We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Results 1 to 8 of 8
  1. #1
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    19

    Aggro-Management

    hi leute.

    bin noch relativ neu und hab jetzt mal ghg auf lv 28 gemacht.

    und ich hab nichts gefunden woraus ersichtlich wäre wer jetzt die aggro des gegners auf sich zieht, bzw. wer wieviel aggro aufgebaut hat.

    kann man da in den optionen etwas einstellen, oder gibts dafür viellleicht ein plugin?

    danke im voraus für die antworten

  2. #2
    Wer wieviel Aggro aufgebaut hat, sieht man meines Wissens nirgendwo.

    Um zu sehen, wen ein Ziel angreift, gibt es die Option "Ziel des Ziels". Diese kann man in den Optionen anschalten. Wenn du dann einen Spieler, NPC oder Monster anklickst, bekommst du eine weitere Anzeige, welches Ziel dieser gerade angewählt hat.

    Die genaue Option findest du unter Kampf -> Gesundheit der Zielwahl (sagt zumindest Tante Google).

  3. #3
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    19
    danke für die antwort, werd ich dann mal ausprobieren.

    ich hab nur gedacht es gibt vielleicht ein plugin so wie bei wow, welches dir eine genaue auflistung der aggro aller gefährten gibt, damit man rechzeitig schaden stoppt bevor die aggro auf meinen jäger springt.

  4. #4
    Als Orientierungshilfe:

    - Wer einem Gegner Schaden verursacht, bekommt "Bedrohung" in Höhe dieses Schadens auf dem Konto dieses Gegners gutgeschrieben. Der Gegner greift denjenigen an, der mit der meisten Bedrohung bei ihm auf der Liste steht. Das heißt, das tendenziell DamageDealer recht schnell die Aufmerksamkeit der bösen Biester auf sich ziehen.

    - Es gibt aber auch Fertigkeiten (insbesondere bei den Tank-Klassen), die zusätzliche Bedrohung aufbauen, und auch Ausrüstungsgegenstänsde, die Bedrohungsboni verleihen. Werden diese einigermaßen sinnvoll eingesetzt, kann man die Aufmerksamkeit eines Gegners halten, obwohl jemand anders ihm gerade mehr Schaden verpasst als man selbst.

    - Wird das momentane Ziel eines Gegner geheilt, so baut der Heilende einen gewissen Anteil der geheilten Moral als Bedrohung auf. Soweit ich weiß, ist das 1/3 des Heileffekts. Wird jemand geheilt, den der Gegner gerade nicht aktiv angreift, so schlägt dies meines Wissens nicht mit zusätzlicher Bedrohung für den Heilenden zu Buche.

    - Buffs und Debuffs tragen nicht zur Bedrohungs-Bilanz bei, es sei denn sie sind innerhalb der benutzten Fertigkeit mit Schaden oder Heilung gekoppelt.

    Zusammengefasst bedeutet das, wenn jemand die Aggro auf sich zieht und sie eigentlich garnicht haben will, sollte derjenige einen Gang zurückschalten und vielleicht auch mal ein Ründchen übers Schlachtfeld joggen um den Angriffen zu entgehen, im Optimalfall auf den Tank zu, damit der die Chance bekommt, seine/ihre Fertigkeiten zum Bedrohungsaufbau auf den Gegner anzuwenden.

    Mit genauen Zahlenwerten zur Bedrohung hält sich Turbine sehr zurück, angeblich damit man eben nicht zu sehr mit der Bedrohung der einzelnen Gruppenmitglieder taktieren kann. Meist finden sich nur eher allgemeine Angaben wie "erhöht die Bedrohung in geringem Maße" in den ToolTips.

  5. #5
    Noch ein Hinweis:

    Quote Originally Posted by Anyelir View Post
    Es gibt aber auch Fertigkeiten (insbesondere bei den Tank-Klassen), die zusätzliche Bedrohung aufbauen
    Wenn eine dieser Fertigkeiten auf den Gegner gewirkt wird, erscheinen kurz drei rote Schlangenlinien über dessen Kopf. Wenn Du z.B. drei-, viermal diese Schlangen gesehen hast, weißt Du, dass der Tank jetzt einen halbwegs guten Vorsprung hat, und kannst loslegen.

  6. #6
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    19
    ok

    danke für die antworten

  7. #7
    Nicht zu vergessen, das es Klassen gibt, die Aggro auch reduzieren können, wie z. B. der Jäger. Auch wenn das nur Zeitweise ist, kann aber reichen damit der Tank wieder übernehmen kann.

    Aggro-Noob-Management wie in Wow gibt es in Lotro glücklicherweise nicht, ist hier mehr was für "könner" (wenn ich das mal so schreiben darf). ^^

  8. #8
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    1,274
    Quote Originally Posted by WorrBinpike View Post
    Nicht zu vergessen, das es Klassen gibt, die Aggro auch reduzieren können, wie z. B. der Jäger. Auch wenn das nur Zeitweise ist, kann aber reichen damit der Tank wieder übernehmen kann.

    Aggro-Noob-Management wie in Wow gibt es in Lotro glücklicherweise nicht, ist hier mehr was für "könner" (wenn ich das mal so schreiben darf). ^^
    Oder man kann als Waffenmeister zum Beispiel je nach Handlung (Momentan noch so) einen Teil der eigenen Aggro auf einen anderen Spieler verschieben ( Vorteilhaft wäre da natürlich der Tank ) Wenn man sogar noch weiter gehen will,kann man als Waffi kurzfristig die Haltung Wechseln (War glaube ich Eifer ->Benutze ich aber selten außerhalb von Inis^^)um Aggro zum beispiel vom Barden oder Heil-Runenbewahrer zu ziehen und danach wieder auf den Tank schieben. So kann man als Waffi ganz gut innerhalb der Gruppe beim Aggro-Management tätig sein. Zur not kann man natürlich auch Adds vom Heiler mit dem Zwangs-Aggroschrei abspotten.

    Generell ist es aber als DD,unabhängig von der Klasse, immer Sinnvoll nicht gleich zu Beginn alles an Schaden rauszuhauen was geht,sondern dem Tank ein wenig Vorsprung lassen

    Beachtet man diesen Grundsatz,und setzt hin und wieder Skills zur Aggroreduktion ein,sollte man ganz gut zurechtkommen.

    Gruß Bedalin

 

 

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload