We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Page 1 of 2 1 2 LastLast
Results 1 to 25 of 42
  1. #1

    Monsterplay sehr unattraktiv für Neulinge

    Hallo liebe Mitspieler!

    Komplett neu bin ich im Monsterplay zwar nicht, einige Monster habe ich vor langer Zeit schon erstellt, aber ich wollte mich jetzt mal wieder damit befassen. Damals war es eben so, dass man als frisch geschlüpftes Monster nicht mal aus Gram raus kam, spätestens bei den ersten Schnecken wurde man schon umgehauen. Und da ich natürlich auch noch keine Karten hatte, gab es für mich keine Möglichkeit, dort auch nur irgendwas zu machen, deswegen habe ich das Ganze wieder fallen gelassen. Vor kurzem fragte dann jemand aus meiner Sippe, ob nicht ein paar Leute Lust hätten, als Creep in die Etten zu schauen, man könnte sich so auch relativ schnell ein Set für einen Freep zusammen sammeln. Gesagt, getan, ich dachte, ich gebe den Etten eine zweite Chance. Das Set hatte zuerst oberste Priorität, doch schon nach kurzer Zeit fand ich Gefallen an meinem Main-Monster, einer Spinne. Man kann auch Gram jetzt glücklicherweise wieder verlassen ohne nach fünf Schritten direkt umgeprügelt zu werden. Allerdings geht mir meine Motivation langsam aber sicher bereits wieder flöten, es wird oft eine Mentalität an den Tag gelegt, die meiner Meinung nach unter aller Kanone ist.

    Nun ist es ja bekannt, dass Monster mit niedrigem Rang nicht bzw. nur sehr ungern in die großen SZs aufgenommen werden. Ok, also queste ich mich erst mal nach oben, was mir auch überhaupt nichts ausmacht, ich hab kein Problem damit, mit den Quests erst mal meinen Rang zu steigern - wenn man mich denn lassen würde! Oft ist mir das Questen nämlich gar nicht möglich, selbst wenn ich mir meine Mobs im hinterletzten Winkel suche und stark frequentierte Orte meide. Überall lauern einem einzelne Freeps auf, scheinbar ist es das Ziel, ein schwaches Monster alleine zu erwischen (muss so sein, auf starke Monster, gegen die sie evtl. verlieren oder gar auf Gruppen/einen SZ warten sie dort sicher nicht!). Fein, dann laufe ich vom Steinkreis ewig zu den Mobs, nur um gleich wieder umgehauen zu werden, das macht wirklich viel Spaß... Ein Gebietswechsel bringt es leider meist auch nicht, da fängt das Spiel kurz darauf wieder von vorne an. Ja, das ist wirklich sehr heldenhaft, immer wieder auf Schwächeren rum zu prügeln, zumal ich mich noch nicht mal wehren kann. Ich bin gegen fast alle Klassen chancenlos, außer gegen Schurken, aber auch da braucht es viel Glück. Um mich wehren zu können, brauche ich einen höheren Rang, den muss ich mir erquesten, das geht aber nicht, wenn man mich nicht questen lässt bzw. ich mich gegen Attacken nicht wehren kann, da beißt sich die Katze in den Schwanz. Und ganz ehrlich, wenn ich 20x umgeprügelt werde, habe ich schlicht keine Lust mehr.

    Natürlich kenne ich in den Etten ein paar Leute, allen voran meine eigenen Sippies, die dort als Creep unterwegs sind, aber die sind 1. auch nicht immer da und 2. kann ich wohl kaum von ihnen verlangen, beim Questen meine Bodyguards zu spielen.
    WENN ich mal ungestört questen kann, dann ist das eine gehörige Portion Glück und/oder ich muss mich zu sehr ungewöhnlichen Zeiten in die Etten begeben. Aber meine Spielzeit den anderen anpassen zu müssen, das kann es doch nicht ernsthaft sein.

    Was mich daran nun explizit stört, ist die Tatsache, dass man der anderen Seite wohl nicht mal die Butter auf dem Brot gönnen kann. Nur wegen den Punkten? Ich habe mir echt schon überlegt, ob ich mich nicht mal vor Glan stelle und mich so oft umhauen lasse, bis meine Wertung bei 0 ist, dann kriegen sie von mir einfach nichts mehr...

    Das ist aber nicht das Einzige, was mir den Spielspaß verleidet, oben drauf kommt noch übelstes Geflame. Dieses richtet sich zwar (bisher) nicht gegen mich, aber dennoch frage ich mich, was das bitte für ein Umgang miteinander ist. Beispielsweise musste ich vor kurzem erst im OOC lesen: "Ihr seid doch echt blöd, oder?" Ich nehme an, es wurde im SZ nicht das gemacht, was man sollte, natürlich kann man da angefressen sein, aber gleich beleidigend werden? Beschimpfungen gegen einzelne Spieler sind ebenfalls an der Tagesordnung, das ist wirklich kein schönes Klima. Ich will mir das gar nicht vorstellen, wie es mir ergehen könnte, falls ich irgendwann in ferner Zukunft vielleicht in den SZs mitmischen würde...


    Zusammengefasst: Kleine Monster haben im SZ nichts verloren, questen ist aber auch stressig bis unmöglich und es wird fleißig beschimpft und beleidigt. Bravo, die perfekte Formel zum Verscheuchen von Neulingen. Für mich ist es so jedenfalls sehr unattraktiv, trotz anfänglicher Euphorie. Wenn ihr einen Rat habt, würde ich ihn gerne hören, ansonsten muss ich das Monsterspiel leider wieder aufgeben, ich bin im RL schon genug genervt und gestresst, da brauche ich das nicht auch noch im Spiel.

  2. #2
    Also ich kann deinen Unmut sehr gut nachvollziehen, aber das ganze wurde schon oft genug in diversen PvMP-Diskussionen breitgetreten.
    Es ist einfach so, dass ein großteil der Ettenspieler seinen Blick nur auf Ansehen/Verrufenheit richtet. Der Spaß ist eben bei jenen nur vorhanden wenn die Punkteausbeute am Tag stimmt. Wie die Punkte gemacht werden...durch Zerg, kleine Abfarmen mittlerweile ja auch Rangfarming...ist völlig egal. Ob das Spaß macht oder nicht kann nur der Einzelne beurteilen, aber Fakt ist, dass die Etten von der Punkte-/Ranggeilheit regiert werden.

    Es ist ja auch so, dass nicht alle kleinen MPs "verschont" werden wollen, es gibt ja durchaus welche die gerne mit dem Gefühl rumziehen, jeden Moment den Löffel abgeben zu können.
    Das ganze ist halt nur durch ne Umstellung zu lösen. Es wäre halt ne Sache, alle Quests aus den Etten zu entfernen und in ein extra Questgebiet für Monster zu verfrachten, wo jene die es wollen ungestört questen können.

    Zum Flamen gibts nicht viel zu sagen. War immer so, ist so und wird auch immer so sein.

    Man wirds halt nie jedem Recht machen können, entweder man kann damit leben oder man lässt es dann sein.
    Last edited by Alcatrazz; Dec 28 2012 at 04:26 PM.

  3. #3
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Hamburg
    Posts
    455
    Quote Originally Posted by Maegalcarwen View Post
    Was mich daran nun explizit stört, ist die Tatsache, dass man der anderen Seite wohl nicht mal die Butter auf dem Brot gönnen kann. Nur wegen den Punkten? Ich habe mir echt schon überlegt, ob ich mich nicht mal vor Glan stelle und mich so oft umhauen lasse, bis meine Wertung bei 0 ist, dann kriegen sie von mir einfach nichts mehr...
    Doch! Ich bekomme Anerkennung und BdT +1, das reicht mir schon.
    Entschuldige bitte, aber wie lange spielst du denn jetzt wieder Etten?
    So ein Lowbob knallt man in einer Wende weg. Jeden Tag Zerg solange man will bis der Gegner ausloggt weil er kein Bock mehr hat sich farmen zu lassen. Das sind Etten! Wer das nicht mag sucht einzelne irgendwo abseits und das sind nun einmal Lowranks die Quest für Karten und Rang brauchen. Wer da erwartet nicht umgehauen zu werden, in einem Open PvP Gebiet, ist einfach falsch in den Etten.
    [size=1][URL="http://abload.de/image.php?img=screenshot0005147smq.jpg"]Belandris Alagos R12[/URL] - [URL=" http://kdl-hdro.de"]Krieger des Lichts[/URL]
    [URL="http://abload.de/img/screenshot00054ufuhk.jpg"]Evey Guruthos R11[/URL]
    [URL="http://www.abload.de/image.php?img=screenshot00026sjbq.jpg"]Eiryn Alagos R6[/URL]
    Neid ist die höchste Form von Anerkennung und Selbstbewusstsein sieht nur von unten aus wie Arroganz.[/size]

  4. #4
    Quote Originally Posted by Alcatrazz View Post
    Es ist einfach so, dass ein großteil der Ettenspieler seinen Blick nur auf Ansehen/Verrufenheit richtet. Der Spaß ist eben bei jenen nur vorhanden wenn die Punkteausbeute am Tag stimmt. Wie die Punkte gemacht werden...durch Zerg, kleine Abfarmen mittlerweile ja auch Rangfarming...ist völlig egal. Ob das Spaß macht oder nicht kann nur der Einzelne beurteilen, aber Fakt ist, dass die Etten von der Punkte-/Ranggeilheit regiert werden.
    Aber Punkte würden doch auf andere Weise sehr viel effektiver gesammelt werden? Ich kann mir nicht vorstellen, dass da viel bei rumkommt, wenn man sich irgendwohin stellt und darauf wartet, dass ein schwaches Monster alleine vorbei kommt oder wenn man durch die Etten streift, um eben jene zu suchen. Mal ganz abgesehen davon, dass kleine, schwache MPs, die schon 1000x umgehauen wurden, sowieso nur sehr wenig Punkte geben. Also was bringt es ihnen?

    Vor einer halben Stunde habe ich mich mal wieder eingeloggt. Luga blau, TA blau, keine Questgeber in Grothum, fand ich schon mal super. Wollte dann zwei Quests in der Binge abgeben, da liefen Freeps rum, war ja klar -> tot. Die Binge war kurz darauf auch blau, also konnte ich mir das abschminken. Karte nach TR, mit Mühe und Not habe ich es noch rein geschafft, die Freeps waren mir schon auf den Fersen. Hier konnte ich ein paar Aufgaben abgeben, machte mich auf den Weg ins Holzfällerlager, sie haben mich natürlich aufgespürt -> tot. Nochmal hin, diesmal zum anderen Eingang und unbeschadet, eine Aufgabe abgegeben, HL verlassen -> tot. Tja, ich hatte keine andere Wahl, als mich nach Gram zurück zu porten, in DG konnte ich noch kurz vorbei schauen, das war es dann, ich konnte ja nichts vernünftiges mehr machen. Also ausloggen, alles andere hatte echt keinen Sinn, bevor ich auch nur einen NPC verkloppt oder ein Item gesammelt hätte, wäre ich doch mit Sicherheit schon wieder angegriffen worden.
    Yippie, ich durfte eine ganze Viertelstunde spielen! Das ist wirklich fantastisch, wenn andere Spieler die eigene Abendgestaltung bestimmen. Da hab ich die Wahl zwischen Pest und Cholera: Entweder bleibe ich online und verbringe meine Zeit in einer Endlosschleife von Toden und Laufwegen oder ich logge aus. Und das alles, weil man einen kleinen Creep, der eh kaum Punkte abwirft und der einem nicht das Geringste tun könnte, nicht mal ein paar verschi**ene NPCs/Items farmen lassen kann. Nee, sorry, ich kapiers nicht. Manchmal frage ich mich, wie ihnen das gefallen würde, wenn sie mit Level 10 im Breeland ständig überfallen werden würden...

    (Und wer sich jetzt fragt, wie ich einige Quests abgeben konnte, obwohl ich geschrieben habe, dass ich kaum zum Questen komme: Sippies haben mir einiges in die Taschen gestopft.)


    @Andreth
    Seit ungefähr 3 Wochen spiele ich wieder.

    Ich finde diese Einstellung wirklich nicht förderlich. Was ist mit dem Monsternachwuchs? Nicht gewünscht? Was ist, wenn einige große MPs vielleicht irgendwann nicht mehr da sind und viele Kleine aufgrund der von mir beschriebenen Umstände frustriert aufgegeben haben? Was bleibt denn dann noch? Eine Frage, über die es sich möglicherweise lohnt, nachzudenken...
    Last edited by Maegalcarwen; Dec 28 2012 at 07:25 PM.

  5. #5
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Hamburg
    Posts
    455
    Quote Originally Posted by Maegalcarwen View Post
    @Andreth
    Seit ungefähr 3 Wochen spiele ich wieder.

    Ich finde diese Einstellung wirklich nicht förderlich. Was ist mit dem Monsternachwuchs? Nicht gewünscht? Was ist, wenn einige große MPs vielleicht irgendwann nicht mehr da sind und viele Kleine aufgrund der von mir beschriebenen Umstände frustriert aufgegeben haben? Was bleibt denn dann noch? Eine Frage, über die es sich möglicherweise lohnt, nachzudenken...
    Etwas was ich in meinen jetzt knapp 4.5 Jahren gelernt habe, es interessiert deinen Gegenüber einen Dreck was du denkst.
    Ich schätze ich habe so ziemlich alles gesehen was es bis dato gab, vom Gram dauercampen über GV campen was derzeit aktuell ist, zu geilen SZ Fights die über eine Stunde dauerten zu Sz Fights die nicht einmal 10 min dauern, monatelanger TA/SB Belagerung. Meinst du etwas irgendjemanden interessiert was nach ihm kommt? Nimm dich als Beispiel, du bist in die Etten gekommen weil du der Meinung bist es sei leicht über ein Creep mal schnell ein Freepchar zu equippen. Der schnellste Weg für Freeps an Anerkennung zu kommen ist MP klatschen, gleiches gilt für MP. Das ist einfach so! Nirgends machst du derzeit so viele Punkte/Anerkennung wie im Zerg mit ein paar Dots oder Solo einen alleine ganken. Falls dir das nicht gefällt, Pech gehabt so sind nunmal die Etten. Dieser Mythos von kleinen questenden MP die die Punkte dringend brauchen ist ein Witz! In 4 Stunden baller ich dir ein Sabo auf R4 wenn der Zerg läuft, ohne auch nur 1 Quest zu machen. Questen ist was für die Zeit von 3-9 Uhr wenn kein Freep da ist. Mit der tollen neuen Punkteverteilung und den Boni macht man so abartig Punkte, dass es mir im Leben nicht einfallen würde zu questen wenn ich PvP als MP ernsthaft in Erwägung ziehen würde.

    Dazu sollte dir gesagt sein, über 95% aller Fights in den Etten sind einfach Überzahl gezerge. In der die Gegnerseite keine Chance hat auch nur ein Blumentopf zu gewinnen, das war schon immer so und wird immer so bleiben. Wer da etwas anderes erwartet als den Versuch billig Punkte zu machen ist naiv und hat wohl die letzten Jahre die Etten wohl nicht mitbekommen.

    Nochmal zum Monsternachwuchs: Es ist total Latte ob ich einen R0 oder einen R11 umballer. Die Punkte sind die gleichen. Es kommt immer jemand nach. Das funktioniert seit Release von LotrO. Die Doofen sterben nunmal nicht aus, zumindest auf Morthond. Da MP sein derzeit FotM ist mache ich mir da überhaupt keine Sorgen, daß mit irgendwann die Punkte ausgehen könnten. Gibt genug die in ihrer gnadenlosen Selbstüberschätzung bereitwillig Punkte spenden.

    Der Versuch auf die Gegenseite mit Forenposts einzuwirken ist nett aber fürn Arsch, denn der Spass steht im Vordergrund und in den Etten gilt Punkte=Spass.
    [size=1][URL="http://abload.de/image.php?img=screenshot0005147smq.jpg"]Belandris Alagos R12[/URL] - [URL=" http://kdl-hdro.de"]Krieger des Lichts[/URL]
    [URL="http://abload.de/img/screenshot00054ufuhk.jpg"]Evey Guruthos R11[/URL]
    [URL="http://www.abload.de/image.php?img=screenshot00026sjbq.jpg"]Eiryn Alagos R6[/URL]
    Neid ist die höchste Form von Anerkennung und Selbstbewusstsein sieht nur von unten aus wie Arroganz.[/size]

  6. #6
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    605
    Im Open PvP ist nunmal alles erlaubt. Darüber ärgern kann man sich, im Forum darüber Tränen verdrücken sollte man nicht, sry ... Der Gegenseite geht es da genauso, wenn auch die Szenarien etwas anderes sind.
    [CENTER][charsig=http://lotrosigs.level3.turbine.com/272180100000fb5f8/signature.png]Godmog[/charsig]
    [/CENTER]

  7. #7
    Na prima, mein ganzer Beitrag war weg beim Antworten, auf einmal war ich nicht mehr angemeldet. Dann eben nochmal *seufz*.

    Andreth,

    zuerst mal: Dieses Dauercampen an den Startlagern finde ich von beiden Seiten extrem sch...

    Dann: Du sagst, die schnellste Möglichkeit, an Anerkennungen zu kommen, ist, sich mit der anderen Seite zu prügeln. Das habe ich doch auch schon versucht! Mit der Spinne bin ich durchaus einige Male mitgelaufen, hab mich einfach in den Pulk der Monster gestellt, durchgetabbt und alles mal angespuckt. Da sind dann vielleicht 1-3 Freeps gefallen, ok, für die hab ich Punkte bekommen, jedoch war ich natürlich eines der ersten Opfer. Gerezzt wurde ich nicht, also auf zum Friedhof. Und meine Versuche, wieder zum SZ zu gelangen, scheiterten kläglich (speziell, wenn sie sich in ein Keep zurückgezogen hatten, da gibts gar keine Chance), nach weiteren 4-5 Toden geb ich das dann auf, das bringt nichts, außer weitere Ausflüge zum Friedhof. Als Freep (Barde und HM haben sich bisher in den Etten versucht, auch wenn das zugegebenermaßen länger her ist) ist es das gleiche Spiel, als einzelner Mitläufer kommt man kaum zu den anderen zurück, ohne auf dem Weg schon wieder zu sterben.

    Zudem bin ich ja schon im 1 vs 1 hoffnungslos unterlegen, ganz egal, ob meine Spinne nun einem Freep oder meine Bardin einem Monster gegenüber steht. Die Spinne ist mittlerweile auch ein wenig ausgestattet mit Tränken, Wagemut 7 und einigen Shopskills (verbesserte Angriffe, Verteidigungsskills, Verderbtheiten, Rassen- und Klassenfertigkeiten), das ändert daran aber leider nichts (wobei ich mich schon manchmal frage, wieso ich 50k Verteidiger, Kühe, Bäume etc. teilweise noch mit kleineren Adds einwandfrei schaffe, einen Freep mit gammligen ~8k aber nicht?). Die Bardin hat dagegen gar nichts, was ihr in den Etten weiter hilft, mit ihr hatte ich auch immer das Glück, auf ziemlich hochrangige Monster zu treffen, für die sie nur ein kleiner Snack ist.

    Du siehst, da kommt nicht viel bei rum, selbst wenn ich bei den Schlachten mitlaufe (oder es zumindest versuche...). Also, wie soll es gehen als Einzelner?

    Und questen ist was für 3-9 Uhr? Hm, das dachte ich auch^^. Vielleicht ist das von Server zu Server unterschiedlich, aber auf Maiar werde ich jedenfalls des Öfteren auch noch um 5 Uhr morgens vermöbelt...

  8. #8
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Hannover
    Posts
    1,200
    Quote Originally Posted by Andreth View Post
    Etwas was ich in meinen jetzt knapp 4.5 Jahren gelernt habe, es interessiert deinen Gegenüber einen Dreck was du denkst.
    Ich schätze ich habe so ziemlich alles gesehen was es bis dato gab, vom Gram dauercampen über GV campen was derzeit aktuell ist, zu geilen SZ Fights die über eine Stunde dauerten zu Sz Fights die nicht einmal 10 min dauern, monatelanger TA/SB Belagerung. Meinst du etwas irgendjemanden interessiert was nach ihm kommt? Nimm dich als Beispiel, du bist in die Etten gekommen weil du der Meinung bist es sei leicht über ein Creep mal schnell ein Freepchar zu equippen. Der schnellste Weg für Freeps an Anerkennung zu kommen ist MP klatschen, gleiches gilt für MP. Das ist einfach so! Nirgends machst du derzeit so viele Punkte/Anerkennung wie im Zerg mit ein paar Dots oder Solo einen alleine ganken. Falls dir das nicht gefällt, Pech gehabt so sind nunmal die Etten. Dieser Mythos von kleinen questenden MP die die Punkte dringend brauchen ist ein Witz! In 4 Stunden baller ich dir ein Sabo auf R4 wenn der Zerg läuft, ohne auch nur 1 Quest zu machen. Questen ist was für die Zeit von 3-9 Uhr wenn kein Freep da ist. Mit der tollen neuen Punkteverteilung und den Boni macht man so abartig Punkte, dass es mir im Leben nicht einfallen würde zu questen wenn ich PvP als MP ernsthaft in Erwägung ziehen würde.

    Dazu sollte dir gesagt sein, über 95% aller Fights in den Etten sind einfach Überzahl gezerge. In der die Gegnerseite keine Chance hat auch nur ein Blumentopf zu gewinnen, das war schon immer so und wird immer so bleiben. Wer da etwas anderes erwartet als den Versuch billig Punkte zu machen ist naiv und hat wohl die letzten Jahre die Etten wohl nicht mitbekommen.

    Nochmal zum Monsternachwuchs: Es ist total Latte ob ich einen R0 oder einen R11 umballer. Die Punkte sind die gleichen. Es kommt immer jemand nach. Das funktioniert seit Release von LotrO. Die Doofen sterben nunmal nicht aus, zumindest auf Morthond. Da MP sein derzeit FotM ist mache ich mir da überhaupt keine Sorgen, daß mit irgendwann die Punkte ausgehen könnten. Gibt genug die in ihrer gnadenlosen Selbstüberschätzung bereitwillig Punkte spenden.

    Der Versuch auf die Gegenseite mit Forenposts einzuwirken ist nett aber fürn Arsch, denn der Spass steht im Vordergrund und in den Etten gilt Punkte=Spass.
    Nichts hinzuzufügen!
    Second Marshall Maywyn Eorthas of Rohan - Captain - Rank 13

    Tyrant Gate Wargkönig, Son of Krithmog - Stalker - Rank 15

  9. #9
    Durch Wiederholung wird es nicht besser^^. Dass ich meinen Mitspielern sch...egal bin, hab ich schon gecheckt, auch wenns mir nicht gefällt, aber das ist keine Lösung für mein Problem.

    Lieber OverlordGate, dann sag du mir doch bitte, was ich tun soll. Questen kann/darf/soll ich nicht (jedenfalls nicht effektiv), für einen SZ bin ich zu klein und als Mitläufer finde ich nach dem Tod den Anschluss nicht mehr. Und nun? Wie gelingt es mir, irgendwas davon zu bewerkstelligen? Oder gibt es gar noch andere Alternativen?

  10. #10
    Join Date
    Apr 2011
    Location
    Bangladesh
    Posts
    2,299
    Ich finde solche Diskussionen immer nervig.
    Was denkst du, wie es den anderen MPs ergangen ist? Glaubst du, die haben sich gleich nen Rang 10 Spinner erstellt und konnten sofort mit einer 2k-Wertung loslegen?

    Sie haben genauso ihr Opfer gebracht.
    Wenn du auf einen hohen Rang kommen willst, dann musst du damit rechnen, dass du am Anfang oft gekillt wirst.
    Wenn du damit nicht umgehen kannst, dann sind die Etten nix für dich.
    .

  11. #11
    Was du machen kannst? Weiter machen wie bisher. Mit der Zeit lernt man, welche Wege man geht,
    welche Stellen man besser nicht zu oft besuchen sollte. Es ist schleppend, ja, aber irgendwann hat man seine Hobbitbeine etc. zusammen, auch wenn man am Anfang oft gekillt wird. Ab und Zu mal als Mitläufer vom SZ/Zerg versuchen, dann wieder 20 Minuten Questen usw. Irgendwann hat man Karten und Rang, dann läufts schon etwas besser. Da sind die meisten auch nicht besser durchgekommen, wie du. Trotzdem schafft man es. Siehe es doch als Herausforderung, wenn auch Anfangs etwas frustierend. Und wenn es dir insgesamt überhaupt keinen Spaß macht, dann musst du es, wie meine Vorredner schon sagten, einfach lassen.

    Ich selbst war schon längere Zeit nicht mehr da, aber zu "meiner" Zeit wurde oft nach Leuten für Gruppenquests(goldi, ap, felsi etc.) gesucht. Dadurch kam man auch auf seine Punkte... Wenn du irgendwann an dem Punkt angekommen bist, wo man dich in Gruppen und vllt. sogar in SZ's mitnimmt, läufts auch besser. Ich habs am Anfang auch nicht verstanden. Questen fast unmöglich, keiner nimmt einen in der Gruppe mit, wie soll man da je auf einen guten Rang landen? Aber man schafft es.

    Eben diese Viertelstunde hat schon was gebracht. Man kann ja seinen Freep spielen, und bei Lust und Laune mal auf den MP wechseln und ein wenig spielen. Wenn man nicht mehr will, spielt man halt wieder seinen Char/Twink oder macht was anderes. Irgendwann summiert sich das schon... dauert halt. Wenn man nicht gerade einen Heilsabbo spielt, sich in den Zerg stellt, sinnlos rumheilt und in 4 Stunden auf R4 klettert... aber das sind nunmal die Etten.
    Last edited by Black4; Dec 30 2012 at 05:51 AM.

  12. #12
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    113
    Wenn es dir nur um das Equip geht, spiel Sabo oder Kaf und folge dem Zerg/Gruppen/Sz o.ä. und heile einfach die SPFs, dann kommst du auch schnell auf die Punkte.

    Aber alles in Allem, ja der PvP macht auch mir keinen Spaß mehr, weshalb ich auch kaum noch spiele.
    [CENTER][URL="http://img7.imagebanana.com/img/3td4htvj/ScreenShot00234.jpg"]Wuzy[/URL]
    Sohn von Hellcreep und Vater von Wuscheli
    [I]"Aiming for heaven though serving in hell
    Victory is ours their forces will fall[/I]"
    [/CENTER]

  13. #13
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Hannover
    Posts
    1,200
    Quote Originally Posted by Maegalcarwen View Post
    Lieber OverlordGate, dann sag du mir doch bitte, was ich tun soll. Questen kann/darf/soll ich nicht (jedenfalls nicht effektiv), für einen SZ bin ich zu klein und als Mitläufer finde ich nach dem Tod den Anschluss nicht mehr. Und nun? Wie gelingt es mir, irgendwas davon zu bewerkstelligen? Oder gibt es gar noch andere Alternativen?
    Ich meine ich spiele auch auf Maiar und kann mit Recht behaupten auf dem dreckigsten Server des Spielsystems zu wohnen (und da bin ich stolz drauf dazu beizutragen). Dennoch gibt es immer mal wieder Gruppen, die für bestimmte Quests Leute suchen. Und selbst wenn nicht musst du leider da durch (mindestens für deine Karten), sowie jedes andere Monster damals, heute und in Zukunft auch. Damals war es wohlgemerkt noch schwieriger als kleines Monster. Du warst noch schwächer (was Werte angeht als jetzt schon), es gab keine Punkte fürs Questen und vor Gram waren mindestens 4-5 Schurken zu jeder Zeit.

    Questen und Hotten, so machst du deine Punkte für die ersten Ränge. Wer PvP spielen will, der lässt sich darauf ein und wer nicht, der eben nicht. Aber das beschweren darüber, dass man im PvP beim (wohlgemerkt erst hinzugefügten) Punktequesten abgefarmt wird kommt selten gut bei der aktiven und alten PvP Community. Ich zum beispiel liebe es Quester zu farmen... umso kleiner und hilfloser desto besser. Die meinen in mein Gebiet zu kommen diese PvE-Bobs und ma eben schnell nen netten Setboni abzugreifen? Die bring ich zum Heulen!

    Mit freundlichen Grüßen

    Hochfürst Gate unter Kritmogs Gnaden
    Second Marshall Maywyn Eorthas of Rohan - Captain - Rank 13

    Tyrant Gate Wargkönig, Son of Krithmog - Stalker - Rank 15

  14. #14
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    317
    Besser so als das die ihr Set durch das Rangfarmen holen.
    <~> [B][SIZE=1][U]_[DE-RP] Belegaer - Sippe [b]VII[/b] since 13.04.2007 - Raid LdF_[/U][/SIZE][/B]

  15. #15

    Cool

    Ein Punkt den du auf jeden Fall falsch machst ist, immer wieder zu sterben und nicht daraus zu lernen. Wenn Du weisst wie du dich bewegen musst, auf der Karte, stirbst du auch nicht so oft. Zweiter Punkt ist, dass Du der Meinung bist, jemand sollte Dir helfen und aktiv werden, damit es Dir besser ergeht, mit dem Hintergrund, dass Du eigentlich nur an Dein Zeug denkst und den anderen das gleiche Vorwürfst. So mein ich, musst Du nicht drauf Warten, dass Dich eine Gruppe mit nimmt, Du kannst auch selbst einfach eine machen. Gerade jetzt, wo MPs endlich mal viele Punkte machen können und nicht so leicht sterben, bekommst Du anscheind zu wenige. Dieser Thread ist doch aktuell und bezieht sich auf die jetzige Zeit? Momentan ist eine Gruppe doch kaum nötig, wenn man sich einfach mal zwischen TR und Glan aufhält, hat man immer genug MPs um sich dabei.

    Allen in allem sehe ich deine Meinung, welche viele hier haben, als sehr Naiv an. Denk positiv, jedesmal wenn du stirbst freut sich ein Anderer. Mach Gruppen, Häng Dich an einen anderen Solospieler bis der dich gut leiden kann, schon hastde nen Team - schreib ab und an im Sagen-Chat während Du den verfolgst, meist entstehen so die besten Freundschaften und das Eis bricht. Das Etten kein Breeland ist, wo man unbesorgt rumquesten kann, sollte Dir klar sein, gehe Wege wo Dich nicht so schnell einer sichtet, wenn Du alleine bist. Benutze so oft es geht Dein Gehirn und versuche die Struktur und Logik hinter den anderen zu erkennen. Selten triffst Du nur auf einen Freep oder Creep, ausser es ist ein Warg oder Schurke, sie haben immer wen noch im Schlepptau, mach es genauso - füge Dich ein, wie bei Dir in der Schulklasse oder Arbeit, nach und nach. Wie für das ganze Leben gilt, erfolg hat man, wenn man gut und viel reden kann, bist du ein stillschweigender Einzelgänger in einer Ecke, hast Du das Potentialcap für Dich selbst schnell erreicht und du musst zusehen, wenn du unzufrieden bist, wie Du es erhöhen kannst.

    Es sind auch viele Spieler dabei, die sich sagen: "Den hab ich nun 2 mal hintereinander getötet, jetz lass ich ihn das eine mal ziehen, aber beim nächsten Treffen ist er wieder fällig", meist läuft der MP dir dann solange hinterher bis genug andere geportet sind und dich 5-10 MP erwischen und dann wird gehoppst und gejubelt, wie gut man doch spielt. - Selbst damit musst Du lernen umzugehen. Ärgern darfst Du Dich natürlich, aber schieb die Schuld nicht auf die Anderen, denn Du selbst hast dann ein Problem woran Du Arbeiten musst und du selbst bist der Fehler hier.

    Die MPs oder Freeps werden auch erst dann aussterben, wenn das ganze Spiel HDRO stirbt, vorher nicht. Noch eine alternative, als kleiner besser zu werden, wenn man nicht richtig spielen kann, ist sich alles zu kaufen im Shop und somit r15 zu besitzen. Und selbst wenn Du alle Fertigkeiten hast, wirst Du ohne die Gemeinschaft nicht weit kommen, in die man sich einarbeitet. Es gibt genügend Menschen auf Maiar denen es genauso geht wie Dir, die darauf warten das ein anderer ihre Probleme auf die Schulter nimmt, damit sie sich selbst zurücklehnen können. Wenn ein Strako ne Gruppe sucht, dann hüpfen alle gerne auf den Zug auf, aber selbst ein Zug zu sein - "oh nein, bloß keine Verantwortung". Du wirst sehen, wenn man sich dazu entschließt ein aktiver Spieler zu werden und kein passiver mehr ist, wie schnell man bekannt wird und alle einen lieben und genauso viele hassen, das bringt der Ruhm mit sich. Und aus den ganzen Spielern denen es genauso ergeht wie Dir, welche Du dann groß ziehst, entsteht eine ganz neue Lobby und auch der Umgang wird gleich mit erzogen zu den momentan bereits existierenden, eingespielten Kreisen, welche schon existieren. So kannst Du den OOC auch schöner gestalten, ansonsten bleibt Dir nur, wenn Du den OOC nicht verträgst, ihn nicht zu lesen oder abzuschalten. Wobei ich immer voll und ganz gegen Ignoranz in allen Punkten bin.

    Wenn Du einen Funken Spaß an dem Spiel in Etten verspürst, dann lass Dich nicht entmutigen, sondern mach weiter und die reifst persönlich weiter. Gewöhne Dir nicht die schroffe Art der anderen an, wenn Sie oder Du Frust habt, wegen dem Spiel und Du bist mein liebster Mitspieler. Selbst ein Winter oder Benara, welche jahrelang sehr beliebt waren, weil sie nie gemeckert haben, hatten ihre Meckerfasen und da geht leider der Ruf ganz schnell in den Keller, was sehr traurig ist, denn die Leute sind immernoch die gleichen super netten Typen, aber der Umgangston in Etten färbt irgendwann ab.

    Viel Erfolg im Spiel, ich werde Dich holen :-P ich hoffe Du fässt hier nichts als Beleidigung auf, alles nur Kritik, welche du annehmen kannst oder dir sagen kannst "der spinnt doch, so ein Unsinn" und sie links liegen lässt. Wie im Spiel, es liegt ganz bei Dir. Meine Meinung ist jetzt so, ich änder Sie gerne auch wenn ich falsch liege.

    Die Moralkeule ist auch ein nettes mittel um Diskussionen anzutreiben :-P Deswegen zum Schluss noch: Sterben ist nichts schlimmes, darüber sollte man gleich zu Beginn hinweg kommen und die Einstellung sich gar net erst einprägen. Was natürlich ärgert ist das laufen, weil das kostet kostbare Lebenszeit aus dem Reallife.
    Last edited by erer54fgfgfgj; Dec 31 2012 at 07:09 AM.

  16. #16
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Hannover
    Posts
    1,200
    Du bist viel zu Einsteigerfreundlich, beim Bund fassen sie dir auch nich an die Hand und bringen dich aufs Klo. Und die deutsche Bundeswehr is noch ein übelster laxer Lappenhaufen...

    Wie auch immer: Überlebe und erweise dich vor Akulhun als würdig du Made!
    Second Marshall Maywyn Eorthas of Rohan - Captain - Rank 13

    Tyrant Gate Wargkönig, Son of Krithmog - Stalker - Rank 15

  17. #17
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Berlin
    Posts
    69
    Wenn du als Monster anfangen willst fang auf Gwaihir an. Is wohl das Langweilligste PvP von ganz Hdro biste von 14-bis 22 Uhr mitm Monster da, verbringste 80% der Zeit mit Questen um wenigstens so an deine Punkte zu kommen. wenn Helden da sind hocken se vorm El also weisste immer wo du questen kannst also komm zu uns. Wir freuen uns immer über neue Monster^^
    [charsig=http://lotrosigs.level3.turbine.com/242220000000537c8/01001/signature.png]Flomur[/charsig]

  18. #18
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Austria
    Posts
    106
    Quote Originally Posted by Maegalcarwen View Post
    ...
    Nun ist es ja bekannt, dass Monster mit niedrigem Rang nicht bzw. nur sehr ungern in die großen SZs aufgenommen werden... Überall lauern einem einzelne Freeps auf, scheinbar ist es das Ziel, ein schwaches Monster alleine zu erwischen (muss so sein, auf starke Monster, gegen die sie evtl. verlieren oder gar auf Gruppen/einen SZ warten sie dort sicher nicht!).
    Drehen wir das Ganze doch mal um:

    Du wirst in einen SZ geladen. Ihr rennt durch die Öden. Euch begegnet ein einzelner Freep. Lasst ihr ihn leben? - Denkst du dir: 'Mensch, das war jetzt aber unfair; Der hatte ja gar keine Chance?' - Nein? Seltsam.

    Im Open-PvP tötet der Starke (oder die Menge) eben den Schwachen (Einzelnen). Das wird sich für dich auch nicht ändern, wenn du Ranghöher bist.


    Natürlich geb ich dir Recht, dass es Neulinge schwer haben. Das ist keine Frage.
    [LEFT][charsig=http://lotrosigs.level3.turbine.com/2a223000000199dae/01002/signature.png]undefined[/charsig]
    [/LEFT]

  19. #19
    So, hier bin ich wieder nach dem ganzen Weihnachts- und Neujahrsstress.

    @Flodin
    Danke für das Angebot, aber ich habe ja nun mal all meine Chars auf Maiar und es geht auch darum, dem HM ein Set zu beschaffen. Von daher werde ich nicht auf einem anderen Server neu anfangen.

    @erer54fgfgfgj
    Wenn ich weiß, wie ich mich bewegen muss, sterbe ich nicht so oft... Ok, mal sehen: Generell versuche ich, so weit wie möglich weg von den Freeps zu bleiben, ich nutze verbündete NPCs (sofern vorhanden), latsche nicht einfach quer über die Karte, sondern nehme öfter einen längeren Weg außen rum, sammle mein Zeug auch an ungewöhnlicheren Stellen, wechsle das Gebiet, wenn ich schon 2-3x erwischt wurde und meide eben stark frequentierte Gebiete, soweit möglich (Hobbitdorf z. B.). Das alles nützt mir aber nichts, wenn die Freeps am Rand entlang durch die Etten reiten, weiter kann ich nun wirklich nicht mehr weg. So bin ich beispielsweise schon auf dieser Anhöhe zwischen Dar-Gazag und Hobbitdorf (wo auch eine Kuhherde ist) beim Holz sammeln niedergemetzelt worden, da frage ich mich echt: Wer zum Teufel verirrt sich denn dahin? Da geh ich extra ins letzte Eck, warte den elendig langsamen Respawn der gerade mal 3-4 Hölzer ab, obwohl das rund ums Holzfällerlager viel ergiebiger wäre und werde dann selbst dort abgefarmt. Bei den Norbogs, die am nähesten an Gram sind, ist es das Gleiche. Oder es stehen mal wieder einzelne Freeps an den Eingängen von Grothum. Das Ding hat nur zwei Zugänge und fliegen kann ich noch nicht bzw. die Portkarte nützt nichts, weil sie mich drinnen auch noch kriegen. Es gibt nur einen einzigen Ort, an dem sie mich noch nicht gefunden haben (nein, den nenne ich hier nicht^^), nur bringt mir das wenig, dort kann ich nur eine Sorte Questitems farmen, von denen ich aber noch genug in der Tasche habe.
    Siehst du hier einen Fehler? Wäre ich weiter in der Mitte der Karte sicherer?

    Und ich bin keineswegs der Meinung, dass mir jemand aktiv helfen muss, es wäre nur toll - und vor allem fairer! - wenn man vielleicht einfach mal gar nichts machen würde, wenn man sich mal in den anderen rein versetzt und sich selber fragt, ob man denjenigen jetzt noch ein fünftes Mal umhauen muss. Ich muss doch auch nicht jeden Freep angrabbeln, der irgendwo in der Pampa einsam und alleine Wölfe klopft? Nein, muss ich nicht, selbst dann nicht, wenn ich Rang 15 wäre und mir sicher sein könnte, ihm überlegen zu sein. Mir fehlt da wohl einfach diese "Ellbogenmentalität", aber ich schätze, wenn ich die mit meinen 30 Jahren noch nicht entwickelt habe, wird das auch nichts mehr...

    Du sprichst noch das Gruppenspiel an. In kleinen Gruppen bin ich hin und wieder unterwegs, das geht aber leider nie über "Hallo - *beliebige Aktion einfügen (z. B. Goldschopf töten oder AP drehen)* - tschüss" hinaus. Also die Gruppen lösen sich nach maximal 10 Minuten wieder auf. Viele Spieler kommen mir dabei auch unglaublich gehetzt vor, ich hatte schon den ein oder anderen Fall, wo ich mich 2-3 Leuten angeschlossen habe, mich gleich in die Nähe des Questorts geportet habe und kaum war ich angekommen, waren sie fertig und verabschiedeten sich. Das finde ich wirklich ziemlich anstrengend und Kontakte knüpfen ist so natürlich nicht drin. Warum denn diese Eile?
    Aber vielleicht hast du recht und ich sollte mal versuchen, ein paar Spieler gleich für mehrere Quests zu gewinnen? Denn wie du schon sagst, es wird auch andere geben, die sich ihren Rang und die Anerkennungen erst mal mit Quests verdienen müssen, wenn sie keine Kumpels haben, die sie durchschleifen... Ich probiere es mal, im schlimmsten Fall findet sich niemand und ich muss mir wieder die Frage gefallen lassen, warum zum Geier ich queste, das würde doch nichts bringen (irgendwann schreibe ich mal zurück: "Wenn das nichts bringt, dann nimm mich doch in deinem SZ mit?" Was wohl die Antwort wäre?^^).

    Danke auf jeden Fall für deine Vorschläge! Als Beleidigung fasse ich deinen Post bestimmt nicht auf und ich denke mir auch nicht "der spinnt doch" - ich versuche, erst mal alles anzunehmen, was dann raus kommt, wird man sehen.


    @Skjoll
    Doch, genau das denke ich! Siehe auch ein paar Absätze weiter oben. Ich würde zwar den SZ wohl eher nicht davon abhalten können, aber derjenige tut mir dann schon leid. Wobei ich jetzt 1-2 Tode nicht sooooo wahnsinnig problematisch finde, auch nicht in meinem Fall, falsche Zeit, falscher Ort, das kann immer mal passieren. Wird jemandem allerdings regelrecht aufgelauert/nachgestellt, obwohl derjenige überhaupt keine Chance hat, er sich eh schon in den entlegensten Winkel zurück gezogen hat und bereits abgefarmt wurde, dann würde von mir schon mal etwas kommen wie: „Kommt, jetzt lasst den doch mal, der kann doch auch nichts dafür, dass ihn noch keiner mitnimmt!“


    @OverlordGate
    Quote Originally Posted by OverlordGate View Post
    Du bist viel zu Einsteigerfreundlich, beim Bund fassen sie dir auch nich an die Hand und bringen dich aufs Klo. Und die deutsche Bundeswehr is noch ein übelster laxer Lappenhaufen...
    Ähm... tut mir leid, aber meine Erfahrung diesbezüglich ist mehr als beschränkt, hierzulande muss eine Frau noch nicht zum Bund

  20. #20
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Austria
    Posts
    106

    Post

    Quote Originally Posted by Maegalcarwen View Post
    ...
    Doch, genau das denke ich!...
    Du bist dann leider einer von hundert Spielern, die so denken. Leider besteht ein Großteil des Open-PvP eben genau aus 'Wir farmen die andere Seite, bis sie alle frustriert ausloggen'. - Alles ist erlaubt. Es wird nicht nur akzeptiert, sondern leider vom Großteil der Spieler beider Seiten explizit erwünscht!

    Ich weiß nicht, auf welchem Server du spielst, aber sollte es bei euch Duelle geben, kannst du dort mal vorbeischauen. Zumindest bei uns nehmen dort einige auch auf kleinere Monster Rücksicht. Zumal du als Spinne dort auch mit niedrigem Rang eventuell ganz gute Karten hast.
    [LEFT][charsig=http://lotrosigs.level3.turbine.com/2a223000000199dae/01002/signature.png]undefined[/charsig]
    [/LEFT]

  21. #21
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Hannover
    Posts
    1,200
    Ferner bin ich der Meinung, dass besonders kleine Monster vernichtet gehören! Immer und immer wieder bis sie ausloggen! Dasselbe gilt aber auch für PvE Bob Freeps, die meinen in Grothum in Ruge questen zu dürfen
    Second Marshall Maywyn Eorthas of Rohan - Captain - Rank 13

    Tyrant Gate Wargkönig, Son of Krithmog - Stalker - Rank 15

  22. #22
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Hamburg
    Posts
    455
    So siehts aus!

    Für MP gilt: Die Stärke Angmars, ist die Stärke vieler!
    Für Freeps gilt: Keine Gnade einer Made!

    Ansonsten eine eher sinnfreie Diskussion. Di gibt es seit dem es Etten gibt. Im Open PvP kann und darf jeder seine asozialste Seite zeigen. Entweder man lebt damit oder lässt es bleiben.

    P.S. Für alle gilt: Wichtiges Rang Up heiligt alle Mittel! Besonders meine.
    Last edited by Andreth; Jan 06 2013 at 01:59 PM.
    [size=1][URL="http://abload.de/image.php?img=screenshot0005147smq.jpg"]Belandris Alagos R12[/URL] - [URL=" http://kdl-hdro.de"]Krieger des Lichts[/URL]
    [URL="http://abload.de/img/screenshot00054ufuhk.jpg"]Evey Guruthos R11[/URL]
    [URL="http://www.abload.de/image.php?img=screenshot00026sjbq.jpg"]Eiryn Alagos R6[/URL]
    Neid ist die höchste Form von Anerkennung und Selbstbewusstsein sieht nur von unten aus wie Arroganz.[/size]

  23. #23
    Wenn ich mich so an meine Anfangszeit in den Etten zurück erinnere. Keine Ahnung von nichts und fragen konnte ich auch niemanden, da in meiner Sippe zur damaligen Zeit keine MPler waren.

    Also einen kleinen Warg erstellt und aus Gram rausgeschlichen (ja damals war R0 noch wirklich R0 und schleichen nur was für die wirklich Geduldigen, nicht wie heute im Shop einkaufen und loslaufen, damals waren die Schnecken noch schneller als ein frischer Warg im Tarn), ich war noch nicht unten am Schneckenteich angekommen und wurde schon von zwei Schurken fröhlich gegankt , das war einfach so üblich.

    Quests gaben damals noch Schicksalspunkte und damit kaufte man seine Fertigkeiten nach (!) dem Rangaufstieg ein, einen R10 Skill gabs dann auch erst mit R10, fertig aus und Schicksalspunkte waren auf den niederen Rängen immer knapp, da das Kartenquesten ein einziges Durchsterben war, manchmal konnte ich Skills sogar erst einen Rang später nachkaufen.

    Als kleiner MP hat sich kein Schwein für Dich interessiert und man klaubte sich seine Punkte im Südbrückenzerg zusammen, wo zu meiner Zeit meist noch eine dicke rosa Spinne rumlungerte oder man fraß die Reste am Rande einer SZ-Schlacht.

    Punkte fuhr man so in der Kategorie von 1-15 VP pro geleechtem Freep ein und hangelte sich damit langsam nach oben, ich weiß noch, dass mir damals der R5 unerreichbar schien

    Ab R4 bekam ich damals solo so langsam die ersten Jäger klein aber was hatte ich bis dahin oft ins Gras gebissen aber es ging langsam aufwärts man fand einen Stamm, die ersten Rudel, die ersten Scoutaufträge für den SZ aber beides mache ich bis heute nur ungern, wenn man es gewohnt ist, solo zu spielen wird man einfach kein guter Gruppenspieler.

    Was ich damit sagen will, heute MP zu spielen ist im Vergleich zu früher wirklich um Dimensionen einfacher geworden auch als Anfänger und wer nicht damit leben kann, wie die Etten nunmal sind (dreckig, feige und gemein ) der sollte sich überlegen, ob PvMP wirklich was für ihn ist.

  24. #24
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Weyhe
    Posts
    342
    Tja, attraktiv sind die Etten für Neulinge wirklich nicht. Und gerade für den Nachwuchs sind die Etten kein Kriegsgebiet sondern ein Schlachthaus. Das war aber auch schon immer so. Ich kann es schon verstehen wenn man als Schnitte(oderanderes kleines Monster) seine erste Aufgabe erledigen und sich ungestüm auf die Schnecken stürzen will. Nur wenn man da nie ankommt oder pro Schnecke zweimal stirbt ist das schon sehr frustriernd. Deswegen haben Rang0er für mich Welpenschutz am Schneckenteich vor Gram. Allerdings auch nur dort.

    Als kleines Monster hat man es nicht leicht an die Karten zu kommen man stirbt sehr oft, aber so nach und nach kommt man doch an die Karten. Die sind leider oft Notwendig, um in den SZ´s mitgenommen zu werden. Somit ist leider PVE nötig um in einem PVP-Gebiet voranzukommen. Ist doch irgendwie Paradox.

    Von mir aus könnte ein Rang0 Monster gleich alle Karten haben, der ganze PVE-Krempel kann auch gleich weg und Anerkennung sollte pro Seite nur getrennt gesammelt werden können. Das würde das beliebte Umloggen auch noch etwas minimieren. Zurzeit nutze ich die Möglichkeit auch da die Karten verdammt viele Punkte bringen und ich so nach und nach meine Monster und auch Helden ausrüste. Mir würde es allerdings auch nicht fehlen wenn es diese Möglichkeit nicht mehr gebe.


    Gruß

    Ethi
    [IMG]http://lux-hdro.de/generator.php/Ethilian/1/15/3/3/85/Bezwinger+des+Valaraukar/0/4/1/11/5/1/5/8/8/8/8/5/4.png[/IMG]
    [HR][/HR]Gwimbor Runi 85 - Eldahan Waffenmeister 85 - Narofir Hüter 85

  25. #25
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Hannover
    Posts
    1,200
    Es ist ja vor allem nicht so, dass es ein Spiel- Server- oder Spielerproblem ist... Egal wo es PvP gibt, gibt es Leute, die die anderen ganken... und wieder ganken... und nochmal... und ich bin einer von denen Besonders schön: Open PvP in Questgebieten wie bei Aion zum Beispiel. Nur einen Tag würde ich das hier gerne machen... das Forum würde Platzen vor Mimimi
    Second Marshall Maywyn Eorthas of Rohan - Captain - Rank 13

    Tyrant Gate Wargkönig, Son of Krithmog - Stalker - Rank 15

 

 
Page 1 of 2 1 2 LastLast

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload