We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Page 1 of 4 1 2 3 4 LastLast
Results 1 to 25 of 76
  1. #1
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261

    "Wissenswertes über und rund um Professor J.R.R.Tolkien"

    "Alles was wir zu entscheiden haben ist, was wir mit der Zeit anfangen, die uns gegeben ist."


    In diesem Sinne möchten wir dem Erschaffer von Mittelerde einen besonderen Platz in diesem Forum einräumen. Ab heute wird es eine wöchentliche Rubrik "Wissenswertes über und rund um Professor J.R.R.Tolkien" geben!



    Fakt Nr.1:
    "Der Herr der Ringe" steht an dritter Stelle der meistverkauftesten Romanliteratur aller Zeiten!
    Last edited by Filerania; Dec 11 2013 at 10:52 AM.
    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  2. #2
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261

    Fakt Nr.2:
    Tolkien wurde 1961 von seinem Freund CS Lewis für den Nobel-Literaturpreis nominiert!
    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  3. #3
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261


    Fakt Nr.3:
    1918 wurde Tolkien engagiert, an einem Projekt mitzuarbeiten, welches später unter dem Namen "Oxford Dictionary" bekannt wurde. Ihm haben wir es zu verdanken, dass Wörter wie Orc oder Hobbit offiziell in die englische Sprache aufgenommen wurden und ihren Platz im Oxford Wörterbuch gefunden haben.
    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  4. #4
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261
    Fakt Nr.4:
    'Letters From Father Christmas'

    Die Briefe vom Weihnachtsmann (Originaltitel: Father Christmas Letters (1976), Letters from Father Christmas (2004)) ist ein Buch des britischen Schriftstellers J. R. R. Tolkien. Es besteht aus Briefen Tolkiens an seine Kinder aus den Jahren 1920 – 1942, in denen er als Father Christmas, also als Weihnachtsmann, jährlich vom Nordpol aus schreibt und seine Erlebnisse des letzten Jahres schildert. Neben dem Weihnachtsmann selbst kommen auch dessen Sekretär Ibereth und ein Polarbär zu Wort, jeweils mit eigenständiger Handschrift. Illustriert wurden diese Briefe mit Zeichnungen, die Tolkien selbst angefertigt hat.





    1920 startete J.R.R.Tolkien die Tradition, Weihnachtsbriefe an seine Kinder zu schreiben. Über die Jahre illustrierte er die Briefe mit einer Vielzahl von Charakteren, unter ihnen der Weihnachtsmann (Father Christmas). Selbst die Umschläge wurden von Tolkien handbeschriftet, er kreierte Nordpol-Stempel und entwarf seine eigenen Briefmarken.





    Tolkien schrieb seine Briefe aus der Sicht von Father Christmas, welcher über 1900 Jahre alt war. Diese Illustration aus dem Jahre 1920 schickte er an seinen damals dreijährigen Sohn John.





    In seinem Brief von 1926 an John, Michael and Christopher Tolkien schrieb Father Christmas, dass der Nordpol-Bär "eine ganze Menge meiner Weihnachtsschokolade gegessen hat". Er fügte außerdem hinzu, dass das Rentier sich losgerissen hatte und Geschenke durch die Luft schleuderte.





    Die "Father Christmas"-Illustrationen beinhalteten eine Reihe von Charakteren. In dieser Zeichnung von 1928 fiel der Nordpol-Bär die Treppe hinunter, während er versucht hat, "einen enormen Berg Weihnachtsgeschenke" auf seinem Kopf zu balancieren. Father Christmas gab zu, "Nordpol-Bär war etwas brummig, dass ich es gezeichnet habe".





    In der ersten Zeichnung der Serie von 1931 schreibt Tolkien (als Father Christmas): "Es war dieses Jahr sehr warm im Norden". Nordpol-Bär fügte ein PS hinzu: "Ich wünschte, wir hätten Schnee. Mein Fell ist ganz gelb."
    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  5. #5
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261


    Ein Briefumschlag aus dem Jahre 1933, adressiert an "Die Tolkiens". Eine Familie, die zu diesem Zeitpunkt eine kleine Tochter namens Priscilla hinzugewonnen hatte. Die Briefe wurden entweder am Kamin hinterlegt, als wären sie durch den Schornstein gekommen oder in späteren Jahren von einem lokalen Komplizen, dem Briefträger, überbracht.





    Diese Zeichnung von 1933 zeigt Nordpol-Bär, wie er "die Goblins auf alle erdenklichen Arten gen Himmel" befördert. Auf dem unteren Bild sehen wir Father Christmas, kurz bevor er von einem "mächtigen Lärm" aufgeweckt wird.





    Diese Zeichnung fügte Father Christmas einem Brief an Christopher Tolkien im Jahre 1934 bei. Der Baum kam "den langen Weg aus Norwegen" und wurde in einem See aus Eis gepflanzt.





    In einem Brief an Priscilla Tolkien schrieb Father Christmas 1939: "Ich bin sehr beschäftigt und die Dinge sind dieses Jahr wegen des furchtbaren Krieges sehr schwierig. Viele meiner Boten sind nie zurückgekommen. Ich war nicht in der Lage, dir ein besonders schönes Bild zu machen."





    Diese Illustration war Teil des 1943 geschriebenen Briefes an Priscilla Tolkien, Father Christmas's letzter."Nach diesem Brief", schrieb er, "muss ich 'goodbye' sagen, mehr oder weniger: Ich meine, ich werde dich natürlich nicht vergessen." In Bezug auf den Krieg schrieb Father Christmas:"Mein Land hat keinen Schaden genommen."
    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  6. #6
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261
    Nr.5: Nach “Herr der Ringe” und “Der Hobbit” planen US-Filmemacher nun auch einen Film über J. R. R. Tolkien selbst. Wie die L.A. Times vor wenigen Tagen berichtete, zeichnen Fox Searchlight und Chernin Entertainment für das unter dem Titel “Tolkien” laufende Biopic verantwortlich. Chernin Entertainment produzierte bislang unter anderem die TV-Serien “New Girl” und “Terra Nova” sowie den Film “Planet der Affen: Prevolution”. Das noch im Entstehungsprozess befindliche Drehbuch zu “Tolkien” schreibt der irische Autor David Gleeson, der hauptsächlich für das Theater tätig ist und sich selbst als großen Tolkien-Fan bezeichnet.

    Im Fokus des biografischen Films sollen Tolkiens Jahre am Pembroke College sowie seine Zeit als Soldat im ersten Weltkrieg stehen. Neben den Lebensstationen des Autors wird sich der Film aber vor allem auch darauf konzentrieren, was Tolkien in seiner schriftstellerischen Laufbahn, vor allem bei der Schaffung Mittelerdes, beeinflusste.
    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  7. #7
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261


    Fakt Nr.6: Die 3 ersten Sprachen, an welchen Tolkien als Kind gearbeitet hat, waren:
    "Animalic" (diese entdeckte er mit Freunden und hat sie nicht selbst erfunden)
    "Nevbosh" (bedeutet "neuer Unsinn", Tolkien half mit, diese Sprache zu kreieren und hatte eine Menge Spaß daran, sie mit seinen Freunden zu sprechen)
    "Naffarin" (die erste Sprache, die er selber im Alter von 8 oder 9 Jahren erfunden hat)
    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  8. #8
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261
    Fakt Nr.7: Sein Schatzzz: Diesen Revolver trug J.R.R.Tolkien während des 1. Weltkrieges bei sich und nun wurde er zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert! Wer möchte, findet hier mehr Infos (allerdings auf englisch) dazu: http://www.dailymail.co.uk/news/arti...play-time.html

    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  9. #9
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261


    Fakt Nr.8: Im Jahr 1904 waren Tolkien und sein Bruder bereits beide Waisen. Ihr Vater (Arthur) starb im Februar 1896 an rheumatischem Fieber und die Mutter (Mabel) starb an Diabeteskomplikationen am 14.November 1904.
    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  10. #10
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261
    Fakt Nr.9: Als J.R.R.Tolkien im 1. Weltkrieg kämpfte, verlor er in diesem alle seine Kindheitsfreunde, bis auf einen.
    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  11. #11
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261
    Fakt Nr.10: 15 Orte, die nach Tolkien benannt wurden:

    Tolkien Krater, Merkur
    Vor kurzem hat die International Astronomische Vereinigung IAU dem Vorschlag stattgegeben, neun Einschlagkrater in der Nordpolarregion des Planeten Merkur zu benennen. Der Tradition treu, wurden alle Krater nach bekannten, bereits verstorbenen Künstlern, Musikern oder Autoren benannt. Einer davon heißt nun J.R.R. Tolkien. Er reiht sich damit zum Beispiel neben Samuel Taylor Coleridge, Richard Wagner, William Shakespeare, Homer und Snorri Sturluson ein.

    Asteroid 2675 Tolkien, zwischen Jupiter und Mars
    Der Asteroid 2675 Tolkien ist ein kleiner Gürtelasteroid, der am 14. April 1982 von M. Watt entdeckt wurde. Er befindet sich zwischen Jupiter und Mars und wird wohl niemals auf der Erde aufschlagen. Er ist mit bloßem Auge leider nicht zu sehen. Watt nannte den zweiten Asteroiden, den er entdeckte übrigens Bilbo.

    Laan van Tolkien, Geldrop, NL
    Im niederländischen Geldrop in der Nähe von Eindhoven wurden die Straßen einer ganzen Stadtteil-Siedlung mit Namen aus Tolkiens Werken versehen. Die Hauptstraße heißt Laan van Tolkien, die Tolkienstraße. Die Siedlung mit 107 Häusern wurde vom Architektenbüro Van den Pauwert entworfen und zwischen 1998 und 2000 gebaut.

    Tolkien Road, Eastbourne, UK
    In Eastbourne, East Sussex in England, gibt es die Tolkien Road, in der 65 Familien wohnen.

    Eastbourne Pier von Spit

    Tolkien Street & Tolkien Lane, Florida, USA
    In Florida gibt es gleich zwei Tolkienstraßen: Die Tolkien Street in Orlando und die Tolkien Lane in Jacksonville. Hier, wie in Eastbourne, ist keine direkte Verbindung zum Autoren auszumachen.

    Bistro Tolkien, Brügge, Belgien
    Eine ehemals bekannte Genever-Bar in Brügge, das ‘tDreupelhuisje, wurde vor einiger Zeit zum Restaurant mit dem Namen Bistro Tolkien. Direkt gegenüber befindet sich übrigens das alteingesessene De Hobbit Restaurant, das dem gleichen Eigentümer gehört.

    Tolkien’s House, Zagreb, Kroatien
    In Zagreb kann man in der Tolkien’s House (Tolkiens Haus) Kneipe Drinks bestellen, die nach Orten und Charakteren aus Tolkiens Werken benannt sind. Sie befindet sich in der Nähe des Lotrscak Turms.

    Tolkien Restaurant, Birmingham, UK
    Das Tolkien Restaurant im Plough and Harrow Hotel in Birmingham wurde schon in der Zeit von Queen Anne gegründet – damals noch unter einem anderen Namen. Das neo-gotische Haus befindet sich etwa eine Meile außerhalb des Zentrums. Es gibt dort lokale Spezialitäten und traditionelle Gerichte. Die britische Tolkiengesellschaft überreichte dem Hotel, in dem Tolkien 1916 übernachtet hatte, eine Plakette.



    J.R. Tolkien, Ostsee
    Die J.R. Tolkien ist ein Gaffeltop-Segelschoner von 42 Metern Länge. Der Zweimaster fasst bis zu 90 Gäste und hat 32 Schlafplätze. Das Schiff lief 1964 ursprünglich als Schlepper Dierkow vom Stapel. Jaap van der Rest kaufte das Schiff 1994 und baute es zur Segelyacht um. Seitdem schippert die J.R. Tolkien über die Ostsee. Heimathafen ist Amsterdam.

    Tolkien Room, Sylvia Beach Hotel, Nye Beach, USA
    Es gibt einige Hotelräume, die eine Tolkien-Verbindung haben. Eins davon ist das Sylvia Beach Hotel in Nye Beach in Oregon. Alle Räume des Hotel sind nach bekannten Autoren benannt. Raum Tolkien ist in der günstigsten Zimmerkategorie.

    J.R.R. Tolkien Room, Hallett House B&B, USA
    Das Hallett House Bead and Breakfast in Nord-Minnesota am nördlichen Ufer des Serpent Sees steht zum Verkauf. Neben dem J.R.R. Tolkien Zimmer gibt es dort auch das C.S. Lewis Zimmer und die Chesterton Suite.

    Tolkien Museum und Tolkien Winkel, Leiden, NL
    Das Tolkien Museum und der Tolkien Shop von René van Rossenberg in Leiden ist immer eine Reise wert. Der Tolkien Winkel wurde 1986 gegründet und ist regelmäßig bei DTG-Veranstaltungen vertreten.

    Tolkien Library, Antwerpen, Belgien
    Natürlich nennt Collier auch seine eigene Tolkien Library, in der man viele seltene und Erstausgaben von Tolkiens Werken bestaunen kann. Er fing schon in früher Jugend mit dem Sammeln von Tolkien-Büchern an, was mittlerweile in einer umfangreichen Sammlung gemündet sind. Obwohl die Tolkien Library (noch) nicht öffentlich zugänglich ist, sind schon viele Tolkien Experten und Wissenschaftler nach Antwerpen gereist, um Recherche zu betreiben.

    Tolkien Park & Tolkien Centre, Sarehole, UK
    Die britische Tolkiengesellschaft ist in ein bestehendes Projekt eingestiegen, das einen Park am Fluß Cole in der Nähe von Sarehole Mill anlegen will. Ein Besucherzentrum in der Nähe der Mühle an der Tolkien viel Zeit in seiner Kindheit verbracht hat, könnte das Tolkien Centre werden.

    Bild von Xander89

    Tolkien Giant, Vancouver Island, Kanada
    Das Naturschutz Komitee des oberen Walbran Tals entdeckte vor kurzem zwei der dicksten Bäume in ganz Kanada. Einer der beiden Bäume wurde nach Tolkien benannt. Die uralte Zeder, der Tolkien Giant (Gigant), hat einen Durchmesser von 4.76 m.
    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  12. #12
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261
    Fakt Nr.11: Während des 1. Semesters in Oxford stahl Tolkien einen Bus, um seine Freunde auf eine Spritztour einzuladen.
    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  13. #13
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261
    Fakt Nr.12: Als Tolkien sehr jung war, wurde er in seinem Garten von einer Vogelspinne gebissen. Jedoch sagte er später, dass er keine Erinnerung an dieses Ereignis hätte und keine Abneigung gegen Spinnen verspüre.
    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  14. #14
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261
    Fakt Nr.13: Der Familienname Tolkien ist eine Anglisierung des des deutschen "tollkühn", was so viel wie waghalsig, couragiert und unerschrocken bedeutet.
    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  15. #15
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    77
    Fakt Nr. 14:

    Tolkien traf Edith Bratt ungefähr 4 Jahre nachdem seine Mutter starb.Sie lebten in der selben Unterkunft. Sie war 3 Jahre älter als Tolkien aber nach und nach verliebten sie sich ineinander und eigentlich verehrte er sie. Leider fand sein Vormund, dass sie Tolkien von seinem Studium ablenken würde und dass er mit 18 Jahren zu jung zum Heiraten wäre. Tolkien stimmte zu, sie für 3 Jahre nicht mehr zu treffen und Edith zog fort, um mit Freunden zusammenzuleben. Um Mitternacht an seinem 21. Geburtstag schrieb Tokien ihr, um sie zu fragen, wann sie sich wiedersehen würden. Als er erfuhr, dass sie verlobt und im Begriff war, einen anderen Mann zu heiraten, nahm er den nächsten Zug, um sie davon zu überzeugen, ihn stattdessen zu heiraten. Es ist unnötig zu erwähnen, dass er damit erfolgreich war.

  16. #16
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261
    Fakt Nr.15: Die vier Kinder Tolkiens waren die Hauptinspirationsquelle für seine Romane. Man stelle sich die Gute-Nacht Geschichten vor, die sie vorgelesen bekamen..
    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  17. #17
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261
    Fakt Nr.16: Tolkien verdiente sich seinen Lehrstuhl an der Oxford Universität im Jahre 1925. Nur wenige Fakultäten besaßen zu dieser Zeit überhaupt einen Lehrstuhl; in der Tat eine hohe Ehre!
    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  18. #18
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261
    Fakt Nr.17: Tolkien war ein großer Fan von Clubs. Er war u.a. Mitglied in den Oxforder Clubs "Coalbiters" und "The Inklings". C.S.Lewis war ebenfalls ein Mitglied der Inklings. http://oxfordinklings.blogspot.de/20...oalbiters.html
    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  19. #19
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261
    Fakt Nr.18: Der 10-jährige Rayner Unwin war derjenige, der die Veröffentlichung des Hobbits beurteilte. Er wurde mit einem Schilling für seine Rezension bezahlt. (Erwähnt werden sollte, dass sein Vater, Sir Stanley Unwin zu dieser Zeit der Direktor des Verlages George Allen & Unwin war.)
    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  20. #20
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261
    Fakt Nr.19: Als Tolkien's Sohn Michael der Armee beitrat, trug er bei "Beruf des Vaters" Zauberer ein. Es scheint, als hätte Michael seinen Vater sehr gut verstanden.
    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  21. #21
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261
    Fakt Nr.20: Tolkiens akademischer Weg verlief nicht geradlinig. Durch seine Vernachlässigung des eigentlichen Lehrstoffs zugunsten seiner zahlreichen Sprachinteressen schloss er eine Zwischenprüfung nach zwei Jahren Studium für ihn enttäuschend nur mit einem „Second“ (vergleichbar der deutschen Note „Gut“) ab. Im Jahr nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges, in der zweiten Juniwoche 1915, schloss er sein Studium ab – diesmal mit Auszeichnung (First Class Honours)

    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  22. #22
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261
    Fakt Nr.21: Tolkien wurde als Offizier für Fernmeldewesen in das 11. Bataillon des Regiments der Lancashire Fusiliers berufen und nahm ab Sommer 1916 durch aktiven Frontdienst an der Schlacht an der Somme teil, der blutigsten Schlacht des Ersten Weltkrieges. Die unmittelbare Erfahrung der Grausamkeiten des Stellungskrieges traf ihn tief und ließ den Einbruch des Bösen in eine friedvolle Welt zu einem Grundthema seines Lebens und seiner Literatur werden.

    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  23. #23
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261
    Fakt Nr.22: Die Zeit nach der Geburt des ersten Sohnes ist durch glückliche Momente geprägt: Bei Landausflügen in die Wälder der Umgebung sang und tanzte Edith für ihn – daraus entstand schließlich die Geschichte der großen Liebe zwischen dem sterblichen Helden Beren und der wunderschönen, aber unsterblichen Elbin Lúthien, die als ein Mittelpunkt des Silmarillions gelten kann.

    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  24. #24
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261
    Fakt Nr.23: Dem Leben und Werk J. R. R. Tolkiens widmet sich in Deutschland seit 1997 die Deutsche Tolkien Gesellschaft (DTG). Große Teile des Nachlasses (Manuskripte, Korrespondenz, Korrekturfahnen und andere Materialien in Verbindung u.a. mit Roverandom und Sigelwara Land) befinden sich in der Bodleian Library in Oxford.

    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

  25. #25
    Join Date
    Nov 2013
    Posts
    261
    Fakt Nr.24: "Der Herr der Ringe" ist keine Trilogie!

    J.R.R.Tolkien's „Der Herr der Ringe" wird oft fälschlicherweise als eine Trilogie bezeichnet. Dabei ist es ein Buch, welches meistens in 3 Bänden veröffentlicht wird! „Der Herr der Ringe“ ist ein Roman mit sechs Büchern und Anhängen.
    Der Grund dafür ist, dass Papier knapp und teuer zu dieser Zeit war und der Verleger deshalb beschloss, dass eine Veröffentlichung in drei Teilen besser wäre, um die Papierkosten wieder einzubringen.
    Der erste Band, „Die Gefährten“, wurde erstmals im Juli 1954 in Großbritannien und im Oktober 1954 in den USA veröffentlicht. Mit der Veröffentlichung dieses ersten Bandes musste sich Tolkien einem Problem stellen, dass ihm von nun an mit jedem weiteren Band begegnen würde.
    Die Herausgeber führten einige wohlgemeinte Korrekturen durch, welche allerdings Tolkien’s ursprüngliche Intentionen ruinierten. Aus Tolkien’s „elven“ wurde „elfin“ und „dwarves“ wurden zu „dwarfs“. Tolkien’s erfundene Sprache wurde kontinuierlich korrigiert, so dass es für ihn ein andauernder Kampf wurde, seine Werke wieder in die originale Fassung zurücksetzen zu lassen.
    Der zweite Band, „Die zwei Türme“, wurde in Großbritannien im November 1954 und in den USA im April 1955 veröffentlicht. Die Publikation des dritten Bandes verzögerte sich, da Tolkien versprochen hatte, seinem ersten Band einen Index, samt kompletter etymologischer Informationen zu den Sprachen, besonders der elbischen, hinzuzufügen.
    Am Ende gab es für Band 3 keinen Index, nur eine Entschuldigung für das Fehlen eines solchen vom Herausgeber. Der dritte Band, „Die Rückkehr des Königs“, wurde schließlich im Oktober 1955 in England und im Januar 1956 in den USA veröffentlicht.

    Klicke hier für die deutschen Community-Richtlinien

    "Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

    Der Herr Der Ringe,Buch 2

 

 
Page 1 of 4 1 2 3 4 LastLast

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload