Update 21.2.3 Versionshinweise


Hier sind die Versionshinweise für Update 21.2.3, veröffentlicht am Dienstag, dem 31. Oktober.


Neuigkeiten und Hinweise:


Handwerkskunst

  • „Fragmente von Gorgoroth-Verliesen“ weisen nun die korrekte Pluralform ihres Namens auf, wenn sie gestapelt werden.


Gegenstände

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Erntefest-Truhen manchmal nicht geöffnet werden konnten.
  • Instanzrüstungssets der Stufe 105 sind nun wieder Sets der Stufe 222.
  • Beutekisten für das Bezwingen einer der Geißeln von Gorgoroth enthalten nicht länger Gondorische Silberstücke oder versiegeltes Anórien-Wachs.


Aufgaben und Abenteuergebiete

  • Verliese von Naerband - Der Schaden von Thraknûls Flächeneffekten wurde verringert.
  • Die letzten Bosse von „Verliese von Naerband“ und „Der Hof von Seregost“ tragen nun mehr Beute bei sich.
  • In Agarnaith und Dor Amarth treiben nun seltene Gegner ihr Unwesen. Dadurch kann „Verborgene Bedrohungen von Gorgoroth“ jetzt abgeschlossen werden.
  • Verliese von Naerband - Die Tore der Bosskämpfe sollten sich jetzt nach dem Zurücksetzen des Kampfes immer erneut öffnen.
  • Verliese von Naerband - Die Fertigkeiten einiger Monster wurden angepasst, um sich auch auf die Begleiter von Kundigen und Hauptmännern auszuwirken.
  • Der Hof von Seregost wurde angepasst, um unvorhergesehenes Zurücksetzen von Bossen zu verhindern.
  • Einige Schwärme und einfache Monster in Gorgoroth ließen unbeabsichtigt Beute fallen. Das ist nun nicht mehr der Fall.
  • Die Aufgabe „Das Streben nach Ruhm“ in Ered Luin erlaubt es nicht länger, zum NSC zu teleportieren.



Menüelemente

  • Das Charakterfenster verbirgt nicht länger ausgerüstete Gegenstände, die sich im Beutefilter befinden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Aufgabengegenstände in einer gefilterten Aufgabe, die noch nicht abgeschlossen wurde, nicht benutzt werden konnten.