We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Results 1 to 9 of 9

Hybrid View

  1. #1

    Die Easymode-Frage! | Ein paar Ansätze von mir

    In meinen Augen wurde in letzter Zeit der Begriff "easymode" (auch oft "ezmode" oder einfach nur "easy") viel zu häufig in der Pvmp-Community verwendet. Die meisten Spieler sind sich gar nicht bewusst was sie da von sich geben. Manchen Spielern (besonders auffällig auf Vanyar) war der Unterschied zwischen OPness und easymode überhaupt nicht bewusst (was aber nicht das Thema sein soll). Was ist eigentlich easymode genau? Meine Gedanken dazu:

    Easymode einfach übersetzt heißt nichts weiter als "einfacher Modus". Bezogen auf Lotro heißt easymode also, dass man einen einfachen Weg im Spiel wählt. Einen einfachen Weg? Aber wohin? Gemeint ist in meinen Augen ein einfacher Weg, um ein gewisses Ziel zu erreichen. Wir kennen dies ja von den unterschiedlichen Modi für die Instanzen, da gibt es dann den hardmode (Gegenteil zu easymode) und die Unterteilung in T1 und T2, Ziel ist dabei das Clearen der Instanz logischerweise.
    Aber es geht ja um den easymode im Pvmp. Da hört man dann immer wieder: "Klasse xy ist sooo easy", "It was always being freep", "Du zockst aber auch nur easymode Klassen, hast du keine Eier?", ...
    Oft wird einer Klasse vorgeworfen easymode zu sein. Also vorgeworfen, wenn wir hier die übersetzte Version von easymode verwenden, dass es einfacher ist mit dieser Klasse ein gewisses Ziel im Spiel zu erreichen. Aber was ist das Ziel im Pvmp, wird dieses nicht auch teilweise von jedem Spieler unterschiedlich aufgefasst? Spielen wir mal ein Ziel durch, das sich wahrscheinlich die meisten Pvmp begeisterten Spieler gesetzt haben könnten und gleichzeitig, dass von Lotro vorgegebene Pvmp-Ziel schlecht hin ist (neben Kill-bdt): Der Etten-Rang. Schlussfolgernd würde dies also bedeuten, dass eine Klasse dann easymode ist, wenn sie besonders einfach ( = schnell) AP/ VP generieren kann, also (durchschnittlich) mehr AP/ VP pro Stunde machen kann, da dies ihr im Vergleich zu anderen Klassen vom Spiel vereinfacht wurde (selbiges Prinzip gilt für eine Fraktion, Spielweise, die easymode ist). Und schon stehen wir vor einem weiteren Problem, denn es bieten uns für die Berechnung zwei Möglichkeiten:
    (1) gesamtes Ansehen/ gesamte Spielzeit in h = Punkte pro Stunde
    (2) gesamtes Ansehen/ gesamte Spielzeit in Ettenöden in h = Punkte pro Stunde
    Zudem muss gesagt werden, dass das Ansehen pro Stunde natürlich auch vom Spielvermögen des Spielers, der Keepverteilung, den Bingebuffs und der Kräfteverteilung zwischen Freep und MPs abhängt. Man muss das ganze also noch genauer ausdrücken: Easymode ist eine Klasse dann, bezogen auf das eben definierte Ziel, wenn ein gleich talentierter Spieler bei gleichen Ettenödenbedingungen (Bingebuffs, Keepverteilung, Kräftebedingungen zwischen Freeps und Mps) mit einer anderen Klasse nicht die Möglichkeit hat in der gleichen Zeit (Definition von Zeit hier je nach (1) und (2) unterschiedlich) gleich viele oder mehr Punkte in den Etten zu machen. Mit Kräfteverhältnisse zwischen Monstern und Freeps ist dabei gemeint, dass natürlich z.B. kein Freep gut Punkte machen kann, wenn alle Mps geschlossen in einem Sz durch die Etten rollen.
    Es ist also schlussfolgernd wichtig, dass man sich, wenn man eine Fraktion, eine Klasse oder eine Spielweise als easymode bezeichnet, immer auf ein bestimmtes Ziel bezieht und bezogen auf das aufgeführte Ziel muss zusätzlich zwischen Herangehensweise (1) und (2) (und eventuell anderen Herangehensweisen) differenziert werden.
    Bei Herangehensweise (1) zu dem erwähntem Ziel wäre die Frage nach dem easymode bezogen auf die gewählte Fraktion einfach zu beantworten. So ist natürlich durch den Mehraufwand der Freeps im Pve (lvln, Farmen von Gear, Tugenden) ganz klar welche Fraktionswahl den einfachen Weg zum Ziel darstellt (bemerke: Pve-Aufwand der Mps ist ebenfalls nicht zu unterschätzen, dennoch nichtig im Vergleich zu den Freeps) und eine "Easymodedifferenzierung" nach Klasse wäre dann nur innerhalb einer Fraktion sinnvoll. Wobei auch dies schwammig ist. So ist die Klasse Sabbo zwar ein Mp und somit stark bevorzugt im Vergleich zu jeder Freepklasse. Im Highrankbereich (so ungefähr ab r11) kommt dann allerdings nach Herangehensweise (2) zu tragen, dass Soloplay nicht sonderlich ertragreich ist. Besonders ausschlaggebend war dies vor RoR und wurde durch die Änderungen der Punkteverteilung (Punkte fürs Heilen) zu Release von RoR stark abgeschwächt, eigentlich fast schon umgedreht (sehr viele Sabbos und auch Kafs unter top-15 bei Daily Stats) und Heilklassen (besonders Sabbo und auch Kaf, da Mps mehr Punkte machten - nach Release von RoR, begünstigt durch Keep-/Bingebuffs) hatten es viel einfacher Punkte zu machen (relativiert nach Hotfix zur Punkteverteilung durch Heilung).
    Bei Herangehensweise (2) ist das Klassendesign von entscheidender Bedeutung, so zum Beispiel die (das ist aber wieder ein ganz anderes Thema) OPness einer Klasse und die Pvmp-Situation des Servers. (2) unterscheidet sich von (1) nur dahingehend, dass der Mehraufwand der Freeps durch das notwendige Pve vor betreten der Ettenöden außer Acht gelassen wird, Faktoren, die den Easymode einer Klasse, Fraktion oder Spielweise, nach festgelegtem Ziel und Herangehensweise (2) beeinträchtigen, beeinträchtigen also ebenfalls (1). Viele weitere Faktoren sind zu beachten. So zum Beispiel die Spielweise der Spieler der jeweiligen Klasse, ein Sabbo, der nicht quer heilt oder ein Hüter der konsequent nur solo spielt , entfalten selbstverständlich nicht ihr gesamtes Potential, was die Punkte pro Stunde betreffen. Da allerdings lediglich das Potential einer Klasse betrachtet wird, kann dies vernachlässigt werden. Weiterhin ist ein Faktor, der beeinträchtigt wie easymode ein Klasse ist (nach zuvor festgelegtem Beispielziel und Herangehensweise (1)/ (2)), wie einfach (skill-technisch) eine Klasse zu spielen ist. Dies hängt sehr stark vom Spieler ab und von seiner Spielweise. So wird Warg beispielsweise von den meisten Spielern als einfache Klasse bezeichnet (Klauenspam, Vanishfertigkeit, Stealth, geringe Anzahl an nötigen Keybinds). Dennoch wird sich jemand, der alle seine Skills mit der Maus auslöst (auch als Clicker bezeichnet), mit einer vielfältigeren aber dafür weniger movementintensiven Fernkampfklasse einfacher tun. Auch wichtig ist, dass bei (2) beachtet werden muss, dass besser equippte Freeps einen sehr entscheidenen Vorteil gegenüber schlechter equippten Freeps haben. Dies ist allerdings Spielzeit, die nicht in die Rechnung von (2) eingeht, was das endgültige Ergebnis verfälscht. Theoretisch muss man noch differenzieren, dass nach einem Contentpatch das Pvmp nahezu zum Stillstand kommt. Mp-Spieler haben dann zwar eventuell die Möglichkeit Zeit in lotro zu investieren, doch die Pvmp-Situation macht es nicht möglich Punkte zu machen, da die Freeps Pve machen. Dies lässt sich dann sogar soweit führen, dass Freeps theoretisch die Möglichkeit haben, ihre in Pve investierte Spielzeit, nach dem lvln und dem groben Farmen von Tugenden und Gear, so anpassen können, dass sie zu Zeiten, wo wenig Pvmp-Aktivität exestiert, dailys machen oder inis laufen und Pvmp machen, wenn sich dies für sie am ehesten lohnt. Was dann den Mehraufwand der Freeps im Vergleich zu den Mps reduziert, anzumerken ist jedoch, dass dies nur Spieler betrifft, die generell sehr viel Zeit in lotro investieren, da die meisten Spieler zu Pvmp-attraktiven Zeiten überhaupt online kommen.
    Will man schauen welche Fraktion rein statistisch easymode ist (nach (2) und dem oben festgelegten Ziel), muss man einen Blick auf die Statistiken auf Daily Stats werfen. Vor U10 in RoR und in RoI waren nach Daily Stats die Mps sehr stark bevorzugt (von meiner Erfahrung auf Vanyar), dies wurde mit U10 ausgeglichener (auf Anduin zumindest).

    Man kann es drehen und wenden wie man will und sicherlich kann man noch alle möglichen Dinge aufzählen, die bei der großen "easymode-Frage" zu beachten sind und am Ende des Tages juckt es niemanden so wirklich, da jeder eine andere Meinung hat. Ich für meinen Teil wäre mit der Verwendung des Wortes easymode immer sehr vorsichtig, genau wie mit der Verwendung des Wortes OPness (besonders auf die Aussprache im TS ist zu achten).

    -skillsiegt
    Lathano

  2. #2
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Mirkwood
    Posts
    138
    Quote Originally Posted by Lathano View Post
    -skillsiegt
    Ich stimme dir eigentlich größtenteils zu, bis auf den zitierten Punkt. Ich habe hier sicherlich keine objektive Meinung, aber als Jäger, der oft solo rumrennt, kann ich dir versichern, dass das nicht stimmt. Skill ist einfach nicht das wichtigste.
    Kleines Beispiel, es ist ein normaler Tag in den Etten auf Creep-Seite, es rennt die ein oder andere Grp rum, ein paar Solo-mps und vielleicht ein kleines Wargrudel. Was glaubst du wer würde da mehr Punkte machen, ein Solo-Jäger oder ein Solo-Hüter? Natürlich haben beide gleich gutes Equip und den selben Skill. Wer hätte eher Chancen wenigstens einen im Wargrudel down zu bekommen oder den solo R10 Schnitter, der alles zieht? Es gibt noch weitere Beispiele, aber ich glaube du verstehst das Prinzip.
    Der Hüter (um ein eher extremes Beispiel zu bringen) ist dem Jäger in den Etten einfach deutlich überlegen, jedenfalls meistens. Ich hab im Ami-MP-Forum schon lange keine mehr gesehen, der sich über viel zu starke Jäger beschweren, während einige andere Klassen immer wiedermal auftauchen.
    Naja natürlich kann eine Person nichts dafür, wenn die eigene Klasse easymode wird. Leute, die nur mit den jeweiligen Klassen in die Etten gehen, wenn diese gerade "OP" sind, das sind für mich easymoder. Und dann natürlich noch die Umlogger, weil hey auf der anderen Seite gibts mehr Punkte.
    Ich finde die richtige Klasse siegt.

    Prinzipiell geht es in den Etten ja nur um Punkte und das möglichst viele in kurzer Zeit. Da spielt man dann schon mal gerne die momentan stärkste Klasse oder macht eine Gruppe auf nur um kleine Solospieler zu farmen. Irgendwie ist es zwar traurig aber daran wird sich nichts ändern.
    Last edited by Devallos; Apr 27 2013 at 09:51 AM.

  3. #3
    Interessant, jedoch ist der ganze Teil bezüglich Punkteverteilung/Punkte pro Stunde als Indikator für easymode eher Geblubber, nur weil man viele und schnelle Punkte macht heißt das nicht, das man easymodet und wenige Punkte zeugen nicht automatisch von Skill. Insbesondere auf Anduin hat auch schon oft die unterlegene(hiermit ist die Balance gemeint, nicht Anzahl etc.) Seite mehr Punkte gemacht.
    Easymoden zeigt sich z.B. wenn man im 1vs1 als Hüter nur mit Hots und Trotzige/Niemals aufgeben was reißt, oder als Warg nichts solo kann und dann eben nen Einzelnen im Rudel farmen muss. Easymode ist es meiner Meinung nach immer dann, wenn mehr man mangelnden Skill mit etwas(seien es CDs oder Überzahl)kompensiert. Viele Klassen haben I-win-Buttons, also einen oder mehrere Skills, bei deren Verwendung der Kampf für das Gegenüber eigentlich schon gelaufen ist. Wer diese z.B. im 1vs1 zieht, weil er weiß, dass der Gegner dann keine Chance hat, ist ein Easymoder. Seien es Hüter mit Trotziger oder Barden die sich stumpf heilen. Ich will damit nicht sagen, dass jeder, der cds zieht ein Easymoder ist, je nachdem welche Klassen gegeneinander kämpfen kann es legitim sein alles zu ziehen. Aber in der Regel ziehen die Leute alles, weil sie nichts können.Viele Leute spielen sich die Klassen,die gerade am stärksten sind sogar extra hoch oder erstellen sie(auf MP).

    Im Allgemeinen gibts es eben Klassen die es wesentlich leichter haben und andere mit denen man sich wesentlich mehr anstrengen muss.Ein Bob-Hüter geht halt trotzdem kaum down auch wenn er nichts kann. Ein schlechter Jäger ist dagegen der reinste Snack.

    Just my two cents.

  4. #4
    Genau, und wann die cds des Helden in einem fight gerechtfertigt sind, entscheidest natürlich du, was? xD Pardon, ineinem fight gegen dich ist schonmal grundsätzlich jeder ein Vollbob-Busfahrer (so ist doch euer Stamm-Wortschatz!?), der dich in irgendeiner Weise am reflektieren und eingraben zu hindern versucht.

    Lathano hat auf sehr intelligente Art (vielleicht liegt hier dein Verständnisproblem ) beschrieben, an welch einer Vielzahl an Faktoren die Balance eines Kampfes liegt. Du beschränkst es jedoch wieder mal nur auf die Skills die gezogen werden. Hier bedienst du dich, wie ich finde, einer ganz speziellen Art des Easymodings, nämlich dem bewussten Ignorieren der Fakten, die eure halbstarke Revieranpisserei als unmündiges Geblubber eines Kind eines Busfahrers entlarven, welches sich aufregt, weil es abgefarmt wurde.

    Aber vielleicht tu ich dir auch unrecht, und du ignorierst Lathanos Ausführungen gar nicht bewusst, sondern weil Du den Text gar nicht verstanden hast. Auch hier träfe jedoch eine Art des Easymodings auf dich zu, da du in diesem Fall ziemlich easy gestrickt wärst.

    Gruß, der Spinnenganker

    Ps: Warum sieht man dich seit dem update eig gar nicht mehr auf mp?^^
    Last edited by Mellandil; Apr 28 2013 at 06:49 AM.

  5. #5
    @Lathano schöner text, auch wenns ein bisl überzogen ist
    Ach ja und mal wieder köstlich unsere Anduintrollingparty #

  6. #6
    Quote Originally Posted by Mellandil View Post
    Gruß, der Spinnenganker
    Mit r0 Spinnen rangzufarmen macht einem also zum Spinnenganker. Durchaus Interessant!

  7. #7
    Quote Originally Posted by Mellandil View Post
    Genau, und wann die cds des Helden in einem fight gerechtfertigt sind, entscheidest natürlich du, was? xD Pardon, ineinem fight gegen dich ist schonmal grundsätzlich jeder ein Vollbob-Busfahrer (so ist doch euer Stamm-Wortschatz!?), der dich in irgendeiner Weise am reflektieren und eingraben zu hindern versucht.

    Lathano hat auf sehr intelligente Art (vielleicht liegt hier dein Verständnisproblem ) beschrieben, an welch einer Vielzahl an Faktoren die Balance eines Kampfes liegt. Du beschränkst es jedoch wieder mal nur auf die Skills die gezogen werden. Hier bedienst du dich, wie ich finde, einer ganz speziellen Art des Easymodings, nämlich dem bewussten Ignorieren der Fakten, die eure halbstarke Revieranpisserei als unmündiges Geblubber eines Kind eines Busfahrers entlarven, welches sich aufregt, weil es abgefarmt wurde.

    Aber vielleicht tu ich dir auch unrecht, und du ignorierst Lathanos Ausführungen gar nicht bewusst, sondern weil Du den Text gar nicht verstanden hast. Auch hier träfe jedoch eine Art des Easymodings auf dich zu, da du in diesem Fall ziemlich easy gestrickt wärst.

    Gruß, der Spinnenganker

    Ps: Warum sieht man dich seit dem update eig gar nicht mehr auf mp?^^

    Lieber Mellandil,

    es erstaunt mich immer wieder, wie du es schaffst dich selbst so sehr zu belügen.Trotzdem wünsche ich dir viel Erfolg bei dem Versuch, von irgendjemandem ernst genommen zu werden.

    Gruß Thoma


    PS:Ja, im R0-Spinnen ganken bist du ein wahrer Meister.

  8. #8
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Olymp
    Posts
    74
    Also Lathano, es wäre schön wenn du auch mal Absätze eingebaut hättest.... unglaublich. :-D

    Ich schreibe es mal ganz einfach. Ein Monster ist ein Opfer und bei 4 blauen Aps kannst eig. direkt ausloggen und dich RL beschäftigen. Das ist einfach Tatsache.
    Es sei denn du pickst dir als Köter die verpeilten Freeps raus, die kein Wagemut haben und hörst nebenbei Musik und machst dir nen Kaffee.

    Barden,Runis, Kundis, Jäger, Tanks, Waffenmeister, Schurken, Hüter und ja sogar ein Hauptmann vernichtet solo meinen Warg.
    Sobald 3 blaue Aps sind und die Freeps wissen was sie tun, kann ich mich aufn Kopf stellen und mich anstrengen wie ich will. Ich bekomme keinen tot. Oder sagen wir es so :
    Wenn ich diese genannten Freeps mit gutem Equip gegen meinen Warg antreten lassen würde, würde mein Warg dauerhaft aufn Fh parken.
    > Unter Vorbehalt, das die Freeps alles an verfügbaren Skills nutzen.
    Im Gruppenspiel kannst du den Sack förmlich ganz zu machen. Mit einer halbwegs vernünftigen Freepgruppe zerlege ich dir jede Mp Gruppe. Die Chancen waren mal besser, wo es noch die Insignen gab, aber seitdem stehen die Mps ja förmlich im Dauerstun/- Mezz; Fear; Wurzel.
    Vom Sz brauch ich gar nicht reden. Da fällt jedes Mp insofern es keine Bubble bekommt um, sodass der Hm Schlachtruf perma CD hat und der Kracher ist :
    Die Mps nehmen nicht einen Freep mit ins Grab. Falls ja : Dann war es Glück !

    Quassi : Da haut Sauron einfach mal querbeet mit der Superkelle rein und es macht Rums !

    Also Freeps sind OP und das ist einfach Fakt, was mich aber nicht stört.

    Bsp.: gegen dich zum Bsp.:

    Du hast noch sooo viele Reserven und ich nutze echt alles im 1on1 und du schaffst nen Remis bzw ich, weil ich noch an den Dots sterbe, die mit ~ 1000 dps tickern.

    Cardozo : Ich zieh alles, der brauch nicht mal ne Buuble und ich schaffs grade so, weil Barmherziger Schlag mit einem blauen Ap 4,7k!!! krittet !!! Und nein das ist kein Witz. Das ist traurige Realität.
    Mein Schaden ist eig. gut, wenn ich mir vergleichsweise andere Mps anschaue bzw den Schaden von meinem Warg mit dem Schaden meines Schnitters vergleiche.
    Aber ja mein Schaden ist Ap- abhängig und bei nem Hüter der dauerhaft mit 100% - Krits empfangen - Buff rumrennt mach ich ~ 500 schaden. Und nein ich habe keine 0 vergessen. Das ist Realität :-D

    Ich mein das auch nicht böse, aber Mps sind eig Opfer, die nur als Belustigung der Freeps einloggen und sich umhauen lassen.

    Deswegen spiele ich auch kein Freep mehr. Es ist einfach total öde mit na Stamm6er über die Karte zu bügeln und alles abzugrasen. Ganz ehrlich. Ich kann es kaum glauben wie manche Freeps hier auf Anduin manchmal spielen.
    Artak mit seinem Sz zum Bsp..... Gott sei Dank gibt es sowas noch. LOL. Da freut sich jeder Mp Sz drüber. Die spielen so ein Müll zusammen, sodass man wirklich denkt MPs seien op .. und ja trauriger-weise denken das viele Freeps

    Und was das betrifft .... in der Situation bin ich als Mp OP .

    Also Fazit : Freeps sind stärker, Mps Farmmissgeburten.

    In diesem Sinne

 

 

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload