We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Results 1 to 8 of 8
  1. #1

    Farmgruppen/ verhalten der Spielleiter

    hallo liebe Spielgemeinde,
    wie euch ja bekannt ist, sind einige Farmgruppen im Spiel. Vor ein paar Tagen wurden einige Farmgruppen in der Steppe verhaftet/ für 24 stunden gesperrt. dieses hatte der Spielleiter +Grymvaros+ damit begründet, das die farmgruppen afk Farmen würden und die Arbeit allein durch die Begleiter erledigt wird. Das sei nicht erwünscht, da man dadurch die anderen Spieler belästigt und daran hindert das Spiel so zu nutzen, wie es gedacht war.
    naja, wenn digis 40 pats da arbeiten ist es kein wunder und dazu noch 2 oder 3 andere gruppen dazu stehen kann man nicht wirklich sein bdt mache, oder seine aufgaben erledigen. zumindest nicht so wie es gedacht war.
    So weit ja ok, vom Spielleiter. scheinbar war es eh zuviel im lager und er hat dadurch mal ein Exempel statuiert.

    Wie kann es denn aber sein, das in Abedecs Wache, bei Dol Amroth Gruppen stehen dürfen und in der Steppe nicht. seit 3 Tgane stehen da 2 Gruppen, der Oberhorts mit seiner Gruppe und noch eine gruppe. es sind 12 Begleiter und sie werden nicht gesperrt/verhaftet. das Ticket wird geschlossen aber es passiert nichts. Scheinbar wird von den Spielleitern mit zweierlei maß gehandelt. der Spieleiter +Srataryi+ scheint nur zu prüfen ob ein Program dafür genutzt wird, ansonsten macht er nix gegen diese Gruppen.


    das kann es ja nicht sein, oder wie denkt ihr darüber?

  2. #2
    Mir ist nicht ganz klar, wo Dein Problem genau ist.
    Farmgruppen im allgemeinen, oder das nur bestimmte Farmgruppen gesperrt werden?
    Deine vielleicht auch?
    Es wirkt etwa so, als ob es das zweite ist.


    Im Kern wurde ja schon mehrfach geschrieben, das sofern die nicht per Bot gesteuert werden, man nichts machen kann.
    Ein GM hat in diesem Fall anders entschieden.
    Die Wirtschaft macht es kaputt, zumindest fuer die, welche in LOTRO eine Wirtschaftssimulation betreiben. Dies ist aber nicht wirklich von Interesse.

    Das die grossartigen Quests nicht bespielt werden koennen ist auch meiner Sicht ein ganz billiger Vorwand, welchen Einige nutzen, um den Unmut darueber Platz zu machen.
    Denn es ist ja moeglich, wenn man sich in seiner Spielfreiheit eineschraenkt fuehlt sich zu beschweren. Aber im Grunde geht es doch daraum, das sich Leuten mit den Farmkundis einen Vorteil verschafften indem sie einen Haufen Gold ansammeln. Dagegen kann aber kaum einer was machen und im Grunde hat auch jeder die Moeglichkeit sich eine solche Truppe anzulegen.
    Hat man Lust darauf? Ich glaube nicht, denn wenn, dann waeren diese Gruppen weitaus groesser, welche man hin und wieder sieht.

    Es gibt zumindest meines Wissens nach zumindest einen Spieler welcher Kundis zum BdT machen einsetzt. Hier habe ich dann sogar Verstaendnis.

    Einen Teil der Exploiter und Farmer sind in den letzten Tagen zurueck gekehrt, daher bin ich nicht verwundert, das es wieder vermehrt aufkocht.

    Ich finde die Farmkundis in der Summe leider doch zu unwichtig.
    Gold ist fuer die kleine Gruppe, welche das extrem betreiben von wenig interesse, jeder Preis kann von ihnen bezahlt werden, es ist im Ueberfluss vorhanden. Damit wird teilweise noch von oben herab geprahlt.
    Die Luxusprobleme, welche sie haben, ist das Goldcap auf all ihren Twinks. Aber, wie man dies umgeht bei einer 7 Kupfer Gebuehr wurde ja bereits offen im Weltkanal geteilt.

    Wertvolle Essencen kann ich mir nicht leisten, diese schieben sich die beiden Gruppen hin und her. Ich muss auf Glueck hoffen, das diese mal endlich in Pelagier in den Kisten droppen.

    Der Zug, dies noch mal in den Griff zu bekommen, ist mit dem letzten grossen Exploit mit den Essencen abgefahren. Hier sich noch laenger zu aergern verdirbt einen nur den Spass an dem Spiel. Es gibt einfach 2 Gruppen im Spiel, jene die ueberversorgt sind und die anderen.


    Ich finde Multiboxing super interessant, hier begehe ich aber nicht den Fehler dies mit den Farmkundis und Ettenrangfarmern gleich zu setzen.
    Ich meine die Leute, welche eine echte Ini allein spielen. Dazu koennt ihr euch gern man die paar Videos auf Youtube anschauen.

    Die Leute, welche auf 2 Seiten in den Etten zur selben Teit eingeloggt sind, scheinen die meisten zu sein, verderben sich und andere (und mir) den Spass. Die Einen lesen die jeweiligen Fraktionschats mit, die Anderen toeten mit Ihren "Helden" ihre generierten Monster - davon gibt es zahlreiche Bilder. Fragt mal ein paar aktive Ettenspieler, viele davon sammeln diese.

    Hier scheint die Gemeinschaft dies zu loesen.
    Einige Sippen und Spieler finden teilweise keinen Anschluss mehr, oder schwer, in Gruppen, sowohl innerhalb, wie auch ausserhalb der Etten. Einige Spieler haben bereits ihre Sippen verlassen, da der Ruf, welchen einige Mitglieder und Leiter verteilt haben ihnen doch stark nachhaengt.

    Einige Sippen schliessen Gruppenspiel mit anderen bekannten Sippen, aus bekannten Gruenden aus, das steht offen in ihren Signaturen. Sehr offensiv, aber klare Stellungname.

    Ja, es aergert mich auch etwas, aber vor allem, das der Spielspass auf der Strecke bleibt. Ich spiele gern, ich mag Mittelerde und die Gesellschaft von Menschen.



    Aber ich habe meinen und Deinen Posts nochmal gelesen und komme nun gerade grinsend zu dem Schluss, das ich es ausgezeichnet finde, das der GM DEINE Farmgruppe fuer einen Tag vom Server geschmissen hat und Du Dich darueber aergerst und hier einen solchen Post schreibst.

    Sollte ich da falsch liegen, dann wundert es mich natuerlich und dann tut es mich auch etwas leid.
    Mit einem Grinsen in das Wochene gehend :-)

  3. #3
    Im großen und ganzen stimme ich dem Laubgaenger zu.

    Diese "warum wurde der gesperrt und der nicht?" - Schiene legt tatsächlich die Vermutung nahe dass es dich getroffen hat. Sorry, falls wir dich hier fälschlicherweise verdächtigen.

    Ich ziehe meinen Hut vor +Grymvaros+ und würde mich freuen, wenn GM's häufiger durchgreifen würden. Und mal ehrlich: 24 Stunden sind da doch ein Witz und werden niemanden abschrecken. Zumal die wahrscheinlich eh nicht auf dem Main-Account farmen.

    Ja ich stehe dazu: mich stört es dass die Kundifarmtrupps sich unfaire Vorteile im Spiel verschaffen. Die Preise für goldenen Essenzen, Attributrollen und Kristalle würden sicherlich anders aussehen, wenn hier nicht soviel Gold generiert würde. Naja, und wenn die letzte Exploiterwelle nicht gewesen wäre.
    Wenn sie dann auch noch frech Questorte belagern könnt ich brechen.

    Mal weitergedacht, liebe Leute von Turbine, könnten die Kundis nebenbei noch BDT farmen, sich Dinge im Shop kaufen und an andere Chars verschicken. Von Gold- oder Account-Verkäufen sowie Level-Service mal ganz abgesehen. Geld verdient ihr an denen gewiss nicht, denn die werden sich nichts für ihr Konto kaufen.

    Womit ich kein Problem habe ist der einsame Kundi der AFK geht und BDT machen lässt, von mir aus auch mit anderen Chars im Anhang. Der soll von mir aus ab und an an der Maus wackeln und sich das Leben erleichtern. Der generiert nicht Tonnenweise Gold und stört mit seinem einen Pet niemanden beim Questen.

    Alles andere gehört meiner MEinung nach verboten und das kann genauso begründet werden wie bei den Ettenrangfarmern damals. Es müssen sich nur genügend Leute beschweren bis endlich mal was passiert. Also, ich werde weiterhin fleissig Tickets schreiben und erhebe meine Stimme:

    Verbietet die Kundi-Farm-Truppe!

    Aber da bin ich Realist: Es wird wahrscheinlich eh nie von jemandem relevantes gelesen und ändern wird sich schon gar nichts... als es den Bug noch gab konnte man wenigstens ein paar Schildkröten in die Gruppe werfen

  4. #4

    ich nochmal :-)

    eure post sind interessant zu lesen. nein ich habe keine gruppe. ich kenne nur den einen , oder den anderen den es passiert ist. daher weiß ich auch die Einstellungen den Spielleiter.
    es sollte nur, nach meiner Meinung eine einheitliche Vorgehensweise der gm da sein. leider ist das nicht der fall.
    deshalb war mein post gedacht und weil es sicherlich eine Belästigung anderer Spieler ist. auch werden von den, wahrscheinlich allen bekannt, das gefarmte gold im internet verkauft.

    wenns aber doch keinen stört, kann man sich ja eine gruppe erstellen

  5. #5
    Wenn ich mich richtig erinnere hat Turbine Zeit und Mühen investiert, um den Client "Multiboxing" kompatibel zu gestalten und hat es entsprechend damals beworben. Von daher bin ich eher erstaunt, dass ein Spielleiter überhaupt etwas getan hat, wahrscheinlich hat er sich dafür schon einen Anpfiff geholt^^.

    Die Politik von Turbine (aus Verzweiflung oder was auch immer) ist seit mittlerweile mehreren Jahren alles an Spielern einsammeln zu wollen, was ansonsten keiner haben will. Es gab einmal Zeiten, da wurde man schon verwarnt, wenn man als Hauptmann mal 5 Minuten afk war, weil es an der Tür klingelte und vergessen hatte seinen Herold auf passiv zu stellen, da man grade Wölfe fürs BDT farmte.

    Heute kommt man unbedarft um die Ecke gelaufen und landet in einem Multiboxer AFK Farmtrupp und gerne an Stellen, an denen man eigentlich irgendwelche Questmobs umhauen muss, heute ist das alles akzeptabel. So ändern sich halt die Zeiten.
    Oberster Häuptling Zapp
    Warg auf Maiar
    - Mog Ruith -
    außer Dienst seit 2014

  6. #6
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    2,039
    Quote Originally Posted by Todtstelzer View Post
    Es gab einmal Zeiten, da wurde man schon verwarnt, wenn man als Hauptmann mal 5 Minuten afk war, weil es an der Tür klingelte und vergessen hatte seinen Herold auf passiv zu stellen, da man grade Wölfe fürs BDT farmte.
    Das war bei Codemasters. Da wurde sowieso strenger durchgegriffen als bei Turbine.

    Heute kommt man unbedarft um die Ecke gelaufen und landet in einem Multiboxer AFK Farmtrupp und gerne an Stellen, an denen man eigentlich irgendwelche Questmobs umhauen muss, heute ist das alles akzeptabel. So ändern sich halt die Zeiten.
    Dank "offenem Angreifen" muss das auch nicht mehr das Problem sein, solange man es schafft, mindestens einen Hit auf den Mob zu setzen. Ich muss aber ehrlich sagen, als ich vor paar Wochen durch Ostmunds Lager musste, waren da nicht allzuviel Kundis, vielleicht 6 oder so. Der Rest hatte sich im Steinkreis verabredet.
    Wer Hilfe will, muss Informationen liefern.
    >> Lotro World transfer status <<

  7. #7
    Da hattest Du einen günstigen Moment erwischt. Ich kam einmal da durch, da musste ich mit ansehen wie die schätzungsweise 10 Sumpfis/Säbelzähne die frisch erschienenen Räuber onehitteten noch bevor ich nur nahe genug war um sie anzuticken. Speziell wenn man keinen Fernkämpfer mit guter Reichweite hat, wird das dann echt zum Problem.

    Dass der GM dann dort durch griff, ist kein Wunder; diese Quest ist schließlich Teil der Reihe durch die man erst ein Kriegsross bekommt; und da ist eine solch massive Störung wirklich nicht mehr akzeptabel. Die Suche nach Abedec ist 'nur' Teil eines Questpacks, also weniger wichtig, und das ist wohl der Grund dafür dass hier die Bremse nicht gezogen wurde. Obwohl ich finde, dass die Farmer hier auch nichts zu suchen haben.

    Das erste Korsarenschiff außerhalb von Hashadir ist auch so ein Fall; aber dort hat man noch die Möglichkeit die Questziele auf den übrigen Schiffen zu erledigen. Das ist wohl der Grund warum die Farmer dort ungeschoren bleiben.

    Der Maßstab nach dem Gruppen gestoppt werden ist offensichtlich das Ausmaß in dem andere Spieler an dem Erfüllen von Quests gehindert werden; die Auswirkungen auf die Wirtschaft eines Servers spielen erst eine Rolle wenn sie massiv sind (zB Exploits benutzt werden).

    In gewisser Weise kann ich das verstehen; wenn man anfängt die Wirtschaft eines Servers zu regulieren, gibt es innerhalb kürzester Zeit Ärger mit den Spielern die sich jeder ihre Nische gesucht haben (ich renne zB immer durch das Training und verkaufe ab und zu Dol Amroth Gold- und Silbermünzen oder Ermächtigungsrollen) und jetzt ihren 'Lebensunterhalt' in Gefahr sehen. Wenn man sich die Konsequenzen nicht sehr genau (und richtig) überlegt hat, verliert man damit mehr Spieler als durch das weitere Farmen dieser Kundigruppen.

    Leider.


    Grüße, Polymachos
    Treufried, human Level 105 Lore Master, formerly from Maiar (DE), now on Belegaer
    Manfreid, dwarven Level 105 Champion, all the same
    Alexophor, human Level 105 Hunter, formerly a Nimrod, now on Landroval

  8. #8
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Freiburg
    Posts
    511
    Mir erschließt sich ehrlich gesagt gerade nicht, was da genau gefarmt wird - einfach nur der normale Loot + Silber/Kupfer den die Mobs fallenlassen?

    Sehe da irgendwie den Nutzen für diesen Aufwand nicht. Gold bekommt man doch auf einfacherem, schnellerem Wege.
    Übersehe ich da irgendwas? Einen Grund für das Gefarme muss es anscheinend ja schon geben.
    Déorwyn, Rank 12 Captain
    Lotro-Wiki: Tharondir

 

 

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload