
    Ansonsten gibts noch NPCs, die den Kram lagern... hab ich aber nie genutzt, weiß daher nicht genau, wo man die findet.
    Ich habe ihn gefunden. Es ist eine "Sie". Und zwar Josefine Landei, die Verwahrungsvermittlerin in der Bank in Bree. Es ist Alles noch da - Jetzt muss ich den Kram nur noch ins Haus bringen...


    Quote Originally Posted by Filousia View Post
    Übrigens, wenn du auf Bele spielst und ingame Fragen hast, fühl dich eingeladen, dich zu melden.
    Danke! Werde ich machen!

  10. #10
    Join Date
    May 2017
    Posts
    18
    Hallo,

    ein paar Anmerkungen von mir als neuer Spieler in HdRO:

    Quote Originally Posted by Lulatsch View Post
    Danke für die detaillierten Hinweise, so kann ich mir wirklich ein gutes Bild machen. Und musste schmunzeln. Anscheinend bin ich doch mehr RPler als ich dachte. Die Begleiter meines Kundigen wurden intuitiv immer "weggepackt", wenn ich in ein Haus ging. Ebenso bin ich nie durch Türen geritten, auch wenn man automatisch innen abgestiegen ist. Komme halt aus der guten alten P&P-Ecke
    Ja, ich bin ebenfalls der Meinung, man sollte den RP-Server, wie auch die Lore respektieren. Niemand würde in Wirklichkeit mit seinem Reittier ins Gasthaus reinreiten. In Winterheim reiten fast alle Chars und erledigen die Aufgaben. Das ist schon störend, vor allem wenn man den Questgeber nicht mehr sehen kann, aber wenigstens blinken und fliegen die Mounts hier nicht. Ein generelles Reitverbot dort oder auch in den Ortschaften würde ich durchaus begrüßen.

    Ich finde es bislang eher immersiv, die langen Wege zu Fuß unterwegs zu sein, das gibt einem das Gefühl, wie riesig Mittelerde eigentlich ist, wenn man bedenkt das Michelbinge und Bree laut Lore gute 150 Meilen entfernt sind. Am liebsten würde ich ganz ohne eigenes Reittier auskommen wollen, wobei ich das später wohl nicht durchhalten werde, aber mal schauen...

    Mit meiner Kundigen deaktiviere ich auch in den Orten, oder aber ich lasse meinen Begleiter irgendwo auf mich warten. Die Pets der anderen habe ich schon vom ersten Tag an ausgeblendet. Aber an dieser Stelle eine kleine Frage zu den Begleittieren der Kundigen: Kann man den Bären eigentlich in einen Eisbären/ weißen Bären umwandeln/ färben und wenn ja, wie?

    Quote Originally Posted by Lulatsch View Post
    Wenn ich mit neuen Chars anfange, dann will ich auch mit 0 Bronzemünzen und 'nem rostigen 1-TP-Messer anfangen. Und mich freuen, wenn ich ohne Hilfe der "Großen" meine erste legendäre Waffe in der Hand halte, wenn ich das Geld für mein erstes Haus alleine zusammen gehandelt habe usw.
    Naja, ohne große Anstrengung geht das mit dem Gold doch ganz gut, konnte mir nach kurzer Zeit schon ein Smial in der Auenlandsiedlung leisten, ohne große Probleme oder Zeitaufwand. MMORPG-Spieler werden schnell rausfinden, wie man zu etwas Gold kommt. Anfangs war das aber erstmal ne Ansage: Was man braucht 1000 Silber für 1 einziges Goldstückchen????

    Quote Originally Posted by Lulatsch View Post
    Gefunden Und benutze ihn schon fleissig. Ich habe ihn schon "Rettungsstein" getauft, sonst wäre ich wirklich schon am dritten Abend drei Level über den Quests und Mobs. Gibt es so etwas vielleicht auch noch für die Bonuspunkte, die man als VIP beim Einloggen bekommt?
    Ich bin mit Perrynac jetzt Stufe 19 geworden und eigentlich gar nicht aus dem Auenland raus. Gut, zwei Feste (Herbst und Winter) haben da zusätzliche EP geliefert, aber jetzt habe ich ne Quest bekommen, in die Einsamen Lande zu reisen. Wie gesagt, im Breeland noch nichts gemacht bzw. noch nicht mal in Bree gewesen.

    Den Schildkrötenstein habe ich, aber noch nicht benutzt. Für das Breeland werde ich ihn aber wohl aktivieren. Ich möchte mir Zeit lassen beim questen, der Weg ist für mich immer das Ziel. Da ich - zumindest aktuell - allerdings zwei, drei Chars spiele (um mir ein Bild der Klassen zu machen und Berufe auszuprobieren), gibt es eben noch genug in den Anfangsgebieten zur Auswahl. Mit Perry z.B. habe ich zumindest gefühlt wohl erst die Hälfte der Aufgaben im Auenland gemacht.

    Quote Originally Posted by Aegarond View Post
    So wie du spielen möchtest, empfehle ich dir den Server Belegaer. Ich habe vor 4 Tagen einen Hochelb-Hauptmann angefangen und ich sehe einige neue Charaktere in den Startgebieten.
    und
    Quote Originally Posted by Filousia View Post
    Das würde mich interessieren, wo du das gelesen hast. SSG (wie früher Turbine) gibt ja nichts raus. Das sind entweder Insiderinfos oder Empfindungen von Spielern. Layer in Archet wären in der Tat erstaunlich. Das erlebe ich nur in den Endspielgebieten, in Bree und auf den Festen. Im Startgebiet wäre das in der Tat erstaunlich und eine verdammt gute Nachricht. Überleg noch mal, wo du das gelesen hast, denn das interessiert mich sehr.
    Nach meiner Einschätzung als neuer Spieler kann ich nur von einem Gefühl ausgehen, aber ich finde es ist schon etwas los im Auenland (dort mehr als im Ered Luin), immer wieder begegne ich fleißige Hobbits. Ob das jetzt neue Spieler (so wie ich) oder Twinks sind kann ich natürlich nicht sagen. Vielleicht spielt auch die Jahreszeit (Winter) eine Rolle, warum etwas mehr los sein könnte. Als Neuling hoffe ich natürlich auf viele Spieler, damit das Spiel auch weiterhin "zukunftsfähig" ist bzw. bleibt.

    Beim Auktionshaus wiederum (Belegaer) habe ich eher das Gefühl, da ist relativ wenig drin, was Versteigerungen angeht. Aber eben nur meine Einschätzung, kann natürlich nicht sagen wie das vor ein paar Jahren war...

    Quote Originally Posted by Filousia View Post
    Eben weil es ganz andere Kaliber als "Maggie"-Elben oder "Lulatsch"-Hobbits gibt. Du hast recht, dass Lulatsch den Humor der Hobbits abbildet. Dennoch würde kein Hobbit sich im Vornamen nach einer Beschreibung nennen. Wenn man mal die Bedeutung ausblendet, klingt es schon wieder passender.
    Ich habe auch etwas gebraucht, um passende Namen zu finden. Klar, man hat seine entsprechenden Fantasy-Rollenspielnamen im Kopp, hat man sich aber etwas mit Tolkien bechäftigt, erkennt man wie unpassend sie eigentlich sind. Aetrus z.B. ist immer mein Zwergen-Char, aber als Zwerg in Mittelwerde wäre Aetrus nicht wirklich zu finden.

    "Lulatsch", da ist mir sofort ein Nachname für einen Hobbit in den Gedanken gekommen, denn diese sind eher darauf aus, Berufe oder Beschäftigungen, oder Orte der Herkunft zu integrieren - vielleicht auch ironische Körpereigenschaften.

    Quote Originally Posted by Filousia View Post
    Übrigens, wenn du auf Bele spielst und ingame Fragen hast, fühl dich eingeladen, dich zu melden. Im Welt bekommt man aber auch meistens Hilfe zu konkreten Fragen.
    Da ich auch noch neu und klein bin, würde ich mich auch für eventuelle gemeinsame Aktivitäten, also Gruppeninstanzen, anbieten. Auf Bele bin ich mit den Hobbits Perrynac (Stufe 19) oder Broro (Stufe 9) unterwegs. Aber ich bin, soviel schon vorweg, ein wirklich langsamer Gelegenheitsspieler mit Hang zu (auch für mich) unvorhersehbaren Aktionen...

    Grüße, Perry
    Last edited by Aetrus; Dec 24 2017 at 07:14 AM.

  11. #11
    Moin moin,

    Quote Originally Posted by Aetrus View Post
    In Winterheim reiten fast alle Chars und erledigen die Aufgaben. Das ist schon störend, vor allem wenn man den Questgeber nicht mehr sehen kann, aber wenigstens blinken und fliegen die Mounts hier nicht. Ein generelles Reitverbot dort oder auch in den Ortschaften würde ich durchaus begrüßen.
    Das kenne ich nur zu gut. Manchmal frage ich mich, warum ich mir dieses 'Fest' überhaupt noch antue.

    Quote Originally Posted by Aetrus View Post
    Mit meiner Kundigen deaktiviere ich auch in den Orten, oder aber ich lasse meinen Begleiter irgendwo auf mich warten. Die Pets der anderen habe ich schon vom ersten Tag an ausgeblendet. Aber an dieser Stelle eine kleine Frage zu den Begleittieren der Kundigen: Kann man den Bären eigentlich in einen Eisbären/ weißen Bären umwandeln/ färben und wenn ja, wie?
    Ich sehe diese teilweise idiotischen Pets auch nicht mehr. Dazu habe ich mich aber schon in einem anderen Thread geäussert.

    Du kannst den Bären nicht umfärben, aber es gibt andere Bären, die ein Goldschmied mit entsprechenden Einmal-Rezepten herstellen kann. Ich bevorzuge den kleinen weißen Tundrabären. Der stört kaum.
    Da ich auch auf Belegaer spiele, kann ich dir einen zuschicken (kostet nichts). Ich brauche nur deinen Charakternamen.

    Quote Originally Posted by Aetrus View Post
    Beim Auktionshaus wiederum (Belegaer) habe ich eher das Gefühl, da ist relativ wenig drin, was Versteigerungen angeht. Aber eben nur meine Einschätzung, kann natürlich nicht sagen wie das vor ein paar Jahren war...
    Es ist wirklich weniger geworden. Das liegt wohl zum einen daran, dass viel über den Handelskanal abgewickelt wird (Die Leute wollen halt nicht warten oder extra zum Auktionshaus gehen), anderseits werden viele Dinge wie Rüstung oder Schmuck so gut wie nicht mehr gebraucht. Da macht sich kein Handwerker mehr die Mühe, etwas einzustellen.
    Auch Nahrung geht nicht mehr. Wenn ich als Handwerker dort teilweise noch nicht einmal die Herstellungskosten bekomme, lasse ich es. Von der Zeit, die ein Koch braucht, mal ganz zu schweigen.

    Gruss
    Aegarond

  12. #12
    Join Date
    May 2017
    Posts
    18
    Aegarond, danke für deine Antworten.

    Quote Originally Posted by Aegarond View Post
    Das kenne ich nur zu gut. Manchmal frage ich mich, warum ich mir dieses 'Fest' überhaupt noch antue.
    Nun, besonders als Neuling gibt es da ja echt nettes Zierwerk und auch Einrichtungsgegenstände.

    Quote Originally Posted by Aegarond View Post
    Du kannst den Bären nicht umfärben, aber es gibt andere Bären, die ein Goldschmied mit entsprechenden Einmal-Rezepten herstellen kann. Ich bevorzuge den kleinen weißen Tundrabären. Der stört kaum.
    Da ich auch auf Belegaer spiele, kann ich dir einen zuschicken (kostet nichts). Ich brauche nur deinen Charakternamen.
    Wäre ja fast unhöflich von mir, den Tundrabären nicht anzunehmen. Ab wann kann man denn so ein Rezept lernen/ bekommen? Also neue Tierbegleiter per Goldschmied erschaffen? Und, ich bin wieder bei meiner Kundigen, was ist der Freund der Tiere? Ist das eine Eigenschaft den man für diese Klasse bekommen kann? Hab zwar schon im Netz gesucht, aber so wirklich gefunden habe ich dazu nichts (Einmalrezepte Goldschmied und Freund der Tiere).

  13. #13
    Quote Originally Posted by Aetrus View Post
    Ab wann kann man denn so ein Rezept lernen/ bekommen? Also neue Tierbegleiter per Goldschmied erschaffen? Und, ich bin wieder bei meiner Kundigen, was ist der Freund der Tiere? Ist das eine Eigenschaft den man für diese Klasse bekommen kann? Hab zwar schon im Netz gesucht, aber so wirklich gefunden habe ich dazu nichts (Einmalrezepte Goldschmied und Freund der Tiere).
    Das erste Rezept, der 'Talismann des Bären' gibt es schon für die Stufe 'Geselle'. Für den Experten gibt es den 'Talismann des Luchses', für den Meister den 'Talismann des Adlers', für die Stufe 'Überragend' den 'Talismann des Sumpfwächters' und den 'Talismann des Säbelzahntigers'. Bei jedem Rezept kannst du zwischen 2 oder 3 Varianten wählen.
    Diese Rezepte sind alle Zufallsdrops; sie können überall droppen aber vermutlich in Inis und Elite-Gebieten häufiger.

    Eine Ausnahme ist der 'Talismann des Tundrajungen' (der kleine Tundrabär). Das Rezept gibt es bei den Rufhändlern in Forochel. Du brauchst allerdings die höchste Rufstufe bei den Lossoth von Forochel und die Virtuosenstufe beim Goldschmied.

    Diese 'Freund der Tiere-Stufen', also Freund des Bären, Freund des Luchses usw. bekommst du mit steigendem Level. Schau einfach mal beim Kundigen-Ausbilder, bei welchem Level du was bekommst. Ich habs leider nicht mehr im Kopf.

    Ich habe mir mal erlaubt, den Talismann an deinen 'Perrynac' zu schicken. Viel Spass damit.

    Gruss
    Aegarond

  14. #14
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Fuchskleve, Bachuferstraße 3
    Posts
    950
    Quote Originally Posted by Aetrus View Post
    Ein generelles Reitverbot dort oder auch in den Ortschaften würde ich durchaus begrüßen.
    Fänd ich megacool. Werden wir aber nicht erleben, weil die Entwicklung eher in die andere Richtung geht. Und die Leute sind inzwischen völlig konditioniert dazu. Alles was Zeit spart, wird auch gemacht. Alles Umständliche unterlassen. Es gibt die Genießer, aber die sind eben klar in der Minderheit und inzwischen sind sie auch nahezu verstummt. Das merk ich bei den Diskussionen im Welt.

    Quote Originally Posted by Aetrus View Post
    Ich finde es bislang eher immersiv, die langen Wege zu Fuß unterwegs zu sein, das gibt einem das Gefühl, wie riesig Mittelerde eigentlich ist, wenn man bedenkt das Michelbinge und Bree laut Lore gute 150 Meilen entfernt sind. Am liebsten würde ich ganz ohne eigenes Reittier auskommen wollen, wobei ich das später wohl nicht durchhalten werde, aber mal schauen...
    Haha, da wärst du dann zumindest ein Unikum auf der Server. Jäger und Hüter haben übrigens einen Lauf-Buff, mit dem sie schon nah herankommen an das einfache Reittier. Kriegsross/Kriegspony ab Rohan sind dann aber eine eigene Liga. Das leichte hat noch einen Buff drauf, da ist man dann nahe an einem Intercity-Express. Ich finde es übertrieben. Zumal es inzwischen auch einen kaufbaren Buff dür das Kriegsross gibt. Diese Zwei-/Drei-Klassengesellschaft der Spieler hat mir nie gefallen. Die nassgeschwitzten gehen dann oft schon in Kämpfe, während die anderen noch unterwegs sind. Zigmal erlebt, dass dann einer die Aufgabe nicht abschließen konnte. Genau wegen dem Idioten mit den Buffs und seinem nassgeschwítzten Mütchen.

    Quote Originally Posted by Aetrus View Post
    Mit Perry z.B. habe ich zumindest gefühlt wohl erst die Hälfte der Aufgaben im Auenland gemacht.
    Das Buch der Taten gibt einem da immer einen Überblick und das LotRO-Wiki natürlich.

    Quote Originally Posted by Aetrus View Post
    Nach meiner Einschätzung als neuer Spieler kann ich nur von einem Gefühl ausgehen, aber ich finde es ist schon etwas los im Auenland (dort mehr als im Ered Luin), immer wieder begegne ich fleißige Hobbits. Ob das jetzt neue Spieler (so wie ich) oder Twinks sind kann ich natürlich nicht sagen. Vielleicht spielt auch die Jahreszeit (Winter) eine Rolle, warum etwas mehr los sein könnte. Als Neuling hoffe ich natürlich auf viele Spieler, damit das Spiel auch weiterhin "zukunftsfähig" ist bzw. bleibt.
    LotRO hatte immer schon einen Stamm an Spielern. Das sehe ich auch an meiner Freundesliste und am Chat. Wenn es stimmt, dass die Gründung von SSG vor allem aus der Leidenschaft am Spiel und dem Wunsch es weiterzubetreiben erfolgte, dann bin ich auch guter Dinge, dass es einen Deal zwischen Spielern und Studio gibt. Das hängt aber auch von der Zahlungsbereitschaft haben. Und wie ich hier immer wieder erfahre, ist die bei einigen eher gering. Da wird dann allerlei vorgeschoben, dass LotRO gerade so übel ist, gespielt wird trotzdem, gezahlt wird nix. Das ist natürlich kein Deal. SSG macht es mit dem dürftigen Abo den Leuten aber auch nicht unbedingt leicht. Da besteht klar ein Nachholbedarf.

    Quote Originally Posted by Aetrus View Post
    Beim Auktionshaus wiederum (Belegaer) habe ich eher das Gefühl, da ist relativ wenig drin, was Versteigerungen angeht. Aber eben nur meine Einschätzung, kann natürlich nicht sagen wie das vor ein paar Jahren war...
    Ich schrieb es ja schon mal. Das liegt einfach daran, dass die meisten Spieler entweder Endspieler sind oder schnell ins Endspiel wollen. Ich z.B. befülle auch nicht, obwohl ich das komplette Handwerk abdecke, das Handelshaus mit Stufe 20/30/40/50/60/70/80/90 Ausstattung. Aufwand und Ertrag sind mir zu gering. Für eine Sippe würde ich das vielleicht machen, aber so setze ich lieber Prios mit Spielspaß. Wer da seine Leidenschaft findet, dem sind spielseitig keine Grenzen gesetzt. Es gibt z.B. altruistische Bauern/Köche, die auf 115 den Spielern zum Einkaufspreis Nahrung und Getränke anbieten. Sowas erfährt dann auch Anerkennung, aber auf den unteren Stufen bekommt man weder Währung noch Anerkennung. Ich hatte mal einen schönen Plan für das Endspiel und Interventionen am Handelshaus. Quasi als Rollenspiel mit realen Folgen. Braucht man aber mehrere Leute und da gibts kaum solche, die sich für sowas interessieren.
    Stick them with the pointy end.

  15. #15
    Join Date
    May 2017
    Posts
    18
    Aegarond,

    Quote Originally Posted by Aegarond View Post
    Ich habe mir mal erlaubt, den Talismann an deinen 'Perrynac' zu schicken. Viel Spass damit.
    dafür (wie schon ingame per Mail) und für deine Aufklärung meiner Fragen vielen Dank!

 

 

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload