We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Results 1 to 9 of 9
  1. #1

    Strenge im RP auf Belegaer und anderen Servern

    Guten Abend, werte Mitstreiter!
    RP ausprobieren wollte ich nun zum ersten Mal in HDRO und wählte daher als Server Belegaer. Dort kam ich mit einem nicht unpassenden Namen an und betrat Bree nun zum ersten Mal. In Erwartung, erstmals auf richtige Rollenspieler zu treffen, begab ich mich nun ziemlich früh nach Bree, ins tänzelnde Pony (gehend, unbewaffnet, ohne Begleiter etc.), und wohnte einigen "Konzerten" und weiteren, mehr oder minder, künstlerischen Darbietungen bei.
    Auf die Melodien eines dort musizierenden Chakters folgte nun, dass ich diesen nun auf einen Krug Met einladen wollte...welches, oftmals in Bezug auf die Regeln, scharf kritisiert wurde. Es wurde gesagt, dass es doch kein Rollenspiel sei, als ich per /emote (bzw. /me) mitteilte:
    "*Spielername* deutet an, *Musiker* auf einen Krug Met für sein angenehmes Lautenspiel einladen zu wollen.", da niemandem die Gabe zuteil sei, Gedanken zu lesen.
    Des weiteren wollten mich insgesamt drei Mitspieler sofort melden bzw. bei nicht erfolgender sofortiger Besserung via Ticket als "störend" (o.Ä.) melden.
    Nun möchte ich Euch, werte Mitstreiter, fragen, wie streng denn die Rollenspieler auf den jeweiligen Servern (Belegaer oder andere Server) sind und was Euch bei jenem Text als Beispiel für eine Besserung einfällt. Gibt es evtl. eine Abneigung gegenüber Neuankömmlingen im Allgemeinen? Kommt es hierbei auf das Level des Charakters an oder wird "Unbekannten" gegenüber gerne mal ein abweisender Ton ausgepackt? Wie sieht hierbei der Unterschied zwischen Belegaer und anderen Servern aus?
    Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und eventuelle Antworten!
    Last edited by Annoth; Jan 08 2014 at 10:54 PM.

  2. Erstmal...Willkommen auf Belegaer...

    ...und dann bin ich doch etwas sprachlos... denn, wenn das so war, wie du schreibst, dann hat da einer wohl schlecht geschlafen...Ein Andeuten ist kein Gedankenemote, schließlich erfolgt hier eine Aktion. Wenn der Gegenüber das Andeuten nicht "erkennen" kann, dann hat er so zumindest die Möglichkeit durch Nachfragen auf das angebotene Rollenspiel einzusteigen. Ein klassischen Gedankenemote ist z.B.: "XYZ denkt, dass der Musiker schön gespielt hat."

    Wie man also darauf derart reagieren kann, ist mir unverständlich, und zu den drei genannten Mitspielern kann ich nur anmerken, dass sie wohl alle nicht ganz zurechnungsfähig sind, wenn sie dein dargestelltes Verhalten als Störung an einen GM melden wollten. Da kann man doch wirklich nur den Kopf schütteln.

    Bestätigt mir nur ein ums andere Mal, dass Bree einfach weiterhin ein Ort ist, den man meiden sollte, weil dort die Dichte an Spinnern, Möchtegern-RP'lern, Halbdrachen, Vampiren und wie man sie sonst alle nennen kann zu hoch ist. Ich geb dir den Tipp, mit offenen Augen durch die Lande zu reisen, bzw. an Veranstaltungen teilzunehmen, die angeboten werden.

    Also lass dich nicht von solchen Erfahrungen entmutigen. Da wollten sich einige Leute nur mal wieder selbst zu wichtig nehmen, womit meine Black List weiter wachsen würde... *schmunzelt*

  3. #3
    Willkommen im RP, Annoth!

    ja, wie mein Vorredner schon gesagt hat: in Bree gibt es ein "spezielles" RP-Klientel. Womit ich nicht sagen will, dass alle Leute die in Bree RP betreiben so drauf sind wie du es geschildert hast, doch muss man konstatieren dass man in Bree am wahrscheinlichsten auf solche Individuen trifft, die Einem den Spaß am RP -vor allem als Einsteiger- vermiesen können.
    Was hilft ist vor allem dran bleiben und sich nicht den Mut nehmen lassen. Es gibt viele verschiedene Events von vielen unterschiedlichen Leuten, und man findet sicherlich Anschluss wenn man etwas Geduld hat.

    Das Level oder die Tatsache Neuling zu sein spielt für gewöhnlich überhaupt keine Rolle. Oder sagen wir: sollte es nicht.

    In diesem Sinne, vielleicht sieht man sich.

  4. #4
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Dachsbauten
    Posts
    31
    Hey.

    Quote Originally Posted by Annoth View Post
    Es wurde gesagt, dass es doch kein Rollenspiel sei, als ich per /emote (bzw. /me) mitteilte:
    "*Spielername* deutet an, *Musiker* auf einen Krug Met für sein angenehmes Lautenspiel einladen zu wollen.", da niemandem die Gabe zuteil sei, Gedanken zu lesen.
    Da musste ich laut lachen. (Notiz an mich: Solche Threads zum Wohle der nachbarschaftlichen Harmonie nicht mehr nachts um halb vier lesen!) Andeuten führt also zu Gedankenlesen? Also ich weiß ja nicht, wenn mir jemand andeutet, dass er mir die Nase brechen möchte, indem er mit seiner Faust weit ausholt, dann brauche ich keine hellseherischen Fähigkeiten, um mich zu ducken. Naja, vielleicht ein bisschen, damit ich mich nicht in die falsche Richtung ducke, aber das zählt nicht. (Wobei der Vorwurf, wenn man es ganz genau nehmen würde, nicht einmal so verkehrt ist, allerdings nur auf einen Teil des Emotes bezogen: Ohne Gedanken zu lesen kann der *Musiker* ja nicht wissen, dass du ihn "für sein angenehmes Lautenspiel" einladen willst. Nur... will man mit Spielern, die das so extrem finden, dass sie dafür gleich einen GM kontaktieren wollen, wirklich spielen?)

    Aber viel cooler sind dann die, die gleich mit der GM-Klatsche wedeln und sonst wahrscheinlich sowieso nie RPen. (Zumal sie die GMs damit von wichtigeren Dingen abhalten würden und im Endeffekt den Einsatz der GMs für das Rollenspiel und seine Regeln mindern.) Denn Rollenspieler, mit denen man spielen will, die drohen nicht gleich oder blocken ab, sondern versuchen für gewöhnlich trotzdem ins Gespräch zu kommen und auf kleine Fehler hinzuweisen. Man muss sich ja auch erstmal kennenlernen und aufeinander einspielen. Der Rollenspieler an sich ist nämlich ziemlich einfach gestrickt: Solange man in der Rolle bleibt, ist alles paletti. Gut, ganz so einfach ist es dann auch wieder nicht, schließlich sollte die Rolle zur Welt passen und all so grundlegender Kram, und auch die Spielweisen sind manchmal nicht unbedingt miteinander vereinbar, aber alles in allem sind sie, besonders bei HdrO, ein recht ruhiges, zurückgezogenes und meist freundliches Völkchen, das sich über die kleinen Dinge in der Spielwelt freut. Die, denen du begegnet bist, kannst du also getrost vergessen.

    Bree ist naturgemäß eher suboptimal für Rollenspiel, da es sich um ein MMORPG handelt. Bree bildet den zentralen Anlaufpunkt für jeden Spieler, ganz gleich ob PvEer, Raider oder RPer - von Bree aus kommt man recht schnell überall hin und es gibt dort alles, was man für diverse Vorbereitungen oder Nacharbeiten braucht. Aus eigener Erfahrung kann ich allerdings auch sagen, dass "mit offenen Augen herumwandern" auch dann nicht zwangsweise zum Erfolg führen muss, wenn man während des herumwanderns wild um-sich-emotet und erschreckt feststellt, wie viele taube Helden es in Mittelerde gibt. Viel einfacher, frustfreier und angenehmer sind da öffentliche RP-Events oder Tavernenabende, wenn man denn davon etwas mitbekommt. Und eigentlich war es das auch schon mit erfolgsversprechenden RP-Begegnungen, wenn man nicht gerade zufällig jemanden in freier Wildbahn als RPer erkennt. Das ist zwar irgendwie schade, aber in jedem mir bekannten Spiel so und auch notwendig, wegen der Äffchen.

    Vielleicht sollte ich das kurz erklären. Ich hab ja erwähnt, dass RPer eher zurückgezogen agieren. Dementsprechend finden auch RP-Events oder Tavernenabende (oder Gedichtabende, etc pp) eher abgelegen statt - mal in Buckelstadt, mal in Hobbingen, mal in irgendeiner Gildenhütte - jedenfalls fast nie mitten in den Ballungszentren, in denen man als Anfänger logischerweise als erstes auf die Suche nach sozialen Kontakten geht. Ergo findet man RPer eher selten zufällig, aber relativ leicht, wenn man sie sucht. Und das ist auch durchaus so gewollt, denn es gibt in jedem Spiel (wobei ich bei HdrO bisher die wenigsten dieser Art angetroffen habe) die Spieler, die ich Äffchen nenne und die den ganzen lieben langen Tag nichts besseres zu tun haben als andere Spieler zu nerven und zu stören - und die will man meiden. Eine Abart dieser Äffchen sind die mit den roten Hintern, die ihr "einzig wahres RP" durchziehen und jedem, der sie dafür nicht anhimmelt, mit der GM-Keule drohen - die tummeln sich gerne in Ballungszentren, weil sie Rollen-Posen (toller Begriff, oder?) möchten und nicht nach Mitspielern sondern Zuschauern suchen. Das Pendant dazu sind übrigens jene "Rollenspieler", die sich bei jeglichen RP-Events, Treffen oder allem, was auch nur im entferntesten nach RP aussieht, dazusetzen und zuschauen, meistens um unterhalten zu werden oder die Atmosphäre zu genießen (manchmal auch aus schüchterner Unsicherheit). Da sie sich dabei im Normalfall äußerst zurückhaltend benehmen, werden sie im Gegensatz zu den Äffchen meist geduldet und sind manchmal sogar als Statisten bereichernd.

    Und da du vermutlich kein Äffchen bist und sie also sicherlich auch meiden möchtest, (da ist er, der Bogen zurück zum Thema) kann ich dir eigentlich nur raten, entweder zum nächsten RP-Event zu gehen oder, wenn das nicht klappen sollte oder dir zu lange dauert, dich nach einem Chatkanal für Rollenspieler oder nach Rollenspielgilden umzuhören und so Kontakt zu Rollenspielern aufzubauen, mit denen du dich verstehst. Durch Zufallsbegegnungen ins RP zu kommen kann sehr, sehr zäh werden (kann, muss es nicht). Und in Bree macht sowieso (gefühlt) jeder nach etwa 5 Minuten RP erst einmal ne halbe Stunde Schlagermusik (oder "eRP", wenn's sich um Prostielben handelt) oder tanzt blöd in der Gegend herum, selbst wenn er die 5 RP-Minuten noch kurz vor dem depressiven Exitus stand. Von so jemandem lässt man sich doch auch gern vorwerfen, ihn mit Andeutungen zum Hellsehen zu nötigen, oder?

    Nichts desto trotz: Welcome to Belegaer und viel Spaß in Mittelerde!
    Beste Grüße,
    Mokey Schmierfink, Dachsbautener Teestube.


    PS: Ja, ich weiß, ich wedle ein bisschen mit Klischees und subjektiven Ansichten bzw Erfahrungen herum. Aber wenigstens wedle ich. Könnt ja einen CM rufen...

    Und zu guter Letzt an alle: Wünsche euch ein glückliches und gesundes neues Jahr.
    Last edited by Mokey_Schmierfink; Jan 10 2014 at 12:23 AM.

  5. #5

    Auch von mir ein herzliches Willkommen auf userem schönen und *sarkasmus an* RP-freundlichem Belegaer.

    Ich kann eigendlich zu meinen Vorrednern nichts mehr hinzu fügen. Es liegt mir allerdings am Herzen, dich wissen zu lassen, das diese "möchtegern RPler" nicht das Aushängeschild von unserem Server sind. Wie es schon CelebriaenElanesse *wink* so schön formuliert hat. Geh weiterhin mit offenen Augen durch das Spiel, schließe dich vielleicht einer Sippe an in der RP stattfindet, oder besuche einfach mal das eine oder andere, von RPlern organisierte Event.
    "Bree/Pony RP" ist absolut nicht zu empfehlen!

    Liebe Grüße und viel Spaß noch.

  6. #6
    Hallo Annoth,

    auch unter Rollenspielern gibt es solche, die meinen, besonders gut zu sein, wenn sie andere besonders oft zurechtweisen - ich vermute, es handelt sich um eine Form der Selbstbestätigung.

    Es stimmt zwar, dass Gedankenemotes nicht toll sind ... aber andeuten, jemand einladen zu wollen ist ja keine Telepathie. Wenn du das verbessern magst, beschreib in dem Emote konkret, was du tust, um das anzudeuten, z.B. XY winkt und lächelt dem Musiker zu, und deutet dann auf einen Bierkrug, der neben ihm am Tresen steht.
    Mehr wüsste ich aber auch nicht. Oder vielleicht einfach den Musiker ansprechen ... ich glaub so hätte ich es gemacht. *schulterzuck*
    Also, man könnte es besser machen ... aber ein Gedankenemote ist schon noch was anderes.

    Und jemandem wegen eines Gedankeneemotes, das es hier nichtmal war, mit nem Ticket zu drohen ... herrje.
    Manche haben wohl schon vergessen, dass man auch Rollenspiel erst lernen muss. *kopfschüttel*

    Zum Glück gibt es genug andere RP Veranstaltungen ... komm gerne mal auf unserem Gondorabend vorbei, der letzte war leider grad gestern, den nächsten hänge ich aber auch hier wieder aus.

    Anosnsten schließe ich mich meinen Vorrednern an, und anbei liebe Grüße an die Celebriaens und den Herrn Verswort!

  7. #7
    *genehmigt sich noch einen großen Schluck Kaffee*

    Soso... seltsame Geschichten hört man mal wieder von Bree...

    *knabbert an einem Törtchen*

    Auch ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen. In Bree gehen wirklich seltsame Dinge vor und inzwischen bin ich dort nur noch ganz selten und betreibe dort noch seltener RP.
    Warum Du, werter Herr Annoth, so etwas erleben musstest wegen einem angeblichen Gedankenemote ist mir schleierhaft.
    Nun, ich möchte mich nun wirklich nicht als perfekten RPler bezeichenen. Nichts läge mir ferner. Alle machen schließlich mal den einen oder anderen Fehler und Toleranz und ein freundliche Miteinander sind mir viel wichtiger als "Perfektion". Ausserdem ist Perfektion laaaaangweilig. Ausser wenn es sich um eine perfekte Mahlzeit handelt *kichert*

    Bei dem speziellen Beispiel hätte ich die Aktion vielleicht aufgeteilt in z.B.
    Sagen: "Habt Dank für das wunderbare Lautenspiel."
    Emote: ... bietet ... einen Krug Bier an.
    Oder so ähnlich.
    Aber da sind die Geschäcker nun einmal verschieden und in meinen Augen gibt es nicht wirklich nur eine wirklich richtige Art Rollenspiel zu betreiben.

    Und noch einmal möchte ich mich meinen Vorredner anschließen. Gib bitte das Rollenspiel nicht auf. Es macht das Spiel so einzigartig für mich und es bringt eine Menge Spaß und den einen oder anderen Lacher vorm PC. Wenn irgendetwas missglückt z.B. und der Spieler daraus was macht. Nein, was hab ich schon Tränen gelacht! hihi

    Als Hobbit bin ich natürlich im Auenland am liebsten im RP unterwegs. Immer mit gut gefüllter Provianttasche und wohl frisierten Füssen.
    Schau doch dort mal vorbei.
    Veranstaltungen finden regelmäßig statt und ein Blick ins Auenländer Wochenblatt lohnt sich immer!
    http://www.auenlaender-wochenblatt.de/

    Zu einem Gondorabend muss ich mich auch mal unbedingt auf den Weg machen. Da habe ich schon viel gutes von gehört.
    Herr Dugal, Euer Aushang ist euch wirklich sehr gut gelungen. *macht einen höflichen Knicks vor Dugal*

    Also bis bald in Mittelerde!
    Last edited by Mirfa; Jan 18 2014 at 04:31 AM. Reason: Tippfehler

  8. #8
    Werter Annoth,

    lass dich nicht entmutigen. Es ist schade, dass du gerade bei dem ersten RP-Versuch auf ein paar Holzköpfe gestoßen bist. Der Musiker hätte sich einfach bedanken können ... Er hätte dir vielleicht erklären können, dass er dein Angebot gerne später in Anspruch nimmt, wenn sein Auftritt vorbei ist.

  9. #9
    http://symphoniaetgloria.npage.de/in...llenspiel.html
    Der Limk fürt zu einer Kurzeinleitung die ich damals mal für unsere rp neulinge geschrieben habe. alles weitere entwickelt sich durch phantasie und entwicklung des chars.

 

 

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload