We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Page 2 of 3 FirstFirst 1 2 3 LastLast
Results 26 to 50 of 73
  1. #26
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Nächster Kundiabend ist am Mittwoch, 17. April. Wer mitwill (Belegaer natürlich), soll sich hier im Forum melden - am besten im Thread im Belegaer-Server-Forum. Oder per Post ingame.

    Ich werde dann nebst einigen der bereits gespielten Inis wohl mal die Glocken und/oder den Tempel in Angriff nehmen. Letzterer wird sicher ein heisser Run - aber wenn wir sehr sehr konsequent arbeiten, sollte er eigentlich machbar sein.

    Edith: Achtung - Termin um eine Woche verschoben
    Last edited by GithlithMonaghan; Apr 05 2013 at 04:59 PM.

  2. #27
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    568
    Video - Promo von Quar, wenn wir in Erebor waren.
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik
    Eglish isn't my first language, sorry for mistakes

  3. #28
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Weiss nicht genau, weshalb ers nicht hier gepostet hat, aber hier das volle Video von Estelrandirs Kundi-Run auf die Trolle T1...

    Witziger Moment, wo der Bär Aggro zieht und erstaunlich, dass es nicht gleich die ganze Gruppe umgehauen hat (was daran liegt, dass keiner im Nahkampf steht, dazu aber gleich noch). Hab so Zeug schon oft erlebt, dass ein dümmlicher Tank den Boss beim Ausweichen vor den Katapulten in die Gruppe reindreht... =) (nicht, dass euer Kundi dümmlich gewesen wäre. Das mit dem Verklicken passiert nun mal. Wobei ich die Petskills in solchen Fällen vorzugsweise auf Repeat halte und beim Bären logischerweise den Aggroschrei davon ausschliesse)

    Gz jedenfalls und schönes Video

    http://www.youtube.com/watch?v=m3ZciiXxjtU

    ----------

    Es gibt einige Dinge, die ich persönlich vermutlich anders machen würde oder aber ich verstehe (noch) nicht, weshalb ihr sie so umgesetzt habt. Hier ein paar Fragen

    1. Weshalb die Rotkundis mit Kalebasse anfangs auf die Trolle schicken, wenn die Ehrenwache noch steht?
    2. Weshalb sind so viele Bären am Werk, wenn praktisch kein Nahkampf und gar kein Fernkampfschaden reingeht?
    3. Weshalb steht keiner der Kundis im Nahkampf, wenn man keine Blutsbruderschaft zu beachten hat?
    4. Habt ihr keinen expliziten Heilkundi mitgenommen? Ich sehe kein Flankierpet (Adler, Lauerer) ...
    5. Wie ungefähr waren deine Leute geskillt? Die Bannkreise sind ein Indiz, dass du zumindest Gelbkundis dabeihattest. Waren das insg. 2, der Rest rot? Und wart ihr nur zu zehnt? War einer den ganzen Kampf lang tot?

    --------
    Last edited by GithlithMonaghan; May 06 2013 at 10:51 AM.

  4. #29
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    138
    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post

    Es gibt einige Dinge, die ich persönlich vermutlich anders machen würde oder aber ich verstehe (noch) nicht, weshalb ihr sie so umgesetzt habt. Hier ein paar Fragen

    1. Weshalb die Rotkundis mit Kalebasse anfangs auf die Trolle schicken, wenn die Ehrenwache noch steht?
    2. Weshalb sind so viele Bären am Werk, wenn praktisch kein Nahkampf und gar kein Fernkampfschaden reingeht?
    3. Weshalb steht keiner der Kundis im Nahkampf, wenn man keine Blutsbruderschaft zu beachten hat?
    4. Habt ihr keinen expliziten Heilkundi mitgenommen? Ich sehe kein Flankierpet (Adler, Lauerer) ...
    5. Wie ungefähr waren deine Leute geskillt? Die Bannkreise sind ein Indiz, dass du zumindest Gelbkundis dabeihattest. Waren das insg. 2, der Rest rot? Und wart ihr nur zu zehnt? War einer den ganzen Kampf lang tot?
    Das Video ist ein Zusammenschnitt,da wir einige Versuche brauchten um erstma die Gruppe einzuspielen.Es lief auch nicht alles immer optimal somit sind sozusagen die besten Szenen im Video.

    zu deinen Fragen,soweit ich sie beantworten kann,da Estelrandir Lead hatte und sich schon so seine Gedanken gemacht hat.

    zu 1.:

    Es wurden nur beide Berserker jeweils links und rechts abgestellt,die Zauberer liefen dann natürlich zum Tank,der ja den jeweiligen Troll tankte.da die so schnell als möglich fallen sollten wurde halt auch Kalebasse geschmissen.

    zu 2.:

    Soweit ich das noch sagen kann,war der Plan,das die Bären am Anfang die Zauberer rausschreien(Zwangsaggro),was aber nicht so gut funzte.deswegen so viele Bären.

    zu3.:

    kann ich nur für mich sprechen.Stehe lieber abseits des Geschehens,da a) doch sich immer mal wieder verlagert werden musste und man dann auch mal unverhofft den Front Aoe abbekommen kann und b)habe persönlich abseits des Geschehens eine bessere Übersicht von allem

    zu 4./5.:

    Estelrandir und meine Wenigkeit waren gelb geskillt,der Rest Rot.Habe vor Beginn des Kampfes meinen Tank zugehotet danach Set gewechselt,so das ich 35sec mezzen konnte.Waren alle Adds down wieder Set gewechselt mit Gruppenflankieren,was aber in den seltensten Fällen funzte,da mein Adler(ist am Anfang kurz zu sehen)meist schnell gestorben ist.Hab dann eigentlich nur Healset(+Impulse Wasserkunde,+3%eingehende Heilung)angehabt und Tank+andere und mich geheilt.
    Heilung war sowieso nicht das Problem,außer ein Tank hatte 3-4 Heildebuffs von den Berserkern.

    Dabei waren 2 Wächter und 7 Kundis + der Hauptmann(Quardoxyal)der gefilmt hat.
    Mit 2 Kundis mehr wäre es sicher schneller gegangen,aber es hatte sich keiner weiter gemeldet um mitzumachen.

    War auf jedenfall interessant das Ganze und hat Spaß gemacht.

    Danke auch nochmal an Quardoxyal für die heiden Arbeit mit dem Video!!!
    [charsig=http://lotrosigs.level3.turbine.com/2621a0000000dd662/01008/signature.png]undefined[/charsig]

  5. #30
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    568
    Eldowin hat gut an deine Fragen beantwortet.

    Soweit man AoE-Flankheilung hat, reichen eigentlich 2 blaue traits (Heiler und Das Licht der Hoffnung) mit hochflankierendem pet. deshalb 2 gelbe Kundis und rest rot.

    Meine erste Gedanken waren: 4 Bären schreien 4 Zauberer an, man bringt sie zusammen und durch die Fläche liegen sie in ein paar Sekunden(wenn da wirklich 8 roten Kundis wären, dann 8mal Ent + 8mal Blitze + 8mal Kalebasse müsste reichen) Wir waren aber nicht voll, ich wollte es doch prüfen, aber es scheiterte auf fehlende Schaden + Pet managment. Du kannst zum Beispiel im Video sehen, dass ein Bär fast den ganzen Kampf auf passiv ist. Und nächster Schritt wäre, die Bären auf Nahkampftroll schicken. Da sie unsere beste dps pets sind und ihr buff für Nahkampf-/Fernkampschaden stackt, sollten sie uns etwas Zeit sparen. Es war aber nicht der Fall, weil die meisten Bären haben nicht die Ehrenwache überlebt (wie schon in einem anderen Thread diskutiert, wenn man nicht auf Pets aufpasst, sterben sie ziemlich schnell bei Ehrenwache). An der anderen Seite, bis auf meine Sippe (2 tanks und 2 kundis insgesamt) hatte niemand Erfahrung mit der Ehrenwache und um sie kennenzulernen hat uns auch etwas Zeit gekostet.

    Zu Frage 3: Es hat mir mehrmals passiert, dass mir ein Troll in Nahkampf mit einem Schlag besiegte. Und wie du schon in einem anderen Thread sagtest, manchmal ist besser die einfachere und gemütlichere Strategie zu wählen.

    Zu Frage 5: Einer ist gestorben, aber wurde durch hm wiederbelebt.

    Für die Maiar-Spieler: Heute planne ich Kundirun, ich will die Glocken in Thal schaffen. Mal schauen, wie schnell es gehen wird, vieleicht werden wir auch andere Inis machen.

    Plannen für Ende Mai/Anfang Juni: Wiederum Kundiraid, diesmal würde ich mammuts und balrog t1 in fd besuchen.
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik
    Eglish isn't my first language, sorry for mistakes

  6. #31
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Eldowin hat gut an deine Fragen beantwortet.

    Soweit man AoE-Flankheilung hat, reichen eigentlich 2 blaue traits (Heiler und Das Licht der Hoffnung) mit hochflankierendem pet. deshalb 2 gelbe Kundis und rest rot.
    Ja, das stimmt in der Tat. Einzig der Lauerer als Capstone wäre heiltechnisch interessant, zumal er am besten kontrollierbar ist. Ein totes Pet flankiert halt nicht. Und ein Bär relativ selten, ein Limrafn ebenfalls.

    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Meine erste Gedanken waren: 4 Bären schreien 4 Zauberer an, man bringt sie zusammen und durch die Fläche liegen sie in ein paar Sekunden(wenn da wirklich 8 roten Kundis wären, dann 8mal Ent + 8mal Blitze + 8mal Kalebasse müsste reichen) Wir waren aber nicht voll, ich wollte es doch prüfen, aber es scheiterte auf fehlende Schaden + Pet managment. Du kannst zum Beispiel im Video sehen, dass ein Bär fast den ganzen Kampf auf passiv ist. Und nächster Schritt wäre, die Bären auf Nahkampftroll schicken. Da sie unsere beste dps pets sind und ihr buff für Nahkampf-/Fernkampschaden stackt, sollten sie uns etwas Zeit sparen. Es war aber nicht der Fall, weil die meisten Bären haben nicht die Ehrenwache überlebt (wie schon in einem anderen Thread diskutiert, wenn man nicht auf Pets aufpasst, sterben sie ziemlich schnell bei Ehrenwache). An der anderen Seite, bis auf meine Sippe (2 tanks und 2 kundis insgesamt) hatte niemand Erfahrung mit der Ehrenwache und um sie kennenzulernen hat uns auch etwas Zeit gekostet.
    Wenn eh keiner in den Nahkampf geht, wäre der Adler meiner Meinung nach eine nette Option (Stab und Schwert gg Adler tauschen). Man könnte einige der Knülche fearen. Und wenn man die Ehrenwache mit den Bären eh nicht hinbiegt, kann man auch gleich die Adler irgendwo in ner Ecke abstellen und sie dann erst beim Trollkampf einsetzen. Dort stirbt mir ein Pet eigentlich nie, da muss man schon saublöd tun, um es zu verlieren. Ev. könnte man die Adler auch auf die Zauberer jagen und sie dort für nette Unterbrechungen sorgen lassen. Wenn ichs mir überlege, wäre das noch eine spannende Option.

    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Zu Frage 3: Es hat mir mehrmals passiert, dass mir ein Troll in Nahkampf mit einem Schlag besiegte. Und wie du schon in einem anderen Thread sagtest, manchmal ist besser die einfachere und gemütlichere Strategie zu wählen.
    Mir ists bislang nur durch Spielfehler von Tanks oder Waffeln passiert. Das Risiko wäre relativ klein bei einem Kundirun, finde ich. Einzig der Bär hat Störpotenzial und hätte in eurem Fall auch tatsächlich einen Wipe ausgelöst, wenn ihr im Nahkampf gestanden wärt. Aber es wär auch in dem Fall ein sehr vermeidbarer Spielfehler gewesen. Aber eben: Nahkampf ist Geschmacksache, logisch. Ich finds attraktiv bei Katapulten, weil man recht anständig Schaden raushaut und etwas weniger Roots durch Casts hat. Das erhöht wiederum die Sicherheit, denn die dämlichen Katapulte bergen viel die höhere Gefahr für Kundis als die Trolle. Aber grundsätzlich hast du natürlich recht: lieber gemütlich, dafür sicher. V.a. beim ersten Mal. Bei weiteren Versuchen könnte man ja Beschleunigungsoptionen prüfen. Meine Ideen gehen eh eher in diese Richtung. Also null Kritik an eurem Run, im Gegenteil: Hochachtung. Ich denke nur laut nach, was man sonst noch könnte.

  7. #32
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    568
    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Wenn eh keiner in den Nahkampf geht, wäre der Adler meiner Meinung nach eine nette Option (Stab und Schwert gg Adler tauschen). Man könnte einige der Knülche fearen. Und wenn man die Ehrenwache mit den Bären eh nicht hinbiegt, kann man auch gleich die Adler irgendwo in ner Ecke abstellen und sie dann erst beim Trollkampf einsetzen. Dort stirbt mir ein Pet eigentlich nie, da muss man schon saublöd tun, um es zu verlieren. Ev. könnte man die Adler auch auf die Zauberer jagen und sie dort für nette Unterbrechungen sorgen lassen. Wenn ichs mir überlege, wäre das noch eine spannende Option.
    Ehm, zu Fearen und Ehrenwache: Die berseker kann man in cc halten. Auch alle 4 waren bei uns in mezz gehalten. Da braucht man fear nicht. Die Zauberer kann mann uneffektiv fearen*, aber fear entfernt alle dots von Glühende Asche. Und wenn 10 oder wer weiß wie viele dots von Glühende Asche auf dem Ziel brennen, ist eher contraproduktiv.

    *Zauberer können sich von beliebigen cc befreien (sie opfern dafür etwas (ca 2-2,5k) Moral). Also du kannst sie stunnen, mezzen, bzw. wurzeln, aber sie werden nicht gestunt, gemezzt, bzw. gewurzelt. Von dieser Sicht wäre eine schöne Strategie Blendender Blitzstrahl und Wurzeln auf einen Zauberer spammen. Sag mal, von 8 mezzen und Wurzeln würde er gleich 32k Moral verlieren. Die Frage wäre, wie schnell man es spammen könnte (damit der Zauberer wirklich seine Moral opfern schafft und die cc nicht nur einfach überschrieben wird). Stun kann man nicht spamen, weil dann das Ziel für 5s oder 10s gegen stun immun ist.

    Und natürlich, man kann immer etwas verbessern. Aber manchmal würde ich gerne Kundi-spezifische Strategien durchführen, wie cc auf Zauberer spammen oder alle Zauberer auf einen Fleck bringen und durch Fläche umhauen und so. Man fühlt dann, wie unsere Klasse einzigartig ist ^^. naja, aber wenn ich schon öfters kundirun machen werde, vieleicht werde ich Zusammenspiel der Kundis viel verbessern und mit der Zeit kann man dann auch wirklich verrückte Strategien prüfen.
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik
    Eglish isn't my first language, sorry for mistakes

  8. #33
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Ehm, zu Fearen und Ehrenwache: Die berseker kann man in cc halten. Auch alle 4 waren bei uns in mezz gehalten. Da braucht man fear nicht. Die Zauberer kann mann uneffektiv fearen*, aber fear entfernt alle dots von Glühende Asche. Und wenn 10 oder wer weiß wie viele dots von Glühende Asche auf dem Ziel brennen, ist eher contraproduktiv.
    Tschuldigung, ich war zu unpräzise. In meinem Raid nutzen wir den Fear des Barden teils, um 1-2 Berserker "abzustellen", womit sich der Kundi einen Appell sparen und gleich den sauberen Mezz-Rhythmus nutzen kann. Das würde die Berserker-Situation am Anfang massiv entschärfen. Woran es auch immer liegt. Denn wie ich im Video sehe, habens die Mezzes bei den Knülchen nicht wirklich über die Runde geschafft. Kann mal AoE sein, aber auch der falsche Mezz-Rhythmus, ein Fehlschlag beim Mezzen, den man über Valar nicht mehr ausgleichen kann... Whatever. Der Adlerfear gäbe Spielraum am Anfang. Es gibt also plausible Gründe für den Adler, die auch in die Variante "möglichst einfach" passen.

    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    *Zauberer können sich von beliebigen cc befreien (sie opfern dafür etwas (ca 2-2,5k) Moral). Also du kannst sie stunnen, mezzen, bzw. wurzeln, aber sie werden nicht gestunt, gemezzt, bzw. gewurzelt. Von dieser Sicht wäre eine schöne Strategie Blendender Blitzstrahl und Wurzeln auf einen Zauberer spammen. Sag mal, von 8 mezzen und Wurzeln würde er gleich 32k Moral verlieren. Die Frage wäre, wie schnell man es spammen könnte (damit der Zauberer wirklich seine Moral opfern schafft und die cc nicht nur einfach überschrieben wird). Stun kann man nicht spamen, weil dann das Ziel für 5s oder 10s gegen stun immun ist.
    Absolut meine Meinung, was den Effekt der Taktik anbelangt. Doch weshalb über die Pets die Zauberer zusammenführen, wenn dus theoretisch auch über die Kundis direkt machen könntest? Klar: Man muss schauen, dass man nicht gleich umkippt. Andererseits kann man allenfalls mit Weisheit des Rats und vollem Wasserkunde-Hot gezielt arbeiten (heisst natürlich auch, dass der danach vorderhand futsch ist, aber als Taktikelement - weshalb nicht?)... Danach AoE und Massen-CC macht vollkommen Sinn. Einfach das Pet-Handling scheint mir ein zu grosser Risikofaktor zu sein.

    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Und natürlich, man kann immer etwas verbessern. Aber manchmal würde ich gerne Kundi-spezifische Strategien durchführen, wie cc auf Zauberer spammen oder alle Zauberer auf einen Fleck bringen und durch Fläche umhauen und so. Man fühlt dann, wie unsere Klasse einzigartig ist ^^. naja, aber wenn ich schon öfters kundirun machen werde, vieleicht werde ich Zusammenspiel der Kundis viel verbessern und mit der Zeit kann man dann auch wirklich verrückte Strategien prüfen.
    Klar, ganz meine Meinung. Irgendwie hätte ich Bock, einen Kundi auf Maiar zu erstellen, um mit dir mitzulaufen. Andererseits kackt es mich an, ihn raufzuziehen, BdT, Equip zu besorgen - all der Scheiss, der auf reinem Grind basiert :P
    Last edited by GithlithMonaghan; May 08 2013 at 05:39 AM.

  9. #34
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    568
    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Tschuldigung, ich war zu unpräzise. In meinem Raid nutzen wir den Fear des Barden teils, um 1-2 Berserker "abzustellen", womit sich der Kundi einen Appell sparen und gleich den sauberen Mezz-Rythmus nutzen kann. Das würde die Berserker-Situation am Anfang massiv entschärfen. Denn wie ich im Video sehe, habens die Mezzes bei den Knülchen nicht wirklich über die Runde geschafft. Woran es auch immer liegt. Kann mal AoE sein, aber auch der falsche Mezz-Rhythmus, ein Fehlschlag beim Mezzen, den man über Valar nicht mehr ausgleichen kann... Whatever. Der Adlerfear gäbe Spielraum am Anfang.
    Bis man glühende Asche wirft + bis der Adler in der Reichweite wird, um fear auszuführen, dauert es ein paar Sekunden. Vieleicht müsste man dann erst Prüfen des Willens einsetzen, und 5s vom Stun für diese Strategie benutzen. Im Vergleich zum Barde können wir nicht gleich fearen. Und zur Zeit passiert mir oft auch in normalen raids, dass einer oder beide früher aus mezz geholt werden als geplant. Solange der tank nicht drei oder mehr debuffs hat, geht es eigentlich.

    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Absolut meine Meinung, was den Effekt der Taktik anbelangt. Doch weshalb über die Pets die Zauberer zusammenführen, wenn dus theoretisch auch über die Kundis direkt machen könntest? Klar: Man muss schauen, dass man nicht gleich umkippt. Andererseits kann man allenfalls mit Weisheit des Rats und vollem Wasserkunde-Hot gezielt arbeiten (heisst natürlich auch, dass der danach vorderhand futsch ist, aber als Taktikelement - weshalb nicht?)... Danach AoE und Massen-CC macht vollkommen Sinn. Einfach das Pet-Handling scheint mir ein zu grosser Risikofaktor zu sein.
    Das Problem ist aggro. Der tank hat ein paar Sekunden, um Troll einzutanken, aber gleich danach muss man mit der Heilung auf ihn beginnen. Falls die Zauberer nicht gut angetank werden, wer weiß wer aggro haben wird (die gelben Kundis, die grad heilen oder roten). Die gelben Kundis stehen genug nah an die tanks, um sie heilen zu können. Die roten kundis stehen so, damit sie nicht im Feuer stehen. Aber vieleicht nach ein paar Versuchen würde man es schaffen. Keine Ahnung, wie viel Schaden die Zauberer machen. Die sind hauptsächlich durch Wunden/krankheiten/... und Feuerfelder gefährlich, vieleicht machen sie nicht besonders viel Schaden durch auto-attack.

    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Klar, ganz meine Meinung. Irgendwie hätte ich Bock, einen Kundi auf Maiar zu erstellen, um mit dir mitzulaufen. Andererseits kackt es mich an, ihn raufzuziehen, BdT, Equip zu besorgen - all der Scheiss, der auf reinem Grind basiert :P
    Das kann ich mir vorstellen ich habe Problem, überhaupt irgendwelchen meinen twink auf lvl 85 zu bringen ^^ (habe nur einen auf lvl 85 und der ist nicht besonders gut ausgerüstet. Wenn noch ids auf die raids wären, würde ich mit ihm mehr Zeit verbringen, aber auf Farmerei habe ich kein Lust).
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik
    Eglish isn't my first language, sorry for mistakes

  10. #35
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Bis man glühende Asche wirft + bis der Adler in der Reichweite wird, um fear auszuführen, dauert es ein paar Sekunden. Vieleicht müsste man dann erst Prüfen des Willens einsetzen, und 5s vom Stun für diese Strategie benutzen. Im Vergleich zum Barde können wir nicht gleich fearen. Und zur Zeit passiert mir oft auch in normalen raids, dass einer oder beide früher aus mezz geholt werden als geplant. Solange der tank nicht drei oder mehr debuffs hat, geht es eigentlich.
    Das hat was, über Licht hätte man vermutlich den Spielraum und innert gut 5 Sekunden wären die 3 nötigen Skills vermutlich raus. Aber stimmt schon, das mit glühender Asche macht die Sache etwas komplizierter. Ja eben, die Frage ist immer, weshalb er aus dem Stun kommt. Ich finds nicht ganz einfach, das zu evaluieren. Will man mit viel AoE auf die Zauberer los, ist die Chance sicher gross, dass es so passiert. Ich sehe einfach bei mir selber, dass ich mit Appell d. Valar am Anfang nach 30 Sekunden ein bisschen in Not komme (manchmal auch wegen Spielfehlern, weil ich geistig abwesend ein Licht d. a. Dämmerung auf einen Zauberer nutze und es zum nötigen Zeitpunkt auf CD habe oder sowas) und der Tank rasch mal 1-2 Debuffs am Hals hat.

    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Das Problem ist aggro. Der tank hat ein paar Sekunden, um Troll einzutanken, aber gleich danach muss man mit der Heilung auf ihn beginnen. Falls die Zauberer nicht gut angetank werden, wer weiß wer aggro haben wird (die gelben Kundis, die grad heilen oder roten). Die gelben Kundis stehen genug nah an die tanks, um sie heilen zu können. Die roten kundis stehen so, damit sie nicht im Feuer stehen. Aber vieleicht nach ein paar Versuchen würde man es schaffen. Keine Ahnung, wie viel Schaden die Zauberer machen. Die sind hauptsächlich durch Wunden/krankheiten/... und Feuerfelder gefährlich, vieleicht machen sie nicht besonders viel Schaden durch auto-attack.
    Keine Ahnung zu Autoattack ehrlich gesagt. Die Aggro scheint mir hingegen bei einem anständig geskillten Rotkundi kein Thema zu sein, sofern der Wächter nicht mit AoE-Aggroskills die Trolle zu ziehen versucht. Die Idee wäre ja u.a., dass man als "Tank-"Kundi sich selber schon 3 Wasserkunde-Hots aufhalst, womit man alleine schon gute Heilaggro baut. Danach brauchts jetzt nicht soo viel Damage, um die Sache zu ritzen. Direkt in den Nahkampf, zack ein Stabschlag, Stabstreich, glühende Asche, Licht d. a. D.. Die Frage ist aus meiner Sicht eher, ob der Kundi nicht gleich umfällt. Aber dass ein heilender Gelbkundi Aggro zieht... Das kann nicht passieren, zumal ein Teil der Heilung ja eh dem Pet zugeschrieben wird. Und in gutem Rotequip holst du dir teils sogar von mittelmässigen Jägern oder Waffis die Aggro schon nach kurzer Zeit. Gut du musst die Kalebasse sparen. Aber du hast auch keinen Waffi oder Jäger, der dir die Aggro streitig macht. Und der Wächter will die Aggro nicht, also kann er sie auch vermeiden.



    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Das kann ich mir vorstellen ich habe Problem, überhaupt irgendwelchen meinen twink auf lvl 85 zu bringen ^^ (habe nur einen auf lvl 85 und der ist nicht besonders gut ausgerüstet. Wenn noch ids auf die raids wären, würde ich mit ihm mehr Zeit verbringen, aber auf Farmerei habe ich kein Lust).
    Genau mein Punkt. V.a. ist man über die goldenen Items auch nicht so rasch fertig equippt, hat also sozusagen Gründe, Content immer mal wieder zu spielen. Zudem würde man mit anderen Klassen ja auch dasselbe spielen im Endgame. Und den Level-Grind hat man nach 5 Jahren o.ä. auch schon zig mal hinter sich gebracht. Ausserdem hat man mit den insg. 6 verschiedenen High-End-Sets und den LIs fast endlose Varianten, den Kundi auszugestalten. So rasch wirds nicht langweilig. Ich hab 3 Chars auf 85, aber 2 davon spiel ich aktuell überhaupt nicht.
    Last edited by GithlithMonaghan; May 08 2013 at 06:04 AM.

  11. #36
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    1
    Mae Govannen ihr Kundigen!

    Ein wirklich sehr interessanter Thread. Schon interessant was unsere Klasse so zu leisten vermag. Gerne noch mehr Berichte von Runs. Ich hatte schon immer das Gefühl, dass unsere Klasse zwar nicht DIE, aber eine Besondere ist. Ermöglicht sie doch verschiedene Spielarten. Das kann nicht jede Klasse von sich behaupten. Da bekommt man ja fast Lust wieder richtig aktiv zu werden ;-))

    lg Sil

  12. #37
    Quote Originally Posted by CaerArianrhod View Post
    Ich hätte Blutsbrüder und Blutrausch genommen mit mindestens vier (richtigen) Tierhüter mit den Bären (zwei als Back-up falls ein Bär doch mal abdankt). Wir haben schon ausprobiert, dass der Bär einen Troll tanken kann. (der hatte aber bei uns auch alle Buffs von HM etc.)

    Die Kombination dauert zwar lange, da man hier sehr darauf achten muss, dass die beiden nicht den 1% Unterschied im Moral überschreiten und man nach jedem 5% den Buff von den Trollen auslaufen lassen muss, hat aber den Vorteil, dass niemand innerhalb des 12m Radius vom verteilten Schaden der Trolle stehen muss. Für diese Kombination braucht man an sich auch keinen DD (Kundi), denn der Schaden den man als Kundi macht reicht auch so locker aus und es ist alles andere als ein "damage race".

    Katapulte finde ich in der aktuellen Sitation der Server extrem nerfig, wenn im Raid viele Leute zu "prime time" bis zu 10% Verlust haben, kann man z.B. Wasserkunde gar nicht mehr rechtzeitig unterbrechen um aus den Felder rauszukommen.
    Ich hatte mich vor geraumer Zeit schon, als sich jeder mit seinem Kundi Solo-Herausforderungen gesucht hatte, ich denke das war im Mai, mit den Fornost 6ern befasst.
    Natürlich auch mit der Schatten-6er. Da sich mit Aggro die Becken nur mühsam anzünden lassen, war mein Gedanke den Boss vom Bären tanken zu lassen, dann mit dem rechten Becken beginnen, Sklette wurzeln, Fernkämpfer mezzen.
    Dann gleich weiter zum Becken mit dem Geist, Geist abstellen und zum Schluss das Becken mit den Fledermäusen. Danach dann Schaden auf den Boss, solange noch alle Becken brennen. Sind die Becken erloschen Adds plätten.

    Soweit die Theorie, doch leider scheiterte die Praxis schon daran den Boss vom Bären tanken zu lassen. Nach 2 - 4 Schlägen vom Boss auf den Bären, hatte ich die Aggro, selbst wenn ich gar nichts getan habe.
    Nun ist es schon ein weilchen her wo ich das letzte Mal ausgiebig und effektiv das Pet habe tanken lassen, das war in der Steinhöhe zu 65er Zeiten und habe deshalb das Ganze auf das Schild vom Boss geschoben, was ihn vor Schaden schützt.
    Ich habe es deshalb auch noch einmal beim Wassergeist probiert, aber dort das selbe Ergebnis, Trashmobs kein Problem, aber der Boss lässt sich nicht tanken.

    Jetzt hatte ich die Tage noch mal Zeit mich mit der Thematik zu befassen und habe mich mal an den wohl bekanntesten Pettank Boss (Schildi) herangemacht.
    Schildi war kein Problem, auch der Endboss in der Bibliothek ließ sich vom Pet tanken. Aber woran liegt es? Liegt es an Fornost oder kann man generell in 6er Instanzen kein Pet tanken lassen, hat da jemand Erfahrung?

    Was mir auch noch aufgefallen ist, wie wenig Aggro das Pet generiert. Ohne Orthanc-Set kann man es eigentlich schon fast vergessen. Aber selbst mit komplett gepimpten Pet über Bufffood, Buffs und Traits bekommt man teilweise durch Autoattack (geheilt hatte ein Barde in der Bibo) die Aggro.
    Das ging zu 65er Zeiten eindeutig besser. Gut da war DPS noch geringer und die Mainattribute noch bei 650 gecapt, trotzdem Schade das Teile des Games durch eine fehlende Revision nicht mehr genutzt werden. Aber gut das kennt man ja schon vom Hobby und vom Houseing.

  13. #38
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Quote Originally Posted by explore_toi07 View Post
    Was mir auch noch aufgefallen ist, wie wenig Aggro das Pet generiert. Ohne Orthanc-Set kann man es eigentlich schon fast vergessen. Aber selbst mit komplett gepimpten Pet über Bufffood, Buffs und Traits bekommt man teilweise durch Autoattack (geheilt hatte ein Barde in der Bibo) die Aggro.
    Das ging zu 65er Zeiten eindeutig besser. Gut da war DPS noch geringer und die Mainattribute noch bei 650 gecapt, trotzdem Schade das Teile des Games durch eine fehlende Revision nicht mehr genutzt werden. Aber gut das kennt man ja schon vom Hobby und vom Houseing.
    Ich habe deine Beobachtung in den letzten Wochen auch gemacht, als ich einen Kundi von 0 auf 85 levellte. Bis zur Statöffnung, also bis und ohne Dunland, schaffte es das Pet relativ locker, die Aggro zu holen und zu halten (Kleine Nebenbemerkung: Die Stats sind natürlich schon von Anfang an offen, aber das Equip, das droppt, lässt einen diesen Umstand nicht wirklich auskosten). Danach war ziemlich zügig Sense mit Petaggro. Das liegt sicherlich am erhöhten Damage des Kundis. Jetzt auf Lvl 85 kann ein Luchs-Überraschungsangriff mit Crit nicht mal mehr gegen einen Windstoss auf ein Ziel obsiegen. Beim Bären, der keinen Burst verursacht, reicht dann wirklich nur noch der Aggroskill für 10 Sekunden Aggro. Dass sie das ab Isengart komplett vernachlässigten, stimmt aber nicht ganz. Immerhin wurde ein Petzeichen so weit verbessert, dass es dem Pet 10% mehr Schaden gibt. Da der Kundi an sich aber etwa 400 bis 500% mehr Schaden macht als er es mit Statcaps tun würde, ist das ein Tropfen auf den heissen Stein. Wird aber ja geändert mit Helms Klamm.

    Wir stellten das Aggroproblem der Pets gestern bei Estelrandirs neustem Kundiraid fest. Wir spielten Feste Dunhoth Mammuts und Balrog auf T1. Der Balrog sollte ursprünglich durch Estels Pet getankt werden, dieser hatte das Orthanc-Set im Gepäck. Ich hab seine Aktivitäten nicht ganz mitverfolgt aber so weit ich sah, reichte mehr oder weniger ein Signalfeuerchen, um die Aggro des Balrogs auf sich zu ziehen. Wir mussten also nach einigen Versuchen die Taktik ändern. Aber dazu später.

    Hier noch eine kurze Übersicht, was wir wie machten - Estel, korrigier mich, wenn ich was falsch schreibe. Er war der taktische Drahtzieher, nicht ich.

    Der Trash bis zu dem Mammuts war kein Problem. Die Mammuts schafften wir glaub ich beim dritten Versuch. Die Taktik, die letztlich funktionierte: Drei Kundis tankten je ein Mammut stehend und abseits der Gruppe. Sie hatten einen Bären im Gepäck, um sich Luft verschaffen zu können. Die Gruppe machte keinen (oder praktisch keinen) Schaden auf die Mammuts, um die Addspawns nicht in zu kurzen Abständen zu generieren und kurze Regenerierphasen gewährleisten zu können. So klappte das relativ locker letztlich. Zu Beginn machten wir zwei taktische Fehler: 1. Einige der "Tanks" kiteten ihre Viecher und dies in die Gruppe rein, wo die Leute dann in grösserer Zahl umfielen. 2. Die Gruppe haute zwei Mammuts parallel runter und hatte dadurch zu grosse Addspawns.

    Der Weg zum Balrog war dann etwas knifflig. Die zwei Trolle hauten ziemlich happig Schaden raus und rafften zuweilen einige von uns dahin (mich unter anderem). Der Rest ging mit vier CClern relativ easy. Die Konzentration der Gruppe war auch erstaunlich gut, muss ich sagen.

    Beim Balrog selber versuchten wir es eben zunächst mit oben beschriebener Pet-Tank-Variante. Der Punkt war, dass keiner von uns mit allzu berauschenden Moralwerten aufwartete und zwei Balrogschläge praktisch jeden von uns aus den Schuhen gehauen hätten. Insofern wars relevant, den Balrog von unseren Stofffetzen fern zu halten. Aber einfach war das nicht. Letztlich entschieden wir uns (wir waren zu jenem Zeitpunkt nur noch zu zehnt), mit zehn Bären auf ihn einzuprügeln. Jeder erhielt eine Nummer, Estel sagte jeweils die Nummer für den Aggroskill an, wodurch wir eine elegante Bär-Aggro-Rota produzierten. In der Zwischenzeit konnte man als Kundi den vollen Fernkampfschaden fahren, dazwischen Pet und allfällige kurze Zwischenopfer einzelner Balrogschläge oder Furcht-Dots hochheilen. Damit brachten wir den Sieg letztlich mit einem Verlust (mir) nach Hause. =)

    Auch das brauchte Konzentration. Und die Uhrzeit war bereits etwas forgeschritten. Also stark gemacht von allen, find ich. Chapeau. Zumal Estels Suchen im MaiarSNG zuweilen noch für Spott und Hohn sorgten. Ich denke, nach dem Erfolg gibts nicht mehr viel zu spotten.
    Last edited by GithlithMonaghan; Nov 13 2013 at 10:07 AM.

  14. #39
    Join Date
    Jan 2012
    Posts
    21
    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Der Weg zum Balrog war dann etwas knifflig. Die zwei Trolle hauten ziemlich happig Schaden raus und rafften zuweilen einige von uns dahin (mich unter anderem). Der Rest ging mit vier CClern relativ easy. Die Konzentration der Gruppe war auch erstaunlich gut, muss ich sagen.
    Ja, ich muss sagen ich war wirklich erstaunt. Weil bei den Adds auf der Treppe wirklich nur über mein Ziel Schaden gemacht wurde. Klar dafür ist ein Zielvorgeber da, aber ich erlebe das in Raids immermal, dass jemand auf dem falschen Target ist. War hier nicht der Fall. Auch haben sich alle nur auf Singel-Target-Schaden beschränkt, so dass die restlichen Adds nicht rausgeholt wurden. Erst als der Gegner in uns stand gab es ordenlich Kalebasse und Blitzlichter.


    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Auch das brauchte Konzentration. Und die Uhrzeit war bereits etwas forgeschritten. Also stark gemacht von allen, find ich. Chapeau. Zumal Estels Suchen im MaiarSNG zuweilen noch für Spott und Hohn sorgten. Ich denke, nach dem Erfolg gibts nicht mehr viel zu spotten.
    Da gibts nichts zu ergänzen außer: Wird fortgesetzt ...

    LG

  15. #40
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    568
    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Estel, korrigier mich, wenn ich was falsch schreibe

    Der Rest ging mit vier CClern relativ easy.
    Es waren drei ^^

    Zu den Mammuts - es war eigentlich Standartstrategie. Ich will nur zufügen, dass die drei kundis, die mammtus getankt haben, mussten so stehen/laufen, damit sie nicht durcheinander laufen.

    Zu dem Weg zu Balrog: ich habe die Stärke von Trollen unterschätzt, wir hatten die Toten, aber keinen wipe.

    Und Balrog - wenn wir die obengenannte Strategie herausgefunden haben, ging es gut.

    Bär als Tank: Ich hatte orthanc-set mit aggro reflektierender Luftkunde, alle traits, die Pet vebesseren, leg. Attributen auf dem Buch für mehr Aggro/Moral und auch Essen für Bär. Mehr geht es heutzutage nicht. Ich habe den mammut mit ihm getankt - überhaupt kein Problem. Und dann kam balrog: Erstmal aggro verliert gegen Feuerkunde. Habe ich etwas vergessen? Es ist doch nicht möglich. Ok, es passierte. Zum Verbot für Benutzen von Schadens- und Heilfertigkeiten kamen auch die Debuff-Fertigkeiten. In nächsten 3 Versuchen ist es nicht gelungen. Warum den? Das war nicht der erste Tag und die erste Ini, wo ich mit meinem Bär die Bossen tankte. Ich habe es mehr mal gemacht und überall erfolgreich. Dann warum geht es hier nicht? Ich weiß es nicht. Einzige Idee, die ich habe, ist, dass der Balrog schlägt zu selten im vergleich zu anderen Bossen. Es muss aber nicht die Wahrheit sein. Konnte ich 4mal nacheinander irgendwelche Fehler wiederholen?

    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Die Konzentration der Gruppe war auch erstaunlich gut, muss ich sagen.

    Auch das brauchte Konzentration. Und die Uhrzeit war bereits etwas forgeschritten. Also stark gemacht von allen, find ich. Chapeau.
    Quote Originally Posted by CS500X View Post
    Ja, ich muss sagen ich war wirklich erstaunt. Weil bei den Adds auf der Treppe wirklich nur über mein Ziel Schaden gemacht wurde. Klar dafür ist ein Zielvorgeber da, aber ich erlebe das in Raids immermal, dass jemand auf dem falschen Target ist. War hier nicht der Fall. Auch haben sich alle nur auf Singel-Target-Schaden beschränkt, so dass die restlichen Adds nicht rausgeholt wurden. Erst als der Gegner in uns stand gab es ordenlich Kalebasse und Blitzlichter.
    Ich glaube, wir hatten eine gute Gruppe zusammen. Als leader bin ich wirklich zufrieden. Meine Strategien waren ohne Problemen umgesetzt, es waren nur wenige Fehler gemacht. Die Zielen wurden richtig verfolgt mit Achtung wann man AOE einsetzen kann. Es waren keine sinnlosen Diskussionen über Strategie ("das klingt gut, aber vieleicht könnten wir..."; "nein, noch besser, wir sollten..." und am Ende niemand weiß, welche ursprüngliche Strategie war und was wer machen soll). Und jeder war gut konzentriert bis Ende. Und das hatten wir 4-5 nicht erfolgreiche Versuchen auf den balrog. Mir hat der raid wirklich Spaß gemacht und ich bin wirklich zufrieden.
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik
    Eglish isn't my first language, sorry for mistakes

  16. #41
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Es waren drei ^^
    Ah ok, ich hatte im Kopf, dass du zwei Blaukundis wolltest, dazu zwei gelbe. Aber genau hingeguckt hatte ich nicht.

    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Zu den Mammuts - es war eigentlich Standartstrategie. Ich will nur zufügen, dass die drei kundis, die mammtus getankt haben, mussten so stehen/laufen, damit sie nicht durcheinander laufen.
    Ja, stimmt mehr oder weniger, nur dass üblicherweise ein Tank die drei Viecher tankt - zumindest auf T1.

    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Zu dem Weg zu Balrog: ich habe die Stärke von Trollen unterschätzt, wir hatten die Toten, aber keinen wipe.
    Vielleicht hätte man sie trennen müssen, damit nicht einer die ganzen Schläge einstecken muss. Aber wer weiss. Hat ja geklappt.

    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Bär als Tank: Ich hatte orthanc-set mit aggro reflektierender Luftkunde, alle traits, die Pet vebesseren, leg. Attributen auf dem Buch für mehr Aggro/Moral und auch Essen für Bär. Mehr geht es heutzutage nicht. Ich habe den mammut mit ihm getankt - überhaupt kein Problem. Und dann kam balrog: Erstmal aggro verliert gegen Feuerkunde. Habe ich etwas vergessen? Es ist doch nicht möglich. Ok, es passierte. Zum Verbot für Benutzen von Schadens- und Heilfertigkeiten kamen auch die Debuff-Fertigkeiten. In nächsten 3 Versuchen ist es nicht gelungen. Warum den? Das war nicht der erste Tag und die erste Ini, wo ich mit meinem Bär die Bossen tankte. Ich habe es mehr mal gemacht und überall erfolgreich. Dann warum geht es hier nicht? Ich weiß es nicht. Einzige Idee, die ich habe, ist, dass der Balrog schlägt zu selten im vergleich zu anderen Bossen. Es muss aber nicht die Wahrheit sein. Konnte ich 4mal nacheinander irgendwelche Fehler wiederholen?
    Ich hatte öfters Aggro vom Balrog an jenem Abend und könnte durchaus bestätigen, dass er recht spärlich, dafür heftig schlägt. Ein Schlag machte ca. 4-5k Crits, aber in ca. 10s kriegte ich jeweils nur 2 Schläge rein, dafür gleich solche. Ich hab den Kampflog allerdings nicht auf Herz und Nieren geprüft. Vielleicht hab ich etwas übersehen. Dass aber Debuff mehr Aggro generiert als einige Autodamage-Skills des Bären erscheint mir unlogisch, selbst bei allfälliger Begründung, der Balrog mache zu langsam Schaden. Es sei denn, deine Halskette hätte gleichzeitig mit der Feuerkunde noch Damage ausgelöst. Du hattest sie glaub ich an oder?


    -------


    Ganz anderes Thema noch zum Thema Kundiexperimente: Schafft jemand Schule solo im Hardmode? Ich denke, es könnte allenfalls möglich sein, wenn man den ganzen Raum auf einen Schlag pullt und mit brutalstem AoE umhaut. Der heikle Punkt wäre danach, 1. alle 10 Bücher in Rekordzeit zu löschen und 2. den Boss nicht zu pullen.

  17. #42
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    568
    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Ich hatte öfters Aggro vom Balrog an jenem Abend und könnte durchaus bestätigen, dass er recht spärlich, dafür heftig schlägt. Ein Schlag machte ca. 4-5k Crits, aber in ca. 10s kriegte ich jeweils nur 2 Schläge rein, dafür gleich solche. Ich hab den Kampflog allerdings nicht auf Herz und Nieren geprüft. Vielleicht hab ich etwas übersehen. Dass aber Debuff mehr Aggro generiert als einige Autodamage-Skills des Bären erscheint mir unlogisch, selbst bei allfälliger Begründung, der Balrog mache zu langsam Schaden. Es sei denn, deine Halskette hätte gleichzeitig mit der Feuerkunde noch Damage ausgelöst. Du hattest sie glaub ich an oder?
    Ich hatte die goldene Halskette, aber
    1.) ich habe die Feuerkunde nicht gemacht
    2.) mit debuffs kann man keine Schaden durch Halskette machen (es war gepatcht)

    Und wie geschrieben, ich habe mit Bär-Tank genug Erfahrung, aber etwas stimmte nicht. Natürlich, höchstwahrscheinlich habe ich etwas falsch gemacht. Ich würde am liebsten noch weitere 10 Versuchen machen, um sicher zu sein, ob es an mir lag oder nicht. Aber meistens, wenn etwas nicht so läuft wie erwartet, überlege ich erst, ob ich etwas falsch gemacht habe. Damit ich die Fehler nicht wiederhole. Ich habe aber keine gefunden. Ich sage nicht, dass ich sie nicht gemacht habe, weil das die möglichste Weise ist, warum es nicht ging.

    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Ganz anderes Thema noch zum Thema Kundiexperimente: Schafft jemand Schule solo im Hardmode? Ich denke, es könnte allenfalls möglich sein, wenn man den ganzen Raum auf einen Schlag pullt und mit brutalstem AoE umhaut. Der heikle Punkt wäre danach, 1. alle 10 Bücher in Rekordzeit zu löschen und 2. den Boss nicht zu pullen.
    Es geht nicht. Von Anfang an ist da nicht genug Zeit, um alleine alle Bücher zu löschen.
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik
    Eglish isn't my first language, sorry for mistakes

  18. #43
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Und wie geschrieben, ich habe mit Bär-Tank genug Erfahrung, aber etwas stimmte nicht. Natürlich, höchstwahrscheinlich habe ich etwas falsch gemacht. Ich würde am liebsten noch weitere 10 Versuchen machen, um sicher zu sein, ob es an mir lag oder nicht. Aber meistens, wenn etwas nicht so läuft wie erwartet, überlege ich erst, ob ich etwas falsch gemacht habe. Damit ich die Fehler nicht wiederhole. Ich habe aber keine gefunden. Ich sage nicht, dass ich sie nicht gemacht habe, weil das die möglichste Weise ist, warum es nicht ging.
    Anders gedreht war der Sieg so viel mehr Gruppenleistung. Mir gefiel die Aggro-Rota-Variante an sich besser, weil jeder bei der Sache sein und seinen Beitrag leisten musste. Bei deiner Variante wären 80% der Leistung auf deiner Schulter gelegen. Stell dir mal einen Raid vor, bei dem 10 potenzielle Tanks einander den Boss abspotten müssen. Wieviele Fehlversuche würdest du einkalkulieren? Etwa 10-20 oder? Wir schafftens auf den zweiten Versuch.

    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Es geht nicht. Von Anfang an ist da nicht genug Zeit, um alleine alle Bücher zu löschen.
    Scheisndreck.. Schon mal jemand Wassergeist solo versucht?
    Last edited by GithlithMonaghan; Nov 14 2013 at 11:59 AM.

  19. #44
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    568
    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Anders gedreht war der Sieg so viel mehr Gruppenleistung. Mir gefiel die Aggro-Rota-Variante an sich besser, weil jeder bei der Sache sein und seinen Beitrag leisten musste. Bei deiner Variante wären 80% der Leistung auf deiner Schulter gelegen. Stell dir mal einen Raid vor, bei dem 10 potenzielle Tanks einander den Boss abspotten müssen. Wieviele Fehlversuche würdest du einkalkulieren? Etwa 10-20 oder? Wir schafftens auf den zweiten Versuch.
    Es stimmt, solche Strategie war viel schöner. So trug jeder Schicksal der ganzen Gruppe auf seinen Schultern.

    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Scheisndreck.. Schon mal jemand Wassergeist solo versucht?
    Jemand in englichem Forum hat es solo t2 hm geschafft. Ich war es aber nicht ^^
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik
    Eglish isn't my first language, sorry for mistakes

  20. #45
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Jemand in englichem Forum hat es solo t2 hm geschafft. Ich war es aber nicht ^^
    Habs jetzt grad rasch auf T1 versucht. Der Zwischenboss ist knackig, aber machbar. Man muss halt zwischen den Addwellen immer rasch ohne Schaden und mit viel Wasserkunde den Cooldown des Ents abwarten. Wenn die Adds nicht rasch genug verschwinden, sind sie schneller als man durch Wasserkunde wieder hochgeheilt wird. Die Kalebasse allein genügt nicht. Es hat mich jetzt bei 35k des Zwischenbosses umgehauen und will jetzt nicht weiterproben. Danach aber mal schauen, ist glaub ich dann nicht mehr so wild. Insbesondere der Hardmode dürfte fast die einfachste Taktik sein.

    Edith: T1 ist geschafft. Die Geisterchens dazwischen sind teils blöd, weil man immer versehentlich noch zusätzliche zieht. Und so ab 5 Stück ists fast nicht mehr heilbar. Der Boss ist nicht so schwierig mit Rabendebuff und Windkunde.


    Was gibts noch für Inis, die man als Kundi solo machen kann?
    Last edited by GithlithMonaghan; Nov 15 2013 at 07:29 AM.

  21. #46
    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Ich habe deine Beobachtung in den letzten Wochen auch gemacht, als ich einen Kundi von 0 auf 85 levellte. Bis zur Statöffnung, also bis und ohne Dunland, schaffte es das Pet relativ locker, die Aggro zu holen und zu halten (Kleine Nebenbemerkung: Die Stats sind natürlich schon von Anfang an offen, aber das Equip, das droppt, lässt einen diesen Umstand nicht wirklich auskosten). Danach war ziemlich zügig Sense mit Petaggro. Das liegt sicherlich am erhöhten Damage des Kundis. Jetzt auf Lvl 85 kann ein Luchs-Überraschungsangriff mit Crit nicht mal mehr gegen einen Windstoss auf ein Ziel obsiegen. Beim Bären, der keinen Burst verursacht, reicht dann wirklich nur noch der Aggroskill für 10 Sekunden Aggro. Dass sie das ab Isengart komplett vernachlässigten, stimmt aber nicht ganz. Immerhin wurde ein Petzeichen so weit verbessert, dass es dem Pet 10% mehr Schaden gibt. Da der Kundi an sich aber etwa 400 bis 500% mehr Schaden macht als er es mit Statcaps tun würde, ist das ein Tropfen auf den heissen Stein. Wird aber ja geändert mit Helms Klamm.
    Ich glaube kaum dass sich einer der Programmierer gedacht hat: "Au das Pet kann ja gar nicht mehr richtig tanken, geben wir ihm mal ein bisschen mehr Schaden". Es ging da wohl er um eine Petschadens - woran auch immer - Anpassung. Das wäre in meinen Augen auch der falsche Weg dem Kundi einen Begleiter an die Seite zu stellen der die Aggro über DPS gegen einen Spielercharakter halten kann. Das wäre einfach viel zu OP.
    Ein gangbarer Weg wäre es einen verbesserten Orthancsetbonus in die blaue Linie zu integrieren. Zusätzlich sollte es möglich sein diesen Setbonus über ein Vermächtnis nur für das Pet zu pimpen, damit man die prickelnde Luft nicht nur einen Tank geben brauch der dann afk gehen kann.
    Das alles würde aber nichts helfen wenn das Pet so wie es mir scheint in Fornost einfach ignoriert wird.

    Wie ich gesehen habe warst du die Tage auch in Fornost, schade das du hier keine eigenen Erfahrungen gesammelt hast.
    Ich persönlich konnte Solo auf Dmg-Skillung beim Wassergeist viel Erfahrung sammeln und habe die Ents beim ersten Boss nur sehr selten verwendet. Habe dort vielmehr mit Kalebasse gearbeitet und die Adds immer durchs Feuerfeld gekitet, da kippen die ganz von alleine um, und man kann die ganze zeit auf den Boss durchziehen. Werde meine Kalebasse wohl sehr vermissen. Trotzdem hat der gesamte Run auf T1 für mich immer schon so lange gedauert, dass ich T2 nie getestet habe.
    Wenn du noch eine Ini suchst bis zum Update dann versuchs doch mit Iobars Peak T2 CM. Hat auch ein Kundi Solo gemacht, gibt auch ein Youtube Video zu.

  22. #47
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Quote Originally Posted by explore_toi07 View Post

    Wie ich gesehen habe warst du die Tage auch in Fornost, schade das du hier keine eigenen Erfahrungen gesammelt hast.
    Wie meinst du das? In Bezug aufs Pet? Ja, ich hab das nicht präzise untersucht, behaupte aber, dass der Rabendebuff schon wirkt (auch wenn er im Bild grad nicht drauf ist, da es mir zu jenem Zeitpunkt eh scheissegal war).

    Quote Originally Posted by explore_toi07 View Post
    Ich persönlich konnte Solo auf Dmg-Skillung beim Wassergeist viel Erfahrung sammeln und habe die Ents beim ersten Boss nur sehr selten verwendet. Habe dort vielmehr mit Kalebasse gearbeitet und die Adds immer durchs Feuerfeld gekitet, da kippen die ganz von alleine um, und man kann die ganze zeit auf den Boss durchziehen. Werde meine Kalebasse wohl sehr vermissen. Trotzdem hat der gesamte Run auf T1 für mich immer schon so lange gedauert, dass ich T2 nie getestet habe.
    Wenn du noch eine Ini suchst bis zum Update dann versuchs doch mit Iobars Peak T2 CM. Hat auch ein Kundi Solo gemacht, gibt auch ein Youtube Video zu.
    Da man momentan noch die Sets während des Kampfes wechseln kann, hab ich mir den Cooldown des Ents rasch auf rund ne Minute runtergefeuert mit glühender Asche. Für mich wars so noch effizienter. Ich hab das mit dem CD-Abwarten eher so als Allgemeinaussage geschrieben, in der Annahme, dass nicht jeder das Erebor-Damageset hat, der das versuchen will. Aber das Kiten ist natürlich auch ne plausible Variante. Jedenfalls ist jener Boss die einzige taktische Halbherausforderungen für den Soloversuch. T2 mit HM hab ichs auch nicht versucht. Aber ich schätze mal, die drei Geister beim Endboss sind schon heilbar. Es dauert einfach noch länger (wobei ich sagen muss, dass ich teils schon längere runs in 6er Gruppen hatte als meinen Soloversuch)

  23. #48
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    568
    T2 Wassergeist ist viel schwerer, da habe ich den ersten Boss nicht geschafft. Dieser nacht habe ich nur t1 geprüft und es ging viel viel leichter. Auf t2 machen die adds viel mehr Schaden, der erste Boss kann bis 8k verwüstet schlagen und macht viele Heilfelder und heilt die adds viel häufiger. Ich habe mehrere Strategien versucht, mit keiner war ich erfolgreich.

    Und beim t2 ist sogar der Weg zum ersten Boss viel schwerer, man muss wirklich cc einsetzen, ansonstens kann man die Schaden nicht überstehen. Die adds schlagen einfach heftig. An der anderen Seite, macht es viel mehr Spaß, weil es nicht nur "ich habe Wasserkunde, ihr könnt machen was ihr wollt" ist.

    Und für IP t2 hm, ich habe das video nicht gefunden, nur mit einem runi und es ist für mich schwer vorstellbar, dass es ein Kundi schafft, weil wir einfach Induktionsklasse sind. Ich kann mir schwer vorstellen, wie ich die adds schaffen sollte. Naja, dann gz für denjenigen, der es geschafft hat. Falls jemand von euch link hat, würde ich es gerne sehen.
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik
    Eglish isn't my first language, sorry for mistakes

  24. #49
    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Wie meinst du das? In Bezug aufs Pet?
    Ich meinte das im Bezug auf meine Frage vom August, ob jemand Erfahrungen hat, das Pet einen Endboss in Fornost tanken zu lassen. Wie ich schon geschrieben hatte war mein Eindruck ja als würde dieses fast vollständig ignoriert werden.


    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    T2 Wassergeist ist viel schwerer, da habe ich den ersten Boss nicht geschafft. Dieser nacht habe ich nur t1 geprüft und es ging viel viel leichter. Auf t2 machen die adds viel mehr Schaden, der erste Boss kann bis 8k verwüstet schlagen und macht viele Heilfelder und heilt die adds viel häufiger. Ich habe mehrere Strategien versucht, mit keiner war ich erfolgreich.

    Und beim t2 ist sogar der Weg zum ersten Boss viel schwerer, man muss wirklich cc einsetzen, ansonstens kann man die Schaden nicht überstehen. Die adds schlagen einfach heftig. An der anderen Seite, macht es viel mehr Spaß, weil es nicht nur "ich habe Wasserkunde, ihr könnt machen was ihr wollt" ist.

    Und für IP t2 hm, ich habe das video nicht gefunden, nur mit einem runi und es ist für mich schwer vorstellbar, dass es ein Kundi schafft, weil wir einfach Induktionsklasse sind. Ich kann mir schwer vorstellen, wie ich die adds schaffen sollte. Naja, dann gz für denjenigen, der es geschafft hat. Falls jemand von euch link hat, würde ich es gerne sehen.
    Ich denke auch Wassergeist wäre möglich man muss halt viel mit Rissiger Erde arbeiten und auch ein bisschen auf Moral skillen und könnte nicht mehr voll auf Dmg rein da. Würde aber alles verdammt lange dauern.

    Es ist schon so lange her wo ich das Video von IP gesehen habe, dass ich gar nicht mehr genau weiß welches Video es war, könnte aber sein, dass es dieses war:

    http://www.youtube.com/watch?v=mAesSYVsXLI

  25. #50
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Quote Originally Posted by explore_toi07 View Post
    Ich meinte das im Bezug auf meine Frage vom August, ob jemand Erfahrungen hat, das Pet einen Endboss in Fornost tanken zu lassen. Wie ich schon geschrieben hatte war mein Eindruck ja als würde dieses fast vollständig ignoriert werden.
    Ahso, stimmt, das hattest du ja geschrieben. Ich hab halt nur Wassergeist versucht und dort bietet sich der Einsatz des Bären meiner Meinung nach nicht besonders an. Abgesehen davon hab ich das Orthanc-Set nicht (da ich während des Isengart-Updates pausiert hatte). Die anderen Fornost-Inis hab ich noch nicht besonders oft gespielt. Und für meine Soloexperimente setze ich persönlich voraus, dass ich die Ini anständig kenne und in nützlicher Frist eine gangbare Taktik finde, sofern es denn eine gibt.



    Quote Originally Posted by explore_toi07 View Post
    Ich denke auch Wassergeist wäre möglich man muss halt viel mit Rissiger Erde arbeiten und auch ein bisschen auf Moral skillen und könnte nicht mehr voll auf Dmg rein da. Würde aber alles verdammt lange dauern.
    Ich war schon auf T1 tendenziell eher auf Moral gerüstet (wie du im Screenshot siehst). Allerdings skillungstechnisch dann immer noch in Rot. Ich bin nicht sicher, ob ich Bock auf T2 hätte, da ich vermutlich viele Tode sterben würde und es mir eher zu lang dauern könnte. Aber ab heute Abend ist sowieso eine andere Themenfront im Anzug. Nächster Thread heisst dann: Wie skillt ihr euch?

    Quote Originally Posted by explore_toi07 View Post
    Es ist schon so lange her wo ich das Video von IP gesehen habe, dass ich gar nicht mehr genau weiß welches Video es war, könnte aber sein, dass es dieses war:

    http://www.youtube.com/watch?v=mAesSYVsXLI
    Ich persönlich würde Iorbar T2cm nicht schaffen, da bin ich ziemlich sicher. Aber ohne Hardmode vielleicht schon. Ausser ev. in blauer Skillung mit Lauerer? Der müsste nicht immer den weiten Weg zum Trash machen beim Endboss. Weiss der Geier. Ist aber als Caster eh nicht meine Lieblings-Dreier-Ini.
    Last edited by GithlithMonaghan; Nov 20 2013 at 04:33 AM.

 

 
Page 2 of 3 FirstFirst 1 2 3 LastLast

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload