We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Page 1 of 2 1 2 LastLast
Results 1 to 25 of 40
  1. #1
    Sapience is offline Former Community Manager & Harbinger of Soon
    Join Date
    Aug 2008
    Posts
    9,518

    Offizielles Feedback: Feste und Events

    Offizielles Feedback: Feste und Events“Wir werden unsere Festivals, neue wie alte, kontinuierlich weiterentwickeln und über das ganze Jahr verteilt neue Events veröffentlichen, an denen Ihr teilnehmen könnt. Wenn Ihr irgendein spezielles Festival oder Event bislang vermisst habt, das wir unbedingt ins Spiel aufnehmen sollten, dann schickt uns gleich eine Nachricht!” - Kate Paiz, Executive Producer von „Der Herr der Ringe Online™“.

  2. #2
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    1
    Hallo,

    ich fänds schön wenn das Julfest etwas früher beginnen würde und wenn zu unserer schönen Weihnachtszeit die House Areas oder/und Bree auch schneeweiß wären und etwas geschmückt. Würde rein stimmungsmäßig gut zur Adventszeit passen, vielleicht auch etwas mehr Schneemänner oder Material um das Haus zu schmücken. Würde mir gefallen.

    LG
    Gonthir

  3. #3

    Jahreszeiten

    Die Anzahl der Feste ist eigentlich ausreichend, jedoch wäre etwas Abwechslung von Jahr zu Jahr schön, denn mit der Zeit wird es teilweise etwas langweilig.
    Außerdem konnte man so etwas wie Jahreszeiten einbauen, zumindest zu den Festen. Also im Winter Schnee, im Herbst sich braun/rot/orange färbende
    Bäume, im Frühling/Sommer mehr Blumen/Blüten und satteres grün zum Beispiel.

    Mit freundlichen Grüßen Dariosanchez

  4. #4
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    TN+Germany
    Posts
    1,148
    Feste gibt es meiner Meinung auch genügend - eher vielleicht kleine Events wie Frods und Bilbos Geburtstag, bloß eben für andere Ereignisse - wie z.B. die Wiederinbesitznahme Morias durch die Zwerge in MoM mit einigen kleinen Spezialquests in der 21. Halle, nicht so groß wie die normalen Feste und maximal 5 Tage lang - und dann mal wieder eine neue Ziege, die man erhalten kann oder Zwergenzierwerk - auch thematisch wie Schmied, Minenbauer, Goldschmied etc...

    Oder auch der Beginn des Angriffs auf Dol Guldur... mit eher düsterem/grauen oder elbischem Zierwerk...
    Beide Events könnte man am Tag der Veröffentlichung des Addons machen. Oder auch an dem Tag, an dem Helms Klamm (nach dem Datum der Bücher, nicht der Erweiterungsveröffentlichung) von der Weißen Hand angegriffen wurde etc... bloß eben im kleinen Rahmen und nicht so groß wie die Feste, wo sämtliche andere Aktivität, was Quests und Instanzen angeht, manchmal teilweise zum Erliegen kommt...

    Weiterhin wäre es schön, wenn die Festmünzen wirklich vereinheitlicht würden und auch kontoweit zur Verfügung stehen, sie sollten ja ursprünglich einmal vereinheitlicht werden. Zum kontoweiten - ja, es gibt den Premiumbeutel, den ich auch habe - aber trotzdem ist es manchmal nervig, wenn man ein paar Münzen nicht loswird, weil da vllt. 1 Münze fehlt, bis man noch eines der Verbrauchsgüter oder was weiß ich eintauschen kann. Und dann liegt dort das ganze Jahr über eine Münze im Beutel herum. Ja, das kann auch passieren, wenn die Münzen kontogebunden sind, aber es ist mMn weniger wahrscheinlich...

    Und zuletzt wäre es schön, wenn man sich noch die Pferde der vergangenen Festjahre noch holen kann (inzwischen sind es 34 Festpferde/Eventpferde, wenn ich richtig gezählt habe) . Dafür sehe ich verschiedene Wege:
    Zum einen im Laufe des kommenden Jahres die Pferde der vorherigen Jahre bei ihrem jeweiligen Fest erneut anbieten für einen leicht niedrigeren Preis, so dass man, wenn man genug Festmünzen erwirbt, sich auch alle nachholen kann (wobei die Wenigsten, eigentlich nur neuere Spieler, nicht wenigstens eines der Pferde haben).
    Zum anderen ginge es über den Shop, diesen Weg akzeptiere ich aber nur unter bestimmten Bedingungen, da sie ursprünglich kostenlos durch Festquests erhältlich waren. Diese Bedingungen wären zum Einen, eben da sie früher kostenlos waren, stark reduzierte Preise gegenüber den anderen Shop-Reittieren und zum anderen eine höhere Auswahl an Möglichkeiten, also zum Beispiel:

    50 Punkte für ein Pferd für einen Char. (Maximal 100 mMn)
    200-300 Punkte für ein Pferd kontoweit.
    150-200 Punkte für alle Pferde eines Festes für ein Char (wenn ein Pferd 50 TP kostet), ansonsten 200-400.
    und schließlich 500-1000 Punkte für alle Pferde eines Festes kontoweit.

    Und als Komplettpaket: Für 3000-4000 Punkte alle Pferde aller Feste kontoweit...

    LG Orodbril

  5. #5
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    968
    Stelle mir ein event zu Ehren Bandobras "Bullroarer" Took ziemlich lustig vor, zumindest wenn es dazu auch ein Golf-Minispiel gäbe. Die Emotes/Animationen zum Golfen haben wir ja bereits.
    Last edited by Schinderhannes; Dec 17 2013 at 10:43 PM.

  6. #6
    Wann geht das Julfest jetzt eigentlich los und wie lang dauert es?

    Freue mich auf ne Antwort.

    Mfg Balno

  7. #7
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    136
    Quote Originally Posted by Balno View Post
    Wann geht das Julfest jetzt eigentlich los und wie lang dauert es?

    Freue mich auf ne Antwort.

    Mfg Balno
    Das Julfest beginnt heute und dauert meines Wissens nach bis zum 14. Januar.

    Gruß
    *Rascual

  8. #8
    Anlässe mal kleine Events zu begehen, gibt es genug. Ein paar haben meine Vorschreiber genannt.

    Bei den Events würde ich mir Sachen wünschen, die es bis 2010 ab und zu mal gab. So etwas wie, dass ein GM die Steuerung eines Gegners übernimmt und dieser muss von den Spielern bekämpft werden.
    Denkbar wäre auch, dass zu definierten Anlässen (Jahrestag einer Schlacht, Geburts-/Todestag eines Helden bei den es von Tolkien ja nur so wimmelt) sich nur dann kurzzeitig (1 Woche) eine kleine Instanz öffnet und dort ein wirklich herausfordernder Gegner (oder auch mehrere) wartet, der thematisch mit dem Anlass verknüpft ist.

    Auf jeden Fall sollten Events nicht nur immer als Lowlevel-/Spaßevent daherkommen, sondern auch mal spielerischen Anspruch bieten, bzw. beides verknüpfen.

    EDIT: (Ist mir gerade noch was eingefallen.) Auch könnte man das benutzen, die Sippen zu fördern und zu stärken. Z.B. Sippen mit 5 (6) Jahren Bestandszeit, können sich bewerben um das Recht gegen einen GM (oder einen Dev) als SZ zu kämpfen oder ähnliches. Auf jeden Server bekommen nur 3 bis 5 Sippen dieses Recht eingeräumt. Belohnung kann von einheitlichem Zierwerk, über ein besonderes Housing-Item bis zu irgendeinem besonderen Titel gehen. Der Aufwand zur Realisierung sollte hier konkret doch recht einfach sein.


    Ist vielleicht etwas viel Wunschdenken, aber man soll ja Vorschläge machen.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------

    Bei den wiederkehrenden Festen wünsche ich mir pro Fest und pro Jahr genau 2(!) neue Quests und dazu ein neues BdT, dass man erst ein halbes Jahr später abschließen kann, weil man den Cooldown zur Benutzung eines Items auf 14 Tage festlegt. Alternativ ein BdT, wo man maximal einen Tag der Festdauer schwänzen darf, um es zu schaffen.
    Ergeben sich beim Design und/oder der Implementierung Fehler, so dass man einzelne Quests oder das BdT nicht abschließen kann, so vertröstet man auf ein nächstes Update. Diese Information liefert man aber gleich mit Release des Festes mit, dass auch ja keiner zu enttäuscht ist.
    Andere Alternative man "skaliert" die Feste jahreszeitlich. Man kann dann z.B. das Julfest auch im Sommer feiern. Dies würde einmal designten Content, der die meiste Zeit der Spieldauer einfach ungenutzt bleibt, für eine längere Dauer spielbar machen. Gleichzeitig könnte Turbine verkünden, dass sie neuen rollenspielgerechten Inhalt in noch nie gekannten Ausmaß entwickelt haben.
    Last edited by Arathilion; Dec 18 2013 at 05:49 AM.

    Bring me my bow of burning gold:Bring me my arrows of desire:Bring me my spear:O clouds unfold!Bring me my chariot of fire.
    R15: HNT - R11: BLA, STK - R10: CPT, DEF - R9: MNS - R8: BUR, LRM

  9. #9
    Quote Originally Posted by Rascual View Post
    Das Julfest beginnt heute und dauert meines Wissens nach bis zum 14. Januar.

    Gruß
    *Rascual
    ok gut zu wissen.
    aber es ist keine serverdowntime angesagt worden das macht mich stutzig

  10. #10
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Eisenberge
    Posts
    5,078
    Quote Originally Posted by Balno View Post
    ...aber es ist keine serverdowntime angesagt worden das macht mich stutzig
    Das ist nicht notwendig. Vorhandene Feste und Events können bei laufenden Betrieb an und ausgeschalten werden. Gleiches gilt für pauschale Veränderungen von EP-Buffs wie beim Wiedersehenswochenende, Truhen+Schlüssel, Gold usw.

  11. #11
    Quote Originally Posted by Thodorin View Post
    Das ist nicht notwendig. Vorhandene Feste und Events können bei laufenden Betrieb an und ausgeschalten werden. Gleiches gilt für pauschale Veränderungen von EP-Buffs wie beim Wiedersehenswochenende, Truhen+Schlüssel, Gold usw.
    aso das wusste ich nicht.
    Da hab ich wieder was gelernt

  12. #12
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Wie wärs mit Rassen- oder Gegend-Festen? So wie jedes Land seinen Nationalfeiertag hat, könnten doch auch die verschiedenen Völker Mittelerdes ihre Feste feiern. Anstatt saisonale Events an verschiedenen Orten der bekannten Karte gleichzeitig steigen zu lassen, wärs doch cool, mal in Caras Caladhon, mal in Bree, mal in der 21. Halle, mal in Galtrev oder in Schneegrenze zu feiern. Falls dabei das Level-Problem entsteht, muss mans halt über eine Instanzierung lösen - so à la Yulefest. Oder man behält gewisse Feste und Events tatsächlich mal explizit jenen Spielern vor, die jene Bereiche der Karte auch wirklich aufgedeckt und die feiernden Völker kennengelernt haben.

    Für Events gäbe es spannende Möglichkeiten, dass etwa ein grosser Riese aus dem Nebelgebirge nach Bruchtall läuft und die dortigen vernichten will. Der Server muss dem armen Elrond bei der Verteidigung helfen. Oder dasselbe in anderen Gegenden. Mir gefielen auch Events wie bei der Schildkröte, dass ein ganzer Server sich den Zugang zu neuem Content freischaufeln muss. Und der erst gespielt werden kann, wenn genügend Spieler etwas dafür getan haben.
    Last edited by GithlithMonaghan; Dec 18 2013 at 07:42 AM.

  13. #13
    Oder man macht einen Housingwettbewerb bei dem in jeder siedlung auenland, bree, celondim, thorins tor in jedem Viertel das schönste Haus ausgesucht wird und ausgezeichnet wird. jedes Haus sollte dann aber Standartmäßig einen trophähenschrank haben damit man sieht wer schon was gewonnen hat.

  14. #14
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Gloruihir, Anfurtweg 3
    Posts
    322
    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Mir gefielen auch Events wie bei der Schildkröte, dass ein ganzer Server sich den Zugang zu neuem Content freischaufeln muss. Und der erst gespielt werden kann, wenn genügend Spieler etwas dafür getan haben.
    Die Idee ist prinzipiell nicht schlecht, allerdings frage ich mich, ob mittlerweile noch genügend Spieler bei einem solchen Freischalt-Event mitmachen würden.

  15. #15

    GM/PvE open world events

    Da kann ich den Vorrednern nur zustimmen! Feste gibt es wirklich genug, für mich sind sie auch immer wieder ein Bonus, da ich weder alle Quests mache, noch auf jedem Fest meine gesamte Zeit verbringe
    Was ich viel mehr vermisse, hat Arathilion angedeutet. Es gab zu CM Zeiten noch kleine Events wie z.B die Stürmung der Feste Guruth. Da kam ein Weltrundruf und Zack wurde die Feste von Orks, Trollen und sonstigen Monstern überrannt. Viele Spieler sind dahin geportet und die GMs das fürchten gelehrt. So Events machen in meinen Augen das Spiel echt dynamisch bzw. abwechslungsreicher! Soweit ich weiß , war das nichtmal angekündigt. Muss aber nicht stimmen, liegt nur so in meinen Erinnerungen.
    Bevor jetzt jemand sagt, das gabs seit dem Wechsel der Server auch schon, habt ihr ja Recht. Sicher gabs so ein Event schonmal, allerdings ( wieder nur soweit ich weiß ) in den Etten. Aber in den Etten ist sowas auch normal und wieso nicht einmal etwas nicht normales, etwas aussergewöhnliches machen?
    Stellt sich nur die Frage nach der Machbarkeit und Personaleinsatz seitens Turbine. Ist sowas denn "einfach" machbar? Über solche extravaganten Events würde ich mich (persönlich) am meisten freuen.

    Grüße

  16. #16
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Gloruihir, Anfurtweg 3
    Posts
    322
    Quote Originally Posted by Balno View Post
    Oder man macht einen Housingwettbewerb bei dem in jeder siedlung auenland, bree, celondim, thorins tor in jedem Viertel das schönste Haus ausgesucht wird und ausgezeichnet wird. jedes Haus sollte dann aber Standartmäßig einen trophähenschrank haben damit man sieht wer schon was gewonnen hat.
    Housingwettbewerbe gibt/gab es schon, dabei konnte man sein Haus zur Besichtigung anmelden, und wenn man Glück hatte, und es gefiel, bekam man ein Deko-Item für den Garten. Ob das immer noch gemacht wird, weiss ich allerdings nicht.

  17. #17
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Quote Originally Posted by Iarnael View Post
    Die Idee ist prinzipiell nicht schlecht, allerdings frage ich mich, ob mittlerweile noch genügend Spieler bei einem solchen Freischalt-Event mitmachen würden.
    Also auf meinem Hauptserver Belegaer würden sich zweifellos genügend Spieler daran beteiligen.


    Wenn ich Feste neue konzipieren müsste, würde ich die bestehenden ungefähr so belassen. Und dazu kämen dann monatlich ein bis zwei Minifeste von verschiedenen Ruffraktionen bzw. Gegenden, Dörfern oder Städten über ganz Mittelerde verteilt. Drei bis vier Quests, nicht wiederholbar, man kann zwei bis drei verschiedene Dinge erarbeiten dabei. Sie dauern 3-4 Tage. Wenn man in einem Jahr alle abschliesst, kriegt man noch einen BdT-Titel und ev. ein superduper Emote o.ä.
    Last edited by GithlithMonaghan; Dec 18 2013 at 08:46 AM.

  18. #18
    Die Idee mit verschiedenen kleinen bzw. kürzeren Events gefällt mir auch gut.
    Die großen Feste de es gibt reichen aus, sollten aber ab und zu was neues bieten. Nur ist es wahrscheinlich schwer sich da immer wieder was neues auszudenken, den es muss ja auch zum Spiel passen.

    Serverweite Events würde ich wirklich begrüßen. Habe so etwas zwar nur auf nem Testserver mit gemacht aber das ist echt lustig und da ist gut was los.
    .

    Offizier bei den Erben des Feuers

  19. #19
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Eisenberge
    Posts
    5,078
    Quote Originally Posted by Orodbril View Post
    ....Und zuletzt wäre es schön, wenn man sich noch die Pferde der vergangenen Festjahre noch holen kann (inzwischen sind es 34 Festpferde/Eventpferde, wenn ich richtig gezählt habe) . Dafür sehe ich verschiedene Wege:
    Zum einen im Laufe des kommenden Jahres die Pferde der vorherigen Jahre bei ihrem jeweiligen Fest erneut anbieten für einen leicht niedrigeren Preis, so dass man, wenn man genug Festmünzen erwirbt, sich auch alle nachholen kann (wobei die Wenigsten, eigentlich nur neuere Spieler, nicht wenigstens eines der Pferde haben).
    Zum anderen ginge es über den Shop, diesen Weg akzeptiere ich aber nur unter bestimmten Bedingungen, da sie ursprünglich kostenlos durch Festquests erhältlich waren. Diese Bedingungen wären zum Einen, eben da sie früher kostenlos waren, stark reduzierte Preise gegenüber den anderen Shop-Reittieren und zum anderen eine höhere Auswahl an Möglichkeiten, also zum Beispiel:

    50 Punkte für ein Pferd für einen Char. (Maximal 100 mMn)
    200-300 Punkte für ein Pferd kontoweit.
    150-200 Punkte für alle Pferde eines Festes für ein Char (wenn ein Pferd 50 TP kostet), ansonsten 200-400.
    und schließlich 500-1000 Punkte für alle Pferde eines Festes kontoweit.

    Und als Komplettpaket: Für 3000-4000 Punkte alle Pferde aller Feste kontoweit...

    LG Orodbril
    Dein Wunsch wurde vorhergesehen und teilweise erfüllt. Für "nur" 70 Mithrilmünzen (je nach Paket ca. 520-600 TP) pro Ross und Charakter, kann man aktuell die alten Julfest-Rösser beim Mithrilmünzenhändler in Frostfels erwerben.

  20. #20
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    TN+Germany
    Posts
    1,148
    Quote Originally Posted by Thodorin View Post
    Dein Wunsch wurde vorhergesehen und teilweise erfüllt. Für "nur" 70 Mithrilmünzen (je nach Paket ca. 520-600 TP) pro Ross und Charakter, kann man aktuell die alten Julfest-Rösser beim Mithrilmünzenhändler in Frostfels erwerben.
    Ja, kann man so sagen, es scheint dort doch jemand Gedanken lesen zu können. ^^

    Aber beim Preis hat der sich dann verhört/-lesen was auch immer. 350 MM wären 2850 TP für 5 Pferde/1 Fest für einen Char. 3000 war das, was ich mir für alle Pferde aller Feste kontoweit vorgestellt habe... diese Preise sind mMn mehr oder weniger Wucher...

    Vllt. hol ich mir die Pferde nächstes Jahr, wenn es sie wieder gibt, aber jetzt werde ich bestimmt nicht soviele Punkte/MM dafür ausgeben... :/

  21. #21
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    1,292
    Im Prinzip finde ich die Jahreszeiten-Feste,so wie es sie jetzt gibt ganz gut.Meine Idee wäre vielleicht,für jedes dieser Feste einen Pool an Aufgaben zu erstellen,wo dann per Zufallsprinzip eine gewisse Menge(nicht alle) ausgewählt werden,damit man nicht jedes Jahr praktisch die identischen Aufgaben erhält.
    Ansonsten gab es hier schon viele gute Ideen zu kleineren Events,die mir sehr gefallen würden.Das reicht von den Verteidigungs-Events durch GMs und einem Weltenrundruf,übere spezielle Events der Verschiedene Völker,aber ruhig in Gegenden wo es bisher noch keine Events gab(zur not als Instanz).Bei diese Volks-Events würde ich es toll finden,wenn ein wenig die Kultur und die Hintergründe mit behandelt werden,somit ist auch Lore in diesen Events zu finden.Darüber hinaus würde ich die Idee der Events wie die Schatzsuche ausbauen,und vielleicht Neue hinzufügen,die aber alle Landestypisch gestaltet werden sollten.

    Zusammenfassend finde ich eine gesunde Mischung aus folgenden gut:
    • Die Jahreszeiten-Feste,welche zur Belustigung dienen
    • Spezielle Events,auf die Völker im Spiel abgestimmt,wo auch die Kultur und die Hintergründe behandelt werden(Vielleicht mit Volkstypischen Zierwerk,Einrichtungen,Bücher n etc.)
    • Kriegerische Events,die durch einen Weltrundruf gestartet werden,und die Spieler einen von einem GM gestarteten Angriff abwehren müssen(Soll in der Schwierigkeit der Anzahl der Spieler entsprechen)
    • Events die auf dem Handwerk aufbauen,mit speziellen Aufgaben(Schmiede bei den Zwergen zb.).Gerne sollen diese Aufgaben Hintergründe zu den Berufen und Materialien liefern( Mithril,Mondbuchstaben etc.)Um etwas Geschichte hinein zu bringen.Vielleicht werden diese Events teilweise Instanziert gestaltet,wo man zb. In Moria eine vergessene Schmiede wieder in Betrieb nehmen soll,dazu muss man speziellen Materialien sammeln,damit die Schmiede wieder aufgebaut wird(kann auch mit Phasing/bzw. einem Sichtbaren Fortschritt versehen werden.Während diesen Aufgaben findet man auch alte Bücher mit Schmiede-Techniken,die man enträtseln muss.Diese geben auch Aufgaben welche neue Rezepte für Zierwerk,Einrichtungsgegenstä nden usw. gewähren.Als Server-Event fände ich das auch cool.(Entsprechende Berufe können mehr dazu beitragen als die anderen).
    • Speziellen Events mit Aufgaben,die einem auf eine Erweiterung oder ein neues Gebiet vorbereiten.(Auch bei Instanzencluster/Raids,wo eine Vorquetsreihe haben und evtl. nach und nach über ein Serverevent freigeschaltet werden.)


    So das sind die ersten Gedanken dazu

    Gruß Bedalin

  22. #22
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    TN+Germany
    Posts
    1,148
    Quote Originally Posted by Arathilion View Post
    [...]
    Bei den Events würde ich mir Sachen wünschen, die es bis 2010 ab und zu mal gab. So etwas wie, dass ein GM die Steuerung eines Gegners übernimmt und dieser muss von den Spielern bekämpft werden.
    Denkbar wäre auch, dass zu definierten Anlässen (Jahrestag einer Schlacht, Geburts-/Todestag eines Helden bei den es von Tolkien ja nur so wimmelt) sich nur dann kurzzeitig (1 Woche) eine kleine Instanz öffnet und dort ein wirklich herausfordernder Gegner (oder auch mehrere) wartet, der thematisch mit dem Anlass verknüpft ist.

    Auf jeden Fall sollten Events nicht nur immer als Lowlevel-/Spaßevent daherkommen, sondern auch mal spielerischen Anspruch bieten, bzw. beides verknüpfen.

    EDIT: (Ist mir gerade noch was eingefallen.) Auch könnte man das benutzen, die Sippen zu fördern und zu stärken. Z.B. Sippen mit 5 (6) Jahren Bestandszeit, können sich bewerben um das Recht gegen einen GM (oder einen Dev) als SZ zu kämpfen oder ähnliches. Auf jeden Server bekommen nur 3 bis 5 Sippen dieses Recht eingeräumt. Belohnung kann von einheitlichem Zierwerk, über ein besonderes Housing-Item bis zu irgendeinem besonderen Titel gehen. Der Aufwand zur Realisierung sollte hier konkret doch recht einfach sein.


    Ist vielleicht etwas viel Wunschdenken, aber man soll ja Vorschläge machen.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------

    Bei den wiederkehrenden Festen wünsche ich mir pro Fest und pro Jahr genau 2(!) neue Quests und dazu ein neues BdT, dass man erst ein halbes Jahr später abschließen kann, weil man den Cooldown zur Benutzung eines Items auf 14 Tage festlegt. Alternativ ein BdT, wo man maximal einen Tag der Festdauer schwänzen darf, um es zu schaffen.
    Ergeben sich beim Design und/oder der Implementierung Fehler, so dass man einzelne Quests oder das BdT nicht abschließen kann, so vertröstet man auf ein nächstes Update. Diese Information liefert man aber gleich mit Release des Festes mit, dass auch ja keiner zu enttäuscht ist.
    Andere Alternative man "skaliert" die Feste jahreszeitlich. Man kann dann z.B. das Julfest auch im Sommer feiern. Dies würde einmal designten Content, der die meiste Zeit der Spieldauer einfach ungenutzt bleibt, für eine längere Dauer spielbar machen. Gleichzeitig könnte Turbine verkünden, dass sie neuen rollenspielgerechten Inhalt in noch nie gekannten Ausmaß entwickelt haben.
    Den 1. Punkt fände ich auch gut. Massen angreifender Horden, die sich nach der Spielerzahl richten, wie anderswo vorgeschlagen wurde, fände ich aber nicht gut (Grund kommt gleich ^^), noch würde Turbine das machen, da es zu einem Servercrash kommen kann, ergo Daten verloren gehen können und kaum ein Spieler wird das für ein kleines Spaßevent riskieren wollen. Deswegen werden solche Massen auch nur am Ende von Betas losgelassen, da diese vor der nächsten (großen Beta) eh gewiped werden und Daten nur temporär gespeichert werden...

    Auch die Idee mit kleinen Instanzen wäre mal eine Abwechslung zu den anderen, herkömmlichen Events.

    Zu deinem Punkt mit dem Sippen-GM-Event: Da will ich persönlich nur kritisieren, dass es so sehr eingeschränkt ist - es wären ja eigentlich nur "Gründerzeit"-Sippen zugelassen. Man kann zwar anbringen, dass diese Sippen am längsten dabei sind (wie VdD ) und es sich damit "verdient" haben und dass es ansonsten zu viele Sippen gäbe, die in Frage kommen. Auf der anderen Seite ist es eben sehr einschränkend gegenüber den anderen Sippen und verwehrt vielen Spielern überhaupt die Chance, daran teilzunehmen - außer man triit schnellstens einer der älteren Sippen bei und damit komme ich zu deinem Anfangsargument, dass es die Sippen fördern würde: Es würde einige Sippen fördern - einige wenige handvoll Sippen - für alle anderen würde es rein gar nichts bringen oder sogar umgekehrt... das Argument, dass es die Sippen fördern würde, würde ich also in diesem Kontext nicht so sehen.

    Zu den Festquests: 1 neue Quest (und 2 Folgequests, die einander ausschließen) gibt es ja dieses Jahr mit dem Julfest, bloß das BdT fehlt.

    Mit dem BdT, dass man fast das gesamte Fest lang mitmachen muss, um es zu beenden, finde ich auch gut, bloß würde ich die Zahl der Aussetzer abhängig von der Dauer/vom Zeitpunkt des Festes machen (bei Herbstfest, Bauernfest etc. finde ich 1 Tag in Ordnung, aber beim Julfest, das zum einen ca. 4 Wochen mindestens geht und welches dazu noch über mehrere Feiertage liegt, wo viele Spieler an jenen Tagen einfach nicht spielen werden, finde ich 1 Tag dann etwas zu wenig für die Allgemeinheit. )

    Zu deinem letzten Vorschlag: Was genau meinst du mit skalieren... das verstehe ich gerade nicht... ^^ Also, dass sich die Feste über einen längeren Zeitraum verteilen sollen, schon, aber was genau meinst du in dem Zusammenhang mit skalieren?

    LG Orodbril

  23. #23
    Als Event könnte ich mir ein "fahrendes" Volk mit Zirkus vorstellen. Sie bleiben ein WE in einer Stadt und ziehen dann weiter zur nächsten. Als Quests könnte man Suche nach verlorengegangenes Arbeitsutensilien, wie Bälle vom Jongleur, oder Futter (bitte kein Futter für Keiler oder gar Keilerfleisch für die Löwen) für die Viecher besorgen. Oder Stoffe (zum flicken) besorgen fürs bunte Zelt. Wohnwagen aufbauen.

    Ein Musikzug zieht durch die Stadt und im Schlepptau die "Attraktionen". Die Vorstellungen können ähnlich wie im Theater Winterheim aufgabaut sein, nur mit mehr Möglichkeiten. Also mit Interaktion der Spieler. Seiltänzer, Tier-Dressur, Illusionisten/Magier, Clowns, also alles was so Zirkus so bieten kann. Und da wir in der Westfold zu Reinemachenfrauen und Männer verdonnert wurden, bietet sich das natürlich auf als Aufgaben für den Zirkus an.

    Gruß

    Eldowyn

  24. #24
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    1,292
    Im Thread für das Feedback zum Housing habe ich schon eine Idee angerissen,die mir beim Aufführen eines Theaterstückes in einem Sippenhaus kam.Mein Vorschlag war es in den Siedlungen/Housing ein Theater zu integrieren,wo man auch Licht und Bühnenbild verändern kann.Mir schwebt vor,dass die diversen Items für Licht,Bühnenbild,Requisiten über verschiedene Events zu erhalten sind. G.L.O.B.U.S. kann außerhalb des Julfestes zb. durch ganz Mittelerde ziehen und bei den unterschiedlichen Völkern/Regionen Events starten,wo man eben diese Items über Quests oder andere Tätigkeiten erhält,gerne mit kurzen Theaterstücken,die von der Theatergruppe dort aufgeführt werden und man mithelfen soll.Darstellbar wäre zb. ein kleiner Wagentrack die von Region zu Region zieht.Man könnte das evtl. mit dem Zirkus-Vorschlag von Eldowine verbinden

  25. #25

    Kleine Ideen

    Moin,

    es wäre schön, wenn es jährlich ein Housing Event geben würde. Wie das aussieht? Einmal im Jahr, oder alle 6 Monate werden die schönsten Häuser eines Viertels gekürrt. Die Gewinner, erhalten dann für diesen Zeitraum ein goldenes,silbernes oder bronzenes Haus als Dekoobjekt.
    Dieses Dekoobjekt, bleibt aber auch nur bis zu der neuen Wahl in dessen Besitz.

    Persönlicher Wunsch meinerseits: Einen Gehstock als Zierwerk.

 

 
Page 1 of 2 1 2 LastLast

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload