We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Page 1 of 3 1 2 3 LastLast
Results 1 to 25 of 73
  1. #1
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004

    Experimente mit Kundis

    Gestern spammte ich den BeleSNG für ein kleines Kundi-Experiment voll. Und ich kann sagen, dass es bestens gelungen ist (was nicht wirklich überraschend sein mag).

    Wir haben zuerst Sambrog-Runs (mit Hardmode) mit 6 Kundis veranstaltet. Die Ini lief durch wie Butter - die massiven Feuerfelder, Ents und Gewitter sorgten zwar für einige Lags, mit einigen Handgriffen lassen sich die allerdings anständig reduzieren. Nach 2 oder 3 Runs stiegen drei Kundis aus, wir machten einen Zwischenstopp in der Schule zu dritt, was logischerweise blitzschnell ging. Dann schloss sich uns ein weiterer Kundi an und wir versuchten Sambrog mal zu viert in Stoffkleidung und roter Skillung. Auch das war zu keinem Zeitpunkt ein Problem. Dann schloss sich eine weitere Kundige in blauer Skillung an, wir waren wieder zu fünft und versuchten uns an der Feste Elendil (im Hardmode). Beim Endkampf starb uns zwar versehentlich einer weg, mangels TS verlief der Teil aber auch relativ unkoordiniert. Zu viert schafften wir das End-Encounter inklusive Hardmode allerdings relativ locker. Dann noch ein Schlussrun auf Sambrog zu fünft und fertig war das Experiment.

    Das Fazit: Kundi-Runs sind lustig, nicht schwieriger als in gemischten Gruppen und haben grosses Potenzial. Ich werde in nächster Zeit weitere solche Experimente in anderen Instanzen machen, bei denen ich mehr oder weniger im Kopf habe, wie die Encounters funktionieren. Ich stelle mir u.a. einen Erebor-Raid T1 mit 10 Kundis und 2 Tanks vor.

    Das Potenzial ist natürlich krass, wenn man sich Folgendes überlegt:

    Heilung:
    - 6x3 permanente Hots ergeben bei ca. 700 Moral pro Char und Sekunde massive 4.2k HPS über die Gruppe - und dabei sind der Instant-Heal, das Flankieren, das Limrafn, der goldene Fingerring und das Signalfeuer noch nicht eingerechnet. Und das alles in voller Damageskillung. Geht noch ein Kundi in blau mit, wird die Heilung noch um ein vielfaches krasser übers Flankieren.
    - Alle 20 Sekunden ein Ent
    - Alle 5 Sekunden eine Kalebasse
    - Alle 50 Sekunden ein Blitzgewitter
    - Alle 20 Sekunden eine Sturmkunde
    - Kraftschieben ist hinfällig
    - Permanente Schadensreduktion ohne Damage-Einbussen.
    - Permanente Schadenserhöhung (Uraltes Handwerk, Teer, Rabe, Bär) ohne Damage-Einbussen.
    - Permanente Stunimmu für ganze Gruppe (wenn mans nicht gerade vergisst, was natürlich immer wieder mal vorkommt).
    - Permanenter Root.
    - Luftkunde auf jedem Gefährten


    Habt ihr auch schon solche Versuche gemacht? Was für welche? Wo gäbe es noch nettes Potenzial?
    Last edited by GithlithMonaghan; Mar 20 2013 at 07:16 AM.

  2. #2
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    138
    Kundiruns sind schon ganz lustig,habe auch schon ein paar 3er mit noch nem Kundi zu zweit gemacht oder andere Stoffigruppe,aber dies zeigt auch meiner Meinung nach ein immer größer werdendes Problem in Hdro auf......dem sinkenden Schwierigkeitsgrad.


    Auf dem Server Maiar hat ja Estelrandir schon den ein oder anderen Kundirun organisiert und erfolgreich abgeschloßen.So zb.Gießerei auf Lv75......das war eine geile Aktion

    Genau das von dir vorgestellte Szenario(Erebor T1 mit 2 Tanks und 10 Kundis)hat Estelrandir für diese Woche organisiert und ich hoffe das es stattfinden wird!
    [charsig=http://lotrosigs.level3.turbine.com/2621a0000000dd662/01008/signature.png]undefined[/charsig]

  3. #3
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Westdeutschland
    Posts
    387
    Die AoE Spitzen beim Kundi sind einfach geil, und bei 6 Kundis halt 6 fach geil

    Estel macht sowas schon seit - ich glaube - lvl 65 regelmäßig. Ich weiß gar nicht, ob er davor auch schon runs gemacht hat, aber damals haben wir mit 6 Kundis SG gemacht (on lvl ofc). Das war mortz der Spaß aber im grunde sehr einfach, nur der erste, feuerimmune Boss war bisschen zäh ^^

    Mit lvl 60 war ich mal mit ettlichen Kundis in der Schmiede noch damals, aber da war glaub 1 Tank mit dabei, das war auch total easy und ging im grunde schneller wie mit ner "gut" aufgestellten Gruppe :>

    Donnerstag ist dann ja Erebor dran und strengt euch da alle an ihr Kundis die bei Estel mitgehen!!!!^^ Der Estel hat sich echt schon viele gedanken gemacht welche Banner er nimmt und es hört sich alles sehr interessant an, ich bin gespannt
    Bei sowas überleg ich mir dann doch immer, ob ich den Kundi nicht doch mal wieder auf 85 bringe, aber kA Bock auf HdRo questen

    Thumbs up für solche Aktion!

    Grüße
    Dela
    [INDENT][SIZE="3"][COLOR="DeepSkyBlue"][FONT="Book Antiqua"][B]Delador - Hunter | Jahwen - Champion | Faluwyn - Captain | Nariala - Lore-master [/B][/FONT][/COLOR][/SIZE][/INDENT]

    [INDENT][URL="http://erben-der-avari.de/dkp/viewnews.php"][COLOR="Red"][SIZE="4"]Kinship: Die Erben der Avari [/SIZE][/COLOR][/URL][/INDENT]
    [INDENT]
    [URL="http://www.youtube.com/watch?v=CUCIjQsoj0A"]Lieutnant of Barad Guldur CM (fellowship) (as Champion)[/URL] ~Feb 2011[/INDENT]

  4. #4
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Ah cool. Ich erinnere mich an ein Video von einer Moria-Ini, die mit 6 Kundis gespielt wurde anno dazumal. Schmiede wars glaub ich.

    Aufgrund von Wasserkunde, gepaart mit blauem Moria-Set, sind solche Experimente natürlich noch viel sicherer. Das gab für mich jetzt auch den Ausschlag, es mal zu versuchen und es ist wie gesagt lächerlich einfach. Sambrog zu viert geht praktisch ohne Moraleinbussen. Für Erebor müsste ich dann schon anständig TS haben, aber vielleicht mach ichs auch mal. Sowas muss sich aber erst mal etablieren. Berichtet dann bitte, wies war in Erebor mit 10 Kundis.

  5. #5
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    1

    Danke

    Ich habe nach den neuesten Updates zunächst den Kopf etwas hängen lassen - aber eure Beiträge hier habe ich mit viel Freude undgroßer Begeisterung gelesen. Bei solchen Kundiruns wäre ich auch gerne einmal dabei, hoffentlich gibt es die auch auf Belegaer!

    Danke euch vielmals,
    Belegnarion

  6. #6
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    573
    Zu deiner ersten Frage

    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Habt ihr auch schon solche Versuche gemacht? Was für welche? Wo gäbe es noch nettes Potenzial?
    Ja, zu denen von oben (Sammath Gul - ohne hm, auf lvl 65 und Gießerei t2 hm auf lvl 75) war es auch Handwerkhalle hm auf lvl 65 (lvl 60 ini, bzw. heute nur lvl58?)

    Eigentlich wie du geschrieben hast - ich wähle mir inis, die ich wirklich gut kenne. Dann prüfe ich eine Gruppe dazu bekommen. ^^

    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Berichtet dann bitte, wies war in Erebor mit 10 Kundis.
    Ich habe nur 7 Kundis insgesamt dafür gefunden, wir haben es doch versucht. Wir hatten außer 2 tanks auch einen hm dabei, der machte aber nur Video, keine Buffs oder Heilung oder andere Hilfe von ihm. Nur ein paar Wiederbelebungen.
    Ich habe mir die Banner Katapulten und Ehrenwache gewählt. Nach 2 Stunden Prüfen haben wir es doch geschafft. Die Ehrenwache hat den Vorteil, dass wenn man sie schafft, hat man dann nur Trolle und Katapulte, was mehr oder weniger einfach ist. Naja, es hat aber insgesamt 2 Stunden genommen. Der erfolgreiche Kampf hat ca 20min gedauert.

    Eine einfachere Variante wäre vieleicht Katapulten und Blutsbrüder, aber das wäre einfach zu einfach für mich und ich wollte ein bisschen Herausforderung. Und bei der Ehrenwache braucht man cc und Positionierung und so. Und ich bin gern, dass wir es geschafft haben und danke an alle, die sich teilgenommen haben.
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik
    Eglish isn't my first language, sorry for mistakes

  7. #7
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Quote Originally Posted by Belegnarion View Post
    Ich habe nach den neuesten Updates zunächst den Kopf etwas hängen lassen - aber eure Beiträge hier habe ich mit viel Freude undgroßer Begeisterung gelesen. Bei solchen Kundiruns wäre ich auch gerne einmal dabei, hoffentlich gibt es die auch auf Belegaer!

    Danke euch vielmals,
    Belegnarion
    Ich werde nächste Woche wohl mal einen Kundiabend organisieren und es frühzeitig im Serverforum ausschreiben. Muss einfach noch meine Agenda prüfen, ein neues Headset kaufen und dann los. Ziel ist, mit einer 6er Gruppe von Kundis einen Abend lang - sagen wir von 20 bis 22 Uhr, verschiedene 6er Instanzen durchzuspielen. GHG, Fornost, Annuminas, SG. Ich muss das nicht zwingend jedes Mal selber führen, kenne auch nicht alle Encounters so gut. Hauptsache, es ist spassig und erfolgreich (Ich sehe da keineswegs schwarz).

    Du kannst auch jeweils den BeleSNG checken. Nach einem kurzen Raidabend am Dienstag oder Donnerstag mach ich ab und zu noch Kundiruns so gegen 22 Uhr - aber der Rücklauf ist nicht immer gut und meine Ausdauer beim Suchen auch nicht. Der Punkt ist wohl, dass viele Kundis da draussen glauben, es werde nicht funktionieren. Dabei ist nichts einfacher als ein Kundirun bei den aktuellen Ansprüchen der Instanzen. Und die nackte Gewalt unseres Burstschadens ist schon unterhaltsam - zumindest kurzfristig.

    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post

    Eine einfachere Variante wäre vieleicht Katapulten und Blutsbrüder, aber das wäre einfach zu einfach für mich und ich wollte ein bisschen Herausforderung. Und bei der Ehrenwache braucht man cc und Positionierung und so. Und ich bin gern, dass wir es geschafft haben und danke an alle, die sich teilgenommen haben.
    Die klassische Inferno-/Katapulte-Variante war keine Option? Reicht da die Heilung nicht? Oder wärs zu einfach gewesen?
    Last edited by GithlithMonaghan; Mar 22 2013 at 06:24 AM.

  8. #8
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    573
    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Die klassische Inferno-/Katapulte-Variante war keine Option? Reicht da die Heilung nicht? Oder wärs zu einfach gewesen?
    Ich hatte Strategie auch dafür, aber dafür müsste ich volle Gruppe haben. Gerade Heilung ist da ein großes Problem. Weil nicht jeder vor Katapulten ausweichen wird. Weil nicht jeder stunimmo auf sich selbst immer hält. Weil du nicht top ausgerüstete Kundis findest und ihre Heilungen sind schwächer. Und da musst du ca 7-10min in Feuer stehen. Und da hast du noch Tanks, die du heilen musst. Und gerade wegen Heilung sind da viele Kleinigkeiten, auf die man achten muss. Einzige Fehler kann zum Tod führen. Und ich sage dir, jeder wird mindestens ein paar Fehler machen, weil niemand ohne Fehler spielt.

    Katapulte und Inferno sind schwerer als Katapulte und Blutsbrüder. Nur halt mit Ehrenwache hast du das schwere am Anfang und dann eher Ruhe, mit Inferno hast du Ruhe am Anfang und am Ende ist es schwerer. Und irgendwie lieber in ersten 1-3 min sterben und gleich nächsten Versuch machen als nach 10min und wieder von vorne beginnen.

    Im Vergleich zu skalierbaren Inis ist das schon einer Raid. Hier brauchst du besseres Konzetrieren und irgendwelche Strategie. Nur DMG machen und irgendwann heilen ist nicht genügend. (kleine Nebenbemerkung - es gibt wipes on t1 auch mit Standardsgruppen. Und das hier ist keine Standardgruppe)
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik
    Eglish isn't my first language, sorry for mistakes

  9. #9
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    536
    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Katapulte und Inferno sind schwerer als Katapulte und Blutsbrüder.
    Ich hätte Blutsbrüder und Blutrausch genommen mit mindestens vier (richtigen) Tierhüter mit den Bären (zwei als Back-up falls ein Bär doch mal abdankt). Wir haben schon ausprobiert, dass der Bär einen Troll tanken kann. (der hatte aber bei uns auch alle Buffs von HM etc.)

    Die Kombination dauert zwar lange, da man hier sehr darauf achten muss, dass die beiden nicht den 1% Unterschied im Moral überschreiten und man nach jedem 5% den Buff von den Trollen auslaufen lassen muss, hat aber den Vorteil, dass niemand innerhalb des 12m Radius vom verteilten Schaden der Trolle stehen muss. Für diese Kombination braucht man an sich auch keinen DD (Kundi), denn der Schaden den man als Kundi macht reicht auch so locker aus und es ist alles andere als ein "damage race".

    Katapulte finde ich in der aktuellen Sitation der Server extrem nerfig, wenn im Raid viele Leute zu "prime time" bis zu 10% Verlust haben, kann man z.B. Wasserkunde gar nicht mehr rechtzeitig unterbrechen um aus den Felder rauszukommen.
    Last edited by CaerArianrhod; Mar 22 2013 at 11:13 AM.

  10. #10
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    573
    Wenn ich ein Bär als Tank nehme, dann nach bestimmter Zeit durch heilungen bekomme ich aggro. Ich kann Innere Flamme einsetzen, aber bis cd weg wird, werde ich wieder aggro haben. So ein Set wie Tierhüter-Set von Orthanc wäre sehr hilfreich in solcher Strategie (-30s cd auf innere Flamme und Luftkunde, die aggro reflektiert)

    Hier ist natürlich Frage, wie es in einem normalen Raid aussieht. Manche Klassen können aggro schieben und andere ihre aggro reduzieren, vieleicht könnte man da wirklich einen Bär tanken lassen.

    Zu den katapulten - die machen ca 2600 Schaden auf mich. 3-5 Ticks von Wasserkunde und es ist weggeheilt. Und man erwartet doch, dass man nicht immer getroffen wird.

    Und so weit du nicht den Bär tanken lassen willst, brauchst du nicht wirklich auf blau gehen. 2 Heiltraits reichen.

    EDIT: Wenn wir schon über Bären sprechen, vor kurzem habe ich festgestellt, dass ihrer buff mit +10% Nah-/Fernkampfschaden kann stacken.
    Last edited by Estelrandir; Mar 22 2013 at 11:27 AM.
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik
    Eglish isn't my first language, sorry for mistakes

  11. #11
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    536
    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Wenn ich ein Bär als Tank nehme, dann nach bestimmter Zeit durch heilungen bekomme ich aggro. Ich kann Innere Flamme einsetzen, aber bis cd weg wird, werde ich wieder aggro haben. So ein Set wie Tierhüter-Set von Orthanc wäre sehr hilfreich in solcher Strategie (-30s cd auf innere Flamme und Luftkunde, die aggro reflektiert)

    Hier ist natürlich Frage, wie es in einem normalen Raid aussieht. Manche Klassen können aggro schieben und andere ihre aggro reduzieren, vieleicht könnte man da wirklich einen Bär tanken lassen.

    Zu den katapulten - die machen ca 2600 Schaden auf mich. 3-5 Ticks von Wasserkunde und es ist weggeheilt. Und man erwartet doch, dass man nicht immer getroffen wird.

    Und so weit du nicht den Bär tanken lassen willst, brauchst du nicht wirklich auf blau gehen. 2 Heiltraits reichen.

    EDIT: Wenn wir schon über Bären sprechen, vor kurzem habe ich festgestellt, dass ihrer buff mit +10% Nah-/Fernkampfschaden kann stacken.

    Ich denke du unterschätzt den Bären und den Tierhüter ziemlich.
    Finde schade, dass nun sogar Kundige anfagen ihre Begleiter nur noch als "ja ja ...die gibts auch noch" zu betrachten. Zwei Heiltraits reichen nicht. Du willst nicht, dass der Bär nach einem Schlag weg ist. Also brauchst du Kühner Gefährte, Herr der Kreaturen (für beide Zeichen) und Edle Wildheit (verbessertes Flankieren (Kreaturenkunde) und verbesserte Innere Flamme (Wildnis und Wächter) ist auch ganz gut) um den Bären zu puschen. Die Zeichen (Moral + Bedrohung) die man sonst auf keinem Buch findet sind hierfür notwendig (imho). Dann kann der Bär extrem gut Aggro halten und durch seine höhere Level und Buffs ist er sehr überlebensfähig.

    In der von mir angedachten Kombination brauchst du eigentlich keinen roten Kundi. (Die großen) DoTs sind schlecht, da man sie nicht kontrollieren kann und sie können den Unterschied zwischen 1% und 2% ausmachen, was dann den Unterschied zwischen Whipe oder Stehenbleiben ausmacht.

  12. #12
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    573
    Ich unterschätze den Bär nicht. Mit dmg-Kontrolle und richtig dafür getraited kann er schon gut tanken. Ich habe es schon bei Kundiruns praktisiert.

    Hier ist geht es aber um einen Raid.
    Standartraid: gelbe Linie bringt viel mehr für einen Raid als blaue in meinen Augen. Und meistens hat man eine Klasse anwesend, die off-tank sein kann. Natürlich, diese Strategie wird eine Person sparen und der ganze Kampf könnte effektiver durchlaufen. In solchem Fall wäre Frage, was bringt mehr - support kundi oder Pet-Kundi.

    Erebor t1 nur mit Kundis: Das hier würde ein paar Versuchen brauchen. Du würdest mindestens 2 Kundis, die pet-managment beherrschen, brauchen. (ja, am besten 4 wegen Ersatz). Wenn ich so überlege, ich kann mir die Startposition und wie der Kampf startet vorstellen. Falls der Bär erste 30s überlebt, dann sollte es schon gehen. Aber der Anfang wird sowieso Glück brauchen, damit die Bären genug Heilung bekommen und doch aggro behaltet. Ohne debuffs werden so 3-4 Schläge für einen Bär reichen (falls er nichts davon blockt/ausweicht/parriert). Das schwerste aber daran wird gerade Blutdurstbuff. Du musst in dieser Situation den Bär auf passiv geben und in dieser Zeit wird er volle Schaden bekommen, da er nicht blocken/parrieren/ausweichen wird. Und falls man das auch wegheilen kann, dann sollte man es schaffen. Man wird es aber nicht. Die Trollen bekommen gleich +100% dmg buff. Falls man nicht genug schnell reagiert, wird es noch mehr. Und das hier kann ich mir nicht vorstellen, wie das ein passiver Bär überleben kann.

    Zu dem Bär und aggro. Als ich Pet-dps getestet habe, war es nur gewöhnlicher Bär ohne dmg buffs und deshalb auch ohne Z.d.W.:Wut (was heutzutage +10%dmg für Pets gewährt). Er machte dmg, ich heilte, aber er war nicht fähig, aggro zu halten (natürlich, er hatte fast keine Antankzeit, weil Heilung von Anfang an nötig war). Auch wenn ich Innere Flamme einsetzte, eher, als cd weg war, hatte ich wieder aggro. Mit den aggro-reflektierende Luftkunde ging es ohne Problemen.

    Und noch eine Sache: Du musst damit rechnen, dass du nicht nur die besten Kundis des Servers für eine solche Ereignis findest. Je einfacher du den Kampf machst, desto besser wird er durchlaufen. Und beim Kundizusammenarbeit muss man auf viele Kleinigkeiten achten, wenn man es wirklich effektiv machen will. Aber heutzutage hat man selten mehr als einen Kundi in der Gruppe und deshalb viele Kundis wissen darüber nur sehr wenig (z.B viele Fertigkeiten werden überschreiben. Z.b. du wirfst verb. Feuerkunde auf den Feind mit 1min Dauer und ein nächster Kundi schreibst es mit seiner schwächerer Version mit 30s Dauer über)
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik
    Eglish isn't my first language, sorry for mistakes

  13. #13
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Die Diskussion klingt spannend. Was ich z.B. bislang nicht wusste, ist der stackende Debuff des Bären - wobei der bei Kundis mässigen Nutzen hat, da 0 Fernkampf und vermutlich auch nicht alle im Nahkampf stehen.

    Den Bären ernsthaft als Tank zu brauchen, scheint mir eine zu komplizierte Variante zu sein. Wer die Klasse voll ausspielen will, braucht die Pets natürlich, allerdings muss man auch realistisch bleiben. Die Bärenaggro ist ein zartes Pflänzchen, das extrem subtiles Spiel erfordert, wenn da 10 Kundis auf nen vom Bären getankten Mob hauen. Man darf nicht zu viel heilen, nicht zu viel Schaden machen, muss auch noch schauen, dass der Bär den Mob auf die richtige Seite tankt, dass der Bär trotzdem genügend Heal kriegt.

    Was Estelrandir schreibt, stimmt eben: Bei solchen Runs hast du nicht die Qual der Wahl. Du musst eher kämpfen, um ne Gruppe - geschweige denn einen Raid - vollzukriegen. Und da hats halt aller Gattung von Spielweisen, Klassenbeherrschung, Equip etc. dabei. Ich vergesse ja selber auch nicht selten, mich mit Stunimmu zu versehen z.B. Und gerade wenns um Stellungsspiel geht, ist auch der Server einer der grössten Problemfaktoren. Wenn man ein zartes Pflänzchen im Minenfeld pflegen muss, ist ein Scheitern fast zwingend. Andernfalls käme das einer kleineren Sensation gleich.

    ---------------

    Ich mache übrigens am Mittwoch, 27. März, ab 20 Uhr einen netten Kundi-Gruppenabend bis ca. 22 Uhr auf Belegaer. Wer mitwill, soll sich doch rasch bei mir melden - entweder auf dem Server morgen Abend (heute bin ich nicht on) - ich bin Githlith (wer hätte das gedacht) oder hier drin per IM mit Charname. Ich lade dann ab 19.45 Uhr, damit wir möglichst um 20 Uhr mal mit 1-2 gemütlichen Sambrog-Runs zum Kennenlernen starten können. Danach darfs gerne Richtung Annuminas, Fornost, SG, Tempel oder was auch immer gehen... Ich bleib mal beim Ansatz der 6er Gruppen.

  14. #14
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    573
    @GithlithMonaghan
    Wie war es gestern abend?
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik
    Eglish isn't my first language, sorry for mistakes

  15. #15
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Auf verschiedentliche Anfrage gestern Abend erzähle ich hier kurz, wies gestern gelaufen ist:

    Die Gruppe zu füllen war zunächst ein eher harziger Prozess, zum Erstaunen diverser Mitstreiter. Jedenfalls konnten wir gegen 20.15 Uhr starten. Wir machten Folgendes:

    Sambrog:
    Ein einfacher Aufwärmrun - alle Kundis in rot mit Kalebasse. Wir waren in wenigen Minuten durch. Highlight war sicher der Moment, als wir nach dem Pullen des ganzen Korridors bis zum ersten grösseren Raum 6 Kalebassen, etliche Ents und Blitzstürme raushauten, dass es nur so knallte. In wenigen Sekunden lagen die Mobs. Der Boss war natürlich locker. Die Bären-Debuffs stacken, die glühende Asche stackt offensichtlich endlos. Also mit 6 Kundis durchaus über 20x. Das Gedotte ist also massiv. Was nicht stackt, ist z.B. der Teer oder der Bannkreis. Da reicht also einer.

    Feste Elendil:
    Ein Steilpass für Kundiruns wegen des Taktiktschadens, gegen den die Geister nicht resistent sind. Auch konnten wir die Rüstungen schön abstellen mit etlichen Bannglühen. Der Run lief tiptop. Einziger heikler Punkt ist der etwas erhöhte eingehende Schaden, während die 3 Zauberinnen und der Endboss aktiv sind. Das ist aber an sich kein Problem, da die Kundiheilung den eingehenden Schaden selbst bei 6 Kundis in rot locker übertrifft. Bei uns ist nun aber schief gelaufen, dass jemand das Encounter nicht geschnallt hat und eine der Zauberinnen umhaute. Damit scheiterte halt der Hardmode - aber in früheren Runs haben wir selbigen auch schon mit nur 4 (lebenden) Kundis hingebogen. Es ist also grundsätzlich kein Problem.

    Glinghant:
    Mit dem nächsten Run blieben wir Annuminas treu. Der ganze Trash in Glinghant stellt kein Problem dar, man kann teils die Mobs sogar zusammenziehen und in grösseren Gruppen umhauen. Auch die Bäume sind easy. Einziger kniffliger Punkt ist natürlich der Endboss. Unsere Taktik war, mit Single-Target-Schaden den Boss runterzufocussen, dann in 25 Sekunden die Adds. Das klappte soweit gut, allerdings haben wir nicht konsequent genug geknubbelt respektive kamen die Adds nicht zu einer Traube zusammen. Oder die Leute schnallten nicht schnell genug, dass sie nun den vollen Burst raushauen sollten. Jedenfalls waren wir ca. 1-2 Sekunden zu langsam. Pech.

    Wassergeist:
    Wassergeist T2 HM hielt ich persönlich dann für eine der knackigeren Optionen für nen Kundirun. Zu diesem Zweck skillte eine Kundige auf Heilung mit Lauerer. Ich täuschte mich allerdings. Der Trash war an sich easy, allerdings zog einmal jemand etwa zehn der Geister auf ein Mal - versehentlich. Das führte zu einem Wipe. Ansonsten kamen wir aber durch wie Butter fast. Der Endboss selber erforderte wohl ein gewisses Mass an Konzentration, über den AoE waren aber die Adds kein Problem. Derweil tankte ein Kundi primär über glühende Asche den Boss. Der Kampf verlief recht gemütlich, wir hatten inkl. Hardmode keine Verluste zu beklagen - da hab ich also schon anderes gesehen (und anfangs, als ich das Encounter noch nicht kannte auch selber verbockt)...

    SG:
    Der krönende Abschluss war dann Samath Gul. Die Ini erforderte eindeutig mehr Taktik. Ich selber hatte die Encounters nicht mehr präzise im Kopf, daher übernahm dort eine andere Kundige die Führung. Wir skillten teils etwas um. Sie selber blieb in Heilskillung. Ich rüstete Wundenheilen auf die Gruppe aus (v.a. für den ersten Boss). Der Trash ging problemlos durch. Den ersten Boss versuchten wir erfolglos, ohne den Raum zuvor zu clearen. Nach zwei Wipes räumten wir halt auf, tankten den Boss dann stehend durch. Das Feuer am Boden kam nicht bis zu uns. Der Boss lag ohne weitere Probleme. Der zweite Boss war erst recht kein Problem. Erst bei Gorothul gabs dann mehrere Wipes. Also 3 Stück glaub ich. Beim ersten hatten wir nur einen Adler dabei, der auch noch zu früh starb. Mangels Unterbrechen hatten wir keinen Stich. Beim zweiten Run holten wir drei Adler. Die starben auch alle zu früh und wir wipten wieder. Beim dritten Run fokussierten wir einen guten Teil an Heilung auf die drei Adler. Diese blieben am Leben und wir auch. Kein einziger Toter, Gorothul ging runter wie Butter. Im grossen Trakt vor dem blöden Geist wipten wir an Trash-Überdosis, allerdings brachten wir sämtliche Zauberer und Kundis zu Boden vor dem Wipe, erst die Orks machten uns dann fertig. Beim zweiten Versuch waren dann nur noch die Orks da, also wars easy. Der letzte Boss war ebenfalls locker, ausser dass ich zum Schluss noch wagemutig ins grüne Wasser sprang. Aber das war reine Dummheit.

    Fazit: Alles ist möglich mit richtiger Taktik. Ich werde die Versuchsabende immer mal wiederhole und künde das hier auch an. Spass hats glaub ich allen gemacht, auch wenns in SG gegen Schluss dann etwas lange wurde und viele mit schweren Augen zu kämpfen hatten.

    Danke allen, die mitgehauen haben.

  16. #16
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    573
    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    die glühende Asche stackt offensichtlich endlos. Also mit 6 Kundis durchaus über 20x.
    Also, das hier - max ist 18 ^^, dazu könnten noch 6 Zauberfeuer sein

    Und zu sg - der 3. Boss begwegt sich nicht - ihr könnt ihn in Fernkampf tanken, das hat 2 Vorteile: Erster ist Windkunde, und zweiter: keine Aoe Schaden, was euch Problemen für pets brachte.

    Und ich glaube, du hattest ziemlich gute Gruppe oder das alles wirklich so einfach wäre?
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik
    Eglish isn't my first language, sorry for mistakes

  17. #17
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Also, das hier - max ist 18 ^^, dazu könnten noch 6 Zauberfeuer sein
    Eh ja... Ok. Ich muss das nochmals durchrechnen. Damit gehst du von 3 Dots pro Kundi aus. Kann man das nicht über die LIs noch erhöhen um 1-2 Dots pro Kundi? Zumindest theoretisch...

    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Und zu sg - der 3. Boss begwegt sich nicht - ihr könnt ihn in Fernkampf tanken, das hat 2 Vorteile: Erster ist Windkunde, und zweiter: keine Aoe Schaden, was euch Problemen für pets brachte.
    Ah, spannender Hinweis. Das hätten wir eigentlich auch schnallen können. Andererseits fühlte sich die Variante mit den 3 Adlern auch sehr locker und angenehm an - halt einfach mit dem Nebenfokus auf dem Moralbalken des Pets. Beim nächsten Run werd ichs mal auf deine Weise prüfen.

    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Und ich glaube, du hattest ziemlich gute Gruppe oder das alles wirklich so einfach wäre?
    Mindestens 50% der Gruppe spielen ihre Kundis schon seit vielen Jahren. Aber ich glaube bei Boss 1 in SG war fast jeder mal gestunnt . Ja, die Gruppe war in der Tat gut. Aber der Content teils auch wirklich einfach. Du machst ja auch solche Sachen. Versuchs mal mit deiner Crew. Ich denke, für dich, der du sicherlich der bessere Taktiker bist als ich, wird das kein Problem sein.


    Ich werde nächstes Mal den Verlorenen Tempel mit 6 Kundis versuchen. Das scheint mir eine hübsche Herausforderung zu sein. Mal kucken. Verliese auf T2 ohne HM geistern mir auch noch im Kopf rum, dort bin ich aber wirklich nicht sicher, ob die Kundis den eingehenden Schaden stämmen können.

  18. #18
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    573
    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Eh ja... Ok. Ich muss das nochmals durchrechnen. Damit gehst du von 3 Dots pro Kundi aus. Kann man das nicht über die LIs noch erhöhen um 1-2 Dots pro Kundi? Zumindest theoretisch...
    nee, es geht nicht ^^. Du kannst nur Anzahl Impulsen bis zu +9 erhöhen, du kannst aber nicht beeinflußen, wie viele Stapel auf einem Gegner gleichzeitig brennen werden. Also, immer nur 3 pro kundi.

    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Versuchs mal mit deiner Crew.
    Ich will grad einen Stammkern machen, mit dem ich dann mal öfters mitmachen werde (und dann nur ein paar randoms dazu suchen). So können wir uns mit der Zeit gut einspielen. Mein Ziel ist, solche Veranstaltungen 1-2mal pro Monat machen. Für Spaß sollte das reichen.
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik
    Eglish isn't my first language, sorry for mistakes

  19. #19
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    536
    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Man wird es aber nicht. Die Trollen bekommen gleich +100% dmg buff. Falls man nicht genug schnell reagiert, wird es noch mehr. Und das hier kann ich mir nicht vorstellen, wie das ein passiver Bär überleben kann.
    Das ist gundsätzlich in jedem Raid so, egal welche aufstellung man hat. Achtet man nicht auf die Buffs, hauen die Trolle jeden Tank weg, 22K Schlänge kann man nicht wegheilen. Wenn man aber darauf achtet, dass zwischen den Trollen immer 1% oder weniger Unterschied ist, bekommt immer nur einer den Buff. (Troll 1 ist bei 82%, Troll zwei bei 81%. Man haut beide - wie immer im gesamten Kampf - vorsichtig weiter runter, so bald Troll 2 bei 80% ist, Schadensstop auf beide und man wartet den Ablauf des Buffs ab, dann geht es weiter bis Troll 1 bei 80% ist, dann wieder Schadensstop und Buff auslaufen lassen. Es dürfen nur nicht beide Trolle zur gleichen Zeit den Buff darauf haben. Das ist wie im Stau "stop & go" oder wie im Zeichentrick "stop-motion"
    Anders wird man es in keinem Raid machen können.

    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Zu dem Bär und aggro. [...] Mit den aggro-reflektierende Luftkunde ging es ohne Problemen.
    Hatte ich schon erwähnt, dass ich "richtige" Tierhüter meinte?

    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Und noch eine Sache: Du musst damit rechnen, dass du nicht nur die besten Kundis des Servers für eine solche Ereignis findest. [...]
    (z.B viele Fertigkeiten werden überschreiben. Z.b. du wirfst verb. Feuerkunde auf den Feind mit 1min Dauer und ein nächster Kundi schreibst es mit seiner schwächerer Version mit 30s Dauer über)
    Ersteres ist mir klar, aber versucht kann man es ja.
    Zum zweiteren, wenn das derzeit so ist (ich habe das jetzt auch nicht überprüft), ist das ein Bug, denn es sollte nicht so sein. In einem der vergangenen Update wurde das überarbeitet und zwar so, dass man den "stärkeren" [de]Buff nicht durch einen schwächeren überschreiben kann und das hat definitiv auch schon so funktioniert.
    Last edited by CaerArianrhod; Mar 28 2013 at 11:31 AM.

  20. #20
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    573
    Quote Originally Posted by CaerArianrhod View Post
    Das ist gundsätzlich in jedem Raid so, egal welche aufstellung man hat. Achtet man nicht auf die Buffs, hauen die Trolle jeden Tank weg, 22K Schlänge kann man nicht wegheilen. Wenn man aber darauf achtet, dass zwischen den Trollen immer 1% oder weniger Unterschied ist, bekommt immer nur einer den Buff. (Troll 1 ist bei 82%, Troll zwei bei 81%. Man haut beide - wie immer im gesamten Kampf - vorsichtig weiter runter, so bald Troll 2 bei 80% ist, Schadensstop auf beide und man wartet den Ablauf des Buffs ab, dann geht es weiter bis Troll 1 bei 80% ist, dann wieder Schadensstop und Buff auslaufen lassen. Es dürfen nur nicht beide Trolle zur gleichen Zeit den Buff darauf haben. Das ist wie im Stau "stop & go" oder wie im Zeichentrick "stop-motion"
    ja, ok, das ist mir klar. Aber diese eine Sache -während des buffs normaler tank kann stets b/p/a, Bär auf passiv nicht. Und gerade b/p/a spart sehr viel Heilung. Vieleicht 6 kundis können es überheilen. Vieleicht nicht.

    Quote Originally Posted by CaerArianrhod View Post
    Hatte ich schon erwähnt, dass ich "richtige" Tierhüter meinte?
    Ja, ich wollte nur zur info bringen, dass bei dem gewöhnlichen Bär, auch wenn ich nur heile, mache ich mehr aggro als Bär.


    Quote Originally Posted by CaerArianrhod View Post
    Zum zweiteren, wenn das derzeit so ist (ich habe das jetzt auch nicht überprüft), ist das ein Bug, denn es sollte nicht so sein. In einem der vergangenen Update wurde das überarbeitet und zwar so, dass man den "stärkeren" [de]Buff nicht durch einen schwächeren überschreiben kann und das hat definitiv auch schon so funktioniert.
    hm, das habe ich nicht mitbekommen. Müsste es testen. Hoffentlich hast du recht.
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik
    Eglish isn't my first language, sorry for mistakes

  21. #21
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Ich will grad einen Stammkern machen, mit dem ich dann mal öfters mitmachen werde (und dann nur ein paar randoms dazu suchen). So können wir uns mit der Zeit gut einspielen. Mein Ziel ist, solche Veranstaltungen 1-2mal pro Monat machen. Für Spaß sollte das reichen.
    Also wenn du tatsächlich Raids machst, bietet sich dieser Schritt sicherlich an. Aber das 6er Gruppenmaterial, das aktuell zur Verfügung steht, ist nich soo schwierig, dass es nur mit Stammgruppe geht. Gut, wie du richtig sagtest, hatte ich sicherlich teils sehr starke Kundis (eine von ihnen ist auf unserem Server fast schon ne Legende - aus Zeiten der Spalte und so) in der Gruppe. Also jedenfalls ein Glücksfall. Umgekehrt waren wir wirklich alles andere als eingespielt und trotzdem erfolgreich. You'll see.

    Was ich gerne mal noch wüsste ist die Sache mit der Forochel-6er. Kann man den Endboss in einer reinen Kundigruppe zumindest rein theoretisch überhaupt besiegen oder ist das technisch gar nicht möglich? Sonst würde ich mich dort mal noch etwas schlau machen.

    Glocken wär dann auch mal noch ein Thema. Aber die Ini bin ich erst 1x gelaufen, dann hatte ich keinen Bock mehr.

    Jedenfalls werde ich vermutlich auch so 2x pro Monat was auf die Beine stellen. Mit der netten Forumspräsenz ist auf dem Server ein anständiges Feedback entstanden. Und die Spieler haben glaub ich Spass, innerhalb des ganzen Farmcontents mal das eine oder andere Experiment zu starten.

  22. #22
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Somewhere in Middle-earth
    Posts
    573
    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Also wenn du tatsächlich Raids machst, bietet sich dieser Schritt sicherlich an. Aber das 6er Gruppenmaterial, das aktuell zur Verfügung steht, ist nich soo schwierig, dass es nur mit Stammgruppe geht. Gut, wie du richtig sagtest, hatte ich sicherlich teils sehr starke Kundis (eine von ihnen ist auf unserem Server fast schon ne Legende - aus Zeiten der Spalte und so) in der Gruppe. Also jedenfalls ein Glücksfall. Umgekehrt waren wir wirklich alles andere als eingespielt und trotzdem erfolgreich. You'll see.
    Vieleicht eingespielt war nicht das richtige Wort. Ich habe dreimal HwH gemacht, aber nur einmal den letzten Boss geschafft. in sg war ich dreimal, bis ich das dritte mal Boss geschafft habe. Beim ersten Mal haben wir sogar nicht den ersten Boss geschafft. Bei 2. mal sind wir nach langer Zeit zu dem Endboss gekommen und jeder wollte schon off gehen. Und das dritte Mal war es ziemlich einfach...

    Ich will damit nur sagen, es geht auch darum, wie derjenige Kundi seine Klasse beherrscht. Wie er auf jeweilige Situationen reagieren kann. Der Weg ist meistens sehr einfach, aber die Bosse, bzw. Endbosse nicht wirklich. Deshalb wollte ich eine Stammgruppe, oder besser gesagt - ein paar guten kundis immer dabei haben.

    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Was ich gerne mal noch wüsste ist die Sache mit der Forochel-6er. Kann man den Endboss in einer reinen Kundigruppe zumindest rein theoretisch überhaupt besiegen oder ist das technisch gar nicht möglich? Sonst würde ich mich dort mal noch etwas schlau machen.
    In Forochel war ich zu selten, um hier die Ratschläge zu geben

    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Glocken wär dann auch mal noch ein Thema. Aber die Ini bin ich erst 1x gelaufen, dann hatte ich keinen Bock mehr.
    Dort will ich auch gehen, und mir gefällt diese ini in Vergleich zu dir ^^. So eine Klasse haben wie der Endboss da, das wäre gleich mein main
    Ich glaube, die Bossen sind schaffbar, ich bin mir aber nicht mit den Zauberern sicher. Ich muss erst wissen, auf welche Weise sie unglaublich viel Schaden machen.

    Quote Originally Posted by GithlithMonaghan View Post
    Und die Spieler haben glaub ich Spass, innerhalb des ganzen Farmcontents mal das eine oder andere Experiment zu starten.
    Ja, genau das. Einfach nach bestimmer Zeit ein bisschen Abwechslung.

    Und zum Wassergeist in Fornost - da würde ich eher Probleme beim ersten Boss erwarten als bei dem Endboss. Aber wahrscheinlich dank der Fläche die vielen Adds machten keine Probleme.
    Ich bin kein Deutscher, sorry für Grammatik
    Eglish isn't my first language, sorry for mistakes

  23. #23
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Vieleicht eingespielt war nicht das richtige Wort. Ich habe dreimal HwH gemacht, aber nur einmal den letzten Boss geschafft. in sg war ich dreimal, bis ich das dritte mal Boss geschafft habe. Beim ersten Mal haben wir sogar nicht den ersten Boss geschafft. Bei 2. mal sind wir nach langer Zeit zu dem Endboss gekommen und jeder wollte schon off gehen. Und das dritte Mal war es ziemlich einfach...

    Ich will damit nur sagen, es geht auch darum, wie derjenige Kundi seine Klasse beherrscht. Wie er auf jeweilige Situationen reagieren kann. Der Weg ist meistens sehr einfach, aber die Bosse, bzw. Endbosse nicht wirklich. Deshalb wollte ich eine Stammgruppe, oder besser gesagt - ein paar guten kundis immer dabei haben.
    Ja, wenn du das hinkriegst, ist das sicherlich sehr interessant. In Bezug auf solche Experimente bin ich mir nun auch verschiedene Equips am Zusammenstellen. Faktisch kann man als Kundi sogar eine Art Tankequip bauen - mit möglichst viel Moral, ev. über die Relikte sogar noch + eing. Heilung... Einfach ohne allzu viel takt. Beherrschung einzubüssen wäre wichtig. So wärs natürlich hübsch, wenn verschiedene Kundis, die regelmässig mitgehen, ihr Equip auch ein bisschen auf ihre Rolle in der Gruppe anpassen könnten.

    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Dort will ich auch gehen, und mir gefällt diese ini in Vergleich zu dir ^^. So eine Klasse haben wie der Endboss da, das wäre gleich mein main
    Ich glaube, die Bossen sind schaffbar, ich bin mir aber nicht mit den Zauberern sicher. Ich muss erst wissen, auf welche Weise sie unglaublich viel Schaden machen.
    Ja, ich glaube sie wäre machbar. Ich müsste die Encounters nochmals genauer studieren. Beim ersten Boss muss sicher einer das Gruppenwundenheilen mitnehmen. So lässt sich wohl ein wesentlicher Teil des Schadens auffangen. Ein weiterer Punkt dürfte sein, dass man mittels Fernkampf-Schaden dem AoE des Trolls ausweicht. Die Adds sind aus meiner Sicht sowohl DMG-technisch als auch sonst von den Fertigkeiten her keine grosse Herausfoderung. Beim Endboss hab ich noch keinen Plan, aber mit all dem AoE wärs sicher auch kein Problem. Stellungsspiel ist vermutlich eines der Geheimnisse hier.

    Ich hab meine Meinung auch etwas revidiert. Ich hattte sie an Tag 1 gespielt und fand sie einfach zu easy. Das hat mich so genervt, dass ich sie fortan gemieden hatte. Aber gestern spielte ich sie endlich mal wieder und fand sie zwar immer noch zu easy, aber nicht schlimmer als der restliche Content.

    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Und zum Wassergeist in Fornost - da würde ich eher Probleme beim ersten Boss erwarten als bei dem Endboss. Aber wahrscheinlich dank der Fläche die vielen Adds machten keine Probleme.
    Der erste Boss ist nicht so arg genau wegen des AoEs. Der Rest hat einfach mit Tankgrundlagen zu tun. Der macht Front-AoE, also muss er weggedreht werden. Ich denke, es braucht einen Kundi voll auf Heilung. Und man muss etwas schauen, dass man nicht zu schnell Dmg auf den Boss macht, da die Adds moralgesteuert spawnen, dann ists locker. Zumal der Heiler ja mit Lauerer und Gruppenheal auch die "Offtanks" oben hält (und sie sich mit Wasserkunde eh selber retten können)...

  24. #24
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    536
    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    hm, das habe ich nicht mitbekommen. Müsste es testen. Hoffentlich hast du recht.
    Es hat vor langer Zeit damit angefangen:
    http://lorebook.lotro.com/wiki/Relea...al#Lore-master
    The traited version of Fire-lore (via the trait “The Study of Fire-lore”) will no longer be overwritten by untraited versions from other Lore-masters.

    The traited versions of Wind-lore & Gust of Wind (via the trait “The Study of Wind-lore”) will no longer be overwritten by untraited versions from other Lore-masters.
    http://lorebook.lotro.com/wiki/Relea...al#Lore-master
    The skill "Sign of the Righteousness" can now be refreshed before it ends. However, "Improved Sign of the Righteousness" is not overridden by the lower version.
    Den Rest habe ich jetzt nicht zusammengesucht, aber fällt in die Zeit wo "Uralte Weiseheit" nicht mehr von anderen Kundis überschrieben werden konnte/musste (bzw. seit dem es reicht wenn einer das auf dem Gegner macht) . Die Bugfixe verstecken sich irgendwo in den Patchnotes.
    Last edited by CaerArianrhod; Apr 03 2013 at 11:22 AM.

  25. #25
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    536
    Quote Originally Posted by Estelrandir View Post
    Dort will ich auch gehen, und mir gefällt diese ini in Vergleich zu dir ^^. So eine Klasse haben wie der Endboss da, das wäre gleich mein main
    Ich glaube, die Bossen sind schaffbar, ich bin mir aber nicht mit den Zauberern sicher. Ich muss erst wissen, auf welche Weise sie unglaublich viel Schaden machen.
    Glocken von Thal:
    Der einzig gefährliche ist der Blitz-Zauberer. Den kann man aber (wie auch die anderen) beim Cast unterbrechen.

    Troll boss: nervig ist der Stunn von ihm, sollte aber bei vielen Kundigen kein problem sein mit dem Stunnschutz. Die Bogenschützen kann man jetzt (wie alle Bogenschützen im Spiel) in den Nahkampf zwingen: Buff vom Raben und Windkunde. Damit kommen sie alle brav in den Nahkampf und laufen nicht wild duch die Gegend. Wenn man sie dann in der Zeit - wo diese zwei Buffs laufen - wurzelt, sind sie ganz und gar harmlos.

    Beim Endboss bin ich mir nicht sicher, aber der Vorteil ist/wäre, dass es egal ist, wenn er mal ein stück wegrennt.
    Die Bären machen recht viel Schaden mit den Buff vom Zauberer und die anderen kleinen Tiere sind nervige unterbrecher. Die Ratten kommen jetzt während des ganzen Kampfes also muss man da sehr aufpassen, Teerfeld sollte dann permanent liegen.
    Last edited by CaerArianrhod; Apr 03 2013 at 11:33 AM.

 

 
Page 1 of 3 1 2 3 LastLast

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload