We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Results 1 to 23 of 23
  1. #1

    Reittiere auf Belegaer

    Moin moin,

    ich hätte da einen Vorschlag bezüglich der Benutzung von Pferden in Gebieten bis Level 75, insbesondere Frostfels. Dieser Vorschlag bezieht sich auf den Server Belegaer; wie es auf anderen Servern aussieht, kann ich nicht sagen da ich dort nicht spiele.

    Es wäre schön, wenn in Frostfels innerhalb der Mauern das Benutzen der Pferde mit Ausnahme des Steckenpferdes unterbunden werden könnte. Erstens macht es nicht wirklich Sinn, dort herumzureiten (alle Aufgaben inklusive der Fressorgie sind auch gut zu Fuß zu bewältigen), zweitens nervt es die Spieler, die einfach Spaß haben und die Quests nicht nur abarbeiten wollen und drittens werden damit auch die Auswüchse unterbunden, daß sich Spieler mit ihrem Gaul in den NPC oder auf die Tische stellen und dort afk gehen.
    Um mit der neuesten Gaul-Kreation aus dem Shop angeben zu können, gibt es sicher bessere Orte.

    Das Gleiche gilt für Bree und Michelbinge. Ich erlebe es immer öfter, daß ich selbst im Handwerksbereich von Michelbinge über den Haufen geritten werde und einige Spieler leider nicht in der Lage oder willens sind, mal 5 Meter zu Fuss zu gehen. Die Laufwege in Michelbinge sind ja nicht wirklich lang und in Bree gibt es die Schnellreise zwischen West- und Südbree. Ich denke, diese paar Sekunden, die es länger dauert, um von a nach b zu kommen, sollte jeder haben, der auf einem Rollenspielserver spielt.

    Desweiteren schlage ich vor, die Benutzung des Kriegsrosses auf Gebiete ab Rohan zu beschränken. Unabhängig von meinem Vorschlag, den Level der Umherziehenden Bedrohungen und der Schatzspeicher an die Level der Gebiete anzupassen, ist es gerade für kleinere Charaktere einfach nervend, wenn eine Horde 105er mit ihren Kriegsrossen durch das Gebiet reitet und auf dem Weg mit ihren Skills alles weghaut.
    Und da es ja mittlerweile auch in kleinen Gebieten möglich ist, vom Pferd aus zu schürfen oder Holz zu sammeln, haben kleine Charakter natürlich das Nachsehen.

    Lasst doch einfach die kleineren Gebiete auch den kleineren Charakteren, so daß diese auch wieder Spaß haben, diese zu spielen und nicht nur abzuarbeiten.

    Gruss
    Aegarond

  2. #2
    Grundsätzlich hätte ich nichts dagegen, auf RP-Servern wie Belegaer (wo ich auch spiele) in Städten und bei Eventplätzen Reittiere zu deaktivieren.

    Allerdings ergibt dein Vorschlag, Kriegsrösser in niedrigen Gebieten zu deaktivieren nicht viel Sinn. Die Kriegsrossfertigkeiten SIND in niedrigen Gebieten deaktiviert. Wer beritten unterwegs ist KANN erst ab Rohan Gegner bekämpfen. Vor Rohan werden von hochstufigen Charakteren nur deswegen Kriegsrösser bevorzugt, weil sie deutlich schneller sind. Und diesen Vorteil finde ich, kann man hochstufigen Charakteren durchaus einräumen. Ich spiele auch noch einige niedrigstufige Charaktere und treffe nur dann 'Horden von 105ern' dort an, wenn sich diese um die umherziehenden Bedrohungen kümmern. Einen überwiegenden Teil der Spielzeit treffe ich gleichstufige oder keine anderen Spieler beim Questen an und Berufsmaterial ist auch immer genügend vorhanden. Sehe da nicht, wo die hochstufigen Chars in den niedrigen Gebieten stören.
    Diskutierer, Fragenbeantworter, Twinker, Händler, Handwerker und Anführer der 'Gemeinschaft der freien Völker' auf Belegaer.
    Deutsche Guides für nahezu alles, was Casuals interessieren könnte, gibts hier: http://gdfv.forumo.de/guides-f24/

  3. #3
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Fuchskleve, Bachuferstraße 3
    Posts
    958
    Finde es auch bedauerlich, dass das Reiten auf dem Festgelände nicht komplett deaktiviert ist. Es ist eine Entscheidung gegen die Atmosphäre und pro Grind. Letztlich ist das was LotRO aber ausmacht und abhebt die Atmosphäre. Die mehr zu schützen stünde dem Spiel gut zu Gesicht. Es sind lediglich kleine Dinge, aber mit großer sublimer Wirkung.

    Leider wird der RP-Server als solcher derzeit schlicht ignoriert, was man auch an den Tickets bezüglich Belästigung und Namensverstößen feststellt.
    Stick them with the pointy end.

  4. #4
    Moin moin,

    Quote Originally Posted by Oelle View Post
    Die Kriegsrossfertigkeiten SIND in niedrigen Gebieten deaktiviert. Wer beritten unterwegs ist KANN erst ab Rohan Gegner bekämpfen.
    stimmt, da hebe ich vermutlich etwas durcheinandergeworfen. Ich dachte, das wäre (noch?) möglich. Ich bitte daher darum, gedanklich meinen Teilsatz 'und auf dem Weg mit ihren Skills alles weghaut' zu streichen.

    An meiner Meinung, dass Kriegspferde allgemein und die Bedrohungen und Schatzspeicher in ihrer jetzigen Form in Gebieten bis 75 nichts zu suchen haben, halte ich aber fest.
    Wie auch Filousia treffend sagte: Die Atmosphäre ist auf Belegaer entscheidend.

    Gruss
    Aegarond

  5. #5
    Quote Originally Posted by Aegarond View Post
    Moin moin,


    stimmt, da hebe ich vermutlich etwas durcheinandergeworfen. Ich dachte, das wäre (noch?) möglich. Ich bitte daher darum, gedanklich meinen Teilsatz 'und auf dem Weg mit ihren Skills alles weghaut' zu streichen.

    An meiner Meinung, dass Kriegspferde allgemein und die Bedrohungen und Schatzspeicher in ihrer jetzigen Form in Gebieten bis 75 nichts zu suchen haben, halte ich aber fest.
    Wie auch Filousia treffend sagte: Die Atmosphäre ist auf Belegaer entscheidend.

    Gruss
    Aegarond
    Tjoa. Da stimme ich zu. Die Highlvldinge sollten in den Highlevelgebieten bleiben. Grade in nem Spiel, bei dem das maximale Level gelegentlich steigt, ists ziemlich witzlos, Landschaftsendgame für ein (mittlerweile ehemaliges) Maximallevel in niedrigstufigen Gebieten zu haben. Es ist einfach frustrierend, mit lvl35 ne Kiste zu finden, die man erst mit lvl90 öffnen darf (mal abgesehen davon, dass die Schatzsucher weitaus spaßiger wäre, wenn man irgendwie über Rätsel oder so Hinweise bekäme wo man suchen soll. Finds ziemlich bescheuert wies derzeit ist. Man sucht entweder die gesamte Karte ab und spammt dabei Entf oder schaut in der wiki nach. Das sollte nicht der Sinn der Sache sein). Und Gegner mit grob ner Million Moral die Lowies onehitten haben da auch nichts zu suchen. Kriegspferde sind für mich aber vor Rohan einfach nur schnellere Pferde mit seltsamer Steuerung. Seh da kein Problem. Wieauchimmer... OT...

    Bei Reitsperre in Städten/Siedlungen und Festgeländen wäre ich voll dafür.
    Diskutierer, Fragenbeantworter, Twinker, Händler, Handwerker und Anführer der 'Gemeinschaft der freien Völker' auf Belegaer.
    Deutsche Guides für nahezu alles, was Casuals interessieren könnte, gibts hier: http://gdfv.forumo.de/guides-f24/

  6. #6
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Eisenberge
    Posts
    5,168
    Quote Originally Posted by Aegarond View Post
    ...Das Gleiche gilt für Bree und Michelbinge. Ich erlebe es immer öfter, daß ich selbst im Handwerksbereich von Michelbinge über den Haufen geritten werde und einige Spieler leider nicht in der Lage oder willens sind, mal 5 Meter zu Fuss zu gehen. Die Laufwege in Michelbinge sind ja nicht wirklich lang und in Bree gibt es die Schnellreise zwischen West- und Südbree. Ich denke, diese paar Sekunden, die es länger dauert, um von a nach b zu kommen, sollte jeder haben, der auf einem Rollenspielserver spielt....
    Davon halte ich nichts. Warum sollte man in Michelbinge z.B. nicht bis zum Stallmeister oder in Bree zum Gasthaus reiten können? Die Straßen sind breit genug für alle. Da es nur einen Client für alle Server gibt, halte ich es für unwahrscheinlich, daß es eine technische Sonderprogrammierung für die RP-Server geben wird.

  7. #7
    Moin moin,

    Quote Originally Posted by Thodorin View Post
    Davon halte ich nichts. Warum sollte man in Michelbinge z.B. nicht bis zum Stallmeister oder in Bree zum Gasthaus reiten können? Die Straßen sind breit genug für alle. Da es nur einen Client für alle Server gibt, halte ich es für unwahrscheinlich, daß es eine technische Sonderprogrammierung für die RP-Server geben wird.
    daß die Wege zum Stallmeister beritten werden können, hatte ich eigentlich als selbstverständlich angesehen und daher nicht sonderlich erwähnt. Auch bei Schnellreisen und 'Langsamreisen' werden diese Wege ja benutzt.
    Und in Michelbinge ist diese Straße in der Tat breit genug. Es befindet sich jedoch kein Handwerksbereich, keine Bürgermeisterhöhle und auch kein Denkmal auf diesem Weg. Der von mir angesprochene Handwerksbereich liegt direkt gegenüber vom Stallmeister und ist zu Fuß innerhalb von 10 Sekunden zu erreichen. Weitere 10 Sekunden und ich stehe auf dem ersten Feld. Da *muss* ich nicht aufs Pferd steigen.

    Und Bree ist nun mal die Stadt, in der an einigen Stellen immer noch ein wenig Rollenspiel betrieben wird. Vorangig am Gasthaus. Und da stören die Gäule und versauen die Atmosphäre. Vor längerer Zeit habe ich auch selber Musik gemacht, jedoch eher am Keilerbrunnen. Auch da wurden wir über den Haufen geritten; die Straße scheint dort also *nicht* breit genug zu sein.
    Ferner denke ich, daß es durchaus einen Grund hat, warum es in Bree 2 Stallmeister gibt, die durch eine Schnellreise miteinander verbunden sind.

    Inwieweit es technisch möglich ist, dies auf Belegaer einzuführen, weiß ich nicht. Ich weiß noch nicht mal, ob Standing Stone diesen Thread überhaupt bemerkt und darüber nachdenkt. Ich denke, daß die Erfolgschance bestenfalls gering ist. Aber ich bin auch schon positiv überrascht worden.

    Und noch ein Grund: Wenn die Spieler, die mehr auf Atmosphäre als auf Endcontent-Grind setzen, sich wohlfühlen auf ihrem Server, so sind sie voraussichtlich auch eher bereit, mal wieder VIP zu werden.

    Gruss
    Aegarond

  8. #8
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Eisenberge
    Posts
    5,168
    Quote Originally Posted by Aegarond View Post
    ...Vorangig am Gasthaus. Und da stören die Gäule und versauen die Atmosphäre....
    Am Gasthaus sind Pferde durchaus angebracht und passen für mich zur Atmosphäre. Es ist doch normal, daß Rösser der Reisenden dort untergebracht werden. Dort stört mich höchstens, wenn einer die Treppen raufreiten muß.

    Quote Originally Posted by Aegarond View Post
    ...Vor längerer Zeit habe ich auch selber Musik gemacht, jedoch eher am Keilerbrunnen. Auch da wurden wir über den Haufen geritten; die Straße scheint dort also *nicht* breit genug zu sein....
    Es gib immer Spieler, die keine Rücksicht nehmen. Aber mir sind auch schon genug Spieler über den Weg gelaufen, die meinen mitten auf der Straße wäre ihr Platz und nicht der für Pferde/Reiter.

    Quote Originally Posted by Aegarond View Post
    ...Ferner denke ich, daß es durchaus einen Grund hat, warum es in Bree 2 Stallmeister gibt, die durch eine Schnellreise miteinander verbunden sind....
    Nicht aus RP-Gründen. Eher zur Entlastung und Zeitersparnis.

    Quote Originally Posted by Aegarond View Post
    ...Und noch ein Grund: Wenn die Spieler, die mehr auf Atmosphäre als auf Endcontent-Grind setzen, sich wohlfühlen auf ihrem Server, so sind sie voraussichtlich auch eher bereit, mal wieder VIP zu werden.

    Gruss
    Aegarond
    Mag für einzelne Spieler zutreffen. Es wird aber viel mehr Spieler geben, die sich darüber beschweren werden, wenn sie vollkommen unvorbereitet aus dem Sattel geschmissen werden. Bei den meisten Plätzen gibt es keine Begrenzung und nichts deutet darauf hin, das man dort nicht reiten darf. Ein Reitverbot würde für mich nur an umzäunten Stellen wie der Bühne gegenüber dem Pony Sinn machen. Auf den Wegen durch die Stadt nicht - da gehören Pferde einfach hin.

  9. #9
    Moin moin,

    aus aktuellem Anlass (Julfest) hole ich diesen Thread noch mal aus der Versenkung um SSG darum bitten, zumindest mal zu überprüfen, ob in Frostfels innerhalb der Mauern das Reiten nicht unterbunden werden kann.
    Es nervt und versaut die Lust aufs feiern, wenn ein paar rücksichtslose 'Questabarbeiter' nicht mal mehr in der Lage sind, 3 Schritte zu Fuß zu gehen. Ständig stehen diese Gäule im Weg.
    Leider sind kleine Chars genauso dabei wie RP-geflaggte 115er. Zumindest von letzteren könnte man doch ein wenig Rücksicht erwarten.....

    Frustriert
    Aegarond

  10. #10
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Fuchskleve, Bachuferstraße 3
    Posts
    958
    Schade, dass dieses Thema so wenig Aufmerksamkeit erfährt.

    Aber vielleicht bringt es zumindest den ein oder anderen zum Nachdenken. Ich war dieses Jahr auch bislang nicht einmal in Winterheim. Und ich erinnere mich an meinen ersten Besuch damals. Wie gelungen und atmosphärisch ich es empfunden habe. Es ist ein winziges Kaff. Da müsste es doch jeden noch nicht völlig verhärteten Mitspieler ins Herz und Hirn beissen, wenn man da das Reittier und in der Regel auch noch das Kriegsross besteigt. Ist der Zeitgewinn in den Stadtgemäuern wirklich gleichwertig damit, dass man anderen Spielern das Festvergnügen komplett zerstört? Das Spiel und die Hamsterkäfigatmosphäre mag seinen Teil dazu beitragen - die Konditionierung ist mir bewusst - aber wir sind dennoch keine Hamster, wir haben die Wahl uns zwischen Mir-doch-egal und Das-sind-meine -Mitspieler zu entscheiden.

    Es gab die Tage öfters mal großes Bohei wegen den Goldsellern im Welt. Wir müssen dies, wir müssen das... eine Bewegung, eine Petition... Ich schrieb dann, hey Leute, schaut doch mal ins Forum, sowohl im deutschen wie im englischen gibt es einen Thread. Kanalsiert doch mal eure Energie. Kein einer hat das gemacht. Muss dann immer rückdenken, dass diese Community früher Rankings als die beste anführte. Davon ist heute nur noch manchmal ingame etwas zu merken.
    Stick them with the pointy end.

  11. #11
    Quote Originally Posted by Filousia View Post
    Es gab die Tage öfters mal großes Bohei wegen den Goldsellern im Welt. Wir müssen dies, wir müssen das... eine Bewegung, eine Petition... Ich schrieb dann, hey Leute, schaut doch mal ins Forum, sowohl im deutschen wie im englischen gibt es einen Thread. Kanalsiert doch mal eure Energie. Kein einer hat das gemacht. Muss dann immer rückdenken, dass diese Community früher Rankings als die beste anführte. Davon ist heute nur noch manchmal ingame etwas zu merken.
    Tja, meckern ist halt einfacher als mal ein paar Zeilen zu schreiben. Warum das so ist, darüber lässt sich nur spekulieren.

    [Sarkasmus]

    - Da opfere ich meine Zeit nicht für. In der Zeit kann ich ja eine Daily spielen.

    - Ich habe Angst, hier zu schreiben. Nachher nimmt mich kein keinen Farm-SZ mehr mit.

    - Ich lese keine Foren.

    - Ich kann nicht schreiben.

    - Ich tue nur entrüstet, ich reite ja selber.

    - Das interessiert mich doch garnicht, ich mache mein eigenes Ding.

    - Soziales Verhalten? Immer diese Fremdworte.

    [/Sarkasmus]

    Sind nur ein paar Gründe, die mir spontan einfallen.

  12. #12
    Quote Originally Posted by Aegarond View Post
    Moin moin,

    aus aktuellem Anlass (Julfest) hole ich diesen Thread noch mal aus der Versenkung um SSG darum bitten, zumindest mal zu überprüfen, ob in Frostfels innerhalb der Mauern das Reiten nicht unterbunden werden kann.
    Es nervt und versaut die Lust aufs feiern, wenn ein paar rücksichtslose 'Questabarbeiter' nicht mal mehr in der Lage sind, 3 Schritte zu Fuß zu gehen. Ständig stehen diese Gäule im Weg.
    Leider sind kleine Chars genauso dabei wie RP-geflaggte 115er. Zumindest von letzteren könnte man doch ein wenig Rücksicht erwarten.....

    Frustriert
    Aegarond

    Ich kann mir nicht vorstellen das SSG extra was für Bele programmiert. Und wie du schon selber schriebst: Es reiten soviele RP-geflaggte Spieler selber mit ihren Mounts durch Frostfels, wie soll da ein Hardcore-RPler das den Nicht-RPlern beibringen oder gar kritisch anmerken ? Ich habe Frostfels gestern nur auf 2 meiner Chars gemacht, und in der Zeit hätte ich bestimmt 20 Screenshots von RPlern machen können, die Mounts in Frostfels benutzt haben.

    Das ist nur meine persönliche Meinung: Nachdem Turbine übernommen hat, hat man den RPlern bei Bele zwar noch den RP- Namen im Server gelassen, aber denen ist das doch völlig wurscht. Nach der Zusammenstauchung auf 2 Server wurde gar nicht mehr drauf geachtet. Es wird möglicherweise noch auf Tickets reagiert, aber das ist doch eher ein "Auf Anfrage"-Ding. Und wenn ich sehe, was da für Namen rumlaufen scheint es SSG auch egal zu sein. Und mit dem derzeit öfter auftauchenden GM auf Bele mit seinem Google-Translator deutsch kann man da vermutlich auch nicht viel regeln.

    Ich finde es zwar auch beschissen wenn ich ein Namen lese wie "Duracell", aber ich melde sowas nicht.

    Hier gibt es die ursprünglichen Codemasters-Regeln zu lesen.

    http://archive.lotrocommunity.eu/rol...verhalten.html
    Last edited by WorrBinpike; Jan 02 2018 at 07:09 AM.

  13. #13
    Join Date
    May 2017
    Posts
    18
    Einfach eine Option, um berittene Spieler in Ortschaften und Questhubs ausblenden zu können, und alle wären glücklich. Einfacher könnte man ein Problem kaum lösen....

  14. #14
    Quote Originally Posted by WorrBinpike View Post
    ...
    Das ist nur meine persönliche Meinung: Nachdem Turbine übernommen hat, hat man den RPlern bei Bele zwar noch den RP- Namen im Server gelassen, aber denen ist das doch völlig wurscht. Nach der Zusammenstauchung auf 2 Server wurde gar nicht mehr drauf geachtet. Es wird möglicherweise noch auf Tickets reagiert, aber das ist doch eher ein "Auf Anfrage"-Ding. Und wenn ich sehe, was da für Namen rumlaufen scheint es SSG auch egal zu sein. Und mit dem derzeit öfter auftauchenden GM auf Bele mit seinem Google-Translator deutsch kann man da vermutlich auch nicht viel regeln.

    ...
    seh ich auch so: nach dem es nur noch 2 deutsche server gibt, is SSG das ziemlich sicher schnuppe. noch lieber hätten sie vermutlich nur noch einen server.

    aber:
    mich nerven diese meisterreiter auch - dieses hirnlose volk stellt ja öfter auch mal mit gleich 2 gäulen den quest-npc zu (is übrigens genauso nervig in michelbinge auf dem handwerkerplatz)! warum nich generell reiten in den festgebieten verbieten, egal auf welchem server? wenn ich berittene combat in den lowlevel-gebieten abstellen kann, warum nich auch reiten aufm festplatz?! ich denke, das is eher ne frage von wollen, nich von können!

  15. #15
    Quote Originally Posted by bofurson View Post
    mich nerven diese meisterreiter auch - dieses hirnlose volk stellt ja öfter auch mal mit gleich 2 gäulen den quest-npc zu (is übrigens genauso nervig in michelbinge auf dem handwerkerplatz)! warum nich generell reiten in den festgebieten verbieten, egal auf welchem server? wenn ich berittene combat in den lowlevel-gebieten abstellen kann, warum nich auch reiten aufm festplatz?! ich denke, das is eher ne frage von wollen, nich von können!
    Ich denke auch, dass das kein Problem wäre. Mit dem Steckenpferd geht es doch auch, das kann auch nur in gewissen Gebieten "geritten" werden.

    Ein grosses Problem ist dabei auch die nachträglich eingeführte Funktion "Zur Benutzung bewegen". Ich sitze bspw. auf meinem Gaul und klicke den 20 Meter entfernt stehenden NPC an. Dann läuft mein Gaul los, steht mitten im NPC und ich kann agieren. Die anderen Spieler nicht mehr (oder nur noch mit Umwegen). Wenn jetzt noch mein Telefon klingelt, steht der Gaul noch viel länger im NPC.

    Das beste wäre, diese Funktion wieder zu entfernen (funktioniert sowieso nicht richtig (jeder kennt wahrscheinlich die Meldung "Zu weit weg")), sämtliches Interagieren mit NPCs, Minen etc. nur noch zu Fuß zuzulassen, Kriegsgäule in Gebieten bis Stufe 75 generell zu verbieten und die Anwendungsverzögerung vom Auf- und Absatteln um jeweils 3 Sekunden zu erhöhen.
    Das würde sehr zur Entschleunigung beitragen, das Spiel wäre um einiges sozialer und fairer und würde auch wieder mehr Spass machen.

    Sicher würde anfangs ein Aufschrei durch die Foren und den Weltchat gehen, aber die beruhigen sich auch wieder.
    Und mal ganz ehrlich: Der Zeitverlust (wenn man in einem Spiel überhaupt davon sprechen kann) wäre marginal.

  16. #16
    Aufsatteln war ja schon mal 5 Sekunden, ist allerdings bestimmt auch schon 4-5 Jahre her das sie es verkürzt haben.

  17. #17
    Frostfels, Festbaumgelände und alle anderen Festgelände gehört ganz klar ein generelles Reitverbot her.
    Aufs Oktoberfest oder bei jedem beliebigem anderen Volksfest kann man auch nicht mit dem dicken SUV direkt vors Bierzelt oder die Losbude fahren.


    Kriegsrösser sollten weiter überall benutzt werden dürfen. Ich wäre da sogar dafür für die Rösser die Levelbeschränkung/den Zugang komplett aufzuheben und das Kriegsross nebst Zierwerk ab Level 5 im Shop kaufen zu können. Der berittene Kampf interessiert mich dabei aber überhaupt nicht. Den hat Turbine verbockt und hat nun als SSG auch bisher keine Ambitionen gezeigt da noch was zu ändern. Vor Rohan ist der berittene Kampf sowieso kein Thema, aber man kann das Ross ja auch so nutzen. Es hat 5 Gangarten (ich glaub ja, so mancher Spieler weiß das gar nicht, so wie die immer mit Mach 2,5 durch die Gegend rasen) und es macht Spaß auch mal nur im Trab von a nach b "zu cruisen".

    Ich wäre da sogar dafür, dass man das Kriegsross ab Level 5 bekommen kann und für Kriegsrosszierwerk im Shop die Levelbeschränkung (75) aufgehoben wird. Es sollte zudem auch viel mehr Zierwerk fürs Kriegsross geben. Aber auf den "Fluff" den Turbine, die sich jetzt SSG nennen, uns mal mit dem Shop versprochen hatte, warte ich ja heute noch. Und natürlich ist es sehr schade, dass SSG nur noch eine Zielgruppe im Auge hat.

  18. #18
    Das mit den Zustellen der Quest NPCs gibt's doch schon seit Jahren. Das ist wie im echten Leben mit den Parkkünstlern, die gerne ihre Karre auf zwei Parkplätze oder vor fremde Garagen oder auch mal vor eine Feuerwehrausfahrt stellen.

    Frei nach dem Motto: Jetzt komme ich und nach mir die Sintflut, komischerweise reagieren die Typen immer völlig unentspannt, wenn man ihren Blechhaufen dann selbst zuparkt aber was hat der auch vor meiner Garage verloren, Pech.

    Das ist halt schade, dass man in Mittelerde nicht so direkt reagieren kann
    Oberster Häuptling Zapp
    Warg auf Maiar
    - Mog Ruith -
    außer Dienst seit 2014

  19. #19
    Eure Probleme möchte ich auch mal haben, regen sich über reitende Spieler in einem Game für 12 Jährige auf.
    Hilft eh nichts, lebt damit!

    Die LotRO RP-Community war immer schon ein penetranter Meckerhaufen.

  20. #20
    Quote Originally Posted by Lorantir View Post
    Eure Probleme möchte ich auch mal haben, regen sich über reitende Spieler in einem Game für 12 Jährige auf.
    Hilft eh nichts, lebt damit!

    Die LotRO RP-Community war immer schon ein penetranter Meckerhaufen.
    1) wenn ich um nen pulk von reitern erst drei runden mit meinem char drehen muss, um den gewünschten npc kontaktieren zu können (und das nich ausnahmsweise mal, sondern in den vielbesuchten questgebieten alle naslang), dann nervt das einfach. und der ausruf, damit zu leben hilft mir auch nich weiter, hab nämlich eh keine alternative.
    2) nach meiner erfahrung is hdro kein typisches game für 12-jährige. wer ingame die lauteste klappe hat, muss nich unbedingt die mehrheit repräsentieren. die schweigende mehrheit is wohl immer noch eher älter.
    3) im vergleich zu andern mmo´s is die hdro comm ein recht ruhiger, toleranter haufen.
    4) deine probleme möchte ich auch haben - wenn du dich hier über solch harmlose (wenn auch berechtigte kritik) so echauffierst (mit ausrufezeichen!), hast du sonst wohl wirklich keine probs.

  21. #21
    Quote Originally Posted by Lorantir View Post
    Eure Probleme möchte ich auch mal haben, regen sich über reitende Spieler in einem Game für 12 Jährige auf.
    Hilft eh nichts, lebt damit!

    Die LotRO RP-Community war immer schon ein penetranter Meckerhaufen.
    Ist schon dreist, hier eine ganze Spielergruppe zu beleidigen. Hast du sonst nichts zu tun?


    Ansonsten: Don't feed the trolls

  22. #22
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Fuchskleve, Bachuferstraße 3
    Posts
    958
    Quote Originally Posted by Aegarond View Post
    Ansonsten: Don't feed the trolls
    Das ist dir aber jetzt nicht wirklich gelungen.

    Davon mal abgesehen ist nicht jeder, der eine andere Meinung vertritt, darum ein Troll. Ich halte das Benehmen für asozial, aber das macht denjenigen, der sich so verhält, nicht zu einem Troll. Für die meisten Menschen, die sich verhalten wie egozentrische Idioten, gilt, dass sie über sich selbst ein anderes Bild genießen. Viele haben Konkurrenz und Egoismus heute tief verinnerlicht und werden dafür nicht selten auch noch belohnt. In deren Binnenlogik ergibt das, was andere für fragwürdig bis asozial halten, dann durchaus Sinn. Es gibt eben keine Brücke dazwischen und in MMOs trifft man dann eben auf Menschen, die man im eigenen sozialen Umfeld wohl aussortieren würde. Konstruktiv wäre nun der Appell an den Hersteller, weil der ja das eine Verhalten belohnen und das andere erschweren oder bestrafen könnte. Nur die Hersteller heizen das kompetetive Verhalten ja sogar noch an. Also genaugenommen sind wir hier die Trolle, die retromäßig Schilder mit Elementen aus der guten alten Zeit hochhalten.
    Stick them with the pointy end.

  23. #23
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Eisenberge
    Posts
    5,168
    Quote Originally Posted by bofurson View Post
    1) wenn ich um nen pulk von reitern erst drei runden mit meinem char drehen muss, um den gewünschten npc kontaktieren zu können (und das nich ausnahmsweise mal, sondern in den vielbesuchten questgebieten alle naslang), dann nervt das einfach. und der ausruf, damit zu leben hilft mir auch nich weiter, hab nämlich eh keine alternative....
    Soweit es um den technischen Teil geht: F10 (Auswahl nahester NSC) und Umschalt+F10 (Auswahl nächster NSC) -> anschließend Rechtsklick auf das NSC-Porträt -> "interagieren" auswählen helfen da ungemein.

 

 

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload