We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Results 1 to 9 of 9
  1. #1

    Was ist der Kundi eigentlich noch?

    Warum wird der Kundi so zerstört?
    Man macht ihn zum Flächen-DD. Auch der Nahkampfschaden ist zu stark geworden. Dafür sind die Unterstützer-Skills reduziert worden und mein Attribut Zeichen der Macht Rechtschaffenheit (Stunschutz) lässt sich nicht zeitlich verlängern, wenn ich darauf Punkte verteile auf der legendären Waffe.

    Jetzt kommen noch die ganzen Zierpets für andere Chars hinzu. Turbine scheint einen Zoo aufmachen zu wollen. Die Mäuse passen so garnicht ins Spiel. Das ein oder andere Zierpet wäre ja ok gewesen, aber was wird das jetzt?

    Langsam bekomme ich eine Identitätskrise, weil mein Kundi zum einen kein Alleinstellungsmerkmal wegen der Pets mehr hat und weil er sich nicht mehr wirklich von anderen Chars unterscheidet. Derjenige der für die Entwicklung der Chars bei HK verantwortlich war, hatte scheinbar eine Affinität zu Schadensklassen und keine Ahnung vom Spiel. Warum macht der Barde auf einmal so viel Schaden? Ein Barde ist hauptsächlich zum heilen da.

    Könnt ihr mal aufhören (Turbine) einen Käse nach dem anderen zu fabrizieren, BITTE!!

    Ich meine ich freue mich ja z.B. für die anderen Chars, dass die auch Pets haben können und das Huhn fand ich noch süß aus Hobanigans, vielleicht noch der Huorn, aber langsam übertreibt ihr. Wie soll das in einem Schlachtzuga aussehen, wenn jeder seine Zierpets auspackt und die Kundis dazu noch ihre Kampf- oder Heilpets??

    Hockt euch einfach mal hin und macht was richtig und nicht nur ständig so Fetzen von vermeintlichen Verbesserungen vor den Latz knallen. Verbesserungen kann ich keine erkennen, im Gegenteil. Ihr macht einfach nur Mist, einen Mist nach dem anderen.

    Ich bin einfach sauer, was ihr aus meinem Kundi, anderen Chars und dem Spiel gemacht habt -.-.
    Und der neue Char der bald herauskommen soll ist sowas von unnötig, SOWAS VON ......-.-. Das steckt ihr so viel Zeit und Geld in Entwicklerarbeit und dann kommt so ein Mist heraus. Wie wäre es, wenn ihr einfach mal ab und zu das Forum durchlest und mal schaut, was die Spieler wollen und für Verbesserungen vorschlagen. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass mal jemand nach einer neuen Klasse geschrien hätte oder dass mehr Zierpets her müssen oder oder oder...da gibt es so vieles was an Vorschlägen zu lesen war von Spielern und was macht ihr? Die Skills der einzelnen Chars hätten lediglich einen Feinschliff benötigt und was macht ihr? Ihr ändert einfach mal die Rollen der Chars komplett...die Barden gehen jetzt als Tank oder DD in die Inis...ganz toll...

    Ach ja...und das Foto unten zeigt wie ich seit HK meine Geisterpets sehe und andere Spieler auch......trotz etwa 4-5 Tickets kam kein Feedback von Turbine...und das Problem besteht wie gesagt seit HK...also schon einige Zeit...meine Heilpets mag ich garnicht mehr rausholen -.-:

    Last edited by Kundi; May 27 2014 at 06:45 AM.

  2. #2
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    77
    Qualität von nahezu allem ist ernüchternd geworden........

    Wir bekomen zwar dieses Jahr ganz nette Dinge wie ein verbessertes Postsystem, eine größere FL und einen neuen Chat-Kanal usw. Den Spielspaß heben diese Dinge für mich aber sicher nicht, da der Inhalt und Sinn des Spiels dann eher doch nicht im Verschicken von Post besteht...
    Die dämlichen Zierwerkpets, nach denen einige ganz wild sind, sind so ziemlich das Letzte das ich mir hier für's Spiel gewünscht hab. Andere mögen das anders sehen, vielleicht kaufen die dann auch gern im Shop ein. Dort werden diese Pets wohl auch über kurz oder lang zu finden sein, und das war wohl auch der Sinn dahinter sie einzuführen.

    Big Battles: langweilig. Warum kann ich dort meine Klassen nicht mehr vernünftig spielen, was genau kann ich mit einem Hüter dort anfangen? Der Rotz soll Spaß machen???

    Neues Gebiet bzw. der Epos: so wie er bei Update 13 daher gekommen ist: wirken irgendwie billig und lieblos und einfallslos umgesetzt, nein danke Turbine.

    Überarbeitung der Klassen: stellenweise interessant geworden, großteils äußerst entbehrlich. Einige Klassen haben für mich ihren Reiz fast gänzlich verloren, Waffenmeister oder eben Kundiger als bestes Beispiel. Macht mir nicht mehr wirklich Spaß.

    Instanzen: viele Spieler rufen danach, nur Turbine will sie leider nicht mehr. Passen angeblich auf einmal nicht mehr zu Story. In Eriador und bis Isengart haben sie gepaßt. Für'n Erebor ebenso. Ab West-Rohan nicht mehr. Aha. Ich hab bis jetzt gehofft dass Big Battles in Gondor nur eine Ergänzung zu Instanzen darstellen werden, keinen vollständigen "Ersatz".

    Da ja nun auch beim TTHTI-Event (Morthond) neue Instanzen für 2015 von Seiten Turbine ausgeschlossen wurden - eine Mitschrift vom User Orodbril findet sich ja im Forum - und der Krampf mit den Big Battles fortgesetzt wird, sollte man sich vielleicht doch mal ernsthaft überlegen einen Blick hin zu Konkurrenzprodukten zu werfen. TESO bietet seinen Spielern ein paar Dinge, da schaut Lotro mittlerweile nur noch alt aus (heißt nicht, dass dort alles perfekt ist). Die Richtung in die Turbine das Spiel nun steuert, die gefällt mir jedenfalls gar nicht mehr. FAIL.

    P.S.: was genau haben eigentlich gigantische Spitzmäuse in Mittelerde verloren?
    Last edited by Aegorathir; May 27 2014 at 10:48 AM.

  3. #3
    Meiner Meinung nach liegt das Thema mit Inis, Anforderung, etc. bei den Spielern begraben.
    Viele Spieler wollen sich nicht "reinfuchsen" in ein Spiel, sie wollen keine stundenlangen, knackigen Inis. Viele können oder wollen nur 2-3 Std. am Abend online sein. Da mag die Familie im Vordergrund stehen oder einfach die nicht vorhandene Lust so viel Zeit zu investieren.
    Die Leute und leider gerade die Jugend in der heutigen Zeit wollen "alles... und am besten sofort", ohne grossartige Anstrengungen. Und eben genau aus diesem Grund sind einige/viele Spieler denen das "reinfuchsen" nebst Anforderung etc.
    wichtig ist, zu anderen Games abgewandert. Ob es jetzt (T)ESO ist oder baldige aufkommende Spiele wie Wildstar, ArchAge usw. sei dahingestellt. Bei Lotro werden solche Spieler eben nunmal im Moment nicht fündig.

    Ich kann mich hier (auch wenn ich mich erst vor kurzem im Forum regstriert habe... ich spiele Lotro seit 2008), noch an so manchen heulthread erinnern. Das spiel ist so schwer... die inis sind so schwer...
    das Handwerk hier... die Zeit um Rüssi zu farmen da...

    Und Turbine hat so gesehen nichts anderes getan als nach und nach eben auf solche Leute reagiert. Sogenannte Casual-gamer rückten in den Vordergrund. Obwohl man ganz erhlich selbst von diesen Spielern mitlerweile hört das es ohne das gewisse Maß an Anforderung selbst für sie langweilig ist. Mich würde es freuen wenn Turbine gerade jetzt mal ins Forum schauen würde und jetzt die ganzen (man verzeihe) mir "heulthreads" lesen würde. Anscheinend hatte es ja vor kurzem wenigstens mit dem balancing einen Teilerfolg erzielt! Scheint ja zumindest so das es irgendwem mal aufgefallen sein muss was hier ca. 80-90% der Leute wollten.

    Bleibt einfach zu hoffen das sie aus dem Vermurksten HK lernen und endlich wieder etwas auf die Bei8ne stellen mit dem 80-90% zufrieden sind! Egal ob Raider oder RP-ler, oder quester sowie PVP-ler. Denn sooo schwer kanns ja nicht sein einen Großteil der Community zufrieden zu stellen. Klappt ja bei anderen Spielen auch im Großen und ganzen! Man muss einfach nur wollen ist meine Meinung. Wo ein Wille da auch ein Weg!!

  4. #4
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    77
    Die Raidsippen haben sich (warum wohl?) praktisch aufgelöst. Insofern ist das mit der Mehrheit der Spieler mittlerweile ziemlich eindeutig geworden.

    Dass Turbine nicht ins Forum schaut wundert mich nicht. Lies dir mal die "Antworten" auf Fragen bei diversen TTHTI-Läufen durch. Einige Fragen werden beantwortet. Bei anderen kommen so depperte Antworten, da muss ich gestehen würd ich als Spieler dort mitten im Satz noch ausloggen - weil Zeitverschwendung.

  5. #5
    Quote Originally Posted by Rosh83 View Post
    Meiner Meinung nach liegt das Thema mit Inis, Anforderung, etc. bei den Spielern begraben.
    Viele Spieler wollen sich nicht "reinfuchsen" in ein Spiel, sie wollen keine stundenlangen, knackigen Inis. Viele können oder wollen nur 2-3 Std. am Abend online sein. Da mag die Familie im Vordergrund stehen oder einfach die nicht vorhandene Lust so viel Zeit zu investieren.
    Die Leute und leider gerade die Jugend in der heutigen Zeit wollen "alles... und am besten sofort", ohne grossartige Anstrengungen. Und eben genau aus diesem Grund sind einige/viele Spieler denen das "reinfuchsen" nebst Anforderung etc.
    wichtig ist, zu anderen Games abgewandert. Ob es jetzt (T)ESO ist oder baldige aufkommende Spiele wie Wildstar, ArchAge usw. sei dahingestellt. Bei Lotro werden solche Spieler eben nunmal im Moment nicht fündig.

    Ich kann mich hier (auch wenn ich mich erst vor kurzem im Forum regstriert habe... ich spiele Lotro seit 2008), noch an so manchen heulthread erinnern. Das spiel ist so schwer... die inis sind so schwer...
    das Handwerk hier... die Zeit um Rüssi zu farmen da...

    Und Turbine hat so gesehen nichts anderes getan als nach und nach eben auf solche Leute reagiert. Sogenannte Casual-gamer rückten in den Vordergrund. Obwohl man ganz erhlich selbst von diesen Spielern mitlerweile hört das es ohne das gewisse Maß an Anforderung selbst für sie langweilig ist. Mich würde es freuen wenn Turbine gerade jetzt mal ins Forum schauen würde und jetzt die ganzen (man verzeihe) mir "heulthreads" lesen würde. Anscheinend hatte es ja vor kurzem wenigstens mit dem balancing einen Teilerfolg erzielt! Scheint ja zumindest so das es irgendwem mal aufgefallen sein muss was hier ca. 80-90% der Leute wollten.

    Bleibt einfach zu hoffen das sie aus dem Vermurksten HK lernen und endlich wieder etwas auf die Bei8ne stellen mit dem 80-90% zufrieden sind! Egal ob Raider oder RP-ler, oder quester sowie PVP-ler. Denn sooo schwer kanns ja nicht sein einen Großteil der Community zufrieden zu stellen. Klappt ja bei anderen Spielen auch im Großen und ganzen! Man muss einfach nur wollen ist meine Meinung. Wo ein Wille da auch ein Weg!!

    Sehr schön geschrieben. Du sprichst mir aus der seele
    [SIZE=3][COLOR=#FFD700][B]****ZENSIERT****[/B][/COLOR][/SIZE]

  6. #6
    Zuerst zu den "Casuals": Sie sind nicht so schlecht wie ihr Ruf. Casuals haben nicht so viel Zeit - das macht sie eben aus, aber viele von ihnen möchten auch ganz gern etwas Anspruch und sich etwas erarbeiten. Zumindest jene, die ich kenne. Sie brauchen etwas länger dafür, aber sie erarbeiten sich auch gern Dinge - wenn sie nicht alle paar Wochen entwertet werden.

    Zum Spiel an sich: Helms Klamm ist nicht komplett schlecht. Die Quests empfand ich als ganz gut (Broadacres allerdings eher nervig zum Ende hin weil man zum zuschauen verdammt war, obwohl man den Übeltäter schon seit langem erahnte.) Die Schlachten.... Ich bin nicht ihr größter Fan, weil man dort seine Klasse kaum sinnvoll ausspielen kann, an sich sind sie aber durchaus geeignet die Schlacht um Helms Klamm möglichst gut erleben lassen zu können. (Fehler und mangelnder Feinschliff mal nicht betrachtet)
    Den Fangorn habe ich als Landschaft genossen und wanderte bei den Quests gern dort umher in Schrittempo, als Questinhalt... nicht so. Hytbold in billig ohne reizvollen Lohn.

    Zur Klassentraitänderung: Eine Änderung des Systems war nötig, ABER die Änderung die erfolgte wirkt wie eine Kopie des WoW-Systems und passt hier nicht rein. Das erspielen der Traitpunkte ist Spaß tötend und bei einigen Klassen besonders. (Wächter mit mehreren Klassentaten die einen Schild voraussetzen, wobei 2 der Traitbäume auf 2händer setzen. Mir fehlt die Möglichkeit der Individualisierung. Man kann mehr skillen, aber letztlich bleibt es alles gleich. Der gewählte Hauptbaum schränkt einen schon sehr ein. Zudem wurden Hybride sehr entwertet/geschwächt.
    - Ein Hybrid ist keine Klasse, die je nach Skillung andere AUfgaben erfüllen kann, sondern eine Klasse, die mehrere Aufgaben gleichzeitig erfüllen kann, abhängig davon was die Situation erfordert.
    Umskillen en passante bin ich ebenfalls kein Freund von, weil es über kurz oder lang umskillen zur Normalität und Voraussetzung macht und das Herangehen an Instanzen/Kämpfen auf unkonventionelle Art lähmt.

    Zum Kundigen an sich: Helms Klamm gab ihm Schaden in allen Skillungen und nahm ihm Debuffs- auch als uralter Meister- Das neue Debuffsystem ist eine nette Idee, aber nicht zu Ende gedacht/ausgearbeitet. Es fängt beim fehlenden sinnvoll einsetzbaren Fernkampfdebuff an, geht über Mangel an Blitzfertigkeiten, sinnlos gewordenem Zeichen der Macht: Umsichtigkeit und damit wertlos gewordenem Vermächtnis für Dauer Zeichen der Macht (die Änderung am Stunschutz empfinde ich als richtig) und endet bei nutzlosem Windstoß als uralter Meister und Windkunde, die nur zum Debuffsverteilen taugt.

    Mittlerweile fühle ich mich ähnlich wie ein Elb in Mittelerde. Die Erinnerungen halten einen fest, aber das Gefühl, dass das Ende unserer Zeit naht wird immer stärker und vieles Schöne ist verloren. Die Freude an Mittelerde wird immer geringer, die Trauer immer größer.

    https://www.youtube.com/watch?v=F6BjomyvpTg
    Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.
    Lingering Wound needs to scale the same way Barbed Arrow and Exsanguinate do.

  7. #7
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    1
    @ Kundi : gefällt mir!!! - du sprichst mir aus der Seele, ich kann mich auch nicht mehr mit meiner Kundigen identfizieren und bekomm jedes mal.. Wutanfälle, wenn ich mit Ihr einlogge. Sie ist einfach 'ruiniert' worden!!! Ich danke dir für deine wahren Worte!!!! x)

  8. #8
    Aber Rosh83, man hat ja nicht nur den Schaden erhöht, man hat die Rollen der Chars ja fast komplett geändert und die Skills verändert bzw. weggenommen. Mein Kundi ist seiner Unterstützerfunktion beraubt worden. Bei manchen anderen Klassen sieht es ja ähnlich aus. Ich sehe da wenig bis garkeinen Zusammenhang zu den Casuals.

    Bevor man auch so eine radikale Änderung einführt, sollte man vielleicht besser recherchieren, wie viele der Mitglieder tatsächlich mit dem Schaden oder den Skills unzufrieden sind und evtl. ne Umfrage über Email starten. Vielleicht ist es auch nicht gut nur nach dem Forum zu gehen, denn wer zufrieden mit dem Spiel ist, wird hier kaum rummeckern. Ich war vorher auch kaum hier, dafür hänge ich jetzt immer öfter im Forum rum, weil mir im Spiel langweilig ist und weil mich mein Kundi wütend macht und ich mir hier mal Luft machen muss. Ich stehe dann halt irgendwo im Spiel in der Ecke oder bin ganz off und schreibe hier. Im Spiel habe ich in über 2 Jahren noch nie jemanden jammern hören, dass die Chars zu wenig Schaden machen.
    Das Problem sehe ich nur darin..den Schaden kann man leicht wieder herabsetzen, aber das unflexible Skillsystem mit dem keine vernünftige Mischskillung, keine Individualität mehr möglich ist??
    Ich habe auch langsam kein Verständnis mehr für Turbine. Das Team wirkt so unprofessionell. Entweder ist die Mannschaft hoffnungslos unterbesetzt oder die Führungskraft ist beratungsresistent oder hat selbst noch nie hdro gespielt.
    Mir wird auch nicht klar wo die Reise hingehen soll. Bisher haben sehr viele Erwachsene, auch etwas ältere, HDRO gespielt. Das Spiel verflacht aber immer mehr und mit den ganzen Zierpets und effektvolleren Skill, wie bei Blitzen und Feuer beim Kundi, wirkt es auf mich immer mehr wie ein Spiel für Schüler. Scheint fast so als hätte Turbine eine neue Zielgruppe anvisiert und als wolle sie ans Taschengeld der Kiddies.

  9. #9
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,004
    So schlimm zu spielen finde ich den Kundi eigentlich nicht. Natürlich ist alles ein bisschen anders geworden - und der Content zwingt uns zum Schaden. Aber diesbezüglich ist das Spielgefühl für meinen Geschmack mittlerweilen recht gut, nachdem endlich die mühsam langen Induktionen reduziert wurden. Wenn der Content für Support eines Tages zurückkehrt, wird sich weisen, wie stark oder schwach der Kundi dort ist und ob das entsprechende Spielgefühl anständig ist. Ich konnte es bislang noch nicht wirklich versuchen. Die Schwächung im Support verstehe ich aber nicht etwa als Schwächung der Klasse, sondern sogar eher umgekehrt. Dieser Fakt wird bedeuten, dass bei künftigem High-End-Content, falls denn jemals wieder welcher kommt, auch zwei Supportkundis nützlich sein können. Dass man sich innerhalb des Supports sogar noch recht unterschiedlich spezifizieren kann und als Zweitkundi mit Hybridskillung der Gruppe einen Zusatznutzen bringen dürfte, ist ein weiterer Effekt, der noch weitgehend unbesprochen und ungetestet geblieben ist bis heute.

    Mit dem derzeitigen Zustand des Kundis im derzeitigen Zustand des Contents kann man schon einige amüsante Dinge treiben. Natürlich sind die skalierbaren Raids nicht besonders spannend im klassischen Raid-Setup. Und natürlich spielt man seine Klasse in den epischen Schlachten kaum aus (wobei der Kundi hier noch am leisesten zu klagen braucht). Aber man muss sich halt nach der Decke strecken. Was können zwei Kundis alles erreichen? Oder gar ein einzelner? Schwerthalle T2HM schon mit nur 2 Kundis versucht? Wie wärs mit DN solo oder zu zweit, Watcher, Schindi (ok, die ist schon nicht sonderlich knackig) etc. Die Klasse ausloten kann man weiterhin. Gerade das gestärkte Pet bringt schöne neue Optionen. Zwei Bärenschreie auf Tierhüter geskillt und kein DD-Kundi bringt die Aggro vom Bären noch weg.

    Ich weiss nicht, wie bewusst sich Turbine über den unbefriedigenden Zustand ihres aktuellen Endgames in Zusammenhang mit Umfang, Fokus, Balance etc. ist. Aber ich weiss, dass wir daran nichts ändern können. Also können wir auch einfach Wege suchen, das Spiel im jetzigen Zustand zu geniessen. Und wenns mal kein Genuss ist, gibts halt eine Pause. Mit den kleineren angekündigten Updates erhoffe ich mir zumindest wieder häufigere Rückkehr-Erlebnisse meinerseits - und damit kürzere Spielpausen. Dabei ist mir noch ziemlich wurscht, obs was Schlaues fürs Gruppenspiel gibt oder nicht. Ich schaue ohnehin wieder rein. Vielleicht kürzer, vielleicht länger.

 

 

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload