We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Results 1 to 8 of 8
  1. #1

    Weatherstock 5 Konzertreihe



    Die Weatherstock Konzertreihe gibt unseren Bands die Gelegenheit sich und ihre Musik mindestens
    eine Stunde lang dem Publikum auf Landroval mit ungeteilter Aufmerksamkeit zu präsentieren.
    Und Ihr habt die einmalige Gelegenheit sie alle zu sehen - alle hochkarätigen 11 Weatherstock Bands!
    Das ist jede Menge Musik, die in den kommenden Wochen auf Euch zukommt mit vielen verschiedenen
    und unverwechselbaren Musikstilen pro Band. Für Eure Unterhaltung ist in jedem Fall gesorgt!

    Wir starten am 26. Juni mit einer wirklich tollen Band vom Server Laurelin: The Chosen Few:

    Last edited by Glenwin; Jun 21 2013 at 07:59 PM.

  2. #2
    Dateline: Landroval 20 June 2013

    Weatherstock 5 Preview

    These bands from distant lands are expected to perform on Landroval this year July 20th at the Fifth annual Weatherstock Concert. I’m sure they would appreciate seeing you there as at least some on the concert awards are based on popular vote by the audience. So get on over to Landroval and make yourself a character to attend the concert. Securuity there will assist low level alts with travel to Weathertop and security protection from monsters during the concerts.

    Special Belegaer Edition

    Mornie Alantie

    Unsere Band besteht aus Mitgliedern aller Rassen, auch wenn Zwerge derzeit nur selten. Unsere Verwandtschaft und somit unsere Band existiert seit 3,5 Jahren und wir haben einige tolle Musiker, die meist die Songs manuell. Unser Musikstil ist meist lore Stil wurde inspiriert von dem mittelalterlichen Musik. Aber wir haben auch einige moderne Lieder in unserem Repertoire.
    Band Informationen

    Der namenlose Band wurde von Arelas auf Belegaer Ende 2008 gebildet, fast ein Jahr vor unserer Sippe gegründet.

    Zuerst haben wir nur für uns selbst gespielt. Später, als wir spielen in der Öffentlichkeit gestartet, übernahmen wir unsere Verwandten den Namen für die Band.

    Wir haben viele neue Songs und mehr Musiker zu uns.
    Wir gewannen eine Menge Erfahrung in Aufführungen und Konzerte, und im letzten Jahr gewannen wir den Publikumspreis bei Weatherstock.

    Unser Musikstil reicht vom Mittelalter bis zur modernen Musik. Wir haben die Versionen bekannter Titel neu arrangiert, sondern auch eigene Songs komponiert.

    Für Weatherstock wir translatet einige unserer Texte in Deutsch Englisch.

    Bandmitglieder (verschiedene Namen auf Landroval in Klammern):

    Arelas (Arelias)
    Curudirion
    Gilweneth
    Gvenya
    Cendolgar
    Perinulf
    Marebald
    Ranilia
    Clopin (Myrke)
    Gavi (Gavii)
    Fenjae
    Gwaewyn

    Die Geschichte unserer Gemeinschaft

    Die folgenden Zeilen sollen dazu dienen ein wenig Licht in die Dunkelheit unserer Entstehung zu bringen. Vielen von uns wird das Folgende bekannt vorkommen, denn sie waren ja Teil des Entstehungsprozesses der Mornie Alantie. Für all die neuen Gefährten und Freunde, welche wir noch nicht so lange kennen, mögen die Zeilen einen kleinen Überblick geben, wie unsere Gemeinschaft entstanden ist.

    Der Elb überflog noch einmal die ersten Zeilen, welche das Blatt verzierten, ein Lächeln umspielte seine Lippen und schon kam die Feder wieder ihrer Bestimmung nach
    Der Anfang…. es ist schwierig einen Anfang zu bestimmen, denn unsere Sippe ging hervor aus einer anderen Gemeinschaft. Viele von uns waren Teil dieser Gemeinschaft welche den Namen Nirnaeth na i Anar trägt. Wie gesagt viele unserer heutigen Mitglieder waren unter diesem Namen vereint und einige Zeit zog ins Land, bis sich dieser Zustand ändern sollte.
    Es waren Auffassungsunterschiede, welche die Gründer dieser Sippe Gilweneth, Reim und mich dazu bewogen die Geborgenheit inmitten unserer liebgewonnenen Freunde aufzugeben und eigene Wege zu gehen. Dieser Schritt ist uns nicht leicht gefallen, jedoch war er notwendig und so schwer es uns teilweise auch fiel, verließen wir drei an einem kühlen Herbsttag diesen Jahres das Sippenheim der Nirnaeth na i Anar zum vorerst letzten Mal und beschritten neue Wege.

    Wo würde der Weg uns hinführen, wir wussten es noch nicht und wir zogen einige Tage verloren durchs Land. Eine Rückkehr würde es nicht geben und auch die uns bekannten anderen Gemeinschaften stellten keine Möglichkeit dar zu finden wonach wir suchten. Wir unterhielten uns lange Zeit darüber, suchten nach Lösungen um schlussendlich das einzig richtige Ergebnis für uns zu finden – die Gründung einer eigenen Gemeinschaft.

    Ich zog aus um die nötigen Papiere zu besorgen und nach einer langen Zeit der Suche eines passenden Namens wurde die Mornie Alantie in der gewohnten Umgebung von Reims Haus am 1. Tag des Monats Narbeleth gegründet. Mornie Alantie – die Dunkelheit ist gefallen, so sollte der Name lauten unter dem wir vereint durch die Lande zogen um gegen den Vormarsch des dunklen Herrschers und seiner Lakaien vorzugehen. Eine kleine Gemeinschaft zwar, aber wir waren felsenfest davon überzeugt den richtigen Weg gegangen zu sein! Einiges galt es zu organisieren, die eine oder andere Entscheidung zu treffen. Die Tage zogen ins Land und viele unserer ehemaligen Gefährten bei den Nirnaeth na i Anar folgten in unsere Reihen, jeder tat dies auf seine ganz besondere Weise und es würde diese Seite mehr als ausfüllen wenn ich jede Geschichte niederschreiben würde. Neue Bekanntschaften ergaben sich, neue Mitglieder fanden erfreulicherweise ihren Weg zu uns und bekräftigten uns darin den richtigen Weg gegangen zu sein!

    Soviel zur Entstehung unserer Gemeinschaft, wir werden versuchen in unserer Chronik, welche wir auch in diesem Zimmer aufbewahren werden, die wichtigsten Ereignisse, welche unsere Gemeinschaft betreffen festzuhalten.

    Mögen unser gemeinsamer Weg lang und nicht zu steinig sein! Doch egal welche Herausforderungen auch auf uns warten werden, vereint durch unsere Gemeinschaft werden wir ihnen trotzen!

    Curudirion legte die Feder zur Seite, wartete einen Moment bis die geschriebenen Zeilen getrocknet waren und betrachtete zufrieden sein Werk. Er band das Blatt zu einer Rolle und füllte damit den noch leeren Platz im Bücherregal. Seine Arbeit hier war vorerst getan und hurtigen Schrittes ließ er das Studierzimmer hinter sich um die letzten Strahlen der untergehenden Sonne auf der Bank vor seinem Haus zu genießen .




    Then we offer the following information about The Shades.

    The Shades started November 2007. It was right after the book 9 "shores of Evendim" Update, when the multisync music system were introduced. We decided to create a band and we called the band The Shades. The name was more or less based on our Kinship name "The Shadows", we thought it would be fun to have some kind of connection, but also because "The Shadows" band name has been used before of someone less important of course

    The founder was myself and Abergar. In 2008: Eovina, Semjase and Kosei joined, and in 2010 our last member Erihael joined. We have had several band members during the years. Eovina, Abergar, Semjase, Kosei, Erihael is the ones I consider as key members, and that have been loyal to the band in thick and thin and that are the present members in The Shades today.

    We were first noticed when I manage to transcribe "The Bard song" of Blind Guardian in 2007, it was not so many good transcriber-programs at that time, so I remember I was pulling my hair to get it right in the ABC code, I also had to play the solo-part from scratch on my keyboard, so it was a song I worked on for nearly a week. I did publish the song, besides some Beowulf songs. Suddenly I could hear the songs in every corner's on the server, which for me was quite amazing and flattering.

    We suddenly understood that the music-system in Lotro was something quite unique, and it was definitely more people interesting in the music system than ourselves. I took the chance to transcribe some of my original songs: "Storm", "My dream" and "Nightingale". I do think this was quite unique at that time, and we got a lot of attention. There were few bands that did multisynced music with original songs back then.

    Massively.com did an article of us explaining the music system and we got interviewed. For us that was kind of surrealistic, as we never thought The Shades not only would be mentioned in-game, but also outside the game. It also came by different podcasts wanting to interview us. One true cast, Lotro Academy

    http://massively.joystiq.com/2008/10...of-the-shades/

    The Shades have done several concerts. There is one concert we do remember very well, it was in Bree Festival ground June 15, 2008. The Concert format we had was also something new, we had along Mugendo (in-game friend) that told stories between the song. We also worked a lot on details like dance coordination, firebreath in sync and smoke rings in sync.

    It was a solemn moment when Satine our Community Manager in Europe dropped by as in-game character and held a speech for us and gave us gift. We all truly felt like rock-stars at that moment.
    From there we got many request playing on birthday, weddings, even funerals, kin events. We even played in Ettenmoors on a wedding and the audience got slayed by a horde of Creeps one hour later. Funny enough The Shades was left alone. So I sort of got a feeling how it must have been to play on a sinking ship

    We have had eight concerts all in all. One concert a friend taped in all it's length, unfortunately I am not able to find it anymore. But I have a short version here:

    http://www.youtube.com/watch?v=3LxDYNk2gg8

    (is funny to hear the effects and the screaming girls he added back then. haha)

    We have had one or two concert pr year. This is to make them a little exclusive, and we do not want people to go sick and tired of us

    Our last concert we had in our homesteads in Langdell. Our theme was Lady of the Golden wood. It was a musical about Galadriel. We worked on something new again, changing the Garden items outside. To create different backdrops to the Story. So we had Abergar as narrator. Actors. Original Music. + Lyrics to the song. We used months to practice that. So it should explain why our concerts are seldom hosted.

    Of course there have been many funny moments during the years. I remember we were at this Battle of Bands event with five other bands. (It was hosted by Dwarven-Kin on Laurelin) They announced "The Shadows" as second runner up. I was happy that we came on second place. When they announced the first place, they announced "The Shades". hehe. So the actually gave us 1st place and 2nd place because they didn't figure out we were the same band. (Some people had written our Kin tag instead of Band name.)

    What more to say about The Shades? Well we play original music ONLY, and we write the lyrics ourselves. We are very consistent in what we do, that is why I think people like us still. There will be no surprises from the Shades. The music is more or less the same as I think people appreciate the Ballade/Melancoly apperance around us. But of course we always work on doing things better and more exciting, we won’t stay status quo. The Shades contains of many music-minded people. We have musicians along and composers. So is not all about Achazia. But also about Abergar, Eovina, Erihael, Kosei and Semjase! If it wasn't for them Shades would be history I think.

    If you want to hear more Shades music or real audio-versions of Shades music. Visit this page: youtube.com/achazia74

    If you want to see pictures or more info: Visit this page: http://laurelinarchives.org/node/597

    To end this I will mention that In 2011 we won "People choice awards" at Weatherstock! We were so proud! The excellent organization from LMB (editorial addition: LMB is the Lonely Mountain Band, sponsor of Weatherstock) and all the people that came has really stuck to our minds. This is one of the events that are very close to our heart still.

    This year we will join again. We are very proud to be a part of this excellent event. To hear other wonderful bands is a TRUE TRUE privilege! I look forward to it. The awards is one thing, but most important. To meet other bands, see the community and be a part of something as big as this. Is just AMAZING and most important of it all.

    Achazia and The Shades




    As you can see from these postings, bands are gathering this year from many distant lands, and it is my honor to introduce them to you and give you all a little information about them.

    Aldekim Etal, publisher
    Lonely Mountain Free Press
    Aldekim (95 Landroval) Aldekim (65 Meneldor), Aldekim (13 Arkenstone),Aldekim (33 Laurelin), Aldekim (11 Nimrodel), Aldekim (Crickhollow), Aldekim (Elendilmir)

  3. #3
    Halli Hallo!

    Ab sofort findet Ihr im ersten Post dieses Threads einen Terminplan für die Konzertreihe. Alle Zeiten sind dort als deutsche Zeit angegeben. Manche Konzerte finden wegen der Zeitverschiebung in der Tat um 3 Uhr in der Früh' nach deutscher Zeit statt....

  4. #4
    Einen tollen Bericht vom Konzert der "Chosen Few" könnt Ihr demnächst im Auenländer Wochenblatt lesen. Irmeline Schraubstock hat ein ausführliches Gespräch mit der Gruppe geführt. Sie wird auch die noch kommenden Konzerte besuchen und von Ihnen berichten.

    Als nächstes spielen The Shades am 5. Juli. In 2011 hatten sie ein sehr lustiges Stück bei dem sie synchron-rauchten und Herzen in die Luft bliesen!



    Am gleichen Wochenende, aber am Samstag, den 6. Juli haben wir zwei weitere großartige Gruppen für Euch!

    Da wären zum Einen Die Meisterbarden von Bree, die uns von Vanyar besuchen kommen:



    Und später spielen A Flock of Smeagols feat. Don’t Tempt Me Frodo für Euch in Celondim. Dieses Konzert ist für deutsche Spieler leider mitten in der Nacht... Wer trotzdem kommen möchte und den Weg zur Bühne in Celondim nicht weiß, der möge bitte dieser Wegbeschreibung folgen: http://tinyurl.com/celondimstage


  5. #5
    Das Wochenende naht und es bringt die nächsten Konzerte aus der Konzertreihe mit. Macht Euch bereit für...

    A Rock and a Hard Place:


    Animal House:


    Andúnië:



    Mornie Alantie:

  6. #6
    Und am Sonntag spielt der Breakfast Club:


  7. #7
    Die Konzertreihe geht am Dienstag weiter mit The Sungburrow Strollers:




    Und wir beenden die Reihe mit RKO:




    Und dann sehen wir uns hoffentlich am Samstag auf der Wetterspitze zur großen Veranstaltung!

    Bitte habt genügen zu Essen und zu Trinken griffbereit, es wird ein sehr langes Event!

  8. #8
    Ein besonderer Dank geht an Irmeline Schraubstock vom Auenländer Wochenblatt für die tolle Berichterstattung über unsere Konzertreihe!

    Schaut beim Auenländer Wochenblatt vorbei, um die vielen Berichte zu lesen!

 

 

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload