We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Results 1 to 12 of 12
  1. #1
    Join Date
    Feb 2013
    Posts
    6

    Welche Klasse würdet Ihr empfehlen

    hi Leute!

    Welche Klasse würdet Ihr mir als Gelegenheitsspieler empfehlen?

    Hätte an Hüter, Kundige, Schurke, Hauptmann oder Runenbewahrer?

    Welchen Beruf ich am besten dazu nehme?

    Zum Leveln bin ich meistens solo unterwegs.

    MfG
    Sebi

  2. #2
    Da keiner deinen bevorzugten Spielstil kennt, wirst du viele oder keine Meinungen hören. Neigst du eher zum Blutrausch, ist dir das Kriegshandwerk zu schmutzig und würdest du es lieber anderen überlassen, oder gar Unsichtbar werden schnell das weite suchen bzw. fies den Dolch in den Rücken eines Orks treiben?

    Den zweiten Satz deines Postings verstehe ich nicht ganz. Um Mißverständnisse nicht aufkommen zu lassen, die von dir genannten Klassen sind deine Favoriten?

    Als Gelegenheitsspieler der Gruppenspiele meidet, schnell leveln möchte für den ist WM und Jäger optimal. Beide schnetzeln sich hervorragend durch. Der Jäger glänzt zusätzlich mit Ports, die Reisen sehr angenehm machen. Der WM wird, durch schwere Panzerungen und Bubbles, auch von größeren Gengnermassen nicht in Panik versetzt. Shing-Shing und der Mob liegt in der Gasse

    Wenn du es ein wenig komplexer haben möchtest, dann bieten sich der andere Rest an, wobei der Hüter durch sein Gambitsystem (mir wäre das zu kompliziert) wenn man das System verinnerlicht hat, fast unsterblich wird...Je mehr Gegner umso wohler fühlt sich diese Tankklasse. Zusätzlich bietet er ebenfalls Portmöglichkeiten, nicht so zahlreich wie der Jäger und nur als "Einsitzer", und Fernkampf.

    Schurke bietet halt Tarnmöglichkeiten und kann notfalls prima verduften. Der Hauptmann glänzt so richtig im Gruppenspiel und ist Solo auch ganz gut unterwegs. Kundige bietet eine großes Spektrum an Fähigkeiten, allerdings ist es auch der König des Castbalkens, hier wirst du mehr gefordert, aber vielleicht deshalb (für mich zumindest) auch mehr Spass. Der Runenbewahrer kann sich auch blitzend durch die Gegend kämpfen und bietet, allerdings nicht gleichzeitig, nette Heilskills und Bubbles.

    Vielleicht solltest du noch erwähnen ob du ein VIP, VIP-Premium, Premium oder Free Account dein eigen nennst.

    Berufe für Gelegenheitsspieler dürfte der Entdecker sein. 2 Rohstoff-Förderberufe (Förster, Schürfer) und Schneider. Du kannst die Rohstoffe verkaufen und somit ein wenig die Reisebörse aufbessern

    Gruß

    Eldowyn

  3. #3
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Europe
    Posts
    672
    Ich persönlich fand Hüter und Runenbewahrer auf den unteren Stufen weitaus spassiger als die anderen drei Klassen, da sie beide ein sehr umfangreiches Arsenal an Solofertigkeiten haben und sich auf jeder Stufe gut behaupten können. Hauptmann und Kundiger waren dagegen lange Zeit sehr zäh. Mit dem Kundi bin ich tatsächlich erst nach Stufe 50 fürs Solospiel warm geworden, bis dahin schwankte es oft zwischen langweilig und frustrierend, den Hauptmann hab ich überhaupt nur bis Stufe 25 gespielt weil ich mit ihm einfach nicht warm geworden bin. Der Schurke steht irgendwo in der Mitte, wobei ich meinen von Anfang an hauptsächlich in Gruppen gespielt habe und so das Solospiel nur mäßig beurteilen kann.

    Der Hüter ist allerdings auch ein zweischneidiges Schwert, da er einen völlige anderen Ansatz hat als die meisten anderen Klassen (und anderen Spiele). Man kann ihn lieben (wie ich ) oder auch absolut genervt sein von dieser Art des Spiels, das musst Du einfach ausprobieren. Als ersten Char würde ich Hüter und Runi aber auf jeden Fall den anderen dreien vorziehen, da sie auch auf den unteren Stufen flexibel sind und Dir (zumindest meiner Meinung nach) ein sehr viel angenehmeres Spiel bieten als die anderen Klassen, die sich durch einen beachtlichen Teil des Spiels doch eher durchquälen, bevor sie die halbwegs abgerundete Palette von Fertigkeiten bekommen, die das Spiel interessant machen.

    Beruf kannst Du Dir einfach nach Interesse wählen. Entdecker wird gerne für Erstcharaktere gewählt, da er mit zwei Sammelfertigkeiten (Erze und Holz/Leder) das Potential bietet, nebenbei ein gutes Taschengeld (durch Rohstoffverkauf im Auktionshaus, niedrigstufige Rohstoffe sind eigentlich immer gesucht) zu verdienen. Kesselflicker ist ganz nett, da Du als Goldschmied und Koch praktische Dinge herstellen kannst, allerdings musst Du die Zutaten für den Koch dann eintauschen, im Auktionshaus zukaufen oder Dir einen Zweitchar zulegen, der Landwirtschaft betreibt (meine ersten beiden damals waren Kesselflicker (Schürfer/Goldschmied/Koch) und Waldhüter (Förster/Drechsler/Bauer), das hat sich gut ergänzt). Der Historiker sammelt als Gelehrter die begehrtesten Zutaten, allerdings sind diese auch rar und Du musst praktisch schon am Anfang Zutaten farmen gehen, damit Dein Handwerk mit Deiner Stufe (und entsprechend den abbaubaren Resourcen, die Du im Questgebiet findest) mithalten kann. Für einen Erstchar würde ich das nur bedingt empfehlen.

    Grundsätzlich gilt: Da Du Dich ohne großen Aufwand (-> viele auch gelevelte Chars mit verschiedenen Berufen) eh nicht selbstversorgen kannst ist die Wahl des Berufs zum Char eher kosmetisch. Wähle das aus, was Dir am besten gefällt bzw. zu Deinem Char am besten passt.

  4. #4
    Join Date
    Feb 2013
    Posts
    6
    hi, danke für deine Antwort ;-)

    Also bin Vip-Spieler so ca. 1-2 mal die Woche, und diese Klassen bevorzuge ich, die anderen hab ich schon mal angespielt aber ist nicht ganz so das wahre.

    Ich bin beim leveln hauptsächlich alleine unterwegs und dann wenn ich 85 bin spricht nichts gegen Raids und Inis.

    Würd auch gerne wissen welchen Beruf man mir am besten zu der Klasse passt wegen Verbrauchsmaterial oder Legänderegegenstände. oder Rüstungen selber anfertigen.

    MfG
    Sebi

  5. #5
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Europe
    Posts
    672
    Quote Originally Posted by sebi81 View Post
    Würd auch gerne wissen welchen Beruf man mir am besten zu der Klasse passt wegen Verbrauchsmaterial oder Legänderegegenstände. oder Rüstungen selber anfertigen.
    Wie schon gesagt, alles kannst Du eh nicht machen, aber eine grobe (und unvollständige, da aus dem Kopf) Aufstellung:

    Schneider: Leichte und mittlere Rüstung, Umhänge, legendäre Runenbeutel und Schurkenbeutel, Heroldsausrüstungen/Standarten für den Haupmann, Schurkenzeichen
    Rüstungsschmied: Schwere Rüstung, Schilde, ich glaube legendäre Wächtergürtel und ???
    Waffenschmied: Metallwaffen (Dolch, Axt, Schwert, ...), sowohl normal als auch legendär, Verbrauchsmaterial für Schurken
    Drechsler: Holzwaffen (Keule, Kundistab, Wurfspieß), sowohl normal als auch legendär, Bardeninstrumente, Hüterschnitzereien
    Goldschmied: Schmuck, Runensteine (normal und legendär), Edelharn-Münzen
    Gelehrter: Kampf-, Schutz- und Handwerkskunden, Moral- und Krafttränke, Feuer- und Lichtöl, legendäre Barden- und Kundi-Bücher
    Koch: Futter jeglicher Art übrigens auch für die Tiere des Kundigen

    Wer die diversen kleineren Verbrauchsgüter (Fokustränke etc.) und die restlichen legendären Gegenstände (Hauptmannzeichen ...) fertigt kann ich mir leider nie merken, da weiss Google aber sicher bescheid.

  6. #6
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    1,544
    Wie Eldo schon sagt, für eine Empfehlung brauchen wir mehr Infos woran du interessiert bist. Die genannten Klassen gehören sind alles eher Gruppen-Support als Solo Klassen (abgesehen vom Hüter), wobei aber leveln mit jeder Klasse eigentlich trivial ist, dass würde ich also nicht unbedingt als Auswahlkriterium nehmen.

    Um auf die genannten Klassen einzugehen:
    - Wenn du möglichst schnell leveln willst ist der Runenbewahrer wohl die beste Option, da er schon relativ früh relativ guten Schaden anrichtet und auch brauchbare Selfheals hat. Das Attunement System ist auch relativ einfach zu beherrschen, bei längeren Kämpfen muss man aber trotzem etwas vorrausschauend agieren. Nachteil ist dass er relativ schnell flach liegt wenn man nicht aufpasst.
    - Hüter ist wohl die stärkste Klasse im Spiel, benötigt aber eine gewisse Hingabe um effektiv zu sein. Die meisten Skills sind nämlich nicht wie bei den anderen Klassen einfach über Buttons erreichbar sondern müssen über 2-5 teilige Kombos aktiviert werden, und davon gibt es eine ganze Menge. Nach einer längeren Pause braucht man daher oft einige Zeit um sich wieder "einzuarbeiten".
    - Hauptmann ist generell auch eine starke Klasse, allerdings etwas zäh zu leveln. Viele Skills sind gruppenbezogen und solo nicht wirklich nutzbar, und schadenstechnisch ist er auch eher am unteren Ende anzusiedeln. Insbesondere vor Moria teilweise sehr langwierige (wenn auch einfache) Kämpfe, da mit LIs und den späteren Skills die Solo-Fähigkeiten deutlich verbessert werden. Sehr flexibel insbesondere in kleinen Gruppen-Instanzen.
    - Kundiger/Schurke: Sind weniger hau-drauf Klassen, sondern legen mehr Wert auf Taktik. Können beide sehr stark im Solo Spiel sein, hab aber wenig (Schurke) bis keine (Kundi) persönliche Erfahrung mit beiden.

    Was Berufe angeht: Zum Geldverdienen wie schon gesagt Entdecker, wenn du dich ausrüsten willst hängt es stark von der Klasse ab, wobei Juwellier für jede Klasse brauchbar ist.
    Used to play: 85 Champ / Captain / Runekeeper / Guardian, Guild Master of everything but cooking.
    Playing now: Hellcat / King Tiger / GW Panther / IS / KV-5 / M4 Sherman and more

  7. #7
    Join Date
    Feb 2013
    Posts
    6
    Das es keine Berufsguppe gibt die einen ganze Klasse abdeckt ist klar, sonst bringt ja der Handel nichts ;-)

    Mal kurz wieso ich Klassen vorgewählt hab:
    Hüter: Schild + Speer Kombination gefällt mir total, und ist keine nur Schadenklasse
    Kundi + Runi: Das magische Element fasziniert mich und das man mehrere Rollen in kleinen Gruppen übernehmen kann.
    Schuke: Nahkämpfer mit Tricks und wo man überlegt spielen muss also bissl eine Herausforderung
    Hm: Schwerer Nahkämpfer - Supporter - und leichter Heiler, also auch universal einsätzbar

    Ich kann mich einfach nicht entscheiden welche mir mehr Spaß machen wird, deswegen frag ich mal nach, und vielleicht Erfahre ich ja mehr über die Klasse und kann mich leichter entscheiden.

    MfG

  8. #8
    Habe sowohl einen Hauptamnn als auch einen Hüter auf 85, von daher sag ich zu den beiden was:

    Den Hauptmann empfand ich nicht zäh zu leveln. In Gruppen bist Du gerne gesehen und auch alleine kommt man sehr gut klar. Da er mittlerweile auf Macht ausgelegt ist passt auch der Schaden einigermaßen, natürlich nicht vergleichbar mit den DD-Klassen, das ist klar. Trotzdem angenehm zu leveln. Leider ist es zur Zeit quasi Pflicht ein bisschen Zeit in den Etten zu verbringen um zwei Rüstungsteile zu ergattern die dich als Heiler einen Riesen-Sprung voranbringen und dich selbst in den meisten sechser Instanzen als vollwertigen Heiler durchgehen lassen. Das setzt den VIP voraus. Als Beruf empfehle ich Rüstungsschmied, somit kannst Du in den unteren Stufen selbst deine Rüstungen bauen (und auch im mittleren Bereich sind die Gildenrüstungen nicht zu verachten, wenn Du die passenden Münzen für die Tauschrüstungen nicht alle erfarmen willst), später läufts über Tausch. Des weiteren kann der Schneider (Leder vorausgesetzt) für Umhänge, Banner und Herold-Ausrüstung sorgen.

    Den Hüter würde ich einem Gelegenheitsspieler nicht ans Herz legen, wobei zweimal die Woche wie Du geschrieben hast schon ok ist. Den muss man lieben und man muß ihn regelmäßig spielen um bei den Gambits am Ball zu bleiben und ihn auch wirklich flexibel zu beherrschen. Dann aber ist er eine sehr mächtige Klasse, die nahezu unkaputtbar ist, trotzdem akzeptabel Schaden austeilt und nebenbei sehr angenehme Reisefertigkeiten mitbringt. Da der Hüter mittlere Rüstung trägt drängt sich der Entdecker zusätzlich zu den bereits von anderen genannten Gründen auf.

    Also, die beiden Klassen kann man Solo spielen, richtig glänzen tun sie aber erst in der Gruppe.

    Gruß

    Elfaroth
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat manchmal nur keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

  9. #9
    Quote Originally Posted by sebi81 View Post
    Also bin Vip-Spieler so ca. 1-2 mal die Woche, und diese Klassen bevorzuge ich, die anderen hab ich schon mal angespielt aber ist nicht ganz so das wahre.
    fein, so sind fast keine Einschränkungen vorhanden.

    Ich bin beim leveln hauptsächlich alleine unterwegs und dann wenn ich 85 bin spricht nichts gegen Raids und Inis.
    Dann nimmt dich keiner mit, weil bei dir das Gruppenspiel gar nicht vorhanden ist. Du solltest wissen wie du mit dem Hüter tankst, mit dem HPT und Schurke die Gruppe am optimalsten unterstützt. Oder als Kundiger, je nach "Skillung" dein "Mezz" (blendender Blitzstrahl)sehr viel kürzer ist, als du Anfangs gelesen hast. Oder wegen fehlender Kunden, viel Schaden auf die Gruppen einprasselt usw. Oder du mit dem Runi weiterblitzelst, obwohl du siehst, das Heilung gebraucht wird und der Heiler unterstützung bräuchte

    Ab Level 30 kommen die meisten Klassen erst in Fahrt. Eigentlich machst du mit den anderen Klassen auch nichts falsch. Gehst du gerne in den Nahkampf, dann greife zu Schurke (falls du es übertrieben hast mit, kannst du dich verpissen) oder HPT. Der Kundige kann so schön und in rot geskillt herrlich Gruppenfeuerbestattungen durchführen, aber die sollten dann auch tot sein...Aber in Gruppe solltest du das unterlassen und vielleicht auch mal die "Farbe" wechseln Wenn du dich nicht vor Gambits und deren Aufbau fürchtest, dürfte der Hüter die erste Wahl sein...obwohl, bei 1 -2 Mal die Woche vielleicht dann doch nicht?

    Würd auch gerne wissen welchen Beruf man mir am besten zu der Klasse passt wegen Verbrauchsmaterial oder Legänderegegenstände. oder Rüstungen selber anfertigen.
    Es gibt nicht wirklich ein passender Beruf für jede Klasse...Aber mit Entdecker (wegen Rohstoffe und den Schneider als Hersteller von mittleren, leichten Rüstungen sowie Umhänge) machst du nichts falsch. Schmuck herstellen ist auch ganz brauchbar, also Kesselflicker.

    Gruß

    Eldowyn

  10. #10
    Hallo Sebi81

    In Bezug zu den Berufen würde ich für nen Neuling als Gelegenheitsspieler raten nicht gleich beim ersten Char den Beruf des Gelehrten zu wählen, denn zumindest am Anfang ist dieser Beruf recht teuer, wenn man nicht schon nen höheren Char hat der den Low-Char mit Gold versorgen kann.

    Bevor Du Dir einen Beruf wählst wäre es nicht schlecht zu wissen, was denn jeder Beruf so alles herstellen kann. Hier verschafft dir diese Infoseite Welcher Beruf stellt was her? einen ersten Überblick.

    Je nachdem für welche Rasse und Klasse Du Dich entscheidest könnten auch die Infos im Abschnitt Rasse & Klasse in der Neulings-Einführung für Dich hilfreich sein, um z.B. zu sehen welche Klasse welche Rüstungsart (leicht, mittel, schwer) nutzen kann um dahingehend eine passendere Berufswahl treffen zu können. Denn wenn eine Klasse nur leichte Rüstungen tragen kann (z.B. Jäger) macht es wenig Sinn den Beruf des Rüstungsschmieds zu wählen, da der Rüstungsschmied nur schwere Rüstungen herstellen kann.

    Ich persönlich würde einen Beruf empfehlen der entweder Rüstung herstellen kann (Rüstungsschmied für schwere Rüstung oder Schneider für leichte und mittlere Rüstung) oder den Goldschmied.
    Je nach Wahl eines dieser Berufe kannst du 6 bis 8 Rüstungs-/Geschmeideteile herstellen die Dir alle sehr gute Boni liefern und deinen Char stabiler (+ Leben) und stärker (+Schaden) machen.

    Bei den Waffen sind es je nach Klasse und gewähltem Beruf nur 1 ... 2 Waffen die Du mit einem Beruf herstellen kannst. Da man Waffen im AH (Auktionshaus) öfters findet als z.B. 6...7 levelpassende Rüstungs- oder Geschmeide-Teile, kann es vorteilhafter sein, wenn Du nicht einen waffenherstellenden Beruf wählst, sondern einen mit dem Du möglichst viele Teile mit sehr guten Boni herstellen kannst.
    Ausserdem erhält jeder Klasse ab Lvl 45 zwei legendäre Waffen (oder eine Waffe + Klassenitem), wodurch ein Wwaffenherstellender Beruf nur noch wenig zu tun bekommt, auch weil die levelabstände herzustellenden legendären Items sehr groß werden.

    In Bezug zu Deinen genannten Berufen ist der Runenbewahrer mMn die leichteste Klasse, allerdings hat er nicht wie Jäger viel Ports.
    [CENTER][URL="http://HdRO.MeinReduit.de"][IMG]http://MeinReduit.de/img/Banner/ForumBanner.Png[/IMG][/URL][/CENTER]

  11. #11
    Join Date
    Feb 2013
    Posts
    6
    Vielen Dank für eure Antworten!

    Werde mir heute am Abend mal einen Runi basteln.
    Bin ja durch andere Spiele ja nicht komplett unerfahren und kann mich leicht und schnell an anderen Situationen anpassen, bezüglich Gruppenspiel am Ende.

    MfG
    Sebi

  12. #12
    Ich würde Dir ganz klar den Hüter empfehlen. Mit dem kommst Du so gut wie überall allein zurecht.
    Ist bei mir auch der Hauptcharakter und ich spiele so wie Du, i.d.R allein.

 

 

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload