We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Results 1 to 18 of 18
  1. #1

    Raid Progression - The Abyss of Mordath

    Raid Progression The Abyss of Mordath






    Hier könnt ihr eure Firstkill Bilder zu jedem Boss posten und platziert euch somit automatisch in der Liste der Top Sippen.
    Teilnehmen darf jede Sippe die auf den deutschen Servern Gwaihir und Belegaer angesiedelt sind.



    Wichtige Bedingungen um einen Kill anerkannt zu bekommen:

    • Raidgruppe vor T2 und T2C Truhe platzieren, sodass im Bild die Truhen gut sichtbar sind.

    • Schriftzug "Herausforderung Abgeschlossen" sollte auf dem Bildschirm, im Chat oder durch Öffnung des BdT's sichtbar sein.

    • Zeitstempel im Chat aktiviert haben.




    Anmerkung:

    - Da es zum vergangenen Progress "Der Thron des Schreckensherrn" einige Probleme mit Bugs und Exploits gab, sollte jede Sippe zu jedem Boss auch ein Killvideo, wohlgemerkt zum Firstkill, erstellen, um Vorwürfe direkt im Keim ersticken zu können. Dieses Video dient als Beweis dafür keine Bugs und Exploits beim Kill ausgenutzt zu haben. Sollte das "Kill-Video" später als das eigentliche "Firstkill-Bild" entstanden sein, dann wird leider das Datum des Videos in die Liste eingefügt.

    - Der "Video-Beweis" kommt dann zum Tragen, wenn ein Bug oder Exploit auf dem Live Server bekannt wird, oder eine andere Sippe einen Verdacht auf einen Fake-Kill einer anderen Sippe hat.



    Dann wünsche ich viel Spaß an dem neuen Raid und auf einen guten und spannenden Konkurrenzkampf!


    Top Sippen der deutschen Server Gwaihir und Belegaer:

    Platzierung
    Sippe
    Server
    Progress
    Full clear
    1
    Avorthalier
    Gwaihir
    3/3 T2C
    16. Dez 2017
    2
    Hecki Hecki Pateng
    Gwaihir
    3/3 T2C
    01. Jan 2018
    3
    Die Reiter von Rohan
    Gwaihir
    3/3 T2C
    02. Jan 2018
    4
    =Soldurii=
    Gwaihir
    3/3 T2C
    03. Jan 2018
    5
    Eru Echor
    Gwaihir
    3/3 T2C
    06. Jan 2018
    6
    De Leude von de Boose
    Gwaihir
    2/3 T2C
    7
    0/3 T2C
    8
    0/3 T2C
    9
    0/3 T2C
    10
    0/3 T2C




    High Priestess Khôkali / High Priest Dàuraga T2C:

    Sippe
    Datum
    Link zum Video
    Avorthalier
    14.12.17 / 19:09
    =Soldurii=
    14.12.17 / 20:45
    Eru Echor
    14.12.17 / 21:49
    Die Reiter von Rohan
    17.12.17 / 18:29
    Hecki Hecki Pateng
    19.12.17 /
    De Leude von de Boose
    07.01.18 / 21:20


    Sagrog, The Bitter Warden T2C:

    Sippe
    Datum
    Link zum Video
    Avorthalier
    15.12.17 / 17:44
    Eru Echor
    17.12.17 / 23:26
    Hecki Hecki Pateng
    19.12.17 /
    =Soldurii=
    20.12.17 / 10:34
    Die Reiter von Rohan
    02.01.18 /
    De Leude von de Boose
    07.01.18 / 22:28



    Fingar, The Greedy T2C:

    Sippe
    Datum
    Link zum Video
    Avorthalier
    17.12.17 / 16:43
    Hecki Hecki Pateng
    01.01.18 / 22:34
    Die Reiter von Rohan
    02.01.18 / 23:45
    =Soldurii=
    03.01.18 / 21:45
    Eru Echor
    06.01.18 / 19:44


    Only T2 Kills:

    High Priestess Khôkali / High Priest Dàuraga T2:


    Sagrog, The Bitter Warden T2:
    Avorthalier
    Die Reiter von Rohan


    Fingar, The Greedy T2:
    Avorthalier
    Die Reiter von Rohan
    De Leude von de Boose
    Last edited by Langhaloth; Jan 09 2018 at 05:24 AM.
    ERU ECHOR - Raidlead
    Champ Langhaloth
    Captain Paladir

  2. #2
    Hey

    Grundsätzlich ist die Idee ja super,aber:

    Meinst du nicht das die deutsche community eventuell etwas klein ist?
    Ich meine wieviele deutsche raidsippen gibt es überhaupt noch?1-2 auf bele und 4-6 auf gwaihir ?#
    Das letzte mal das es deutsche Progress threads gabs war zu lv65 und noch zu cm Zeiten und da war die deutsche community bestimmt 10mal so groß wie heute.
    Generell gibt es kaum noch raidsippen,selbst der normal thread für alle Server wird meiner Meinung nach deutlich kleiner ausfallen als für TodT im letzten Jahr.

    Ansonsten:Viel Erfolg allen beim neuen Raid!

    grüße von Evernight, Drizzels

  3. #3
    Jo so viele sind es nicht, aber ich hatte mal mit Eruadarion gequatscht und diese Idee fanden wir gar nicht schlecht.

    Nun auf Gwaihir gibt es weitaus mehr Sippen die daran teilnehmen wollen + die, die sich nicht gemeldet hatten.
    Wir hatten oben auf dem Bild ca. 7 Sippen, die an diesem Progress teilnehmen wollen. Ich kenne noch zwei Sippen die, da nicht dabei waren, aber evtl. auch posten werden.

    Und wer weiß vllt gibts auf Bele noch Sippen im Geheimen... ich kenne dort leider keine, im Moment.

    Es ist einfach nur so für uns interessant und steigert bestimmt die Motivation.

    Grüße
    ERU ECHOR - Raidlead
    Champ Langhaloth
    Captain Paladir

  4. #4

    Thumbs up

    Hey Langhaloth,

    besten Dank für das Erstellen und für das künftige Pflegen des Threads.

    Natürlich ist die deutschsprachige Raid-Community im Laufe der Zeit immer kleiner geworden, ja. Aber gerade deswegen finde ich unseren eigenen Thread wirklich gut.
    Ich halte mich zwar selbst fast nur noch im englischsprachigen Forum auf, würde mich aber freuen, wenn "hier bei uns" wieder etwas mehr los wäre und der Raid-Thread dazu beiträgt.

    In diesem Sinne wünsche ich allen Raidern viel Spaß und uns allen eine faire, spannende Raid-Progression!

    Cheers,

    Vala

    Edit: @Drizzels: hey du Legionär! Auch Dir / Euch auf Evernight viel Spaß und Erfolg!
    Valanduin [Champ] & Valanduir [Warden] & Valanur [RK]
    Gwaihir [EU-DE] | Die Reiter von Rohan

  5. #5
    GZ nochmal an Heckis, Solduri und Reiter von Rohan!

    Wir sind leider diesmal nicht so gut gestartet und haben insgesamt für unsere Ziele mehr schlecht abgeschnitten.
    Schade das man aber auch Killvideos schon so früh veröffentlicht hat. Für den Wettkampf nicht wirklich fair.

    Ich möchte trotzdem nicht einen jammernden Eindruck hinter lassen, da wir einfach zugeben müssen, dass wir diesmal einfach "schlecht" im Gesamtergebnis waren.


    Vllt können wir ja als Community was bewegen und ein Feedback über den Raid schreiben. Wir haben es zumindest vor, da wir denken, dass dieser Raid nicht optimal gelaufen war/ist. Da war TdS deutlich besser!
    Um z.B. einige Punkte an zu sprechen:

    - zu lange Beta Phase (7 Wochen)
    - 3 Bosse, die für meine Begriffe zu leicht waren und bei denen die Taktik fast schon vorgegeben war. (Vergleicht man das Ganze mit TdS - Unbroken)
    - ...

    Grüße Langhaloth
    Last edited by Langhaloth; Jan 07 2018 at 07:47 AM.
    ERU ECHOR - Raidlead
    Champ Langhaloth
    Captain Paladir

  6. #6
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    18
    Hallo Langhaloth.

    Um deine Aktualisierung zu vereinfachen, hier unsere Videos:

    Dauraga & Khokali

    Sagrog

    Fingar the Greedy


    Wir freuen uns natürlich auch über den Erfolg der teilnehmenden Sippen auf Gwaihir. Die wachsende Teilnahme am Progress ist eine sehr erfreuliche Entwicklung.

    Gruß,
    Nime
    Nimbelle - Captain, Nimethiel-1 - Hunter
    Avorthalier - Gwaihir



  7. #7
    Glückwunsch zu allen Kills!
    Etwas schade das niemand von Bele hier irgendwas postet, dort gibt es auch 3-4 Sippen die t2 raiden und auch schon einige Bosse geschafft haben.

    Zur Schwierigkeit:
    Ob man jetzt 1-2 Tage oder 1-2 Wochen braucht ist recht egal,zu einfach bzw mechanikarm ist der Raid aufjedenfall.
    Vorallem bei Boss 2 der ja nur durch die 2 % heal Möglichkeiten so einfach geht,ansonsten würden wir da immernoch dran sitzen.
    Boss 1 hat zwar mehr und auch interessantere Mechaniken als z.B Rakothas im Thron, ist aber trotzdem eher einfacher.
    Boss 3 ist über 96,X% einfach nur langweilig.

  8. #8
    Quote Originally Posted by Kasius View Post
    Glückwunsch zu allen Kills!
    Etwas schade das niemand von Bele hier irgendwas postet, dort gibt es auch 3-4 Sippen die t2 raiden und auch schon einige Bosse geschafft haben.

    Zur Schwierigkeit:
    Ob man jetzt 1-2 Tage oder 1-2 Wochen braucht ist recht egal,zu einfach bzw mechanikarm ist der Raid aufjedenfall.
    Vorallem bei Boss 2 der ja nur durch die 2 % heal Möglichkeiten so einfach geht,ansonsten würden wir da immernoch dran sitzen.
    Boss 1 hat zwar mehr und auch interessantere Mechaniken als z.B Rakothas im Thron, ist aber trotzdem eher einfacher.
    Boss 3 ist über 96,X% einfach nur langweilig.

    Ja das trifft das Ganze tatsächlich, aber auch die viel zu lange Beta Phase.
    Wir hatten mal für TdS geschaut und da war die nur halb so lange.
    3-4 Wochen Alpha und ca. 3 Wochen Beta.

    Es konnte sich bei drei Bossen und den etwas zu einfachen Mechaniken jede Sippe aufem Beta schon das Meiste raus ziehen, sodass auf dem Live Server alles nur noch
    Formsache war.
    Progress TdS aufem Live war exakt 6 Wochen - Firstkill Rakothas bis zum OC Titel Run auf Gwaihir.

    Abyss ging genau 3 Tage.... und gerade für die Hauptfestung von Sauron hätte man doch schon viel mehr erwartet.

    Ich bin für eine 5-wöchige Alpha und 2-wöchige Beta und lieber den Raid sau schwer raus bringen und wenn nach 3 Wochen es nicht schaffbar ist, einen Nerf raus bringen. So in etwa.

    Man kann ja mal ein wenig diskutieren, wir wollen zumindest ein Feedback zusammen tragen und im Palantir Forum posten, dort wird es ehr gelesen als hier im Normalen.
    ERU ECHOR - Raidlead
    Champ Langhaloth
    Captain Paladir

  9. #9
    Ich verstehe das grundsätliche Problem mit einer langen Betaphase nicht. Die Beta ist dafür da, dass der Raid auf seine Schwierigkeit und Bugs getestet werden soll; ob die Mechaniken wie plant funktionieren bzw. überhaupt 'Sinn machen'. Da die Ressourcen bei Lotro leider ziemlich gering (geworden) sind, müssen die Entwickler sich mehr auf das Feedback der Spieler verlassen.

    Ich gebe dir in der Sache Recht, dass der Raid trotz einer langen Beta - um ehrlich zu sein - ziemlich mies Live gegangen ist. ID1 ist in vielen Sachen buggy bzw. die vielen Mechaniken können einfach ausgehebelt werden, dabei hat der Boss sogar schöne und interessante (und zu schwache Mechaniken). ID2 ist aktuell einfach behindert: Adds wegtanken, %-Heal auf den Speer und sonst nur Boss durchschlagen... gäbe es eine Mechanik, um den NPC zu heilen, (z.B. durch Adds killen/Interaktion mit den Rüstungen/Lichtern) wäre es um etwas interessanter. ID3 ist über zu lange Zeit einfach zu eintönig und langweilig; allerdings nicht so katastrophal wie ID2.
    Nun kann man überlegen, haben die ganzen Tester kein oder schlechtes Feedback gegeben oder wurde der Input seitens Entwickler ignoriert oder nicht richtig umgesetzt. Es gab bestimmt einige, denen es nur darum ging, die Mechaniken zu erlernen und dann beim Live-Progress vorne dabei zu sein, aber auch gutes Feedback wurde (scheinbar) ignoriert/mies umgesetzt.

    Eine lange Beta ist per se nicht schlecht, nur muss sie von Spielern (in Form von Feedback) und Entwicklern (Reaktion auf das Feedback) vernünftig umgesetzt werden. Selbst wenn man als Spieler nur auf den Live-Progress aus ist, hindert es doch niemanden daran, den Raid schon vorher auf Beta anzuspielen? Jeder kann sich den Client runterladen und den eigenen Charakter kopieren.
    " Sir, we are surrounded! - Excellent, we can attack in any direction!"



  10. #10
    Quote Originally Posted by Miyolein View Post
    Ich verstehe das grundsätliche Problem mit einer langen Betaphase nicht. Die Beta ist dafür da, dass der Raid auf seine Schwierigkeit und Bugs getestet werden soll; ob die Mechaniken wie plant funktionieren bzw. überhaupt 'Sinn machen'. Da die Ressourcen bei Lotro leider ziemlich gering (geworden) sind, müssen die Entwickler sich mehr auf das Feedback der Spieler verlassen.

    Ich gebe dir in der Sache Recht, dass der Raid trotz einer langen Beta - um ehrlich zu sein - ziemlich mies Live gegangen ist. ID1 ist in vielen Sachen buggy bzw. die vielen Mechaniken können einfach ausgehebelt werden, dabei hat der Boss sogar schöne und interessante (und zu schwache Mechaniken). ID2 ist aktuell einfach behindert: Adds wegtanken, %-Heal auf den Speer und sonst nur Boss durchschlagen... gäbe es eine Mechanik, um den NPC zu heilen, (z.B. durch Adds killen/Interaktion mit den Rüstungen/Lichtern) wäre es um etwas interessanter. ID3 ist über zu lange Zeit einfach zu eintönig und langweilig; allerdings nicht so katastrophal wie ID2.
    Nun kann man überlegen, haben die ganzen Tester kein oder schlechtes Feedback gegeben oder wurde der Input seitens Entwickler ignoriert oder nicht richtig umgesetzt. Es gab bestimmt einige, denen es nur darum ging, die Mechaniken zu erlernen und dann beim Live-Progress vorne dabei zu sein, aber auch gutes Feedback wurde (scheinbar) ignoriert/mies umgesetzt.

    Eine lange Beta ist per se nicht schlecht, nur muss sie von Spielern (in Form von Feedback) und Entwicklern (Reaktion auf das Feedback) vernünftig umgesetzt werden. Selbst wenn man als Spieler nur auf den Live-Progress aus ist, hindert es doch niemanden daran, den Raid schon vorher auf Beta anzuspielen? Jeder kann sich den Client runterladen und den eigenen Charakter kopieren.

    Richtig und da liegt auch etwas das Problem hier:
    Sobald alle Mechaniken herausgefunden wurden(Vorallem bei den adds zu id1,id1+3) ist der Kampf nicht mehr so schwer.
    Klar gibt es immernoch Situationen wo man durch einen kleinen Fehler scheitern kann,aber wenn ich das mal mit Mumaks und Unbroken aus Thron vergleiche, so waren diese 2 Bosse doch deutlicher komplexer und auch generell schwerer(selbst am Ende von 105 wo beides Xfach genervt wurde).

    Id 2 ansich ist nicht so schlecht, ohne die 2 Möglichkeiten mit % heal wäre der boss evtl heute noch nicht down.
    Wäre da der enrage timer etwas größer könnte man den Speer sogar so hochheilen....
    Da wurde einfach Potenzial mit irgendwelchen Interaktionen mit den Adds verschenkt.


    Leider glaube ich das dies für lange Zeit der Letzte Multiboss Raid war.
    Evtl gibt’s Ende 2018/2019 Shelton als 1 Boss,Minas Morgul wird bestimmt noch 2+ Jahre dauern.


    Edit: Dadurch das die Schlachtzugsperren wegfallen Bzw nur dem loot betreffen, war der Progress viel schneller vorbei.

  11. #11
    Quote Originally Posted by Miyolein View Post
    Ich verstehe das grundsätliche Problem mit einer langen Betaphase nicht. Die Beta ist dafür da, dass der Raid auf seine Schwierigkeit und Bugs getestet werden soll; ob die Mechaniken wie plant funktionieren bzw. überhaupt 'Sinn machen'. Da die Ressourcen bei Lotro leider ziemlich gering (geworden) sind, müssen die Entwickler sich mehr auf das Feedback der Spieler verlassen.

    Ich gebe dir in der Sache Recht, dass der Raid trotz einer langen Beta - um ehrlich zu sein - ziemlich mies Live gegangen ist. ID1 ist in vielen Sachen buggy bzw. die vielen Mechaniken können einfach ausgehebelt werden, dabei hat der Boss sogar schöne und interessante (und zu schwache Mechaniken). ID2 ist aktuell einfach behindert: Adds wegtanken, %-Heal auf den Speer und sonst nur Boss durchschlagen... gäbe es eine Mechanik, um den NPC zu heilen, (z.B. durch Adds killen/Interaktion mit den Rüstungen/Lichtern) wäre es um etwas interessanter. ID3 ist über zu lange Zeit einfach zu eintönig und langweilig; allerdings nicht so katastrophal wie ID2.
    Nun kann man überlegen, haben die ganzen Tester kein oder schlechtes Feedback gegeben oder wurde der Input seitens Entwickler ignoriert oder nicht richtig umgesetzt. Es gab bestimmt einige, denen es nur darum ging, die Mechaniken zu erlernen und dann beim Live-Progress vorne dabei zu sein, aber auch gutes Feedback wurde (scheinbar) ignoriert/mies umgesetzt.

    Eine lange Beta ist per se nicht schlecht, nur muss sie von Spielern (in Form von Feedback) und Entwicklern (Reaktion auf das Feedback) vernünftig umgesetzt werden. Selbst wenn man als Spieler nur auf den Live-Progress aus ist, hindert es doch niemanden daran, den Raid schon vorher auf Beta anzuspielen? Jeder kann sich den Client runterladen und den eigenen Charakter kopieren.

    Zur Alpha/Beta Phase:

    Nun das mit der Beta Phase sehe ich aktuell nicht so!

    Wir haben getestet und haben den Raid auf Fehler, Bugs und Exploits durch getestet, während andere nur ihren Progress voran getrieben haben. Report haben wir im Alpha Forum gegeben, bzw. direkt dort per PN mit dem Pinion. Ein weiterer Punkt eine längere Alphaphase zu haben. Während die eine Sippe bemüht ist, Reports zu geben um den Raid möglichst Bugfrei zu gestalten haben andere nur ihren Progress voran getrieben.

    TdS gab es auch eine längere Alpha Phase und da gabs ein Zusammenschluss der einzelnen Raidsippenmitglieder und haben den Raid getestet.

    Ergo konnten da die Spieler den Raid testen und ordentlich Feedback geben.
    Nun war es so, dass es eine lange Betaphase gab in dem jeder rein kann und die einzelnen Raidsippen sich schon drauf einspielen konnten.
    Vor allem sind die Spieleentwickler im Alpha Forum da und lesen auch tatsächlich was, denkt ihr wirklich im Beta lesen die da alles? Würde ich nicht tun bei dem ganzen Unfug was da so mancher von sich gibt.

    Wäre mit der Alpha niemals möglich gewesen und der Progress hätte auch länger auf dem Live gedauert.

    Ich sage auch nicht, keine Beta, nur es sollte eine kürzere geben, dann sind die Startvoraussetzungen zumindest "gleicher".


    Zu den Mechaniken:


    Boss 1:
    - war eigentlich von der Mechanik her gut gedacht, aber einfach zu viele Exploitmöglichkeiten und da stimme ich Miyoko zu - ignorieren des Feedbacks. Ich bin mir sicher, dass wir Feedback für die Exploits gegeben haben, aber nichts wurde da gemacht.
    - meiner Meinung nach hätten sie den Heal von den Geistern auf ihre Gefährten lassen sollen, wenn sie casten. Ich glaube dann wäre das nochmal ordentlich schwerer geworden und evtl. eines ersten Bosses würdig.

    Boss 2:
    - tatsächlich dachte ich, hammer Mechanik, gegen einen Boss kämpfen - auf der Brücke - und die Schattenwand drückt uns gegen den Abgrund. Hätte das 300-Feeling gehabt! Naja aber am Ende war es das nicht mal annähernd. Einen NPC hochheilen mit den zwei Heal-Möglichkeiten erschien easy und sehe ich genauso. War einfach zu lasch.
    - Interaktion mit den Adds wäre nice gewesen. Z.B. Rüstungen töten, Geisteradds beim NPC irgendwie CC'en und der NPC absobiert sie mit nem Cast. So etwas in der Richtung evtl.

    Boss 3:
    - nun weniger Moral, weniger Enrage timer hätte es auch getan und spannenderer Kampf mit der ersten und 2. Phase.


    Alles in Allem einfach zu leicht und zu schnell vorbei der Raid.

    @Kasius:

    Glaub ich jetzt nicht, kommt drauf an wie sie Minas Morgul tatsächlich gestalten. Und das ist noch für dieses Jahr angekündigt.
    ERU ECHOR - Raidlead
    Champ Langhaloth
    Captain Paladir

  12. #12
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    EU
    Posts
    828
    "Die Beta war zu lange"
    Dem stimme ich absolut zu. Meiner Meinung nach hätten SSG sich einfach mindestens die ersten 4 Wochen Beta sparen können. Es bringt nichts, uns die Mechaniken häppchenweise testen zu lassen.
    Solange nicht zumindest fast alle Mechaniken implementiert sind, ist das Spieler-Feedback außerdem sowieso nicht aussagekräftig.
    Trotzdem glaube ich nicht, dass die lange Beta den Wettbewerb maßgeblich verzerrt hat. Jene Sippen, die es schaffen ihre Spieler für Bullroarer zu mobilisieren und gut darin sind schnell effiziente Strategien zu entwickeln, würden wohl höchstwahrscheinlich auch bei kürzerer Beta-Phase anschließend auf Live besser abschneiden.

    "Der Progress war zu schnell vorbei"
    Dem stimme ich grundsätzlich auch zu. Aber wenn man die Beta-Zeit als Teil des Progresses sieht, relativiert sich das dann auch wieder. Außerdem: Sich einen Progress von mehreren Wochen bei einem 3-Boss Raid zu erwarten ist einfach utopisch und unrealistisch. Auch der Vergleich mit älteren Raids hinkt hier. Es ist in LOTRO seit Jahren so, dass die Top-Sippen die Raids innerhalb kürzester Zeit clear haben. Portal hatte in TDS am zweiten Abend 4/6 Bossen down und UO/Gothmog waren bis zum Fix nicht schaffbar. Als dann der Patch kam lagen sie dann auch am ersten Abend. Genauso war es übrigens auch in Orthanc mit Riesen und Saruman. Und auch FD hatten schon Sippen auf der Beta clear.
    Den Vorschlag, Raids anfangs unschaffbar zu machen um dann Wochen später Nerfs zu bringen halte ich für ein absurdes Konzept. Das frustriert erstens jene hardcore Gruppen die in den ersten Wochen nach Release bereit sind besonders viel Zeit zu investieren und außerdem bestärkt es die Spieler nur noch mehr dahingehend Strategien zu finden, die wichtige Mechaniken umgehen und damit an Exploiting grenzen. Viel wichtiger finde ich es also sicher zu stellen, dass die vorhandenen Mechaniken nicht so einfach umgangen werden können wie es aktuell der Fall ist (z.B. sollte es nicht leichter sein die Adds von Boss 2 einfach durchzutanken anstelle sie zu töten und sich anschließend mit den Lichtern/Felder rumzuschlagen).

    "Schade das man aber auch Killvideos schon so früh veröffentlicht hat. Für den Wettkampf nicht wirklich fair."
    Ich frage mich wen Du damit meinst, Langhaloth. Wir hatten uns jedenfalls genau an die Regel des internationalen Progression Threads gehalten und keine Videos veröffentlicht, bevor nicht zumindest 5 Sippen den jeweiligen Boss geschafft hatten. Auch sonst hatte ich bis auf eine Ausnahme (Boss 1 Video von Faded) niemanden gesehen, der gegen diese Regel verstoßen hätte.

    "Wir haben getestet und haben den Raid auf Fehler, Bugs und Exploits durch getestet, während andere nur ihren Progress voran getrieben haben."
    Keine Ahnung ob das in unsere Richtung gemeint ist. Für den Fall dass das so ist, kann ich das jedenfalls ganz klar zurückweisen. Ich hatte mir z.B. die Zeit genommen, ab Beta#3 jede Woche sehr ausführliche PMs mit Feedback an ThePinion zu schicken, wir haben Drachyn ingame per IMs auf verschiedene Bugs hingewiesen und ansonsten auch ein paar mal die /bug report Funktion genutzt.


    Gratulation jedenfalls an Hecki, die Reiter, Soldurii und Eru Echor! Es freut mich, dass Gwaihir auch bei diesem Raid wieder einer der aktivsten Server ist!
    Last edited by Eruadarion; Jan 10 2018 at 05:37 PM.
    Eruadarion | Captain | on Gwaihir [EU-DE]
    www.avorthalier.eu

  13. #13
    Quote Originally Posted by Eruadarion View Post
    "Die Beta war zu lange"
    Dem stimme ich absolut zu. Meiner Meinung nach hätten SSG sich einfach mindestens die ersten 4 Wochen Beta sparen können. Es bringt nichts, uns die Mechaniken häppchenweise testen zu lassen.
    Solange nicht zumindest fast alle Mechaniken implementiert sind, ist das Spieler-Feedback außerdem sowieso nicht aussagekräftig.
    Trotzdem glaube ich nicht, dass die lange Beta den Wettbewerb maßgeblich verzerrt hat. Jene Sippen, die es schaffen ihre Spieler für Bullroarer zu mobilisieren und gut darin sind schnell effiziente Strategien zu entwickeln, würden wohl höchstwahrscheinlich auch bei kürzerer Beta-Phase anschließend auf Live besser abschneiden.
    - aus dieser Sicht ist das schon logisch, aber bei 7 Wochen Beta und Mechaniken Häppchenweise - dazu das man auf seine komplette, eingespielte Sippe zurück greifen kann, war der Progress schon Ende der Beta vorbei. Oder glaubst du bei 4 Wochen Alpha und nur 2 Wochen Beta(-wochenenden) wäre das genauso verlaufen? Nach drei Tagen durch? Ich bezweifle es. Vor allem dieser Organisationsaufwand seine Sippe für 7 Wochenenden Beta zu mobilisieren! Das geht wenn man einen Spieler-pool von ~30 Leuten hat.
    - versteh mich da nicht falsch, ich finde nur um annähernd gleiche Bedingungen für unseren selbst erschaffenen Wettbewerb um Firstkills zu ermöglichen, sollte man das Ein oder Andere anders angehen. Bei den begrenzten Möglichkeiten die Lotro hat, sollten sie den Alphaserver mehr nutzen - eben mit annähernd vollen Mechaniken, wie du schon sagst.


    Quote Originally Posted by Eruadarion View Post
    Den Vorschlag, Raids anfangs unschaffbar zu machen um dann Wochen später Nerfs zu bringen halte ich für ein absurdes Konzept. Das frustriert erstens jene hardcore Gruppen die in den ersten Wochen nach Release bereit sind besonders viel Zeit zu investieren und außerdem bestärkt es die Spieler nur noch mehr dahingehend Strategien zu finden, die wichtige Mechaniken umgehen und damit an Exploiting grenzen. Viel wichtiger finde ich es also sicher zu stellen, dass die vorhandenen Mechaniken nicht so einfach umgangen werden können wie es aktuell der Fall ist (z.B. sollte es nicht leichter sein die Adds von Boss 2 einfach durchzutanken anstelle sie zu töten und sich anschließend mit den Lichtern/Felder rumzuschlagen).
    - ich hab da nicht von unschaffbar gesprochen, aber bevor man sie zu leicht (wie es derzeitig der Fall ist) gestaltet, sollten sie evtl. lieber zu schwer sein. So oder so da einen Mittelweg zu finden ist wirklich schwer. Warum hat man den Heal von den Geistern bei ID 1 genommen? Warum hat man die Adds auf 2 reduziert bei Boss 2? Gut ID 2 wäre mit dem Spawntimer und den ursprünglichen 4 Adds so richtig schwer geworden, aber sie haben das dann gleich zu leicht generft... Also meiner Einschätzung nach waren das Nerfs die nicht nötig gewesen wären und in dem der Bosskampf noch machbar gewesen wäre.
    - genau in TdS waren UO und Gothmog zu schwer. Ich möchte keinen unschaffbaren Raid released haben, aber einen der wirklich schwer ist, an deren Taktik man eine Zeit lang pfeilen muss. Die Taktiken dieser drei Bosse war quasi schon vorgegeben.
    - was den Progress evtl. noch hinaus gezögert hätte, oder was ich mir gewünscht hätte, dass man zu jedem Boss eine Mechanik zurück hält, die dann erst mit dem
    Live Release hinzu kommt. So könnte man ebenfalls den Kampf spannender machen. Nur ein Vorschlag. Eine Mechanik, die den Boss nicht unmöglich macht, aber eine Mechanik bei der man dann doch die Taktik etwas verändern müsste, zu der, die man auf der Beta heraus gefunden hatte.

    Quote Originally Posted by Eruadarion View Post
    "Schade das man aber auch Killvideos schon so früh veröffentlicht hat. Für den Wettkampf nicht wirklich fair."
    Ich frage mich wen Du damit meinst, Langhaloth. Wir hatten uns jedenfalls genau an die Regel des internationalen Progression Threads gehalten und keine Videos veröffentlicht, bevor nicht zumindest 5 Sippen den jeweiligen Boss geschafft hatten. Auch sonst hatte ich bis auf eine Ausnahme (Boss 1 Video von Faded) niemanden gesehen, der gegen diese Regel verstoßen hätte..
    - Ja ich hab mir das soeben auch mal angeschaut und tatsächlich hat Portal ihr Video beim 5. Kill hoch geladen. Gut, rein regeltechnisch nichts verletzt und alles konform, aber auf Gwaihir steckten mind. 4 Sippen noch im Progress - Kampf um zumindest den 2. Platz und dann kamen diese Videos zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt raus. Wir haben unsere Taktik, wie wir es auch immer machen, selbst erarbeitet, aber ich weiß, dass ein Video einer der Sippen fast haar genau von Portal nach gespielt wurde.

    - ergo: Man kann also mit diesem Release Zeitpunkt der Videos nicht sagen, dass sie der ein oder anderen Sippe nicht geholfen haben, den Raid früher ab zu schließen. Deshalb bin ich dafür, dass man dahingehend eine Regeländerung vorschlägt.

    Quote Originally Posted by Eruadarion View Post
    "Wir haben getestet und haben den Raid auf Fehler, Bugs und Exploits durch getestet, während andere nur ihren Progress voran getrieben haben."
    Keine Ahnung ob das in unsere Richtung gemeint ist. Für den Fall das das so ist, kann ich das jedenfalls ganz klar zurückweisen. Ich hatte mir z.B. die Zeit genommen, ab Beta#3 jede Woche sehr ausführliche PMs mit Feedback an ThePinion zu schicken, wir haben Drachyn ingame per IMs auf verschiedene Bugs hingewiesen und ansonsten auch ein paar mal die /bug report Funktion genutzt.
    - Nein war nicht auf euch bezogen. Zumindest warst du einer der Wenigen die Feedback mit Pinion geschrieben haben - neben uns.
    ERU ECHOR - Raidlead
    Champ Langhaloth
    Captain Paladir

  14. #14
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    EU
    Posts
    828
    Quote Originally Posted by Langhaloth View Post
    Oder glaubst du bei 4 Wochen Alpha und nur 2 Wochen Beta(-wochenenden) wäre das genauso verlaufen? Nach drei Tagen durch?
    So war das auch nicht von mir gemeint - natürlich ist es sehr wahrscheinlich, dass sich der Progress auf Live dadurch verlängert hätte. Und einen längeren Live-Progress hätte selbstverständlich jeder sehr begrüßt!
    Aber hätte eine kürzere Beta (und dadurch ein wahrscheinlich längerer Live-Progress) ein anderes Endergebnis zur Folge gehabt, also hätten dadurch bestimmte Gruppen besser oder schlechter abgeschnitten?

    Betreffend Alpha-Server ergibt sich dadurch halt das Problem, dass jene Sippen die keine Spieler mit Palantir-Zugang haben sich wiederum benachteiligt fühlen. Auf Bullroarer sind es immerhin dieselben Bedingungen für alle.
    Wie auch immer, jedenfalls hoffe ich auch, dass der nächste Raid nicht mehr als zwei Beta-Wochenenden benötigt (auch wenn sich diese Hoffnung wahrscheinlich nicht erfüllen wird).
    Eruadarion | Captain | on Gwaihir [EU-DE]
    www.avorthalier.eu

  15. #15
    Quote Originally Posted by Eruadarion View Post
    So war das auch nicht von mir gemeint - natürlich ist es sehr wahrscheinlich, dass sich der Progress auf Live dadurch verlängert hätte. Und einen längeren Live-Progress hätte selbstverständlich jeder sehr begrüßt!
    Aber hätte eine kürzere Beta (und dadurch ein wahrscheinlich längerer Live-Progress) ein anderes Endergebnis zur Folge gehabt, also hätten dadurch bestimmte Gruppen besser oder schlechter abgeschnitten?
    - Definitiv! Natürlich muss man zugeben, ihr, Avorthalier wart diesen Raid unerreichbar, dafür wart ihr zu stark auf der Beta vertreten, aber ich glaube bei einer kurzen Beta-Phase und längerem Live Progress, hätte ich uns wieder als direkten Konkurrent gerechnet, sowie es bei TdS war. Wir sind unter der Woche definitiv stärker vertreten als an den Wochenenden.

    - Ich glaube mit dem Abschneiden bin ich mir nicht sicher. Ihr wärt wahrscheinlich von den Kill-Zeitpunkten der ID's nach hinten gerutscht und die anderen Gruppen mit dem letzten Kill etwas nach vorne. Und somit wäre es doch viel spannender geworden, oder etwa nicht? Mal ehrlich, ihr wart nach drei Tagen durch, dass hat uns zumindest ganz schön den Wind aus den Segeln genommen. Natürlich haben wir dann nicht aufgegeben, so sind wir dann nämlich auch wieder nicht, aber es war frustrierend einen MORDOR-Raid zu sehen der nach drei Tagen durch war.

    - Und noch etwas, da fällt mir ein guter Vergleich ein mit drei Bossen. Barad Guldur war zu seiner Zeit nicht nach drei Tagen durch, soweit ich mich erinnere. Der hatte sogar ein wenig gedauert.



    Quote Originally Posted by Eruadarion View Post
    Betreffend Alpha-Server ergibt sich dadurch halt das Problem, dass jene Sippen die keine Spieler mit Palantir-Zugang haben sich wiederum benachteiligt fühlen. Auf Bullroarer sind es immerhin dieselben Bedingungen für alle.
    Wie auch immer, jedenfalls hoffe ich auch, dass der nächste Raid nicht mehr als zwei Beta-Wochenenden benötigt (auch wenn sich diese Hoffnung wahrscheinlich nicht erfüllen wird).
    - nun wenn man eben Feedback zu diesem Content auf dem Alpha Server anbringen könnte, wer weiß vielleicht kann man zum nächsten Raid hin etwas Einfluss nehmen (wobei ich da auch nicht sehr optimistisch bin, aber nichts Feedbacken, wäre halt nichts tun).
    Last edited by Langhaloth; Jan 10 2018 at 05:38 PM.
    ERU ECHOR - Raidlead
    Champ Langhaloth
    Captain Paladir

  16. #16
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    EU
    Posts
    828
    Quote Originally Posted by Langhaloth View Post
    - Und noch etwas, da fällt mir ein guter Vergleich ein mit drei Bossen. Barad Guldur war zu seiner Zeit nicht nach drei Tagen durch, soweit ich mich erinnere. Der hatte sogar ein wenig gedauert.
    Ich finde nicht, dass man die Raid-Szene von vor 8 Jahren mit heute vergleichen kann. Als wir damals BG und FD gespielt hatten waren wir damals auf dem noch ganz jungen Server Anduin zwar auch ganz vorne, aber gemessen an heutigen Standards waren eigentlich alle "Raidsippen" eher casual unterwegs. 2-3 Raid Abende die Woche von 20-23 Uhr und wir fühlten uns damals hardcore. Von intensiven Beta-testen war zumindest bei uns noch keine Rede. Die meisten spielten nur eine Klasse und hatten allgemein relativ wenig Ahnung vom Game. Heutzutage sieht das alles einfach ganz anders aus: 6-7 Tage die Woche raiden in den ersten ein bis zwei Progress-Wochen ist bei vielen Sippen die es weltweit unter die Top 10 schaffen wollen selbstverständlich. Auch die Herangehensweise ist eine ganz andere: Jeder Kampf wird sofort auf Video aufgenommen, alle Tooltips von Effekten auf Screenshots festgehalten, alle Timer werden sofort analysiert und anschließend mit Plugin-Unterstützung visualisiert. Und naja, wir Spieler - und damit meine ich die Community als ganzes - werden halt auch einfach von Jahr zu Jahr erfahrener.

    Ich verfolge ja z.B. immer gerne den Progress in World of Warcraft, wenn dort ein neuer Raid veröffentlicht wird. Im Prinzip sieht man dort exakt dasselbe: Vor 10 Jahren gab es auch dort Raids, die 3 Monate lang nicht geschafft wurden, heutzutage überlebt ein Raid selten den zweiten Wochenreset. Die ersten ~7 Bosse (bei Raids mit 10+ Bossen) werden von den Top Gilden in der Regel innerhalb weniger Stunden gelegt. Und das liegt nicht etwa daran, dass früher alles anspruchsvoller war, im Gegenteil: objektiv gesehen wurden Raidmechaniken über die Jahre zunehmend komplexer. Natürlich lassen sich weder die Community noch der Content von WoW mit LOTRO vergleichen, aber gewisse Parallelen wie sich die Community über die Jahre entwickelt hat sind trotzdem vorhanden - und auch eigentlich ganz logisch.

    Um es noch einmal zu unterstreichen: Ja ich wünsche mir schwierigere Raids und ja ich wünsche mir einen Progress von mehr als nur 3 Tagen und vor allem auch ein vernüftiges Lootsystem zurück. Und ja, TDS war spannender, insbesondere der Ungebrochene im Hardmode. Trotzdem warne ich davor alles durch die rosarote Nostalgie-Brille zu sehen. Und das war jetzt auch gar nicht an Dich gerichtet Langhaloth, sondern ich wollte das einfach nur mal so allgemein loswerden.

    Quote Originally Posted by Langhaloth View Post
    du bist doch auch auf dem Alpha Forum unterwegs..
    Sowohl was die Inhalte betrifft, als auch wer am Palantir-Programm überhaupt teilnimmt, steht unter NDA. Aber ich stimme Dir natürlich zu: noch mal ein rückblickendes Feedback abzugeben wäre sicher nicht verkehrt.
    Eruadarion | Captain | on Gwaihir [EU-DE]
    www.avorthalier.eu

  17. #17
    Nun alles gut!

    Nun Anduin war ein neuer Server, wenn ich für Maiar spreche, dann gab es damals schon Raidsippen - Helka Gor, Meren Lalaith, Die Numenorer - die das Hardcore geraidet haben.

    Allerdings weiß ich da tatsächlich nicht ob die jeden Tag geraidet haben, aber könnte gut gewesen sein. Zumindest haben diese Raidsippen sich damals um die Firstkills gebattelt.

    Wie dem auch sei, natürlich hat sich da vllt Einiges verändert, aber so drastisch meiner Meinung nach nicht.

    Durchest war zu seiner Zeit schon eine Herausforderung, man muss bedenken, dass das Tanksystem damals viel anspruchsvoller war, da gab es nicht Dauerspott und so etwas in der Richtung wie heute.

    Was man am besten vergleichen kann ist aber wohl TdS mit Mordath und da sieht man die Unterschiede eben.

    - Lootsystem (pro TdS)
    - Bossanzahl (pro TdS)
    - Schwierigkeit (pro TdS)
    - ....

    Dabei ist unsere Erwartung als Herr der Ringe Fan schon allein dadurch hoch gewesen, dass es sich eben um die Hauptfestung Saurons handelt und deswegen ist die "Enttäuschung" größer.

    Wie gesagt vllt können wir ja mit viel und konstruktiv, rückblickendem Feedback für einen hoffentlich kommenden nächsten Raid etwas bewirken.

    Nun ich nahm es einfach nur an, dass du auch im Palantir-Programm bist
    ERU ECHOR - Raidlead
    Champ Langhaloth
    Captain Paladir

  18. #18
    Ganz ehrlich der Letzte raid ist viel zu einfach, das Tanken ist superleicht dmg ist lächerlich hoch bardenheilung ist supereasy^^ zum support kann ich nicht viel sagen .

    Aber unabhängig davon ist doch schon viel auf Casual ausgelegt findet ihr nicht?^^ Durch hardcoreraider verdienen die kein Geld bzw wenig...... das solltet ihr immer im hinterkopf behalten, aber durch spieler die zwischendurch oder fast regelmäßig spielen gibt es gewinne da die ja mal daran schnuppern dürfen wie viel dmg mann verursachen kann oder wie gut das gefühl für den tank ist der die Agrro ohne weiteres hält oder eben dem Barden der mit Klang und gesang die Gruppen hochheilt.

    Diese leute sind dann auch eher bereit geld auszugeben weil sie das gefühl haben näher am geschehen zu sein und deshalb sind die Mechaniken einfacher, das ist mein persönlicher eindruck und meine meinung.

    Was aber richtig ist und ich davon fest überzeugt bin ist eben das spiel muss Wirtschaftlich sein denn den aktionär oder geschäftsführer interresiert es nicht ob die kundschaft zufiren ist.
    Es geht immer um das Geld............Casual ftw^^.

 

 

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload