We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Page 1 of 4 1 2 3 4 LastLast
Results 1 to 25 of 83
  1. #1
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    107

    Rätselabend im Pony !

    Lisel die kleine Bedienung im Pony hat heute eine gute Lieferung Auenlandbier in Empfang genommen. Der Bierkeller ist gut gefüllt und so hat sie den alten Gerstenmann zu einem Rätselabend im Pony überreden können.

    Laut hört man sie in die Runde des Schankraumes rufen:

    Hört, hört liebe Gäste und Reisende wer mir dieses Rätsel zu lösen vermag und ein nächstes zu stellen weiß, der soll als Lohn einen ordentlichen Humpen gutes Auenlandbier erhalten !

    Und so lautet denn das erste Rätsel für diesen Abend:

    Der eine weiß es, der andere nicht,
    Der eine fragt es, der andere sagt es,
    Der eine weicht, der andere geht.

    Nun ? Wer kennt die Antwort ?

  2. #2
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    107

    AW: Rätselabend im Pony !

    Da keiner des Rätsel Lösung wußte hebt Lisel vergnügt den Humpen an. Na das ist ja toll ! Da geht ja das erste Bier gleich an mich !

    Mit einem kräftigen Zug leert sie den Krug, wischt sich den Schaum von den Lippen.
    Hmm das Rätsel war wohl doch zu schwer. Nun die Lösung wäre einfach: "Des Rätsels Lösung" gewesen.

    Hmm ich versuch es mal mit diesem hier:

    Eines von vieren, doch nicht das Verzehrende,
    Nicht das Löschende und nicht das Ernährende,
    Und doch kann keiner von uns ohne es leben.

    Nun ? wer kennt die Lösung ?

  3. #3

    AW: Rätselabend im Pony !

    Carlyssa springt vergnügt auf und ruft:"Ich weiß es, ich weiß es. Es ist die Luft!" Kurz grinst sie begeistert in die Runde und setzt sich dann wieder auf ihren Platz, um auf Lisels Antwort zu warten.
    Please note, that I'm not a native english speaker. So if you find any spelling or grammar mistakes, please collect them and send me a title when I hit 200...

  4. #4
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    107

    AW: Rätselabend im Pony !

    Aber selbstverfreilich ist es die Luft !

    Lisel bringt einen schönen großen Humpen mit dem würzigen Auenlandbier an den Tisch von der Carlyssa. Hier euer wohlverdienter Lohn. Zum Wohl !

    Aber sagt an, könnt ihr uns auch ein Rätsel aufgeben ?

  5. #5
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    21

    AW: Rätselabend im Pony !

    An einem der Tische auf die weniger Licht fällt sitzt eine männliche Gestalt. Unter der Kapuze seines Mantels heraus quilt der Rauch einer Pfeife als eine leise Stimme mit ruhigem Klang und dennoch klaren und deutlichem Ton die nächsten Worte formt.

    "Es ist größer als Eru.
    Es ist böser als Melkor.
    Die Armen haben es.
    Die Reichen wollen es.
    Und wenn du es isst stirbst du.

    Was ist es ?"

    Man hört leise das Kraut in seiner Pfeife knistern, als er den nächsten Zug nimmt und die Glut für einen Moment sein Gesicht aufhellt. Der Blick seiner dunklen Augen verströmt die gleiche innere Ruhe, wie auch seine übrige Körperhaltung.

  6. #6

    Re: Rätselabend im Pony !

    *hebt eine Hand*

    Nichts.

    Nichts ist größer als Eru.
    Nichts ist böser als Melkor.
    Nichts ist, was die Armen besitzen.
    Nichts ist, was die Reichen noch bräuchten.
    Und wer nichts ißt...der ist des Todes.

    Ist es nicht so?

    *schmunzelt*
    "Der Feder gebührt stets die Ehre, die Taten der Faust der Welt zu erzählen."
    Faust und Feder - trefft uns auf [DE-RP] Belegaer!

  7. #7
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    21

    AW: Rätselabend im Pony !

    Es leichtes Lächeln huscht über sein Lippen. Dann nickt er

    "Mae"

    und lehnt sich zurück in die Schatten.

  8. #8

    Re: Rätselabend im Pony !

    Nun denn, während ich auf mein Bier warte...habe ich auch ein Rätsel für die Anwesenden:

    Ich kenne ein Dorf, dort leben einhundert Hobbits.
    Ein Teil sagt die Wahrheit, ein Teil lügt.
    Ich frage alle, wieviele Lügner es gibt.
    Der Erste antwortet: "Einen", der Zweite "Zwei", der Dritte "Drei",
    der Letzte schließlich "Einhundert."
    Wieviele Lügner gibt es in diesem Dorf?
    "Der Feder gebührt stets die Ehre, die Taten der Faust der Welt zu erzählen."
    Faust und Feder - trefft uns auf [DE-RP] Belegaer!

  9. #9

    AW: Rätselabend im Pony !

    *meldet sich und nickt Nariena zu*

    Es müssten neunundneunzig Lügner sein.
    Denn da jeder eine andere Antwort gibt, kann nur Einer Recht haben.

    Stimmt das?
    *schaut Nariena fragend an*
    [B]Vestrian Verswort -Eichhörnchenforscher und Poet [DE-RP Belegaer] [/B]
    [URL="http://my.lotro.com/user-1344170/eichhornchenarten/"]Eichhörnchen! [/URL][URL="http://my.lotro.com/user-1344170/spezielle-eichhornchen-exemplare/"]Mehr Eichhörnchen![/URL]
    [CENTER][i]"Die Welt ist eine Bühne, aber das Stück ist schlecht besetzt."[/i]
    ~Oscar Wilde~[/CENTER]

  10. #10
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    107

    AW: Rätselabend im Pony !

    Lisel bringt eine Freibierrunde vom spendablen Butterblume an alle Rätselfreunde. Zum Wohl liebe Freunde !

  11. #11

    Re: Rätselabend im Pony !

    *dankt Lisel herzlich für das Bier*

    99 ist richtig.
    "Der Feder gebührt stets die Ehre, die Taten der Faust der Welt zu erzählen."
    Faust und Feder - trefft uns auf [DE-RP] Belegaer!

  12. #12

    AW: Rätselabend im Pony !

    Danke Lisel! *Schnappt sich ein Bier*
    Nun, dann mache ich weiter mit einem Rätselein. Ich glaube Fräulein Nariena könnte es bekannt vorkommen.


    Ich bin schon ewig hier.
    Zwei uralte Männer wohnen in mir.
    Der Eine tanzt,
    der Andere macht krank.

    Wer bin ich?
    [B]Vestrian Verswort -Eichhörnchenforscher und Poet [DE-RP Belegaer] [/B]
    [URL="http://my.lotro.com/user-1344170/eichhornchenarten/"]Eichhörnchen! [/URL][URL="http://my.lotro.com/user-1344170/spezielle-eichhornchen-exemplare/"]Mehr Eichhörnchen![/URL]
    [CENTER][i]"Die Welt ist eine Bühne, aber das Stück ist schlecht besetzt."[/i]
    ~Oscar Wilde~[/CENTER]

  13. #13
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    107

    AW: Rätselabend im Pony !

    Die Lisel sieht man ganz verträumt mit zwei leeren Bierkrügen vor einem Tisch stehen. Man sieht ihr an das sie angestrengt nachdenkt.

    Das ist aber ein besonders schweres Rätsel. Zwei Männer... hmmmm ?

  14. #14
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    21

    AW: Rätselabend im Pony !

    Eine ganze Weile sitzt der Fremde ruhig im Schatten und raucht seine Pfeife, dann plötzlich beginnt er zu lächeln.

    "Auf meinen Reisen kam ich westlich von hier an einen Ort. Dort traf ich einen Mann, der ständig herumtänzelte und von dem es heisst er lebe schon seit Anbeginn der Zeit dort. Dieser erzählte und zeigte mir einen anderen Mann der ebenfalls seit Ewigkeiten dort lebt und vor dem man sich in Acht nehmen muss. Der Name des einen Mannes war... dong-long dongelong ... Tom Bombadil, der des anderen Mannes Alter Weidenmann. So nehme ich an ihr seid der Alte Wald östlich von Bockland."

    Er blickt mit seinen dunklen Augen unter dem Rand seiner Kapuze heraus interessiert zu Vestrian.
    Last edited by Aliti; Jul 01 2011 at 03:43 AM.

  15. #15

    AW: Rätselabend im Pony !

    *Vestrian lächelt und nickt dem Fremden zu.*

    "Ihr habt absolut Recht, mein Herr.
    Nun ist es an euch ein Rätsel zu stellen."
    [B]Vestrian Verswort -Eichhörnchenforscher und Poet [DE-RP Belegaer] [/B]
    [URL="http://my.lotro.com/user-1344170/eichhornchenarten/"]Eichhörnchen! [/URL][URL="http://my.lotro.com/user-1344170/spezielle-eichhornchen-exemplare/"]Mehr Eichhörnchen![/URL]
    [CENTER][i]"Die Welt ist eine Bühne, aber das Stück ist schlecht besetzt."[/i]
    ~Oscar Wilde~[/CENTER]

  16. #16
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    21

    AW: Rätselabend im Pony !

    Der Fremde zieht wieder nachdenklich an seiner Pfeife. Er bläst den Rauch in Ringen aus, wobei zwei drei Ringe ineinander übergehen und für einen Moment wie eine Kette aussehen. Da blitzt in seinen Augen etwas auf und er beginnt wieder zu sprechen.

    "Ein Rätsel, gut. So höret folgende Geschichte...

    Die Schurken und bösen Buben in Bree nehmen überhand, so beschliesst der Hauptmann der Gefängniswache 10 Häftlingen einen Chance zu geben entlassen zu werden um etwas Platz für neue Gäste zu schaffen."

    Er schmunzelt kurz, zieht an der Pfeife und fährt fort.

    "Er legt in 10 verschließbare Fächer eines Schrankes in zufälliger Weise die Ersatzschlüssel zu den Zellentüren der Gefangenen. Nur wenn jeder der Gefangenen den Schlüssel findet, der zu seiner Zelle passt, werden alle frei gelassen. Dabei darf jeder der Gefangenen, einer nach dem anderen, aber nur 5 Fächer des komplett verschlossenen Schrankes öffnen. Die Gefangenen bekommen dabei keine Gelegenheit sich auszutauschen, noch irgendwelche Hinweise zu hinterlassen, oder etwas zu verändern. Nachdem ein Gefangener seinen Schlüssel gefunden hat, werden alle Fächer wieder verschlossen und alle Schlüssel bleiben unverändert im Schrank. Die Gefangenen dürfen sich jedoch vorher zu einem einmaligen Rat zurückziehen. Einer der Gefangenen räumt ein, dass diese Aufgabe unlösbar erscheint, und dass sie gerne einen Gelehrten bei diesem Rat dabei hätten. Dieser solle sich auch vor Beginn davon überzeugen können, dass in jedem Fach einer der Schlüssel liegt und nach eigenem Willen zwei dieser Schlüssel miteinander vertauschen dürfen. Der Hauptmann gewährt unter der Bedingung, dass der Gelehrte keine Information an die Gefangenen weitergibt."

    Er hebt seinen Krug, trinkt einen Schluck und setzt ihn wieder ab.

    "Dies zur Geschichte und nun die Frage...

    Wie lösen die Gefangenen die Aufgabeund kommen frei?"

    Er lehnt sich wieder zurück in die Schatten.

  17. #17

    Re: Rätselabend im Pony !

    Da hat dieses "Rätsel" der hohen mathematischen Art schlagartig für Stille gesorgt. Auch uns fehlt hier wohl der Gelehrte, oder gleich ein Dutzend davon, die gewiß die nächsten Wochen damit zubringen könnten, sich darüber zu streiten, ob es einen Lösungsansatz gibt und ob dieser zu einem Erfolg für alle Gefangenen führen könnte.

    Vielleicht wollt Ihr uns Eure Gedanken zu der Aufgabe mitteilen, werter Herr, bevor die Kehlen allzu trocken werden?

    *zwinkert*
    "Der Feder gebührt stets die Ehre, die Taten der Faust der Welt zu erzählen."
    Faust und Feder - trefft uns auf [DE-RP] Belegaer!

  18. #18
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Austria
    Posts
    779

    AW: Rätselabend im Pony !

    Gwenryth poltert vergnügt zur Tür herein-

    Mir kam zu Ohren hier gibt es eine Rätselrunde?

    Hmmm, ringsum ratlose Gesichter und mir scheint auch trockene Kehlen? So ruhig hier...
    Dort hinten im Schatten scheint sogar ein Fremder friedlich entschlummert zu sein.

    Vielleicht ist Lisel so lieb und bringt uns allen einen frischen Humpen gegen den quälenden Durst, vielleicht löst sich die eine oder andere Zunge wieder!
    Lasst mich euch in der Zwischenzeit ein Rätsel stellen, das ich selbst erst vor kurzer Zeit aufgeschnappt habe.


    Er blickte wild zu mir hernieder
    und presste mich ans kalte Herz,
    da starrten plötzlich mir die Glieder
    und mich umfing des Todes Schmerz.


    Nun lag ich manchen Mond gefangen,
    und ward ein Tummelplatz der Lust.
    Ich rötete des Knaben Wangen,
    und strahlte spiegelnd seine Brust.

    Doch endlich kam mit Blütenkränzen
    ein edler Jüngling in das Tal.
    Ich sah ein holdes Antlitz glänzen,
    und sonnte mich in seinem Strahl.

    Drauf trat er näher meinem Grabe,
    worin ich festgebunden lag,
    und sanft berührt von seinem Stabe
    ward ich zu neuem Leben wach.

    Und froh und munter zog ich wieder
    hinab durch Wiesen, Tal und Flur,
    und rauschte wogend meine Lieder
    der ringsum feiernden Natur.

    Nun sagt geschwind, wer oder was bin ich?
    [CENTER]Lange Tage und angenehme Nächte - Long days and pleasant nights
    ---Moon is full, never seems to change...---

    [/CENTER]

  19. #19
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    21

    AW: Rätselabend im Pony !

    Der Fremde blickt zu Nariena herüber als diese ihn anspricht und schmunzelt kurz. Er will gerade zu sprechen anfangen, als Gwenryth hereinpoltert. Er wartet noch den Augenblick ab und hört ruhig das neue Rätsel an, ehe er sich dann an Nariena wendet "Es war gewiss nicht meine Absicht für Stille zu Sorgen, auch wenn ich diese sehr schätze. Noch ferner lag es mir die Kehlen aller Gäste austrocknen zu lassen, daher würde ich gern die Runde übernehmen die soeben geordert wurde..." Es folgt ein Blick zu Gwenryth "...sofern Ihr nichts dagegen habt..." und wieder zurück an Nariena.

    "Des Rätsels Lösung mag von hoher mathematischer Natur sein, dies zu beurteilen vermag ich nicht, denn ich bin kein Gelehrter. Es muss daher auch einen anderen Weg geben dies Rätsel zu lösen und der mag auf den ersten Blick so schwer erscheinen wie er es den Gefangenen ebenso vermag. Doch ist die Lösung manchmal sehr viel einfacher, wenn man sich nur einen Augenblick Zeit nimmt darüber nachzudenken was hinter diesem Spiel steckt und wie sehr dies unserem Schicksalslauf ähnelt. Wir alle sind an unser Schicksal gebunden und unsere Schicksale sind eng miteinander verknüpft und hält man sich diese beiden Gedanken vor Augen, bedarf es manchmal nur noch einem Freund oder Führer, der uns den rechten Weg zum Glück bereitet. Auf mein Rätsel angewendet hiesse dies, dass im Rat folgendes besprochen wird. Jeder fängt mit seiner eigenen Nummer an, also der erste Gefangene öffnet zunächst das erste Fach des Schrankes, der zweite das zweite Fach usw.. Jeder fügt sich erstmal seinem Schicksal und hofft seinen Schlüssel dort vorzufinden. Doch dem wird nur im äußersten Glücksfall so sein, also folgt er dem Schicksalslauf und öffnet als nächstes das Fach, von demjenigen, dessen Schlüssel er in seinem Fach gefunden hat. Deren Schicksale sind ja miteinader verwoben. Findet er also beispielsweise den Schlüssel von dem fünften Gefangenem öffnet er als nächstes das fünfte Fach. Dies tut er solange, bis er auf seinen Schlüssel trifft. Sind nur zwei Schicksale miteinander verküpft, findet er seinen Schlüssel bereits im zweiten Fach, es gibt aber auch den Fall, dass soviele Schicksale miteinander verknüft wurden, dass er diesen auch nach dem fünften und damit letzten Versuch nicht findet. Es kann ja sein, das alle 10 Schlüssel einfach einen Platz weiter liegen und man müsste in diesem Fall, alle Fächer öffnen um zuletzt seinen zu finden. Und hier benötigt man genau diesen Freund oder Führer in Form des Gelehrten. Dieser darf vorher die Schlüssel und Fächer prüfen und vertauscht zwei der Schlüssel genau so, dass nicht mehr als fünf Schicksale miteinander verknüpft sind. Und damit können die Gefangenen auf jeden Fall im fünften Versuch ihren Schlüssel finden." Er klopft seine Pfeife aus.
    "Ihr seht, es geht auch ohne einen der sich in der Kunst des Rechnens auskennt...aber nicht ohne einen Gelehrten." Er zwinckert ihr zu.
    "Und nun zum Wohl allen, denen die Köpfe geraucht haben."
    Er hebt den Krug und trinkt einen Schluck. Danach lehnt er sich wieder in den Schatten zurück und sinniert wohl über dem gerade gestellten Rätsel.

  20. #20
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Austria
    Posts
    779

    Re: Rätselabend im Pony !

    Gwenryths Wangen röten sich, betreten schaut sie zu Boden. Sie lässt Kopf und Schultern verschämt hängen,
    dann jedoch hebt sie den Blick und sieht dem Fremden lächelnd in die Augen.

    Verzeiht mein Herr, in meiner überschwänglichen Freude über den Rätselabend hab ich wohl meine Manieren vergessen und bin mit meinem Rätsel einfach so herein- und herausgeplatzt.
    Gestattet bitte, dass diese Runde als Entschuldigung auf meine Rechnung geht. Ich glaube keiner der Anwesenden hat Einwände, bei einer zweiten Runde zuzulangen, falls Euch der Sinn danach steht Herrn Butterblume einige Silberlinge hier zu lassen.

    Nach einer kurzen angedeuteten Verbeugung in Richtung des Fremden blickt sich Gwenryth im Schankraum um und sucht sich dann einen Platz in der Nähe des großen Kamins. Gemütlich lehnt sie sich zurück, um dem Knistern der lodernden Flammen zu lauschen und die behagliche Wärme des Feuers zu geniessen. Sie zieht eine alte, abgeschabte Pfeife aus der Tasche und kurz darauf sieht man auch schon Rauchwölkchen aufsteigen. Ein zufriedener Ausdruck macht sich auf ihrem Gesicht breit.
    [CENTER]Lange Tage und angenehme Nächte - Long days and pleasant nights
    ---Moon is full, never seems to change...---

    [/CENTER]

  21. #21

    Re: Rätselabend im Pony !

    Also mir ist es völlig gleich, wer die nächste Runde bezahlt...ich nehme das Bier aus beiden Händen dankend an.

    Aber....da das Geschehen um die Gefangenen nun aufgeklärt ist und bereits das nächste Rätsel wartet, will ich einen Gedanken dazu äußern. Gute Frau, seid Ihr ein Bach oder ein Fluß?
    "Der Feder gebührt stets die Ehre, die Taten der Faust der Welt zu erzählen."
    Faust und Feder - trefft uns auf [DE-RP] Belegaer!

  22. #22
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Austria
    Posts
    779

    AW: Rätselabend im Pony !

    Ja, vollkommen richtig Nariena, Flüsse können so wunderbare Geschichten erzählen!

    Gwenryth nickt, und sieht sich nach Lisel um, um einen frischen Humpen für Nariena zu ordern.

    Wohl bekomms!
    Und nun, habt Ihr ein neues Rätsel für uns bereit?

    Gwenryth schaut Nariena erwartungsvoll an.
    [CENTER]Lange Tage und angenehme Nächte - Long days and pleasant nights
    ---Moon is full, never seems to change...---

    [/CENTER]

  23. #23

    Re: Rätselabend im Pony !

    Nariena verlagert leicht ihr Gewicht und streicht sich nachdenklich das dunkle Haar hinter ein Ohr.

    Hm, ich will einmal überlegen, während wir auf das Bier warten. Ich gebe Euch aber schon einmal Recht, daß die Flüsse wahrlich schöne Geschichten mit sich tragen - kaum einer reist so weit wie das Wasser. Zumindest war es in früheren Zeiten so. Dieser Tage scheint mir halb Mittelerde auf den Beinen zu sein. Wohlan...ich glaube, mir ist etwas eingefallen. Gesucht ist ein Wegpunkt, den vermutlich viele auf ihren Wanderungen passieren:

    Es macht einen Buckel, aber es ist keine Katze.
    Die Seiten sind grün, doch unterm Bauch ist es braun.
    Es verbindet Zwei, die zusammengehören, aber die dennoch ganz unterschiedlich sind.

    Was könnte das sein?
    "Der Feder gebührt stets die Ehre, die Taten der Faust der Welt zu erzählen."
    Faust und Feder - trefft uns auf [DE-RP] Belegaer!

  24. #24

    Re: Rätselabend im Pony !

    Nariena blickt lächelnd durch den Raum.

    Aaaach, kommt schon....ein jeder von uns ist bestimmt einhundertmal dort vorbeigekommen. Ich gebe noch einen Hinweis: es ist ein Bauwerk.
    "Der Feder gebührt stets die Ehre, die Taten der Faust der Welt zu erzählen."
    Faust und Feder - trefft uns auf [DE-RP] Belegaer!

  25. #25

    Re: Rätselabend im Pony !

    Baranduiniant - die Brandyweinbrücke, verbindet die hüben und die drüben, die ganz ehrbaren Hobbits und die Kolonialisten, die Auen- und die Bockländer. Wiesen an den Ufern, und der braune Fluss dazwischen.

 

 
Page 1 of 4 1 2 3 4 LastLast

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload