We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Page 2 of 4 FirstFirst 1 2 3 4 LastLast
Results 26 to 50 of 84
  1. #26
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Leipzig, Germany
    Posts
    470
    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Vieleicht sollte ich noch sagen, dass ich selbst nur die Klasse und ihre Mechanismen getestet habe. Was meine ich damit? Ich kann nicht sagen, welche Strategie die beste ist. Ich habe über vielen Strategien nachgedacht, was wo wann in welcher Kombination benutzen, ich kann aber wirklich nicht sagen: Du hast recht. Oder: Es ist falsch. Dafür braucht man etwas, was uns allen jetzt fehlen wird: Lernen durch Spielen. Einfach genug oft verschiedene Varianten im Kampf testen, genug viel Erfahrung sammeln, um zu sehen, was sich wirklich lohnt.

    Das, was ich gepostet habe, war grund dps beim Luchs. Du kannst gleich mit dem ersten trait dmg und Angriffstempo beeinflussen. Also, schon mit dem ersten trait kannst du dps um mehr als 25% erhöhen (+25% schaden und -5% Angriffsdauer). Wenn es bei 5% waren es 10k dmg, kannst du so nächsten 50k holen. Und das wird Ent schon nicht schaffen, auch wenn man verwüstet 2mal in 5 min erreicht.

    Tiger hat max Anzahl 3 Zielen. Tiger kann kombo auslösen (sehr selten, aber doch). Tiger kann frostdebuff werfen. Das würde nützlich vor Tornado. Tiger ist eine schwere Frage in roter Skillung. Ich glaube, der wird sehr selten für dmg in roter Linie benutzt. Wir haben zu wenige Frostfertigkeiten, er macht Schaden auf zu wenige Ziele.
    Das ist zwar Grundsätzlich richtig, was den Frostschaden des Kundigen angeht. Aber ich finde das der Buff für den Runi zum Beispiel zu gute kommt. Dort kann der Kundi dann den Frostangriff drauf werfen und hat somit mehr Schaden ausgeteilt. Ich finde das wichtig. Es kommt nun darauf an, welche Gefährten ich in der Gruppe habe und das gefällt mir sehr gut. Es ist nun entscheidend seine Klassen indivudeller zu spielen. Man kann einfach testen und ggf. die Skillung switchen ohne quer durch die Tavernen zu ziehen um sich umskillen zu können.

    Aktuell macht mir die Klasse Kundi keinen Spass, da sie zwar in Rot viel Schaden macht, im Vergleich zu anderen aber eher Witzig ist. Sie kann Debuffen, verliert seine Gruppenskills oder kann Heilen und macht nur noch mäßig Debuff. Ich spiele deshalb auch bis zum 18.11. nicht, weil ich aktuell die Lust an der trägen Spielmechanik verloren habe. Ich erhoffe mir von meinem Runi (der nun epische im Laufen verbrutzel) und meinem Wächter sowie Kundi viel mehr, als aktuell. Es wird endlich wieder alternative Traits geben und keine fest vorgeschrieben Richtung, wie ich zu spielen habe.

    Sein wir doch Ehrlich. Seit einer ganzen Weile wird die Skillung für Instanzen faktisch vorgegeben und nur noch jeder 4. oder 6. läuft mit anderen Traits rum, als die anderen. Es gleicht einer Zombie Horde. Wehe man hat alternative Traits, zu anderen Top Spielern, dann wird man stehen gelassen. Nun haben wir eine Möglichkeit diese Starren formen zu verlassen.

    /top für Turbines arbeit
    MFG

    [IMG]http://lux-hdro.de/generator.php/Fyegor/1/2/2/9/85/die+Gemeinschaftlichen/0/3/0/0/0/1/1/8/0/8/0/8/0.png[/IMG]

  2. #27
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    999
    Quote Originally Posted by Fyegor View Post
    Das ist zwar Grundsätzlich richtig, was den Frostschaden des Kundigen angeht. Aber ich finde das der Buff für den Runi zum Beispiel zu gute kommt. Dort kann der Kundi dann den Frostangriff drauf werfen und hat somit mehr Schaden ausgeteilt. Ich finde das wichtig. Es kommt nun darauf an, welche Gefährten ich in der Gruppe habe und das gefällt mir sehr gut. Es ist nun entscheidend seine Klassen indivudeller zu spielen. Man kann einfach testen und ggf. die Skillung switchen ohne quer durch die Tavernen zu ziehen um sich umskillen zu können.
    Zum Frost und runi will ich nur sagen, dass Frostschaden beim Runi sekundär sind, mMn. Hier könnt ihr mich korrigieren, ich kann falsch liegen, aber Frost beim Runi war/ist eher zu debuffen. Natürlich, ein guter Supportkundi wird einmal pro Minute Tiger rufen und seiner Frostdebuff einsetzen. Wird aber sowas ein dmg Kundi machen? Ich glaube, dass nicht.
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik.
    English isn't my native language, sorry for mistakes.

  3. #28
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Quote Originally Posted by Fyegor View Post
    Sein wir doch Ehrlich. Seit einer ganzen Weile wird die Skillung für Instanzen faktisch vorgegeben und nur noch jeder 4. oder 6. läuft mit anderen Traits rum, als die anderen. Es gleicht einer Zombie Horde. Wehe man hat alternative Traits, zu anderen Top Spielern, dann wird man stehen gelassen. Nun haben wir eine Möglichkeit diese Starren formen zu verlassen.

    /top für Turbines arbeit
    Du hast nicht unrecht, was die Skillung anbelangt. Allerdings liegt das aus meiner Sicht eher an den Instanzen als an einem Mangel an sinnvollen Möglichkeiten. Wenn die Mechanik von Hardmodeinstanzen weiterhin über reinen Damage ausgehebelt werden kann, wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis für die meisten Klassen die beste DPS-Skillung im neuen Tree bekannt sein und diese dann zum Mass aller Dinge emporgehoben wird.

    Im aktuellen Content sehe ich die Spannung darin, mit Setboni und generell mit Equip herumzuspielen. Da gehen die Vorlieben nach wie vor auseinander - wobei auch da klare Favoriten zu erkennen sind. Ich gehe davon aus, dass dies auch künftig der Hauptspielplatz der Individualität sein wird. Gleich geskillte Kundis sieht man derzeit oft, aber kaum je gleich equippte. Ich bin ziemlich sicher, dass sich daran nicht viel ändern wird. Ich freue mich aber darauf, selber mit dem neuen Tree herumzuproben und meine Theorie zu entwickeln, die ich dann z.B. hier mit anderen Kundis abwägen und vermutlich wieder demontieren kann.

    Was das Debuffen mit den Pets anbelangt. Soweit ich gelesen habe, wird man inskünftig viel intensiver am Debuffen sein. Ich bezweifle, dass da Zeit bleibt, um schön brav im Minutentakt den Tiger für einen ziemlich mittelprächtigen Debuff zu rufen. Ich denke, der Tiger braucht andere Argumente, die ihm wirklich eine Berechtigung geben. Und diese fehlen derzeit aus meiner Optik. Aber eben, man wird zuerst mal live spielen müssen, bevor mans sagen kann.
    Last edited by GithlithMonaghan; Nov 13 2013 at 09:17 AM.

  4. #29
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Hamburg, Germany
    Posts
    104
    Quote Originally Posted by Fyegor View Post
    Das ist zwar Grundsätzlich richtig, was den Frostschaden des Kundigen angeht. Aber ich finde das der Buff für den Runi zum Beispiel zu gute kommt. Dort kann der Kundi dann den Frostangriff drauf werfen und hat somit mehr Schaden ausgeteilt. Ich finde das wichtig. Es kommt nun darauf an, welche Gefährten ich in der Gruppe habe und das gefällt mir sehr gut. Es ist nun entscheidend seine Klassen indivudeller zu spielen. Man kann einfach testen und ggf. die Skillung switchen ohne quer durch die Tavernen zu ziehen um sich umskillen zu können.

    Aktuell macht mir die Klasse Kundi keinen Spass, da sie zwar in Rot viel Schaden macht, im Vergleich zu anderen aber eher Witzig ist. Sie kann Debuffen, verliert seine Gruppenskills oder kann Heilen und macht nur noch mäßig Debuff. Ich spiele deshalb auch bis zum 18.11. nicht, weil ich aktuell die Lust an der trägen Spielmechanik verloren habe. Ich erhoffe mir von meinem Runi (der nun epische im Laufen verbrutzel) und meinem Wächter sowie Kundi viel mehr, als aktuell. Es wird endlich wieder alternative Traits geben und keine fest vorgeschrieben Richtung, wie ich zu spielen habe.

    Sein wir doch Ehrlich. Seit einer ganzen Weile wird die Skillung für Instanzen faktisch vorgegeben und nur noch jeder 4. oder 6. läuft mit anderen Traits rum, als die anderen. Es gleicht einer Zombie Horde. Wehe man hat alternative Traits, zu anderen Top Spielern, dann wird man stehen gelassen. Nun haben wir eine Möglichkeit diese Starren formen zu verlassen.

    /top für Turbines arbeit
    Sehe ich auch so. Endlich werde ich nicht mehr gezwungen, auf rot zu spielen. Und was bei den Heul- und Wutkrämpfen der "Ich debuffe mit Ent" vs "Uralter Meister ist zu schwach"- Kundis in der Beta untergegangen ist:

    Da Barden und Hauptleute im Regelfall (sprich: im üblichen Speedrun- Setup) nicht mehr fix auf einen schief gegangenen Pull reagieren können, ist die Verantwortung der Kundis viel größer geworden. Früher hieß es zu häufig: "Ach ja, und ein Kundi wäre auch nicht schlecht". Nach dem Patch würde ich den Kundi als DIE entscheidende Klasse in Schlachtzügen und Gruppen ansehen, bis zu einem Grad, dass ich selbst eher von Hauptmann auf Kundi loggen würde, als die Gefahr einzugehen, einen Kundi dabei zu haben, der es mit dem Heilen, Wurzeln und Debuffen (macht ja Arbeit jetzt) nicht so ernst nimmt.



    @ Githlith:
    Der Säbelzahn mag zwar keinen echten Nutzen auf rot haben, aber er ist wirklich nützlich auf blau aufgrund seiner hohen Kritwahrscheinlichkeit (-> instacast Blitzsturm *G*) und seiner Tankfertigkeiten (und seines Gruppenbuffs). Für Nahkampfkundis ist der echt fein. Den Sumpflaurer nehme ich nur noch für Bosse (nachdem ich mit Katzenminze dem Raben und evtl Bär einen Cameoauftritt gewährt habe) oder Epische Schlachten. Schule, Steinhöhe und Bibliothek machen mit dem Säbelzahn solo richtig Spaß.
    The hands of a healer are the hands of a king.

  5. #30
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Quote Originally Posted by Benthragand View Post


    @ Githlith:
    Der Säbelzahn mag zwar keinen echten Nutzen auf rot haben, aber er ist wirklich nützlich auf blau aufgrund seiner hohen Kritwahrscheinlichkeit (-> instacast Blitzsturm *G*) und seiner Tankfertigkeiten (und seines Gruppenbuffs). Für Nahkampfkundis ist der echt fein. Den Sumpflaurer nehme ich nur noch für Bosse (nachdem ich mit Katzenminze dem Raben und evtl Bär einen Cameoauftritt gewährt habe) oder Epische Schlachten. Schule, Steinhöhe und Bibliothek machen mit dem Säbelzahn solo richtig Spaß.
    Das ist eine spannende Info. Der crittet also häufiger als die andern Pets? Das würde ihn DPS-seitig tatsächlich interessant machen. Na, wir werden ja sehen.

  6. #31
    Also die Infos klingen doch allgemein recht intressant^^


    Was ich schade finde, dass man weiter seine LI´s während des Kampfes wechseln wird können(hab ich so gelesen). Das ist und bleibt für mich ein NO-GO. LI Waffen werden auch nach dem Update teilweise stärker sein als ganze Traits aus den Bäumen. Warum man hier einfach weiter das skripten und wechseln der LI´s erlaubt ist mir total schleierhaft.

    Ich kann das ganze natürlich nur noch sehr entfernt beurteilen, da ich seit fast 2 Jahren nicht mehr aktiv spiele. In meinen Augen ist das Problem allgemein in HdRO das, dass Kampfsystem so dermaßen langsam ist(es muss ja nicht gleich so fix wie in AoC sein, aber es fühlt sich eben alles wie in Zeitlupe an), dass einem das Gesicht einschläft.

    Hier wird sich dann einfach die Frage stellen, kann ich im laufen casten? Vielleicht langsamer als im stehen aber wenistens casten? werden Casts weiter zurückgeschlagen bei Gegnerangriffen allgemein? Gibt es weiterhin die eckeligen "root Animationen"?

    Wenn ich dann noch lese, dass man in der roten Skillung längere Castzeiten hat scheint mir, dass Turbine das Problem garnicht richtig erkannt hat. Sie basteln aus einem Kundigen einen weitere DPS Klasse. Das hatten sie beim Schurken auch schon gemacht. Viel Schaden ist ja nicht verkehrt, aber so muss es ja nicht sein.


    Korrigiert mich wenn ich das falsch verstanden habe, aber in rot castet man länger. In gelb muss man die debuffs weitaus häufiger casten damit einem nicht langweilig wird. Und in allgemein beschwört man jetzt seine Pets kreis um. Klar hier und da kann man buffs abgreifen wodurch der castbalken weg bleibt, aber das ist eben nicht dauerhaft.


    Ich werde den neuen Kundigen sicher testen und das Questen macht in HdRO ja eh immer spass.


    Klar die Dots/debuffs halten jetzt nicht mehr gefühlt 2 Tage lang aber allgemein glaub ich nicht dass sich das Spielgefühl der Klasse verändern wird.

    Irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich jetzt allein genauso mächtig sein werde beim Soloquesten wie auf dem Gaul.
    [b][i][center][color=#E500B2][font=times new roman][size=2]Ursula &[/color] [color=white]Renate[/color]

    [color=white]The secret World Cabal:[/color] [color=#E500B2]DHARMA[/color] [color=white]Initiative
    [/size][/font][/color][/center][/i][/b]

  7. #32
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Leipzig, Germany
    Posts
    470
    Quote Originally Posted by Ursula2000 View Post
    Also die Infos klingen doch allgemein recht intressant^^


    Was ich schade finde, dass man weiter seine LI´s während des Kampfes wechseln wird können(hab ich so gelesen). Das ist und bleibt für mich ein NO-GO. LI Waffen werden auch nach dem Update teilweise stärker sein als ganze Traits aus den Bäumen. Warum man hier einfach weiter das skripten und wechseln der LI´s erlaubt ist mir total schleierhaft.

    Ich kann das ganze natürlich nur noch sehr entfernt beurteilen, da ich seit fast 2 Jahren nicht mehr aktiv spiele. In meinen Augen ist das Problem allgemein in HdRO das, dass Kampfsystem so dermaßen langsam ist(es muss ja nicht gleich so fix wie in AoC sein, aber es fühlt sich eben alles wie in Zeitlupe an), dass einem das Gesicht einschläft.

    Hier wird sich dann einfach die Frage stellen, kann ich im laufen casten? Vielleicht langsamer als im stehen aber wenistens casten? werden Casts weiter zurückgeschlagen bei Gegnerangriffen allgemein? Gibt es weiterhin die eckeligen "root Animationen"?

    Wenn ich dann noch lese, dass man in der roten Skillung längere Castzeiten hat scheint mir, dass Turbine das Problem garnicht richtig erkannt hat. Sie basteln aus einem Kundigen einen weitere DPS Klasse. Das hatten sie beim Schurken auch schon gemacht. Viel Schaden ist ja nicht verkehrt, aber so muss es ja nicht sein.


    Korrigiert mich wenn ich das falsch verstanden habe, aber in rot castet man länger. In gelb muss man die debuffs weitaus häufiger casten damit einem nicht langweilig wird. Und in allgemein beschwört man jetzt seine Pets kreis um. Klar hier und da kann man buffs abgreifen wodurch der castbalken weg bleibt, aber das ist eben nicht dauerhaft.


    Ich werde den neuen Kundigen sicher testen und das Questen macht in HdRO ja eh immer spass.


    Klar die Dots/debuffs halten jetzt nicht mehr gefühlt 2 Tage lang aber allgemein glaub ich nicht dass sich das Spielgefühl der Klasse verändern wird.

    Irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich jetzt allein genauso mächtig sein werde beim Soloquesten wie auf dem Gaul.

    Man klagte ja immer an der Einfachheit der Instanzen. Ich glaube das nun die Instanzen wieder etwas anstrengender werden (T2HM), weil man nicht mehr den Allrounder Hauptmann, Kundi, Barde, Runi oder sonst was hat.

    Ich stelle es mir folgendermaßen vor, korrigiert mich einfach wenn etwas unlogisch klingt.

    Szenario: Der Tank tankt den Boss. Der Heiler heilt ihn. Der Runi macht Schaden und nun verliert der Tank die Aggro und ein Krit hebelt den Barden aus. Da konnte der Runi zum mindest bisher, die Heilskills anwerfen und zum mindest den Tank soweit am Leben erhalten, bis der Barde geretzt wurde (hab ich zum mindest immer getan )

    Neu: Der Runi musste sich vor Kampfbeginn entscheiden, wie er in den Kampf geht. Er kann nicht mehr Heilen, wenn er auf Schaden ist (soviel ich verstanden habe). Das heißt es wird schwieriger für die Gruppe, wenn es Fehler gibt.


    Optimal: Keiner stirbt ^^ Aber bitte, wie oft gibt es Quoten Tote xD
    MFG

    [IMG]http://lux-hdro.de/generator.php/Fyegor/1/2/2/9/85/die+Gemeinschaftlichen/0/3/0/0/0/1/1/8/0/8/0/8/0.png[/IMG]

  8. #33
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    999
    Quote Originally Posted by Ursula2000 View Post
    Was ich schade finde, dass man weiter seine LI´s während des Kampfes wechseln wird können(hab ich so gelesen)
    Dazu will ich nur sagen, dass man bei vorletzter Runde von Beta die Klassengegestände nicht tauschen konnte. Natürlich, es gibt Klassen wie Jäger oder Hüter, die keine Klassengegestände-LI haben und das macht ihnen Vorteil. DArüber wurde erzählt, wie es am Ende wird, reicht eine Woche abwarten.

    Quote Originally Posted by Ursula2000 View Post
    Hier wird sich dann einfach die Frage stellen, kann ich im laufen casten? Vielleicht langsamer als im stehen aber wenistens casten? werden Casts weiter zurückgeschlagen bei Gegnerangriffen allgemein? Gibt es weiterhin die eckeligen "root Animationen"?
    Man kann noch immer nicht während der Bewegung casten. Es ist aber möglich, dass sowas kommt. Natürlich nicht jetzt mit HD, erst viel später. Es ist im Stande der Überlegung (also, es kann auch nie kommen ^^)

    Quote Originally Posted by Ursula2000 View Post
    Wenn ich dann noch lese, dass man in der roten Skillung längere Castzeiten hat scheint mir, dass Turbine das Problem garnicht richtig erkannt hat. Sie basteln aus einem Kundigen einen weitere DPS Klasse. Das hatten sie beim Schurken auch schon gemacht. Viel Schaden ist ja nicht verkehrt, aber so muss es ja nicht sein.
    2 Sachen:
    Längere Castzeiten: Es ist einbisschen Wortspiel, man hat aber nicht längere Castzeiten. Sie sind genau so lang wie jetzt. Man kann sie aber nicht in roten Linie verkürzen. Du kannst aber die Anwendugsverzögerung durch anderen Linien verniedriegen.
    Von Kundigen eine nächste DPS-Klasse: jede Klasse hat jetzt eine starke dmg-Möglichkeit, nicht nur der Kundi.
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik.
    English isn't my native language, sorry for mistakes.

  9. #34
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    1,292
    Hallo zusammen,

    ich war mal so frei,diesen Thread im Forum für Neulinge zusammen mit den anderen Guides bezüglich der Klassenänderungen zusammen zu verlinken.

    Gruß Bedalin

  10. #35
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    662
    Quote Originally Posted by Fyegor View Post
    Szenario: Der Tank tankt den Boss. Der Heiler heilt ihn. Der Runi macht Schaden und nun verliert der Tank die Aggro und ein Krit hebelt den Barden aus. Da konnte der Runi zum mindest bisher, die Heilskills anwerfen und zum mindest den Tank soweit am Leben erhalten, bis der Barde geretzt wurde (hab ich zum mindest immer getan )

    Neu: Der Runi musste sich vor Kampfbeginn entscheiden, wie er in den Kampf geht. Er kann nicht mehr Heilen, wenn er auf Schaden ist (soviel ich verstanden habe). Das heißt es wird schwieriger für die Gruppe, wenn es Fehler gibt.
    Naja, anspruchsvollerer Content ist sicher das eine und ist, so es denn so kommen wird wie du schreibst, auch dringend erforderlich.
    Aber ich persönlich finde nicht, dass man dabei mit Einschränkungen bei den Klassen bzw. deren Fertigkeitenauswahl am richtgen Rädchen dreht.
    Egal wie man seine Klasse am Ende skillt, sollte meiner Meinung nach die Grundausrichtung noch erhalten bleiben. So waren Wächter, WM und HM schon immer in der Lage im Zweifel mal nen Gegner anzuspotten oder Barden und Runis in der Lage wenigstens grundlegend zu heilen (auch wenn alle 5 auf Schaden geskillt waren). Gleiches gilt natürlich auch für den Kundi.

    Das alles sind nicht die Ergebnisse einer überbordenden Weiterentwicklung/Vereinfachung der Klassen, sondern gehört von der Pike auf zur Designidee der Klassenentwickler.
    Morthond - Avaris
    Wächter von Herzen, Barde ohne Schmerzen,
    Schurke mit Verstand, Jäger samt ruhiger Hand,
    Kundige, die Tiere führt, Hauptmann, der im Kochtopf rührt.


  11. #36
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    2 Sachen:
    Längere Castzeiten: Es ist einbisschen Wortspiel, man hat aber nicht längere Castzeiten. Sie sind genau so lang wie jetzt. Man kann sie aber nicht in roten Linie verkürzen. Du kannst aber die Anwendugsverzögerung durch anderen Linien verniedriegen.
    Von Kundigen eine nächste DPS-Klasse: jede Klasse hat jetzt eine starke dmg-Möglichkeit, nicht nur der Kundi.
    Als ich meinen neuen Kundi hochlevellte, fühlte er sich schon etwas handicappiert an, so lange ich die Castzeitverkürzung nicht hatte. Ich bin nicht sicher, ob höhere DPS diesen Mangel an Spielgefühl in Damageskillung kompensieren. Wer gern mit Tempo und Agilität spielt, wird sich da vermutlich schon etwas im Korsett der Skillungen wiederfinden. Entweder DPS oder Agilität, das ist keine besonders erfreuliche Wahl, falls der Content im Anspruch so bleibt, wie er derzeit ist. Insofern deckt sich diesbezüglich meine Befürchtung mit jener von Toni. Natürlich wird sich erst live zeigen, was wirklich Sache ist. Und wenn man Glück hat, gibts eine Hybrid-Variante, die letztlich für echten DPS noch besser ist als eine einseitige Skillung. Man sollte sich schon die Option offen halten, auch jenseits der Capstones zu kalkulieren.

    Jedenfalls war stets relativ markant, wenn ich andere MMOs angetestet hatte, dass sich Kämpfe flüssiger anfühlten. Das war teils dann auch schon der einzige Vorzug gegenüber Lotro. Aber das schwerfällige Kampfsystem ist sicher eine Schwäche von Lotro. Und die wird zumindest für den Kundi mit den neuen Trees nicht eben verbessert. Man muss vielleicht auch mal noch anmerken, dass allem Anschein nach kein "Heiler"-Trait mit -50% für Heilinduktionen mehr existiert. Wenn ich im Beta-Forum richtig gelesen habe, gibts -30% Induktionszeit in gelber Linie insgesamt mit vielen Punkteinvestitionen (stimmt das, Estel?). Im ganzen DPS-Genöle ist das glaub ich etwas untergegangen. Aber im Support wird der Kundi letztlich auch verlangsamt. Ich begreife nicht wirklich, weshalb. Denn überhaupt fühlt sich die gelbe Linie auf den ersten Blick eher geschwächt an gegenüber der momentanen Variante. Klar, man kriegt mehr Heal. Aber bei vielem anderen muss man einstecken. Ich zähle auf: längere Heilinduktionen, weniger Debuffziele, kürzere Debuffdauer, kürzere Stunimmu, längerer Stunimmu-Cooldown. Da läppern sich etliche Nerfs zusammen aus meiner Sicht. Demgegenüber sehen die anderen Linien schon sehr viel verheissungsvoller aus.
    Last edited by GithlithMonaghan; Nov 13 2013 at 02:46 PM.

  12. #37
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    999

    Induktionen

    Diesmal werde ich mehr über Induktionen schreiben.

    Es gibt drei traits, die Anwendungsverzögerung verkürzen: -9%,-15%,-15%. Diese Verkürzerungen zählen für alle Fertigkeiten.

    2 davon sind in der blauen Linie: -15% auf Niveau 3 und -9% auf Niveau 6
    1 davon ist in der gelben Linie: -15% auf Niveau 6

    Also, falls man in der gelben Linie ist und ihre -15% holt und dazu -15% von der blauen Linie, kommt man auf -30%, über die Githlith gehört/gelesen hat.

    Falls man auf Schaden geht, kann man ziemlich leicht die -15% von blauer Linie erreichen. Aber die weiteren liegen zu tief, um sie zu holen.

    Letztens habe ich gesehen, dass wenn eine Linie vollständig nehmen will, braucht man 51 Punkte. Am Ende werden wir 65 Punkte haben. Falls man gelbe/rote Linie wählt, braucht man 26 Punkten für -15% von blauer Linie. 14 hat man schon, also braucht man noch 12. Man muss etwas opfern.

    Und natürlich, falls man bis jetzt immer -25% Induktionszeiten hatte, wird man sich langsamer fühlen, das kann man nicht bestreiten. Man wird sich langsamer auch bei Heilfertigkeiten fühlen, falls man immer Heiler ausgerüstet hat.

    Kann man es ändern? Höchstwahrscheinlich nicht. Es wurde darüber von Angang an beschwerrt und es hat nicht geholfen.

    Was könnt ihr dann machen, falls ihr die kürzeren Induktionen wollt? Die blaue Linie wählen, so viele Punkte investieren, damit man beide traits hat und rest in roter Linie investieren. So wird man -24% haben, was praktisch dasselbe wird wie heutigen -25% und man wird dazu noch die Koordination haben. Wird man so mehr Schaden als voll auf rot machen? Das wird erst die Zeit zeigen. Welche Fertigkeiten von roten Linie werde ich dann nicht haben? Ents, Feuerring und Naturgewalten. Man kann aber schon Blitzsturm und Stab und Sturm erreichen + die +25% Feuer/Blitzschaden.
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik.
    English isn't my native language, sorry for mistakes.

  13. #38
    Wie sieht es mit dem Animationsroot aus? Ist der wenigstens ganz verschwunden?

    Gibts den Induktionsrückschlag auch immernoch? Ich weiss das man das mit stuns, roots, snares, etc umgehen kann dennoch stört es mich irgendwie. Vielleicht weil ich das von anderen Spielen eben anders gewohnt bin. Oder einen sprintbuff für den Kundigen fände ich auch toll.

    Klar jeder legt so seine Schwerpunkte. Ich queste auch gern mal in LotRO, aber für mehr reichts halt leider aktuell nicht mehr.

    Der Kundige fühlt sich halt so total 90´s an^^ Wie Duke Nukem 3d als man nicht mit der Maus das Sichtfeld bewegte und nur mit Bild auf und ab den Winkel verändern konnte^^


    Ich finde auch, dass dieses Skillbaumsystem eigentlich der richtige Weg ist. Was ich halt nicht verstehe, wenn ich schon Anfange jetzt auf sowas "uraltes" wie einen Skillbaum zuzugreifen, warum nimmt man dann nicht wenigstens das System von Rift. Talentbäume sind ja nichts neues sondern wahrscheinlich älter als wir alles zusammen.

    Aber davon ab find ich das schon ok. Nur um für mich ein flüssiges Spielergebnis zu erzeugen müssten halt sicher alle casts um 20-30% schneller von der Hand gehen als standard + keine rootanimationen + im laufen bei vielleicht 30%laufspeed casten können.

    Wenn ich den Kundigen halt auspacke ist der halt echt irgendwie träge, lahm usw.. Warum man das komplett zu 100% in ein neues Skillsystem übernimmt verstehe ich nicht. Hat ja auch nichts mit der Stärke zu tun sondern geht ums Spielgefühl.


    Aber was weiss ich schon für die Quests werd ich das alles auch überleben
    [b][i][center][color=#E500B2][font=times new roman][size=2]Ursula &[/color] [color=white]Renate[/color]

    [color=white]The secret World Cabal:[/color] [color=#E500B2]DHARMA[/color] [color=white]Initiative
    [/size][/font][/color][/center][/i][/b]

  14. #39
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Was mich vor allem stört, ist die Tatsache, dass der grösste Geschwindigkeitsboost für den Kundi in jener Linie versteckt wird, die man in der Gruppe wohl am wenigsten nutzen können wird. Du willst eine DD- oder Support-Rolle im Raid? Tja, wir müssen dir dann halt dein Spielgefühl ruinieren. Zack, 10-25 Prozent weniger Tempo für Damage, Zack, 20-35 Prozent weniger Tempo für Heals.

    Dass ich in Damage die Wasserkunde länger ziehen muss, find ich beispielsweise plausibel. Die Wahl zwischen Heal und DPS ist fair. Dass man in Damageskillung aber seine Damageskills länger ziehen muss, ist reine Schikane - ebenso wie die längere Induktion für Heals in Supportskillung (immer verglichen mit der aktuellen Live-Variante). Umgekehrt macht es überhaupt keinen Sinn, in gelber Skillung die Damageskills schneller ziehen zu können. Brauch ich dort ja irgendwie eher peripher.

    Überhaupt frag ich mich, wieviel Prozent Damage die kürzeren Induktionen ausmachen würden. Ich gehe von einem DPS-Boost zwischen 5-10 Prozent aus. Demgegenüber stehen die zig Prozent Damageplus in der roten Linie. Da könnte man locker irgendwo 5-10 Prozent abzwacken und dafür den Induktionsboost einschleusen. Mir geht es in dieser Frage nicht um DPS, sondern ums Spielgefühl, um Agilität.

  15. #40
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Hamburg, Germany
    Posts
    104
    Quote Originally Posted by Ursula2000 View Post
    Wie sieht es mit dem Animationsroot aus? Ist der wenigstens ganz verschwunden?

    Gibts den Induktionsrückschlag auch immernoch? Ich weiss das man das mit stuns, roots, snares, etc umgehen kann dennoch stört es mich irgendwie. Vielleicht weil ich das von anderen Spielen eben anders gewohnt bin. Oder einen sprintbuff für den Kundigen fände ich auch toll.

    Klar jeder legt so seine Schwerpunkte. Ich queste auch gern mal in LotRO, aber für mehr reichts halt leider aktuell nicht mehr.

    Der Kundige fühlt sich halt so total 90´s an^^ Wie Duke Nukem 3d als man nicht mit der Maus das Sichtfeld bewegte und nur mit Bild auf und ab den Winkel verändern konnte^^


    Ich finde auch, dass dieses Skillbaumsystem eigentlich der richtige Weg ist. Was ich halt nicht verstehe, wenn ich schon Anfange jetzt auf sowas "uraltes" wie einen Skillbaum zuzugreifen, warum nimmt man dann nicht wenigstens das System von Rift. Talentbäume sind ja nichts neues sondern wahrscheinlich älter als wir alles zusammen.

    Aber davon ab find ich das schon ok. Nur um für mich ein flüssiges Spielergebnis zu erzeugen müssten halt sicher alle casts um 20-30% schneller von der Hand gehen als standard + keine rootanimationen + im laufen bei vielleicht 30%laufspeed casten können.

    Wenn ich den Kundigen halt auspacke ist der halt echt irgendwie träge, lahm usw.. Warum man das komplett zu 100% in ein neues Skillsystem übernimmt verstehe ich nicht. Hat ja auch nichts mit der Stärke zu tun sondern geht ums Spielgefühl.


    Aber was weiss ich schon für die Quests werd ich das alles auch überleben

    Probier´s einfach auf blau, da hast du eigentlich gar keine Induktionen mehr, und wenn, freust du dich diebisch, da du dann 100% des Schadens reflektierst (ok, MUSS geändert werden, es is hoffnungslos zu stark). Du behältst Kallebasse und Blitzsturm, und tauschst den Ent gegen "Schnappt sie euch" - und schadensweise ist "Schnappt sie euch" auf Soloziele jenseits von gut und böse (und wir schweigen besser davon, dass die Gruppe gleichzeitig geheilt wird, der Gegner gedebufft und der Gruppenschaden fast Eidbrechermäßig erhöht wird). Bei Gegnern unter 50.000 Moral braucht man den Skill erst gar nicht benutzen Der Kundi war NIE so flüssig wie auf blau/ rot.
    The hands of a healer are the hands of a king.

  16. #41
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    999
    Quote Originally Posted by Ursula2000 View Post
    Wie sieht es mit dem Animationsroot aus? Ist der wenigstens ganz verschwunden?
    Das habe ich nicht explizit getestet, aber mindetens manche Nach-Induktion-Animationen sind viel kürzer als heute, man kann sich aber während ihner Dauer nicht bewegen.

    Quote Originally Posted by Ursula2000 View Post
    Gibts den Induktionsrückschlag auch immernoch?
    Ja.

    Klar jeder legt so seine Schwerpunkte. Ich queste auch gern mal in LotRO, aber für mehr reichts halt leider aktuell nicht mehr.

    Der Kundige fühlt sich halt so total 90´s an^^ Wie Duke Nukem 3d als man nicht mit der Maus das Sichtfeld bewegte und nur mit Bild auf und ab den Winkel verändern konnte^^

    Quote Originally Posted by Ursula2000 View Post
    Talentbäume sind ja nichts neues sondern wahrscheinlich älter als wir alles zusammen.
    Bist du 15? ^^

    Aber davon ab find ich das schon ok. Nur um für mich ein flüssiges Spielergebnis zu erzeugen müssten halt sicher alle casts um 20-30% schneller von der Hand gehen als standard + keine rootanimationen + im laufen bei vielleicht 30%laufspeed casten können.

    Quote Originally Posted by Ursula2000 View Post
    Warum man das komplett zu 100% in ein neues Skillsystem übernimmt verstehe ich nicht.
    Es ist nicht so einfach wie es klingt. Schon bei letzter Runde von beta hatten manche (oder alle) neue Fertigkeiten die Animationen von anderen alten Fertigkeiten. Z.B. Blitzschlag hat dieselbe charakteranimation wie Blitzsturm (Hände in die Himmel). Feuerring wie Kalebasse. usw. Wenn sie echt wenig Zeit haben, neue Animationen zu machen (hoffetnlich wird es kommen), dann kannst du nicht erwarten, dass sie für jede Induktionsskill eine Bewegungsanimation machen werden.
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik.
    English isn't my native language, sorry for mistakes.

  17. #42
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    TN+Germany
    Posts
    1,148
    Quote Originally Posted by Saphiorin View Post
    Naja, anspruchsvollerer Content ist sicher das eine und ist, so es denn so kommen wird wie du schreibst, auch dringend erforderlich.
    Aber ich persönlich finde nicht, dass man dabei mit Einschränkungen bei den Klassen bzw. deren Fertigkeitenauswahl am richtgen Rädchen dreht.
    Egal wie man seine Klasse am Ende skillt, sollte meiner Meinung nach die Grundausrichtung noch erhalten bleiben. So waren Wächter, WM und HM schon immer in der Lage im Zweifel mal nen Gegner anzuspotten oder Barden und Runis in der Lage wenigstens grundlegend zu heilen (auch wenn alle 5 auf Schaden geskillt waren). Gleiches gilt natürlich auch für den Kundi.

    Das alles sind nicht die Ergebnisse einer überbordenden Weiterentwicklung/Vereinfachung der Klassen, sondern gehört von der Pike auf zur Designidee der Klassenentwickler.
    Das Problem bei der Einfachheit sind aber teilweise die Klassen/Fertigkeiten - zumindest als Teil des Problems: Wenn alle Klassen mehr oder weniger damagemäßig Allrounder sind (Tank, viel Heal und CC sind beim Questen nichbt entscheidend, da sie auch kein Teil jeder Klasse sind), kommt es zu dem Problem der Einfachheit, Allrounder meint dabei nicht, das jede Klasse nen DD-Zweig hat oder dass jede Klasse hohen DPS hat. Ich meine damit, dass beinahe jede Klasse Skills für fast jeder Problem immer zur Verfügung hatte, d.h. man konnte immer sofort ohne schwierigkeiten auf ein Problem reagieren. Dieser Effekt wird mit den Klassenänderungen teilweise entfernt, teilweise verschlimmert:

    Zum einen sind einige der Fertigkeiten in Bäumen versteckt, sodass man nicht immer auf jedes Problem die passende Lösung hat und vllt einen kleinen Umweg nehmen muss (worüber sich gegenüber der Einfachheit des Contents auch beschwert wurde, die Fertigkeiten sind ein Teil des Problems, und wenn man da nichts ändern will, sollte man sich nicht über die Einfachheit beschweren), andererseits wurde der Content aber auch verleichtert bzw. der Effekt verstärkt: jede Klasse kann jetzt einen Stun auf sich beenden, Jäger haben ihre Bubble jetzt sogar schon mit Level 20 usw.

    Das mit den Spottskills sollte eventuell als allgemeiner Skill verfügbar sein, aber soweit ich weiß sind, Runis, Barden und Kundis immer noch rudimentär in der Lage zu healen, und normale Heals rauszuschleudern, während man auf rot ist, wäre dann auch wieder wie vorher zu viel, was sie ja beenden wollten.

  18. #43
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Hamburg, Germany
    Posts
    104
    Quote Originally Posted by Orodbril View Post

    Das mit den Spottskills sollte eventuell als allgemeiner Skill verfügbar sein, aber soweit ich weiß sind, Runis, Barden und HAUPTLEUTE immer noch rudimentär in der Lage zu healen, und normale Heals rauszuschleudern, während man auf rot ist, wäre dann auch wieder wie vorher zu viel, was sie ja beenden wollten.
    Ich habe das mal für dich editiert - tatsächlich sind die Kundigen die einzige Klasse, die in Maßen flexibel geblieben ist (sofern man zumindestens Feuerkunde dabei hat). Wasserkunde ist noch immer auf rot dreifach stapelbar, das Hytbold- Set gibt AoE- Flankierenheilung und Signalfeuer der Hoffnung krittet ja schon traditionell auf rot recht hoch.

    Wenn du als Jäger in einer schadenslastigen Gruppe unterwegs ist, stell dich daher besser mit dem Kundi deines Vertrauens gut, da weder Schadenssupporthauptmann noch ein Buffbarde noch RB dich in den ersten Sekunden retten können. Barden, die deinen Schaden erhöhen, haben zB keinen Triumphierenden Geist mehr, Hauptleute, die Schaden erhöhen, kein Bubble.
    The hands of a healer are the hands of a king.

  19. #44
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Leipzig, Germany
    Posts
    470
    Quote Originally Posted by Benthragand View Post
    Ich habe das mal für dich editiert - tatsächlich sind die Kundigen die einzige Klasse, die in Maßen flexibel geblieben ist (sofern man zumindestens Feuerkunde dabei hat). Wasserkunde ist noch immer auf rot dreifach stapelbar, das Hytbold- Set gibt AoE- Flankierenheilung und Signalfeuer der Hoffnung krittet ja schon traditionell auf rot recht hoch.

    Wenn du als Jäger in einer schadenslastigen Gruppe unterwegs ist, stell dich daher besser mit dem Kundi deines Vertrauens gut, da weder Schadenssupporthauptmann noch ein Buffbarde noch RB dich in den ersten Sekunden retten können. Barden, die deinen Schaden erhöhen, haben zB keinen Triumphierenden Geist mehr, Hauptleute, die Schaden erhöhen, kein Bubble.
    Und genau deswegen ist es so spannend, weil es nun ein anderes Spielgefühl darstellt. Egal ob gut oder schlecht, weil das muss jeder für sich entscheiden, wenn er es angespielt hat
    MFG

    [IMG]http://lux-hdro.de/generator.php/Fyegor/1/2/2/9/85/die+Gemeinschaftlichen/0/3/0/0/0/1/1/8/0/8/0/8/0.png[/IMG]

  20. #45
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Hamburg, Germany
    Posts
    104
    Quote Originally Posted by Fyegor View Post
    Und genau deswegen ist es so spannend, weil es nun ein anderes Spielgefühl darstellt. Egal ob gut oder schlecht, weil das muss jeder für sich entscheiden, wenn er es angespielt hat
    Hängt bestimmt auch von der Klasse ab: Kundis, Schurken und Wächter sind sicherlich die Gewinner, so weit ich es beurteilen kann. Die neue "heermeisterartige Wächterlinie" klang total interessant, und die Tierhüter und Unheilstifter wurden ja im Prinzip jahrelang vollständig ignoriert.
    The hands of a healer are the hands of a king.

  21. #46
    Für rote und blaue Kundige klingen die Änderung ganz ok. (Petbuff, die Buffs die durch krits der Pets ausgelöst werden- klingt ähnlich eines Vorschlags den ich öfter gemacht habe, allerdings hatte ich es an Flankieren geknüpft statt an Krit, also klar finde ich es gut ^^- Aufwertung der blauen Linie etc...)
    Mir gefallen sie nicht sonderlich. (Was nicht heißt, dass ich es Mist finde, nur ich mag sie nicht und werde vermutlich Kundiger nicht mehr oder wenn sehr selten spielen.) Folgend begründe ich, warum es MIR nicht gefällt.

    Änderung/Abschwächung meiner Spielweise; Nahkampf geschwächt. Meister des Stabes weggefallen. Der Flankierbonus ist zwar erhalten, aber was ist mit dem Schadensbonus, der Erhöhung der Kritchance und dem deutlich erhöhten Kritmuliplikator für Stabschlag? In der Auflistung nicht zu finden. Was ist mit Schwert und Stab? Wo ist der Trait? Neben Meister des Stabes der wichtigste Schadenstrait für mich. Ein weiterer deutlicher Nahkampfnerf. Soll der Stab zur Deko verkommen? Wird dieese Entwicklung so fortgesetzt und er Kundige verkommt zum Klischeemagier?

    Das neue Debuffsystem mag ganz interessant klingen und auch sein, ABER es täuscht nicht darüber hinweg, dass unsere Debuffs generft werden. Githlith nannte schon die Zahlen dazu.
    Weitere Schwäche an dem debuffsystem: Feuer, Frost und Blitzfertigkeiten geben zusätzliche Debuffs. Schön und gut und ineressant, aber überschreiben sie sich immer noch gegenseitig? Wenn ja, dann ist das System undurchdacht. Wieviele Feuerfertigkeiten haben wir und was für einen CD haben sie? Wieviele Frostfertigkeiten und wie hoch ist ihr CD? Wieviele Blitzfertigkeiten und wie lang ist ihr CD? Fällt etwas auf? Blitz fällt komplett aus dem Rahmen. Wir haben nur 2 (+ Sturmkunde) Blitzfertigkeiten mit langem CD.

    Wo ist der Trait "Heiler"? Es ist neben der Meister des Stabes und Schwert und Stab einer der 3, die ich immer ausgerüstet hatte. Licht der Hoffnung ist auch weg. Die Heilung ist somit auch deutlich langsamer geworden.

    Gruppenheilung mit Flankieren weiterhin ein Setbonus statt Traitlinienbonus/Trait. Als Setbonus ist es einfach zu stark und gehört in einen Trait umgebaut.

    Egal wie schön und spaßig der neue uralte Meister wird..... Was nutzt es wenn 95% des Contents ein uralter Meister der Gruppe "schadet", weil ein Kundiger auf Schaden mehr bringt in dem gegenwärtigen Content? Der Großteil der Spieler wir den Kundigen als "DD" wahrnehmen, weil er anders im Content nicht gebraucht wird und die Entwicklung wird sich so fortsetzen.

    Allgemein finde ich, dass die Skilltrees nicht so recht reinpassen. Es ist für mich eher ein hinterhecheln hinter dem Dreibuchstabenspiel.

    Ich wünsche jedem viel Spaß an Helms Klamm und gönne ihm selbigen, nur mir fehlt jegliche Vorfreude auf das Addon.
    Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.
    Trapper of Foes needs better tools to fulfill it's supporting(CC and offensive debuffs) and DoT role.

  22. #47
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Ich verstehe Tatharlis Kritik, bin in vielerlei Hinsicht derselben Meinung. Von 7 Klassentraits, die ich fast permanent drin habe, sind vier praktisch komplett abgeschafft worden (Dunedain, Heiler, Stabschlagverbesserung und -25% Induktionszeit). Ich würde trotzdem empfehlen, dem Kundi in Helms Klamm mal ne Chance zu geben. Ich bin der Meinung, dass von den vielen Neuerungen mehr positive auf der Waagschale liegen als negative. Einige, die mir sehr wichtig gewesen wären, sind tatsächlich ausgesprochen negativ. Aber die Frage wird sein, wie das allgemeine Spielgefühl ist. Und da kann ich nicht die Summe an Negativem in der Theorie gegen die Summe von Positivem abwägen. Da muss ich einfach mal spielen gehen. Wenn ich mich wie ne lahme Schnecke fühle, leg ich das Spiel vorderhand auch ad acta.

  23. #48
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    999
    Quote Originally Posted by Tatharil View Post
    Das neue Debuffsystem mag ganz interessant klingen und auch sein, ABER es täuscht nicht darüber hinweg, dass unsere Debuffs generft werden. Githlith nannte schon die Zahlen dazu.
    Weitere Schwäche an dem debuffsystem: Feuer, Frost und Blitzfertigkeiten geben zusätzliche Debuffs. Schön und gut und ineressant, aber überschreiben sie sich immer noch gegenseitig? Wenn ja, dann ist das System undurchdacht. Wieviele Feuerfertigkeiten haben wir und was für einen CD haben sie? Wieviele Frostfertigkeiten und wie hoch ist ihr CD? Wieviele Blitzfertigkeiten und wie lang ist ihr CD? Fällt etwas auf? Blitz fällt komplett aus dem Rahmen. Wir haben nur 2 (+ Sturmkunde) Blitzfertigkeiten mit langem CD.
    Etwas ähnliches habe ich im Betaforum geschrieben. Auch in letzter Runde war es so, dass die Debuffs überschrieben wurden.

    Ansonstens, es war ziemlich viel gekämpft, um heutige traits in bestimmter Form auch mit HK haben.

    Und hier würde ich noch eine Sache sagen - man verliert manche Sachen, aber man bekommt auch neue Sachen. Und man muss es irgendwie in Balanz halten. Ich sage nicht, dass es gut ist. Ich glaube aber, dass man es wirklich gut testen muss.
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik.
    English isn't my native language, sorry for mistakes.

  24. #49
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Hamburg, Germany
    Posts
    104
    Du hast viele richtige Punkte erwähnt, aber ein paar lassen sich lösen.

    1) Debuffen ist interessanter geworden, wurde aber geschwächt.

    Wenn man auf gelb/ rot ist, hat man 3 Blitzskills (Blitz und Stab), aber das macht den Braten auch nicht fett, wenn man einen Fernkämpfer debuffen muss ABER: Das Problem wurde ja schon angesprochen, und ich erwarte ne CD- Verkürzung für den neuen Solozielblitz. Worauf ich allerdings nur hoffe, ist, dass tief in der gelben Linie irgendwann mal das System so ausgebaut wird, dass Lichtskills einen weiteren Debuff auslösen. Wäre logisch und würde den Debuffnerv ausgleichen. So lange muss man halt von der Möglichkeit Gebrauch machen, mitten im Kampf den Raben einzuwechseln.

    2)Nahkampf wurde geschwächt

    Das hatte ich in meinem ersten Feedback auch geschrieben, stimmt aber nur bedingt. Auf blau und mit Tiger wirst du dich mehr als Nahkampfkundi fühlen als zuvor. Der 5% Schadensbuff des Tigers ist genau das, was einem nämlich zu alter Pracht verhilft.

    3)Heiler etc.

    Der neue Heiltrait ist saustark. +15% eingehende Heilung ist ein krasser Buff. Die verlängerten Induktionen haben mich auf gelb wenig gestört (wo ja auch Signalfeuer der Hoffnung schön auf die Gruppe tickt), und auf blau passt man eh seine Spielweise auf die Verfügbarkeit von "Koordination" an, so dass man oft komplett ohne Induktion spielt und ansonsten im Nahkampf ist. Bedenke in Sachen Blau auch, dass "Schnappt sie euch" dir eine kostenlose Naturgeistgruppenheilung gibt (SEHR nett in epischen Schlachten, wenn man nicht ständig den Geist auf- und wegbeschwören möchte)
    Was wahr und ärgerlich ist, ist, dass man sein Hytbolt- 4er- Tierhüter Set aufbewahren sollte...

    -> Heilen wurde insbesondere deshalb gestärkt, weil es weitgehend unabhängig von der Skillung geblieben ist. Kundis sind nun die primären Off- Heiler, "dank" der Schwächung anderer Klassen in Sachen Flexibilität.
    The hands of a healer are the hands of a king.

  25. #50
    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Und hier würde ich noch eine Sache sagen - man verliert manche Sachen, aber man bekommt auch neue Sachen. Und man muss es irgendwie in Balanz halten. Ich sage nicht, dass es gut ist. Ich glaube aber, dass man es wirklich gut testen muss.
    Meine Besuche in der Beta fühlten sich einfach nicht richtig für mich an. Mir fehlen eben besagte Dinge. Tierhüter ist nicht mein Ding, das ist uralter Meister mit Adler und Nahkampf mit Asche/Zaubererfeuer, LdaD zwischendrin. Meister der Naturgewalten macht mir keinen Spaß, Tierhüter macht mir nur wenig Spaß. Uralter Meister ist geschwächt. Sicherlich actionreicher, aber in dem was mir an ihm Spaß macht geschwächt und ich bin damit weiterhin eine Last für meine Freunde-wir machen keine Schlachtzüge, keine Zeit, keine Lust. (Sie nehmen mich dennoch gern mit, aber ich selbst weiß, dass ich es ihnen unnötig schwerer/langsamer mache und das mag ich nicht dauerhaft tun.)

    Helms Klamm und seine Änderungen sind sicherlich für viele ein Grund zur Freude, aber mir fehlt einfach die Vorfreude für die Erweiterung. Der Funke springt nicht über. Sowas lässt sich auch nicht wirklich erklären. Zumindest nicht besser als ich es schon versucht habe. Will ja Helms Klamm auch nicht verteufeln. Nur für mich ist es nicht das Richtige.
    Last edited by Tatharil; Nov 16 2013 at 03:16 PM.
    Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.
    Trapper of Foes needs better tools to fulfill it's supporting(CC and offensive debuffs) and DoT role.

 

 
Page 2 of 4 FirstFirst 1 2 3 4 LastLast

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload