We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Results 1 to 9 of 9
  1. #1

    Das Problem mit der epischen Schlacht

    Ich hatte jetzt die Möglichkeit mehrere epische Schlachten zu spielen.
    Dabei hat sich einiges gezeigt was mich langsam aber sicher nurnoch frustet.
    Egal was ich mache und egal wie sehr ich mich anstrenge es scheint unmöglich zu sein eine der Schlachten mit überhaupt einen Orden abzuschließen.
    Die Zwischenaufgabe sind machbar, dort habe ich auch schon ,,kleine'' Orden bekommen.
    Die Gesamtbilanz der Schlacht ist bei mir am Ende aber IMMER auf 0 (!!!), da ist nicht Mal Kupfer in Sicht.

    Probleme woran es liegen könnte:
    Keine der Spezialisierungen lässt sich am Anfang sinnvoll nutzen, man hat keine Vorteile und die Möglichkeiten sind begrenzt
    Nutzt man eine einzige Tätigkeit um zur Schlacht beizutragen scheitert sie sowieso (nur Steine zu werfen, Katapulte zu bedienen bringt einfach nichts).

    Als Kundiger fällt es mir zudem schwer die Gegner zu töten, nicht weil sie so stark wären sondern weil sie schlichtweg von den Wachen getötet werden bevor ich einen meiner Flächenzauber abschließen kann.
    Am Ende kommt es dann zu der überrannten Situation aka 100 Gegner erscheinen aus dem nichts und sorgen dafür das kein Orden drin ist.

    Woran meint ihr liegt das, dass es mir so schwer fällt da etwas zu erreichen?
    Liegt es am hochskalieren (besagter Charakter ist noch 72)?
    Oder geht es euch genauso?

  2. #2
    Wahrscheinlich fehlt dir nur Erfahrung. Eventuell ist es am Anfang die bessere Lösung die NPCs zu heilen (sowohl mit deinen Heilskills als auch mit den Funktionen des Offiziers), damit du möglichst keine verlierst und nicht überrannt wirst. Die Quest zeigen in rot an, was du vermeiden solltest.

    Verschiedene Quest erfordern verschiedene Vorgehensweisen. Ein Beispiel: Beim Klammwall muß man das Katapult nutzen um die gegnerischen Katapulte (im 1. + 3. Abschnitt) auszuschalten und kann zwischendurch damit die Orks vor der Mauer dezimieren. In der 2. Welle ignoriert man hingegen das eigene Katapult eventuell.


    EDIT: was am Anfang auch hilft: spiel die Solo-Instanzen zu 2.
    Last edited by Thodorin; Nov 20 2013 at 04:30 PM.

  3. #3
    Hi,
    also am Level sollte es nicht unbedingt liegen. Hab gestern mit meinem 53er Hüter gespielt und auf anhieb bei einer Nebenaufgabe Gold geholt.
    Was mich ein wenig störte, war das man die Übersicht etwas verliert, zuviele Orte woman hingehen kann über die Map habe ich dann erst gesehen was ich wirklich machen musste.
    Manchmal ist auch nicht ersichtlich was man machen soll. Z.B. bei der Abwendung der Zerstörung des Tors mit Kriegsmaschinerie. Wie kann ich das Teil aufhalten. Man kann zwar Wasser hinkippen, aber so einen wirklich Effekt hat es irgendwie nicht. Die Reparatur ist ebenfalls schwierig auszumachen das die überhaupt etwas bringt (da wäre es dann wohl besser zu zweit ). Das war am Ende dann auch mein Todesurteil.
    Von der Einführung her bin ich auch einfach von etwas anderem ausging. Dachte die Spezialisierung wäre auch im Kampf so, aber da kann man ja an mehreren Fronten alle drei verschiedene Spezialisierungen spielen. Als Vorhut konnte ich jedoch auch keinen Ork und Co. töten (zumindest habe ich keine Todesserie hinbekommen).
    Das Bombardement dagegen war schon effizienter.
    Ein weiteres sind die Beischreibungen zu den Eigenschaften. Für mich etwas naja ungenau. Denn was darf unter einem Zielen-Beitrag verstehen. Beim Laden kann ich mir ja wenigsten bei der Trebuchet (mehrfach laden zum "spannen" und somit weiterschiessen) noch den Beitrag "erahnen" was damit gemeint sein könnte. Aber beim Zielen? Treffe ich dann genauer? Oder spannt er nur schneller. Finde die Beschreibungen etwas unglüclich gewählt. Somit wird es ein Try and Error .


    Ach was auch noch ein wenig ungeschickt war. Ich sollte einen Turm schützen. Es ist klar das die Angreifer dann nur diesen einen Turm angreifen. Den Weg den sie herauflaufen wird eigentlich von zwei Armeen zurückgehalten. Nur das die Angreifer soweit links oder rechts laufen, das z.T. nur eine der beiden Armeen eingreift.

    Und eine andere Frage hätte ich noch, wenn wie gerade beschrieben zwei Armeen einen Weg versperren und ich vorne ein wenig mit metzle, habe ich ja nur einen Commander/Offizier-Fenster dem ich Befehle geben kann. Sprich ich kann nur einem armee-Anteil Befehle geben. Ist das so gewollt? Oder ist es gar so, dass ich ein wenig planen muss, mich vom Schlachtfeld kurz entfernen zum zweiten Offizier wieder hochrennen um sein Befehlsfenster zu erhalten? Das ist ein weiterer Grund für meine beschriebene Unübersichtlichkeit.

    aber im großen und ganzen macht es schon Spaß. Wenn man irgendwann geschnallt hat, was man machen muss.

  4. #4
    Klammwall:

    Quote Originally Posted by Ollathir View Post
    ....Manchmal ist auch nicht ersichtlich was man machen soll. Z.B. bei der Abwendung der Zerstörung des Tors mit Kriegsmaschinerie. Wie kann ich das Teil aufhalten. Man kann zwar Wasser hinkippen, aber so einen wirklich Effekt hat es irgendwie nicht. Die Reparatur ist ebenfalls schwierig auszumachen das die überhaupt etwas bringt (da wäre es dann wohl besser zu zweit ). ...
    Lösung solange man nicht Maschinenmeister Rang 3 ist: nur erste Flamme am Tor löschen, dann wieder mit dem Seil hoch und einen Satz Pfeile aufsammeln (gibt einen Buff "Pfeile tragen"). Damit zu einem der 3 Bogenschützen rennen, der keine Pfeile mehr hat (erkennbar am Chat bzw. daran, daß er nur rumsteht). Die nächsten Pfeile suchen. Ggf. nach der Zerstörung der Kriegsmaschine durch die Dots der Bogenschützen nicht vergessen die Flammen am Tor zu löschen. Das ist aber eigentlich egal, weil es die Questbelohung eh schon gab.


    Quote Originally Posted by Ollathir View Post
    ....Denn was darf unter einem Zielen-Beitrag verstehen....
    Diese erhöht die Geschwindigkeit beim Ausrichten von Belagerungswaffen. Da mehrere Spieler dies gleichzeitig tun können nennt es sich "Beitrag".

    Quote Originally Posted by Ollathir View Post
    ....Und eine andere Frage hätte ich noch, wenn wie gerade beschrieben zwei Armeen einen Weg versperren und ich vorne ein wenig mit metzle, habe ich ja nur einen Commander/Offizier-Fenster dem ich Befehle geben kann. Sprich ich kann nur einem armee-Anteil Befehle geben. Ist das so gewollt? Oder ist es gar so, dass ich ein wenig planen muss, mich vom Schlachtfeld kurz entfernen zum zweiten Offizier wieder hochrennen um sein Befehlsfenster zu erhalten?....
    Du must den 2. Offizier auswählen. Dann kannst du ihm auch Befehle geben. Aber sie teilen sich Cooldown-Zeiten deiner Befehle. Du kannst zur Sicherheit auch zwischendurch "ESC" drücken um das Befehlsinterface zu schließen.

  5. #5
    So ich hab mich noch ein wenig geübt.
    Also nach Helms Deich und dem Klammwall scheint es deutlich leichter zu werden.
    Beim 3.Teil habe ich insgesamt auf Anhieb Silber geschafft und sogar die Nebenaufgaben alle mit Gold bestanden.

    Da es gestern zumindest bei mir bei Helms Deich immer eine Katastrophe war habe ich mir das heute nochmal mit meinen Waffenmeister angeschaut.

    Fazit: Auf der linken Seite spwanen bei mir ca. 3 Mal mehr Angreifer als rechts.
    Dort brechen sie jedes Mal durch und zerlegen alles, was zu einem Totalversagen führt und verhindert das ich einen Orden für die Gesamtleistung bekomme (Leiste ist am Ende immer leer).
    Die rechte Seite musste ich gar nicht verteidigen die haben es auch so geschafft.
    An besagter linker Seite habe ich um die 50 Gegner persönlich heroisch zu Fall gebracht, dennoch kam es zum Durchbruch.
    Zumal dort die Orks gerne buggen, sie marschieren durch Barrikaden und Wände und umgehen so die Verteidiger.

    Die Ballisten scheinen ganz nett zu sein (einfach Mal in die Formation der Orks vorm Deich schießen) aber funktionieren nicht ganz richtig.
    Nur bei 1 von 7 Schüssen mitten ins Feld wurden Orks getötet.

    Die Nebenaufgaben waren soweit kein Problem außer eben die Belagerungsmaschiene, die ist solo happig.


    Ich bin Mal gespannt ob es deutlich leichter wird wenn man eine Spezialisierung hat, wobei da natürlich die Frage ist welche mehr lohnt.

  6. #6
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    1
    Mit der epischen Schlacht haben wir auch so ein paar kleine Probleme... ich weiß nicht ob es allen so geht, aber irgendwie ist das alles noch nicht so ganz ausgereift...

    Ich spiele die Schlachten mit einem Sippi bisher regelmäßig (sprich täglich seit einer Woche, Waffi als Maschinenmeister Rang 6, ich Jäger als Offizier Rang 5) und schaffen auch die meisten Nebenquests auf Platin.
    Aber beispielsweise die Spinnenquest in den Glitzernden Grotten ist einfach nicht auf Platin schaffbar, oder wir raffen es einfach nicht... alle Kokons sind geöffnet, 5 Rohirrim gerettet, die Spinnenwellen alle besiegt (allerdings gibts wohl nur 5 von 10, danach verschindet der Punkt aus der Aufgabe, eventuell ist das ja das Problem), Königin tot und dennoch nur Gold... übersehen wir etwas? Oder doch buggy?

    Desweiteren die Hornburg... Nebenquests beide auf Platin, nix gestorben oder zerstört wurden (alle Banner, Soldaten und Kommandeure leben also noch) und dennoch als Mainquest nur Gold, warum? Besser gehts laut Aufgabe nicht... das frustet halt schon irgendwie... abgesehen davon das manche Nebenquest noch läuft, wenn die Mainquest bereits beendet ist, aber das scheint ja schon bekannt zu sein. Und die Zeiten sind bei einigen Quests echt mehr als knapp bemessen, wobei man das bei perfektem Timing zumindest noch hinbekommt.

  7. #7
    Quote Originally Posted by Penphorras View Post
    Ich spiele die Schlachten mit einem Sippi bisher regelmäßig (sprich täglich seit einer Woche, Waffi als Maschinenmeister Rang 6, ich Jäger als Offizier Rang 5) und schaffen auch die meisten Nebenquests auf Platin.
    Aber beispielsweise die Spinnenquest in den Glitzernden Grotten ist einfach nicht auf Platin schaffbar, oder wir raffen es einfach nicht... alle Kokons sind geöffnet, 5 Rohirrim gerettet, die Spinnenwellen alle besiegt (allerdings gibts wohl nur 5 von 10, danach verschindet der Punkt aus der Aufgabe, eventuell ist das ja das Problem), Königin tot und dennoch nur Gold... übersehen wir etwas? Oder doch buggy?
    Zumindest hierbei handelt es sich wohl um einen Bug. Ihr macht also nichts verkehrt. Sind leider zuviele Bugs in den Big Battle. Sonst finde ich sie recht nett, auch wenn ich mir dies eher als Nebenbeschäftigung zu einem Instanzcluster gewünscht hätte.

  8. #8
    Also das Problem mit der Hornburg haben wir ebenfalls. Beide Nebenquests auf Platin, doch am Ende gibts nur Gold, obwohl alles noch lebt, jedes Banner noch steht und und und...

    Das mit den Spinnen scheint wohl ein Bug zu sein. Sowohl auf der 2er als auch auf der 3er. Da haben die Glitzernden Grotten wohl scheinbar einige Bugs gesammelt. Zumindest gibts auch das Spinnenproblem in der 3er, dann kommt noch dazu, dass man Gimli beschützen soll und der irgendwann in die Mitte rennt und keine Angreifer mehr kommen und plötzlich heißt es nur, die Quest sei gescheitert, obwohl nix weiter passiert ist.


    Allerdings haben wir noch ein Problem im Klammtal mit der Nebenquest "Suche im Trümmerfeld". Wir haben die bis jetzt nicht einmal hinbekommen. Die Zeit läuft immer ab, bevor wir ansatzweise die letzte Addwelle mal bekommen haben geschweige denn tot. Und es bleibt nicht mal Zeit in den Trümmern was zu suchen geschweige denn die Rohirrim zu beschützen, weil die Addgruppen zu der Nebenquest runtergekloppt werden bzw es irgendwie versucht wird.
    Da bekommt man, wenn man es nicht schafft und die Quest immer wieder auftaucht, echt Frust und hat keine große Lust mehr sich im Klammtal zu prügeln. Ich weiß nicht, ob wir da evtl was falsch machen mit unserem Jäger und HM, aber irgendwie kommen wir dem Ende der Quest, dass sie mal nicht scheitert, kein Stückchen näher

  9. #9
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    1,002
    Gerade als Kundi ist man in den epischen Schlachten eigentlich bevorteilt. Der einzige Nachteil besteht aus den etwas langen Induktionen. In anständiger Rotskillung hat man aber sehr viel AoE und dazu den Fernkämpferbonus. Man muss halt weit genug nach vorn gehen bei den Gruppen, damit man sie erwischt, bevor sie von den Soldaten umgehauen wurden. Weitere Kundivorzüge sind die CC-Möglichkeiten. Man kann mit Teer und Fallen praktisch jeder Situation von anrennenden Mobs locker begegnen. Im Normalfall kommt bei mir keine einzige Spinne zum Kristall zum Beispiel - oder kein Kundschafter zum Bogi. Ein Geheimtipp ist zudem, die Barrikaden (auch die bereits stehenden) einzusammeln, sie längs (anstatt quer) den Mobs in den Weg zu stellen, damit diese länger Schaden nehmen und behindert werden. CC mit Verlangsamung und Stun ist bei den epischen Schlachten praktisch das A und O des Erfolgs.

    Weitere Vorzüge des Kundis sind etwa das Heilpet, das einfach alles im Radius von etwa 25 Metern heilt. Dazu eben der AoE, der besser ist als Singletarget. Und der Fernkampf, der besser ist als Nahkampf. Kundi ist im Prinzip DIE Helms-Klamm-Klasse. Einzige Schwäche: Die Induktionen. Aber damit kann man umzugehen lernen.
    Last edited by GithlithMonaghan; Dec 27 2013 at 05:09 AM.

 

 

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload