We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Results 1 to 13 of 13
  1. #1

    Frage zu Raid Strategie und kommende Raids

    Ich weiss, das es so eine Sache ist, nach neuen oder kommenden Entwicklungen hier zu fragen. Da dies aber für mich auch eine entscheidungs Hilfe für den Kauf der aktuellen Helms Klamm Erweiterung ist, versuche ich trotsdem mein Glück und richte meine Fragen direkt an Turbine und deren Entwickler.
    Ich spiele seit 2009 Lotro und finde bis heute, das es für mich immer noch das schönste MMO auf dem Markt ist und auch noch nach Jahren Aspekte besitzt, die einen fesseln können. Allerdings habe ich auch schon viele Dinge in der Weiterentwicklung mit gemacht, die mir nicht so gut gefallen haben. (Ingame Shop, Abschaffung des Strahlensystems, Mützelsystem, Steigerung der Inflationsrate von Legendären Items, Ingame Support mit standartisierten copy and paste Antworten, etc) Sicherlich sind das alles Punkte, über die man trefflich diskutieren kann oder konnte, welche ich aber an dieser Stelle nicht wieder auf wärmen möchte.

    Der Hautppunkt um den es mir hier geht, ist die Frage nach der Strategie und Ausrichtung kommender Raids.
    Von den 3 Erebor Raids, welche im laufenden Jahr dem Rohan Addon nach gereicht wurden, war ich mehr als nur enttäuscht. Als ich z.b. Kampf um Erebor zum ersten mal betrat, und feststellte, das es im prinzip nur einen Raum mit einem Boss gab, den man im T1 Modus auch noch in 5 min umgehaun hat, hab ich mich echt gefragt, ob das wirklich einer der neuen Raids sein soll! Sicherlich sieht die Sache im T2 HM noch anders aus, aber nichts desto trots, ist das nicht mehr mit "richtigen" Raids wie DN, BG, TVO oder FD (ganz zu schweigen von Klassikern wie Spalte) zu vergleichen. Bei den alten Raids sieht man schon am Aufbau der Instanz, das sich die Entwickler Mühe gegeben haben! Desweiteren waren diese so ausgelegt, das man auch einen "schönen Abend" mit der Sippe dort verbringen konnte.
    Desweiteren hat sich mit diesen Raids (inkls. der normlen Instanzen) auch die Lootverteilung geändert. Mal davon abgesehen, das Spieler doppelt und dreifach gebundenen einmaligen Schmuck bzw Ausrüstungsteile zugewiesen bekommen haben, die sie nur noch zerstören konnten, während andere Spieler das Nachsehen hatten, ist dieses automatische Verteilersystem ein absoluter Fail!
    Bis dahin hat es doch auch funktioniert, das der Raidleiter diese Items ausgewürfeln lies und dann zugewiesen hat!

    Kommen wir nun zur Strategie des bestehenden Instanz & Raid Systems, das nämlich die Droprate bestimmt.
    Bis Rohan war es wenigstens so, das zumindest in der HM Truhe ein garantierter Loot vorhanden war. Nun ist es so, das man "X" - Mal in eine Instanz/Raid rennen muss, um mit einer sehr geringen Drop Chance an irgend ein Item zu kommen.
    Um es auf den Punkt zu bringen:
    Früher wurde man für seine Leistung belohnt! Heute nur noch für einen grossen Zeitaufwand.
    Das finde ich eine nur noch traurige Entwicklung und eines ansich so schönen und früher auch anspruchsvollen Spieles nicht würdig!

    Mag sein das es (wie mir Gerüchte zu Ohren gekommen sind) in den USA gut ankommt, diese Farmen & grinden Strategie, aber auf meinem Server habe ich bisher noch nicht einen einzigen getroffen, der dieses neue System gut findet!

    Zum Schluss daher schon meine nun schon eigentlich selberklärenden Fragen:

    - Wird es vom Aufbau her wieder Raids wie die besagten alten Raids (DN,BG,FD,TVO,etc) geben? Damit meine ich auch in kommenden Addons die nach Helms Klamm geplant sein sollten!
    - Wird sich an der Strategie der Raids & Instanzen, was die Lootverteilung und die Dropchancen angeht, etwas verändern? (zurück zum alten System)

    Bisher habe ich mir immer die premium vorbesteller Edition gekauft, um dem Spiel und den Entwicklern wenigstens einmal im Jahr finanziell etwas zurück zu geben. Aber nachdem die noch aktuellen Erebor Instanz so lieblos umgesetzt wurden und die ganze Ausrichtung des Loot - verteil - Systems und der Dropchancen so miserabel gelöst wurden, werde ich für meinen Teil, mir keine Addons mehr vorbestellen, solange ich nicht erkennen kann, das die Entwickler dieses Spiels ihre Ausrichtung bei der Erstellung der Instanzen und Raids verändern und sich wieder Mühe geben etwas "für" den Spieler zu tun.
    Ich möchte wieder für Leistung und Teamwork "belohnt" werden und nicht dafür 100 Mal oder mehr durch eine Instanz (z.b. Sambrog) zu rennen, nur für ein paar EP Runen und Fassungen!!! Dann lieber wieder anspruchsvolle grosse Instanzen mit Sperre von mehreren Tagen drauf!
    Oder um zu sehen, das ein Barde in BG bei den Zwillingen 2x den goldenen Schild bekommt, nur um ihn dann zu zerstören. Während ein anderer Sippenbarde ihn bis heute nicht bekommen hat! (und nein, damit meine ich nicht mich selbst, da ich ihn bekommen habe!)
    Daher werde ich erst einmal den Release abwarten und schauen, wie Helms Klamm umgesetzt wird. Sollte wieder erwarten sich hier schon etwas an meinen beanstandeten Punkten verändert haben, kaufe ich mir die Erweiterung. Wenn nicht, dann hole ich mir die Erweiterung per VIP Punkte irgendwann ingame, denn das aktuelle System möchte ich nicht mehr unterstützen!
    Last edited by Trasus; Oct 20 2013 at 06:08 AM.

  2. #2
    Ohne Verletzung der NDA wird dir das keiner beantworten können. Aber wenn ich mich Recht entsinne steht dazu was in den 20 Fragen der Devs. Schau dich mal im oberen Forenbereich um.

    Ich glaube mich an die Frage erinnern zu können, ob es mit HK Instanzen wie die bisherigen kommen und wenn ja, welche Größen. Die Antwortet der Devs war: Nein, es gibt ein neues System und nennt sich Schlachtfeld. Dort gibt es dann Konstellationen für Solisten, kleine Schar (3er) 6er Gruppen und 12er Schlachtzüge. Ob zukünftig generell umgestellt wird blieb meines erachtens offen.

    Gruß

    Eldowyn

  3. #3
    Warum schreibst du etwas von Raid-Strategie in der Überschrift, beschwerst dich aber dann in 95% des Artikels über die Lootverteilung? Mal mehr und mal weniger offen? Sind Raids jetzt wirklich zu Lootlieferanten verkommen? Ich möchte in einem Raid herausfordernde Begegnungen bekommen, die ich ihn Teamwork erledigen muß. Dazu ein passendes Flair mit kleiner Story. Das ist für mich ein Raid. Ob danach irgendwo ne Kiste mit zwei oder zehn Items steht und ob die dann zufällig oder vom Raidleiter verteilt werden, ist bei mir eher zweitrangig. Aber ich spiele ja eigentlich das Spiel auch des Spiels und des Spass wegen. Und nicht nach Gearscore ...

    Also alles in allem ein nett verpackter Loot-Jammer-Thread, die 13924. ... Dabei gibt es wirklich genug wichtige Baustellen in LOTRO.

  4. #4
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    1,544
    Was bislang klar von Turbine gesagt wurde: Das alte Loot System kommt nicht wieder, und klassische Instanzen/Raids nach HD sind möglich (wobei Erebor auch unter "klassisch" fällt).
    Das schliesst aber weder anderweitige Änderungen am Lootsystem aus (Big Battles werden z.B. ein neues System haben), noch ist es irgendeine verbindliche Zusage an zukünftigen Content.

    Nach HD wird es aber wohl etwas dauern bis neuer Content kommt, da erstmal das ganze vorhandene Spiel an die Klassenänderungen angepasst werden muss (Beta konzentiert sich naturgemäss auf neuen Content, vorhandene Instanzen werden da eher wenig getestet). Und je nachdem wie erfolgreich das ist sind am Ende evtl. kaum noch Spieler da die neue aufwendige Instanzen wollen.

    Persönlich denke ich dass Turbine im letzten Jahr nicht zufällig nach und nach das Grinden immer weiter ausgebaut hat, s. Hytbold und Wildermore, zumindest ersteres war ja laut Turbine ein Riesenerfolg (fragt sich nur für wen). Von daher würde ich eher nicht erwarten dass die Richtung auf einmal wieder umgekehrt wird. Evtl. wird aber der Zufallsfaktor etwas rausgenommen.

    (Und ja, der Titel ist "unglücklich", Lootsystem hat mit Strategie nicht viel zu tun)

  5. #5
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    1,322
    In Facebook ist nur von Big Battles die rede Solo/3/6/12, keine Raids in die klassische Sinne, OT oder Erebor.

  6. #6
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    132
    Ganz zu Beginn wurde schon mal erwähnt dass das neue "Große Schlachten"-System nicht die alten "klassischen" Instanzen ersetzen soll, sondern viel mehr als drittes System neben den klassischen Instanzen und den Scharmützeln existieren soll.

    Aber ich muss gestehen aus deinem Text werde ich nicht so recht schlau...

    Mal davon abgesehen, das Spieler doppelt und dreifach gebundenen einmaligen Schmuck bzw Ausrüstungsteile zugewiesen bekommen haben, die sie nur noch zerstören konnten, während andere Spieler das Nachsehen hatten, ist dieses automatische Verteilersystem ein absoluter Fail!
    Es sind doch nur die goldenen Items gebunden? Früher war glaube ich der komplette Raidschmuck bei Erwerb gebunden.

    Kommen wir nun zur Strategie des bestehenden Instanz & Raid Systems, das nämlich die Droprate bestimmt.
    Bis Rohan war es wenigstens so, das zumindest in der HM Truhe ein garantierter Loot vorhanden war. Nun ist es so, das man "X" - Mal in eine Instanz/Raid rennen muss, um mit einer sehr geringen Drop Chance an irgend ein Item zu kommen.
    Um es auf den Punkt zu bringen:
    Früher wurde man für seine Leistung belohnt! Heute nur noch für einen grossen Zeitaufwand.
    Das finde ich eine nur noch traurige Entwicklung und eines ansich so schönen und früher auch anspruchsvollen Spieles nicht würdig!
    Auch hier trifft es nur auf die goldenen Items zu. Wenn ich bspw. mal an das Raidset denke so ist es heute sogar noch einfacher zu bekommen als es früher je der Fall war. Wenn ich dran denke wie oft ich seinerzeit Spalte geraidet habe für das dämliche set und bis es dann alle ausm Raid hatten...den blauen Ohrring von den Zwillingen hab ich in der kompletten Zeit (ca. 1 Jahr) ganze 2 mal droppen sehen und nie bekommen. Um nur mal ein Beispiel zu nennen, heute wird man doch förmlich zugeworfen mit dem ganzen Kram. Also wo wurde wirklich Leistung belohnt? Für BG oder Watcher mussten 6er/3er Inis gefarmt werden um überhaupt die Möglichkeit zu besitzen an diesem Raid teilnehmen zu können/dürfen.

    Ich mag die neuen Instanzen auch nicht wirklich auch wenn der T2HM schon einen gewissen Anspruch besitzt, aber es wirkt einfach ziemlich lieblos hingeklatscht. Man sollte nur aufpassen dass man eben nicht alles von "früher" glorifiziert, denn es war eben nicht immer alles besser und "gut" hängt von der Betrachtungsweise ab.

    Aber mit den goldenen Items haben sie sich eh keinen Gefallen getan. Ein goldenes Item war für mich früher etwas richtig besonderes, heute läuft doch nahezu jeder mit mindestens 2en davon rum und das nur weil er eben Glück hatte. Goldene Items haben nichts in 3er oder 6er Instanzen zu suchen, meine Meinung.

  7. #7
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    1,322
    Quote Originally Posted by Artamir022 View Post

    Auch hier trifft es nur auf die goldenen Items zu. Wenn ich bspw. mal an das Raidset denke so ist es heute sogar noch einfacher zu bekommen als es früher je der Fall war.
    Stimmt nicht. Damals waren die Raidsetdrops fix, man wuste genau was dropt und das Item wurde auch gedropt.

    Heute geht man hunderte male in die Instanzen und dropt nichts passendes oder nur für eine bestimmte Klasse. Manchmal ist auch so, das jemand mehrmals Glück hat, die Hose zB. während andere zig. male drine war für das gleiche.

    Wenn ich dran denke wie oft ich seinerzeit Spalte geraidet habe für das dämliche set und bis es dann alle ausm Raid hatten...
    Ganz andere Situation, es war damals kein Individuelle Drop.

  8. #8
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    132
    Ich zerstückel den Post ein wenig, denn ich denke wir müssen ein wenig differenzieren wenn wir ordentlich diskutieren wollen. Zum einen geht es um die Raidsets und zum anderen um, ich nenns mal "sonstigen" Loot wie Schmuck und Rüstungsteile die nicht zu nem set gehören.

    Quote Originally Posted by Capt.Hunor View Post
    Auch hier trifft es nur auf die goldenen Items zu. Wenn ich bspw. mal an das Raidset denke so ist es heute sogar noch einfacher zu bekommen als es früher je der Fall war.
    Stimmt nicht. Damals waren die Raidsetdrops fix, man wuste genau was dropt und das Item wurde auch gedropt.
    Ja man wusste das es sicher droppt, das macht die Sache aber doch nicht besser?
    [Früher] vs [Heute]

    [1 Drop für 12 Leute] vs [3 Raids einmalig absolviert haben] oder mit Isengart einmalig den kompletten Raid
    Den sicheren Drop gab es immer nur bei sets, niemals beim Schmuck (zumindest fällt mir kein wirklich gutes Schmuckteil ein was IMMER droppte)


    Quote Originally Posted by Capt.Hunor View Post
    Heute geht man hunderte male in die Instanzen und dropt nichts passendes oder nur für eine bestimmte Klasse. Manchmal ist auch so, das jemand mehrmals Glück hat, die Hose zB. während andere zig. male drine war für das gleiche.
    Der Glücksfaktor war früher wie heute schon immer ziemlicher Schrott *g*
    Ich will bloß nen paar Beispiele bringen aus Angmarzeiten die du ja auch noch kennst:

    Berghelm aus Urugarth glaub ich, kenne jemanden der dort auch etliche dutzend male drin war für und hat ihn dann irgendwann kurz nach Moria-Release bekommen
    Ein Ohrring aus der Spalte der bei den beiden Zwillingen (vor Thrang) droppte, ich habe ihn in meiner ganzen Raidzeit 2x droppen sehen, ebenso wie diesen Diamantenring mit Rosenschliff, seltener die komische Glocke (Beutelitem)
    Forvengwaths Fluch der Bogen (Barad Gularan), gut man kann jetzt sagen ich hatte einfach nur Pech aber ich hatte bestimmt hundert runs gebraucht um den zu bekommen (und ja ich kenne Leute die hatten den nach dem ersten)
    Die Hauptmanns Hellebarde war noch seltener als der Bogen
    die Liste lässt sich sicherlich noch um einige Items fortführen

    Ganz andere Situation, es war damals kein Individuelle Drop.
    Und settechnisch gibt es gar keinen wie auch immer gearteten drop mehr^^
    Wenn wir nur bei den Sets bleiben so ist das neue System einfach wesentlich "Spielerfreundlicher".
    Was den anderen loot angeht muss ich dir recht geben das ist der einzige Kritikpunkt mit dem ich leben kann (Masterloot bzw. Bedarf/Gier/Verzicht vs individuellen Loot) aber auch hier gabs immer mal wieder Probleme:
    Raidleiter öffnet Kisten und hat disco -> Items zu weg (irgendwann mal gefixt glaub ich?)
    Raidleiter heimst sich alles ein und verlässt den Raid (mir noch nie passiert aber häufig in den Foren oder SNGs gelesen)
    Raidleiter "verklickt" sich beim verteilen, ob absichtlich oder unabsichtlich ist erstmal egal
    Jemand drückt Bedarf obwohl er es gar nicht braucht/nutzen kann/whatever

  9. #9
    Um mal auf die Frage nach den kommenden Raids zurückzukommen.

    Die, die vom TE genannt werden sind schon relativ alt. Schaut man sich die jüngeren an, so kann man wohl mit Recht behaupten, dass es diese großen abendfüllenden Raids nicht mehr geben wird. Vielmehr wird man darauf schauen, dass man möglichst viele Leute mit einer durchschnittlichen Dauer von sagen wir mal so ca eine Stunde abholt. Draigoch und Orthanc waren da ja wohl richtungsweisend. Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass es irgendwann nochmal eine Raid mit einer 3 Std Dauer geben wird. Ich kann mir auch nicht vorstellen dass neue MMOs derartiges im Angebot haben werden. Ich gehe davon aus, dass die Zeiten der abendfüllenden Multibossraids vorbei ist.

  10. #10
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    1,322
    Wie ich schon sagte, die Klassiche Raidinstanzen, wief Nûrz Ghâshu, Helegrod, DN, BG und OT sind längst vorbei.
    Es wird neue Raidinstanzen geben, wahrscheinlich nicht mehr MultiBosse, sondern T1,T2,T2+HM.
    Zumindenst mit HD kommen keine Raidinstanzen, sondern die neue Schlachten in Solo, Duo, Trio, Sechs und Zwölf.

  11. #11
    Quote Originally Posted by Hordvin View Post
    Ich kann mir auch nicht vorstellen dass neue MMOs derartiges im Angebot haben werden. Ich gehe davon aus, dass die Zeiten der abendfüllenden Multibossraids vorbei ist.
    Und das ist durchaus eine Sache die mich echt traurig macht. Nachdem klar war, das HD keinerlei neue Instanzen enthält, ist es für mich quasi zum Dauerspielen völlig uninteressant geworden. Klar, werde alle meine Klassen auf 95 spielen, denn bei dem Design der Gebiete hat Turbine durch die Bank weg ein gutes Händchen.

    Aber Instanzen die über mehrere Stunden gehen, scheinen tatsächlich in vielen MMOs passe zu sein. Wer mal Runes of Magic gespielt hat, weiß das man dort in HDÜ anfangs 9 Stunden spielen musste, um diese zu Schaffen. Ok, 9 Stunden ist arg, und ist glaube ich heute tatsächlich nicht mehr vorstellbar. In GW2 sind die längsten INstanzen eher 2 Stunden, wenn man nicht weiß wie sie gehen, auch mal 3 Stunden.

    Heutzutage sind die Inis in RoM auch eher so 2 Stunden, für Profis eher weniger.

    ALso müssen wir Inis wie Orthanc und FD in Ehren halten ^^
    Last edited by WorrBinpike; Oct 24 2013 at 04:30 AM.

  12. #12
    Join Date
    Oct 2011
    Location
    Germany
    Posts
    490
    Und er kann auch nicht selber abtesten da der erweiterung für nicht erworbene gesperrt ist... Quasi um zu testen musst du halt kaufen...

  13. #13
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    1,322
    Quote Originally Posted by Adatfin View Post
    Und er kann auch nicht selber abtesten da der erweiterung für nicht erworbene gesperrt ist... Quasi um zu testen musst du halt kaufen...
    Was? Sorry ich verstehe nichts.

 

 

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload