We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Results 1 to 12 of 12
  1. #1

    Neue Rufstufe bei Handwerksgilden mit "Helms Klamm" ?

    Ja die Überschrift ist auch der Inhalt meines Threads. Gibt es eine neue Rufstufe bei den Handwerksgilden mit der Veröffentlichung von Helms Klamm ?

  2. #2
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Fuchskleve, Bachuferstraße 3
    Posts
    773
    Quote Originally Posted by Kiam View Post
    Gibt es eine neue Rufstufe bei den Handwerksgilden mit der Veröffentlichung von Helms Klamm ?
    Frage 24: Scruffynerf: Ich vermute, es wird beim Handwerk eine neue Handwerksstufe eingeführt, wird es aber auch eine neue Rufstufe bei den Handwerksgilden geben?
    Antwort 24:Ayvan:
    Es wird beides geben, eine neue Handwerksstufe und auch eine neue Rufstufe bei den Handwerksgilden.
    Aus: 20 Fragen von Spielern - im 40er-Pack
    "Know, O prince, that between the years when the oceans drank Atlantis and the gleaming cities, and the years of the rise of the sons of Aryas,
    there was an Age undreamed of, when shining kingdoms lay spread across the world like blue mantles beneath the stars ..."

  3. #3
    Quote Originally Posted by Thoronar View Post
    Aus diversen, natürlich unbestätigten, Quellen war zu vernehmen das man für die neue Gildenstufe 90.000 Rufpunkte braucht.

    Wer vorsorgen möchte ... Mein erster Char wird jedenfalls so ca. 60 Sekunden nach meinem ersten Einloggen nach dem Release von Helms Klamm dann die neue maximale Rufstufe in seiner Handwerksgilde erreicht haben und die anderen Handwerkschars werden dichtauf folgen.


    P.S.
    Das darf man durchaus als Kritik an diesem System mit den Handwerksgilden verstehen.
    Ich vermisse die Handwerksquests, in denen man von einem (damals) nicht ganz einfachen Gegner etwas erbeuten musste, um seine Handwerksstufe zu verbessern...

    Da jeder (meiner) Handwerker so oder so -zig große Rufdingens hat, um die nächste Rufstufe der Gilde(n) zu erreichen, hält sich meine Begeisterung stark in Grenzen, was die Innovation betrifft...

    Alles wird immer nur noch ver(schlimm)einfacht... *akte-x-musik

  4. #4
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    1,005
    Richtig, 90.000 Ruf werden für die neue Gildenstufe benötigt. Jedoch gibt ein Großes Zeichen aus Ost-emnet auch nur noch 4,800 Ruf anstatt 7,000. Natürlich ist das alles immer noch relativ leicht zu erreichen inkl. Rufbeschleuniger. Jedoch wurden alle Gildenrufzeichen verringert.
    Freiheit ist nicht nur ein Recht. Freiheit ist eine permanente Aufgabe, ein dauerhafter Prozeß.
    Kurt Biedenkopf (*1930), deutscher Wirtschaftjurist und CDU-Politiker

  5. #5
    WENN es denn ein Siegel-Reset gibt (was offensichtlich einer genau weiß, nur wurde nicht drüber geredet), sollten sie sowas in der Art auch für das Handwerk machen. Die Handwerks-Zeichen resetten wäre zwar nicht möglich, aber dann sollen sie einfach Klammzeichen einführen, die erst ab jetzt hergestellt werden können.

    So ist und bleibt das Handwerk immer noch nichts besonderes.

  6. #6
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    1,342
    Quote Originally Posted by Thoronar View Post
    Aus diversen, natürlich unbestätigten, Quellen war zu vernehmen das man für die neue Gildenstufe 90.000 Rufpunkte braucht.

    Wer vorsorgen möchte ... Mein erster Char wird jedenfalls so ca. 60 Sekunden nach meinem ersten Einloggen nach dem Release von Helms Klamm dann die neue maximale Rufstufe in seiner Handwerksgilde erreicht haben und die anderen Handwerkschars werden dichtauf folgen.


    P.S.
    Das darf man durchaus als Kritik an diesem System mit den Handwerksgilden verstehen.
    Das war bis jetzt auch so, allerdings wurden die Punkten stark reduziert.
    Allerdings das gilt nicht für Spieler die nicht vorgesorgt haben. Ich sehe kein Problem damit, wenigstens werden wir nicht um jeden Erz warten und kämpfen müssen.
    Ein Grind weniger.

  7. #7
    Ich kann Euch hier nicht wirklich verstehen. Wo ist denn das Problem?

    Es gibt halt Leute, die über Wochen oder Monate Gildenzeichen herstellen.
    Nur was bringt es wirklich? Ein paar Tage Vorsprung und vielleicht ein wenig Gold im AH.

    Na und? Solange das Handwerk nicht wirklich so überarbeitet wird, dass man mit Setbonus herstellen kann
    oder gar aufwerten kann, wird es ehr beim Hobbystatus bleiben und dahin dümpeln.

    Es wird immer Leute geben, die den Sinn des Spiels nicht verstehen und es als Wirtschaftsimulation
    betrachten. Es wäre sicher besser, wenn diese Leute EVE Online spielen, tun sie aber nicht.
    [charsig=http://lotrosigs.level3.turbine.com/1f21b000000081810/01002/signature.png]undefined[/charsig]

  8. #8
    Quote Originally Posted by Lairja View Post
    Ich kann Euch hier nicht wirklich verstehen. Wo ist denn das Problem?

    Es gibt halt Leute, die über Wochen oder Monate Gildenzeichen herstellen.
    Nur was bringt es wirklich? Ein paar Tage Vorsprung und vielleicht ein wenig Gold im AH.

    Na und? Solange das Handwerk nicht wirklich so überarbeitet wird, dass man mit Setbonus herstellen kann
    oder gar aufwerten kann, wird es ehr beim Hobbystatus bleiben und dahin dümpeln.
    Das Handwerk hat für Twinks, Sippies, Freunde und alle, die keine Inis/Marken/Ruf grinden wollen, sehr wohl weit mehr als Hobby-Status. Jedem so, wie er es halt mag. Ich hätte mir auch schon wochenlang Gildenzeichen herstellen können. Aber wozu? Nur um dann als einer der ersten wieder ins Content-Clear-Jammern einzustimmen? Nö, Handwerk wird schön gemütlich mit hochgelevelt. Nur weil es möglich ist, zwingt einen trotzdem keiner Handwerk als Fastfood zu "genießen".

    Es wird immer Leute geben, die den Sinn des Spiels nicht verstehen und es als Wirtschaftsimulation
    betrachten. Es wäre sicher besser, wenn diese Leute EVE Online spielen, tun sie aber nicht.
    Hier muß ich dir vehement widersprechen. MMORPGs zielen ja gerade darauf ab, daß es nicht nur "eine richtige" Spielweise gibt. Und wenn jemand gern handwerkert und/oder gern handelt, dann darf, ja soll er es gern machen. Andere rennen sich in Inis zu Tode. Auch die können das gern machen. Aber jemanden abzusprechen, nur weil er gern handelt, den Sinn des Spieles zu verstehen, halte ich für falsch.

  9. #9
    Quote Originally Posted by Sazire View Post
    Hier muß ich dir vehement widersprechen. MMORPGs zielen ja gerade darauf ab, daß es nicht nur "eine richtige" Spielweise gibt. Und wenn jemand gern handwerkert und/oder gern handelt, dann darf, ja soll er es gern machen. Andere rennen sich in Inis zu Tode. Auch die können das gern machen. Aber jemanden abzusprechen, nur weil er gern handelt, den Sinn des Spieles zu verstehen, halte ich für falsch.
    Bitte nicht falsch verstehen. Ich spreche niemandem ab das Spiel so zu spielen, wie es ihm gefällt. Da hast Du mich gründlich missverstanden. Ich selbst habe jeden Beruf mit einem meiner Twinks
    und diesen Beruf auf Max Level, so weit es bisher möglich ist. Ich kann also nicht sagen, dass ich nicht gerne auch handwerke. Trotzdem ist Lotro keine Wirtschaftsimulation...und ich meine nur,
    dass andere Spiele (wie eben EVE) dafür besser geeignet sind, was natürlich nicht ausschließt, Lotro als solches zu betrachten. Nur eben nicht für mich. Ich handwerke für den Eigenbedarf und
    vielleicht noch für die Sippe...eben um diesen Wucherern im AH aus dem Weg zu gehen.
    [charsig=http://lotrosigs.level3.turbine.com/1f21b000000081810/01002/signature.png]undefined[/charsig]

  10. #10
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    1,544
    Quote Originally Posted by Lairja View Post
    Nur eben nicht für mich. Ich handwerke für den Eigenbedarf und
    vielleicht noch für die Sippe...eben um diesen Wucherern im AH aus dem Weg zu gehen.
    Denke das sehen die meisten hier so. Das man (ohne Vorbereitung) halt 2-3 Monate nur damit beschäftigt ist Rufitems herzustellen, und dann teilweise nochmal 7 Wochen um _einen_ Charakter auszurüsten, bei mehreren ist man dann bald das ganze Jahr beschäftigt, und in der Zeit wird Turbine höchstwahrscheinlich schon wieder neue/bessere Items (auch fürs Handwerk) rausbringen. Die wenigsten wollen mit Handwerk Geld verdienen (im Vergleich zu anderen Quellen ohnehin nicht sehr lukrativ).
    Dadurch dass die Rufitems nun weniger wert sind wird die AH Wucherei eher noch zunehmen da es weniger Gildenmeister geben wird, und Preis hat ja bekanntlich was mit Angebot zu tun, auch in einem Onlinespiel das keine WiSim ist.
    Used to play: 85 Champ / Captain / Runekeeper / Guardian, Guild Master of everything but cooking.
    Playing now: Hellcat / King Tiger / GW Panther / IS / KV-5 / M4 Sherman and more

  11. #11
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    1,342
    Es geht nicht darum das man früher oder später die Wappen für die Gilde abgibt.
    Sehe ich aber kein Problem, von die im Stock vorhandene Mats, die man sowieso nicht mehr benutzt in Wappen zu
    verbrauchen. Und wenn der Release da ist, braucht man nicht erst dann anzufangen, sondern gleich schon abgeben.

  12. #12
    Quote Originally Posted by Capt.Hunor View Post
    Und wenn der Release da ist, braucht man nicht erst dann anzufangen, sondern gleich schon abgeben.
    Du meinst Rechtsklicken...abgeben muss man schon lange nicht mehr.
    [charsig=http://lotrosigs.level3.turbine.com/1f21b000000081810/01002/signature.png]undefined[/charsig]

 

 

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload