We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.
Page 1 of 2 1 2 LastLast
Results 1 to 25 of 46
  1. #1
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    Germany
    Posts
    60

    Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Ich habe jetzt mal ein wenig wieder in die Ettenöden als Creep reingeschaut - und mit Entsetzen festgestellt, daß sich die Mentalität der Monster im Vergleich zu früher (als ich in den Etten aktiv war, 2008) sehr verändert hat:
    - Monster bitten vergeblich um Aufnahme in einen Schlachtzug, weil sie entweder einen zu niedrigen Rang oder eine nichtgenehme Klasse haben - und das selbst dann, wenn der SZ noch massig Plätze frei hat. Früher war das weitestgehend anders, da wurde jedes Monster, egal welcher Rang und welche Klasse, in SZ eingeladen!
    - in Stämme werden nur Creeps mit einem Mindestrang aufgenommen und/oder man muß sich verpflichten, nicht mit seinem Freep-Char in die Etten zu gehen
    - Punkte für das Erlegen von Freeps werden nur ungerne geteilt, lieber geht man in kleineren Gruppen los, da das angeblich mehr Punkte bringt

    Ich finde dies Verhalten nicht gerade sehr förderlich für das PvMP insgesamt:
    Neue Spieler werden so erfolgreich vergrault, weil sie sich mit ihrem R0-Char verzweifelt abstrampeln, um überhaupt irgendwas zu erreichen. Keinerlei Hilfestellung, keine Unterstützung. Nur verständlich, wenn dann einige Jung-Creeps auf ihren Freep-Char umloggen sollten und dann lieber auf die Creeps einprügeln - was dann auch die oftmalige zahlenmäßige Überlegenheit der Freeps (zumindest auf Morthond) erklären könnte.

    Ist das jetzt nur eine punktuelle Beobachtung meinerseits oder hat sich der Zusammenhalt der Creeps tatsächlich so sehr selbst zerlegt??
    [i]Et Earello Endorenna utúlien. Sinome maruvan ar Hildinyar tenn´ Ambar-metta![/i]

    Out of the Great Sea to Middle-earth I am come. In this place I will abide, and my heirs, unto the ending of the world.

    Aus dem großen Meer bin ich nach Mittelerde gekommen. An diesem Ort will ich bleiben, und meine Erben, bis zum Ende der Welt.

    [b]Die Charakternamen in HdRO sollten den traditionellen, heldenhaften Geist der Welt von Mittelerde widerspiegeln![/b]

  2. #2
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    311

    AW: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    He, unter den Freien-Völkern gehts eben so!
    Weist, teils SZs (kenne nur die Freien) nehmen Krieger
    ohne nen bestimmten Rang gar nicht mit? Die warten
    lieber 30min auf das perfekte Gefolge...?
    Man, sagte mit Isengard gehe ein neues PvP auf?
    Vieleicht ist dann in den Etten wieder frei,
    für Neue. die dort wieder als Anfänger in Sz s wollen..
    *winkt*

  3. #3
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Thüringen
    Posts
    17

    Re: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Ja

    Ist dumm, aber ist so.
    Mehr als mich drüber aufzuregen fiel mir auch nicht ein, als ich es mal wieder versucht habe. Was aber noch viel schlimmer ist, dass die Leute jetzt teilweise so ignorant sind, dass wenn ein sagen wir r5er (was man als kleiner erstmal schaffen muss) einen SZ auf macht, einfach von einem der Uber-Highrank-Pro-Leader ein zweiter SZ geöffnet wird, in den plötzlich alle rein wollen. Der kleine SZ darf dann versuchen sich mit den grünen Resten durchzuschlagen, sprich Low-Level-Heiler, bzw. alles Low Level... Lustigerweise musste ich in dem SZ für große dann aber feststellen, dass einige der sogenannten guten Spieler (weil sie ja nen hohen Rang haben) nicht wirklich durch ihre Erfahrung und Taktien, bzw. ihr gesamtes Spielverständnis überzeugen konnten. Ich will hier auch keine Namen nennen oder wen schlechtreden, aber teilweise war ich einfach nur schockiert. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, aber es fällt auf, dass das dann oft Leute sind, deren Namen mir trotz fast 2 jähriger Ettenpause noch nen Beriff sind. Das soll auch kein billiger mimi Flame sein, ich hab mittlerweile (bzw. seit 2 Jahren immer noch xP) meinen r9er mit Karten, eigentlich könnte es mir ja egal sein, um es mal mit der neuen Mentalität auszudrücken, aber so braucht man sich nicht wundern, wenns immer weiter bergab geht.

    Das war mein Blick von Bele, aber nach deiner Beschreibung reden wir vom selben Server.
    [size=1][b]*Resident on [DE-RP] Belegaer since 16.05.2007*[/b][/size]

  4. #4
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    1,160

    AW: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    naja man muss das auch mal von der seite betrachten:

    was nützt einem ein low rank, der wohl möglich noch nicht mal alle karten hat, im sz?
    was nützt einem ein low rank, der im fokus der freeps binnen kürzester zeit viel zu viele bubbeln und rezzes benötigt?

    bei beiden punkten ist es wesentlich sinnvoll auf so jemanden zu verzichten, bei erstem muss der sz entweder immer lange laufwege in kauf nehmen, oder lange auf jemanden warten bis er bei dem sz wieder ist.

    bei letzterem ist es eher für nachteil für den schlachtzug das mp mit zu nehmen, wenn es so oder so extrem schnell stirbt, denn in der regel werden die rezzes und bubbels wesentlich dringender für spinnen+warge im sz bebötigt. - was bringt einem sz ein immer totes mp? es ist oftmals durchaus sinnvoller mit weniger leuten herum zu ziehen als mit mehr.

    im vergleich zu 2008 werden die skills der mps auf höhren rängen, und vorallem auch die passiven, bitter benötigt.

    und der grund warum es so viele freeps gibt ist einfach: sie sind im moment die stärkeren.
    Last edited by Milithion; Sep 01 2011 at 11:41 AM.
    Es grüßt General HauptmannMilithion - Held der Ettenöden

    Sippenleiter von MNdK
    Technische Hilfe FAQ: http://forums.lotro.com/showthread.php?402521-Technische-Hilfe-FAQ

  5. #5
    Join Date
    Apr 2011
    Location
    Bangladesh
    Posts
    2,299

    Re: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Hört sich ja an, als seien die Rang 10 Creeps schon mit Rang 10 auf die Welt gekommen und sind dazu verpflichtet die Lowies mitzunehmen.
    Wieso denkt eigentlich niemand daran, dass auch sie sich ihren Rang genauso erkämpft haben, wie jeder andere auch? Sie haben dieselben Dinge durchmachen müssen, wie die Rang 0 Creeps jetzt.

    Früher war das anders? Unsinn. Früher war es genauso.

    Macht es wie die Rang 10 Creeps. Lauft eben ohne SZ mit und schlachtet die Freeps ab. So hat es damals bei den Rang 10ern auch angefangen.
    Meine Güte.
    .

  6. #6
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    Germany
    Posts
    60

    AW: Re: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Quote Originally Posted by Milithion View Post
    was nützt einem ein low rank, der wohl möglich noch nicht mal alle karten hat, im sz?
    was nützt einem ein low rank, der im fokus der freeps binnen kürzester zeit viel zu viele bubbeln und rezzes benötigt?

    bei beiden punkten ist es wesentlich sinnvoll auf so jemanden zu verzichten, bei erstem muss der sz entweder immer lange laufwege in kauf nehmen, oder lange auf jemanden warten bis er bei dem sz wieder ist.
    Das ist doch nur vorgeschoben und vor allem kurzfristig gedacht!
    Dann werden "kleine" Creeps halt nur nach (gewonnener) Schlacht wiederbelebt und nicht mittendrin. Und was die Karten angeht...dann müssen die Kleinen halt mal solange laufen, bis sich mal 'nen SZ findet, der Quests macht.
    Tatsache ist doch, daß man auf die von mir beschriebene Weise den Nachwuchs vergrault bzw. gar kein Nachwuchs heranwächst. Und bei der Fluktuation an Creeps ist der Nachwuchs nun mal sehr wichtig!

    Quote Originally Posted by Hecki View Post
    Macht es wie die Rang 10 Creeps. Lauft eben ohne SZ mit und schlachtet die Freeps ab. So hat es damals bei den Rang 10ern auch angefangen.
    Naja, im SZ ist es aber natürlich wesentlich besser: Insgesamt bekommt man mehr VP (behaupte ich einfach mal) und vor allem auch die Gruppenheals. Und es macht wesentlich mehr Spaß, als sich da derart mühsam abzukämpfen.
    [i]Et Earello Endorenna utúlien. Sinome maruvan ar Hildinyar tenn´ Ambar-metta![/i]

    Out of the Great Sea to Middle-earth I am come. In this place I will abide, and my heirs, unto the ending of the world.

    Aus dem großen Meer bin ich nach Mittelerde gekommen. An diesem Ort will ich bleiben, und meine Erben, bis zum Ende der Welt.

    [b]Die Charakternamen in HdRO sollten den traditionellen, heldenhaften Geist der Welt von Mittelerde widerspiegeln![/b]

  7. #7
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    605

    AW: Re: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Quote Originally Posted by Chewie1973 View Post
    Das ist doch nur vorgeschoben und vor allem kurzfristig gedacht!
    Dann werden "kleine" Creeps halt nur nach (gewonnener) Schlacht wiederbelebt und nicht mittendrin.
    Du weißt schon, dass man sich nicht aussuchen kann, wen der Kafrezz trifft?

    Quote Originally Posted by Chewie1973 View Post
    Tatsache ist doch, daß man auf die von mir beschriebene Weise den Nachwuchs vergrault bzw. gar kein Nachwuchs heranwächst. Und bei der Fluktuation an Creeps ist der Nachwuchs nun mal sehr wichtig!
    Generell falsch, denn Neulinge spielen in der Regel Klassen, die kein Mensch mehr im SZ braucht, weil man schon genug davon rekrutieren kann (Schnitter, Spinne, Spf, Warg). Ist es etwa wichtig den x-ten Südbrückenzerger im Sz großzuziehen um ihn dann ab R4 nie wiederzusehen?

    BTW: wann wurde auf Morthond bitte jedes Monster egal welchen Ranges in SZ geladen?

    Was Mitläufer auch gerne immer wieder vergessen, es macht einfach keinen Sinn, den SZ sinnlos mit Schaden aufzufüllen. Das bringt nur eins: Mehr Frust für die Heiler und mehr Punkte für die Freeps. Erfolg bleibt meistens aus.

    @Sarturos Nein Belegaer ist nochmal ein ganz anderes Pflaster ^^
    Last edited by Godmog; Sep 01 2011 at 02:27 PM.
    [CENTER][charsig=http://lotrosigs.level3.turbine.com/272180100000fb5f8/signature.png]Godmog[/charsig]
    [/CENTER]

  8. #8
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    Germany
    Posts
    60

    AW: Re: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Quote Originally Posted by Godmog View Post
    Du weißt schon, dass man sich nicht aussuchen kann, wen der Kafrezz trifft?
    Oh Mann...
    Ich wußte nicht, daß ich das jetzt hier haarklein aufdröseln muß.
    Man kann es sich insoweit aussuchen, als daß die nächstgelegenen Creeps gerezzt werden.
    Aber davon mal abgesehen hilft ja der Gruppenheal auch nur Leuten in der Gruppe. Gruppenlose Creeps bekommen nie Heilung und sind also Kanonenfutter.
    Ist das wirklich nicht zu verstehen, daß man sich mit dieser kurzfristigen Denk- und Verhaltensweise den eigenen Nachwuchs vergrault??

    Quote Originally Posted by Godmog View Post
    Generell falsch, denn Neulinge spielen in der Regel Klassen, die kein Mensch mehr im SZ braucht, weil man schon genug davon rekrutieren kann (Schnitter, Spinne, Spf, Warg). Ist es etwa wichtig den x-ten Südbrückenzerger im Sz großzuziehen um ihn dann ab R4 nie wiederzusehen?
    Ach, und so erzieht man also die Neuen dazu, sich nen Kaf oder Saboteur zu erstellen? Indem man ihnen zuvor zu verstehen gibt, daß man sie nicht dabei haben möchte?
    Ja, das macht Sinn...

    Wie wäre es denn mal, den Neuen überhaupt erstmal Spaß im PvMP zu vermitteln, so daß sie gerne öfters in die Etten kommen und irgendwann dann auch von der Erkenntnis getroffen werden, daß mehr Heiler benötigt werden?
    Warum sollte sich ein Spieler, der von seinen "Mitspielern" so allein gelassen wird, sich für diese dann mit einem Heiler noch aufopfern?
    [i]Et Earello Endorenna utúlien. Sinome maruvan ar Hildinyar tenn´ Ambar-metta![/i]

    Out of the Great Sea to Middle-earth I am come. In this place I will abide, and my heirs, unto the ending of the world.

    Aus dem großen Meer bin ich nach Mittelerde gekommen. An diesem Ort will ich bleiben, und meine Erben, bis zum Ende der Welt.

    [b]Die Charakternamen in HdRO sollten den traditionellen, heldenhaften Geist der Welt von Mittelerde widerspiegeln![/b]

  9. #9
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    605

    AW: Re: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Quote Originally Posted by Chewie1973 View Post
    Ach, und so erzieht man also die Neuen dazu, sich nen Kaf oder Saboteur zu erstellen? Indem man ihnen zuvor zu verstehen gibt, daß man sie nicht dabei haben möchte?
    Ja, das macht Sinn...

    Wie wäre es denn mal, den Neuen überhaupt erstmal Spaß im PvMP zu vermitteln, so daß sie gerne öfters in die Etten kommen und irgendwann dann auch von der Erkenntnis getroffen werden, daß mehr Heiler benötigt werden?
    Warum sollte sich ein Spieler, der von seinen "Mitspielern" so allein gelassen wird, sich für diese dann mit einem Heiler noch aufopfern?
    Lass gut sein unsere Ansichten von PvP decken sich einfach nicht, wenn Dich das so sehr stört mach einfach selber Deine Shclachtzüge und hör auf andere Spieler dazu zu drängen Ihre Abende zu versauen.
    Last edited by Godmog; Sep 01 2011 at 03:02 PM.
    [CENTER][charsig=http://lotrosigs.level3.turbine.com/272180100000fb5f8/signature.png]Godmog[/charsig]
    [/CENTER]

  10. #10
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    Germany
    Posts
    60

    AW: Re: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Quote Originally Posted by Godmog View Post
    Lass einfach gut sein unsere Ansichten von PvP decken sich einfach nicht, wenn Dich das so sehr stört mach einfach selber Deine Shclachtzüge und hör auf andere Spieler dazu zu drängen Ihre Abende zu versauen.
    Ja, ich sehe schon, wir haben da tatsächlich eine grundlegend andere Auffassung von PvP: Ich definiere PvP als ein Miteinander, als Teamplay.
    Für dich scheint es eher eine Ich-Angelegenheit zu sein, wo du selbst als Erstes stehst, wo es allein auf deinen persönlichen Spielspaß ankommt.
    Die Tatsache, daß durch diese deine Denkweise der Creep-Nachwuchs ins Stocken gerät und ein sinnvolles PvP gar nicht mehr möglich sein wird, interessiert dich dabei nicht oder du vermagst nicht soweit in die Zukunft zu blicken.

    Naja, viel Spaß beim Egomanen-Trip weiterhin.
    Da bleib ich doch lieber im PvE und warte derweil auf bessere Zeiten, wo wieder mehr das Teamspiel gefragt ist..
    [i]Et Earello Endorenna utúlien. Sinome maruvan ar Hildinyar tenn´ Ambar-metta![/i]

    Out of the Great Sea to Middle-earth I am come. In this place I will abide, and my heirs, unto the ending of the world.

    Aus dem großen Meer bin ich nach Mittelerde gekommen. An diesem Ort will ich bleiben, und meine Erben, bis zum Ende der Welt.

    [b]Die Charakternamen in HdRO sollten den traditionellen, heldenhaften Geist der Welt von Mittelerde widerspiegeln![/b]

  11. #11
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    605

    AW: Re: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Quote Originally Posted by Chewie1973 View Post
    Ja, ich sehe schon, wir haben da tatsächlich eine grundlegend andere Auffassung von PvP: Ich definiere PvP als ein Miteinander, als Teamplay.
    Nö Du willst nur schnellen Erfolg ohne Anstrengungen.

    Quote Originally Posted by Chewie1973 View Post
    Für dich scheint es eher eine Ich-Angelegenheit zu sein, wo du selbst als Erstes stehst, wo es allein auf deinen persönlichen Spielspaß ankommt.
    Stimmt dann hätte ich niemals SZ geleitet

    Quote Originally Posted by Chewie1973 View Post
    Die Tatsache, daß durch diese deine Denkweise der Creep-Nachwuchs ins Stocken gerät und ein sinnvolles PvP gar nicht mehr möglich sein wird, interessiert dich dabei nicht oder du vermagst nicht soweit in die Zukunft zu blicken.
    Welche Denkweise? Erläutere mir das doch bitte. Ich sage Dir nur, dadurch, dass Du jemandem das Gefühl gibst er kann machen was er will, wird er dem Schlachtzug auch nciht als Heiler beitreten, denn nach Deiner Definition "alles einladen egal welchen Rang oder Klasse" wird man keinen Erfolg haben, sprich gar keinen und die Leute werden nur noch unmotivierter nicht mehr in einen SZ zu gehen

    Quote Originally Posted by Chewie1973 View Post
    Naja, viel Spaß beim Egomanen-Trip weiterhin.
    Da bleib ich doch lieber im PvE und warte derweil auf bessere Zeiten, wo wieder mehr das Teamspiel gefragt ist..
    Welchen Egomanentrip? Ich habe im PvMP mehr in gruppen gespielt, als Du vermutlich im PvE, also erzähl mir bitte nicht. Die rosigen Zeiten sind btw immer noch vorhanden, musst nur mal Moloch anschreiben, der läd jeden ein

    Achja was Überzahlzergen mit Teamplay zu tun hat musst Du mir bitte noch erklären
    [CENTER][charsig=http://lotrosigs.level3.turbine.com/272180100000fb5f8/signature.png]Godmog[/charsig]
    [/CENTER]

  12. #12
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    1,160

    AW: Re: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Quote Originally Posted by Chewie1973 View Post
    Das ist doch nur vorgeschoben und vor allem kurzfristig gedacht!
    Dann werden "kleine" Creeps halt nur nach (gewonnener) Schlacht wiederbelebt und nicht mittendrin. Und was die Karten angeht...dann müssen die Kleinen halt mal solange laufen, bis sich mal 'nen SZ findet, der Quests macht.
    Tatsache ist doch, daß man auf die von mir beschriebene Weise den Nachwuchs vergrault bzw. gar kein Nachwuchs heranwächst. Und bei der Fluktuation an Creeps ist der Nachwuchs nun mal sehr wichtig!
    Quote Originally Posted by Chewie1973 View Post
    Oh Mann...
    Ich wußte nicht, daß ich das jetzt hier haarklein aufdröseln muß.
    Man kann es sich insoweit aussuchen, als daß die nächstgelegenen Creeps gerezzt werden.
    Aber davon mal abgesehen hilft ja der Gruppenheal auch nur Leuten in der Gruppe. Gruppenlose Creeps bekommen nie Heilung und sind also Kanonenfutter.
    Ist das wirklich nicht zu verstehen, daß man sich mit dieser kurzfristigen Denk- und Verhaltensweise den eigenen Nachwuchs vergrault??
    tya dumm, man kann es sich nicht aussuchen, und auch wenn es nur die nächstgelegensten trifft, wird es auch immer die lowranks treffen, die danach wieder im staub liegen.

    und wozu braucht man einen sz um die quests zu machen? dass sind alles soloquest, bei denen man in der regel so oder so keinem freep begegnet.

    Quote Originally Posted by Chewie1973 View Post
    Naja, im SZ ist es aber natürlich wesentlich besser: Insgesamt bekommt man mehr VP (behaupte ich einfach mal) und vor allem auch die Gruppenheals. Und es macht wesentlich mehr Spaß, als sich da derart mühsam abzukämpfen.
    und was tutst du für den sz, was ist dein anteil daran? du liegst als lowrank nur um dreck und bist ne bremse für den sz.

    was ist wohl demotivierender?
    a) solo einige male zu sterben,
    oder b) im sz etliche male zu im sz sterben, weil der sz aufgrund der eigenen anwesenheit noch weniger chancen hat zu bestehen?
    oder c) im sz zu spielen und anzufangen wegzurennen, sobald ein paar freeps gesehen werden?

    wo ist bei c) der "lerneffekt" für das neue monster, wenn dieser von hochrangigen spielern sieht, dass diese nur am rennen sind?

    was ist demotivierender? zu wissen, dass man solo nich viel schaffen wird, oder mitzubekommen dass auch die szs nichts hin bekommen(wenn man selber dabei ist)?


    Quote Originally Posted by Chewie1973 View Post
    Ach, und so erzieht man also die Neuen dazu, sich nen Kaf oder Saboteur zu erstellen? Indem man ihnen zuvor zu verstehen gibt, daß man sie nicht dabei haben möchte?
    Ja, das macht Sinn...

    Wie wäre es denn mal, den Neuen überhaupt erstmal Spaß im PvMP zu vermitteln, so daß sie gerne öfters in die Etten kommen und irgendwann dann auch von der Erkenntnis getroffen werden, daß mehr Heiler benötigt werden?
    Warum sollte sich ein Spieler, der von seinen "Mitspielern" so allein gelassen wird, sich für diese dann mit einem Heiler noch aufopfern?
    warum macht der jemand nicht einen heiler, schnappt sich ebenfalls einen der vielen hilflosen, alleine gelassenen anderen spieler und fängt mit ihm als gurppe an zu kämpfen, als immer nur zu sagen: die anderen nehmen mich nicht mit! - ich habe ja selber ne gruppe gemacht, aber wenn da ein anderer kam, dann sind alle weggegangen.... hmm warum werden die anderen lowranks denn geladen?

    der rang 5/6 ist nun wirklich kein rang mehr bei dem man sagen muss, dass es zu diesem lange dauert. egal mit welcher klasse. - nicht so wie früher als man für rang 5/6 noch mehrere monate intensives spielen benötigt hat.

    als mp(hin und wieder auch als freep) muss man die zähne zusammenbeisen können, wer das nicht kann wird auf dauer so oder so keinen spaß am pvmp finden.
    Last edited by Milithion; Sep 01 2011 at 05:34 PM.
    Es grüßt General HauptmannMilithion - Held der Ettenöden

    Sippenleiter von MNdK
    Technische Hilfe FAQ: http://forums.lotro.com/showthread.php?402521-Technische-Hilfe-FAQ

  13. #13
    Join Date
    Apr 2011
    Location
    Bangladesh
    Posts
    2,299

    AW: Re: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Quote Originally Posted by Chewie1973 View Post
    Ja, ich sehe schon, wir haben da tatsächlich eine grundlegend andere Auffassung von PvP: Ich definiere PvP als ein Miteinander, als Teamplay.
    Für dich scheint es eher eine Ich-Angelegenheit zu sein, wo du selbst als Erstes stehst, wo es allein auf deinen persönlichen Spielspaß ankommt.
    Die Tatsache, daß durch diese deine Denkweise der Creep-Nachwuchs ins Stocken gerät und ein sinnvolles PvP gar nicht mehr möglich sein wird, interessiert dich dabei nicht oder du vermagst nicht soweit in die Zukunft zu blicken.

    Naja, viel Spaß beim Egomanen-Trip weiterhin.
    Da bleib ich doch lieber im PvE und warte derweil auf bessere Zeiten, wo wieder mehr das Teamspiel gefragt ist..
    Was soll denn das jetz!?
    Du stellst dich allen ernstes hin und bist der Meinung diese "Nehmt mich mit, sonst weine ich und schreie ganz laut!"-Taktik durchziehen zu wollen, anstatt mal selbst den Hintern hochzubekommen und dir das zu nehmen, was du haben willst.
    DU willst doch hier in einem SZ unterwegs sein, oder?
    Also, geh in die Etten und mach deinen eigenen SZ auf.
    Aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag "DER hat mich nicht mitgenommen."
    Das ist einfach unprofessionell.

    Du musst dir darüber im Klaren sein: Was will ich? Woher bekomme ich es? Welche Alternativen gibt es für mich?
    Ich bin auf Morthond wahrscheinlich der meistignorierteste Mensch und ich habe auch manchmal meine Schwierigkeiten, wenn jemand nach irgendwelchen Hauptmännern sucht und ich mich melde, aber nicht mitgenommen werde.
    Denkst du ich sitz dann rum und warte darauf, bis mal irgendwann jemand ankommt?
    Wenn ich beispielsweise die überragenden Dritten Zeichen für meine Rüstung brauche, dann suche ich mir die Leute zusammen, auch wenn es mal ne halbe Stunde dauert. Das interessiert mich dann nicht, weil ich mein Ziel vor Augen habe und meine Möglichkeiten, die ich habe, auch umsetze.
    Oder wenn mich niemand beim Thorog mithaben will, dann baue ich mir einen Tag später selber einen SZ auf und gebe Schlachtzughelfer, damit die anderen die Leute einladen können, die eigentlich nicht mit mir spielen wollten, aber eben der Drang zu groß ist mitzukommen.
    Es gibt IMMER einen Weg.
    Sich aber hinzusetzen und zu hoffen, dass jemand zu dir kommt: Da kannst du lange warten.
    Das war damals so, das ist heute so und wird immer so sein.
    Last edited by Hecki; Sep 01 2011 at 07:03 PM.
    .

  14. #14
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Hamburg
    Posts
    455

    AW: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Lieber TE.
    Das grundlegende Problem wurde schon beschrieben. Was nützt es dir als SZ einen Lowrank mitzunehmen?
    Die meisten siehst du auf R3/4 auf nimmer wiedersehen am Zerg verschwinden. Du ziehst die Leute soweit durch das sie mehr oder weniger solo etwas machen können. Herzlichen Glückwunsch, einen durchgezogen und das gleiche Problem wie vorher.
    Du hast erwähnt das es keine SZ gibt die auch Quests macht. Das wäre ja noch schöner das 23 Hansels einen eskortieren damit dieser questen kann. Kartenquests ist Solospiel bzw Gruppen die diese Quests brauchen. Niemand wird dir beim Trolle looten zuschauen damit du deine Portkarten bekommst.

    Generell war es noch nie anders, daß Lowranks nicht oder nur ganz ungern mitgenommen werden. Gerade aus Gründen der Fluktuation, wie du es beschrieben hast. Die meisten MP lassen sich bzw spielen irgendwo auf R6/7 und sind wieder weg. Hier wird ein MP aber erst für den SZ interessant. Ergo suche ich ab R6.
    Dieses Märchen von ewigem Lowrankdasein hält sich recht hartnäckig, es gibt genug andere Beispiele. MP's die 3-4 Wochen brauchen um in aller Ruhe auf R6 zu kommen.

    Dein Anspruch ist der falsche. Erfolg! Jetzt! Sofort! Nicht sterben! Punkte ohne Ende! So funktioniert es nunmal nicht.
    [size=1][URL="http://abload.de/image.php?img=screenshot0005147smq.jpg"]Belandris Alagos R12[/URL] - [URL=" http://kdl-hdro.de"]Krieger des Lichts[/URL]
    [URL="http://abload.de/img/screenshot00054ufuhk.jpg"]Evey Guruthos R11[/URL]
    [URL="http://www.abload.de/image.php?img=screenshot00026sjbq.jpg"]Eiryn Alagos R6[/URL]
    Neid ist die höchste Form von Anerkennung und Selbstbewusstsein sieht nur von unten aus wie Arroganz.[/size]

  15. #15
    Join Date
    May 2011
    Posts
    223

    Re: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Lieber TE:
    Nur rummaulen ist einfach.
    Wie hier schon einige gesagt haben, bau dir deine eigene Gruppe, nimm alle kleinen MPs mit und alle sind glücklich und zufrieden.

    Jeder hat mal klein angefangen, also glaube ja nicht, die hochrangigen Monster wissen nicht, was es heißt als kleines Monsterchen durch die Scheiße zu stapfen.

    Eine Frage noch: Was spielst du für eine Monster-Klasse?
    Sippe: Krieger aus der Alten Zeit
    Amadeo (Hauptmann) - Floro (Barde) und Fliro (Schurke) Ahornblatt
    Aruven (Wächterin) - Aruvon (Jäger) - Aruvan (Kundiger) - Aruvin (Waffenmeisterin) aus dem Hause Schattenwind

    Stamm: Volksfront von Mordor
    Egger (KAF) - Zackbash (Schnitter) - Amadron (Warg)

    Server: [DE-RP] Belegaer

  16. #16
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    Germany
    Posts
    60

    AW: Re: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Quote Originally Posted by Godmog View Post
    Nö Du willst nur schnellen Erfolg ohne Anstrengungen.
    LOL
    Nee, ganz gewiß nicht.
    Mein persönlicher Erfolg ist mir scheißegal, mir geht es nur um den Spaß auf Creep-Seite, ohne sich irgendwelchen Zwängen anderer Spieler unterwerfen zu müssen. Diese Zwänge gibt es von Seiten des Spiels schon genug.

    Quote Originally Posted by Godmog View Post
    Welche Denkweise? Erläutere mir das doch bitte. Ich sage Dir nur, dadurch, dass Du jemandem das Gefühl gibst er kann machen was er will, wird er dem Schlachtzug auch nciht als Heiler beitreten, denn nach Deiner Definition "alles einladen egal welchen Rang oder Klasse" wird man keinen Erfolg haben, sprich gar keinen und die Leute werden nur noch unmotivierter nicht mehr in einen SZ zu gehen
    Komisch, so hat es früher aber auch funktioniert. Natürlich haben wir auch oft genug "aufs Maul" bekommen, haben aber auch immer fleißig ausgeteilt.

    Quote Originally Posted by Godmog View Post
    Welchen Egomanentrip? Ich habe im PvMP mehr in gruppen gespielt, als Du vermutlich im PvE, also erzähl mir bitte nicht. Die rosigen Zeiten sind btw immer noch vorhanden, musst nur mal Moloch anschreiben, der läd jeden ein
    Ich spiele aber net auf Belegaer.

    Quote Originally Posted by Godmog View Post
    Achja was Überzahlzergen mit Teamplay zu tun hat musst Du mir bitte noch erklären
    Ähm...ja: 2 Freep-SZ unterwegs und die Creeps rennen mit 2 halben SZ rum, denen ne ganze Menge SZ-lose Creeps hinterher dackeln.

    Quote Originally Posted by Milithion View Post
    und wozu braucht man einen sz um die quests zu machen? dass sind alles soloquest, bei denen man in der regel so oder so keinem freep begegnet.
    Tja, Tschuldigung, ich entstamme offensichtlich einer anderen Zeitlinie: Damals haben wir einige Quests zusammen gemacht, weil es schneller ging und sicherer war.

    Quote Originally Posted by Milithion View Post
    und was tutst du für den sz, was ist dein anteil daran? du liegst als lowrank nur um dreck und bist ne bremse für den sz.

    was ist wohl demotivierender?
    a) solo einige male zu sterben,
    oder b) im sz etliche male zu im sz sterben, weil der sz aufgrund der eigenen anwesenheit noch weniger chancen hat zu bestehen?
    oder c) im sz zu spielen und anzufangen wegzurennen, sobald ein paar freeps gesehen werden?

    wo ist bei c) der "lerneffekt" für das neue monster, wenn dieser von hochrangigen spielern sieht, dass diese nur am rennen sind?

    was ist demotivierender? zu wissen, dass man solo nich viel schaffen wird, oder mitzubekommen dass auch die szs nichts hin bekommen(wenn man selber dabei ist)?
    Im SZ bekommt man als LowLvl-Creep mehr VP, bekommt auch mal 'nen Gruppenheal ab. Natürlich liegt man trotzdem oft im Dreck, aber ständig alleine unterwegs zu sein und auch nix gebacken zu kriegen...da loggt man doch lieber auf seinen fertigen Freep um, der satt und reichlich Skills hat. Und selbst wenn man als Freep auch nur solo rumrennt, so wird man damit wohl letztendlich mehr Spaß haben.

    Quote Originally Posted by Andreth View Post
    Lieber TE.
    Das grundlegende Problem wurde schon beschrieben. Was nützt es dir als SZ einen Lowrank mitzunehmen?
    Die meisten siehst du auf R3/4 auf nimmer wiedersehen am Zerg verschwinden. Du ziehst die Leute soweit durch das sie mehr oder weniger solo etwas machen können. Herzlichen Glückwunsch, einen durchgezogen und das gleiche Problem wie vorher.
    Mit R3/4 ist man immer noch kein guter Solo-Creep.

    Quote Originally Posted by Andreth View Post
    Du hast erwähnt das es keine SZ gibt die auch Quests macht. Das wäre ja noch schöner das 23 Hansels einen eskortieren damit dieser questen kann. Kartenquests ist Solospiel bzw Gruppen die diese Quests brauchen. Niemand wird dir beim Trolle looten zuschauen damit du deine Portkarten bekommst.
    Wie schon gesagt, wir haben früher im SZ Quests gemacht, sei es den Oberbären kloppen oder durch das Hobbitdorf wüten.

    Quote Originally Posted by Andreth View Post
    Generell war es noch nie anders, daß Lowranks nicht oder nur ganz ungern mitgenommen werden. Gerade aus Gründen der Fluktuation, wie du es beschrieben hast. Die meisten MP lassen sich bzw spielen irgendwo auf R6/7 und sind wieder weg. Hier wird ein MP aber erst für den SZ interessant. Ergo suche ich ab R6.
    Doch, es war mal anders, ist aber zugegebenermaßen schon lange her.

    Quote Originally Posted by Andreth View Post
    Dein Anspruch ist der falsche. Erfolg! Jetzt! Sofort! Nicht sterben! Punkte ohne Ende! So funktioniert es nunmal nicht.
    Nö. Du, so wie viele andere hier auch, verkennst meine Intention:
    Es geht mir nicht um meinen persönlichen Spielspaß. Den habe ich die letzten 3 Jahre auch im PvE gehabt, den brauch ich nicht in den Etten suchen. Ich sehe nur, daß sich die Mentalität auf Creep-Seite sehr gewandelt hat, und zwar in einer Richtung, wie ich sie früher nur von Freep-Seite kannte, wo man auf die Klasse und das Levbel geachtet hat. Das gab es damals alles nicht, da ist man gemeinsam losgerannt, scheiß auf Level und Klasse.
    Das, was derzeit auf Creep-Seite abgeht, ist nämlich vielmehr das Erfolgsdenken:
    Kleine Creeps taugen nix, die behindern nur, erst ab R6 bringt ein Creep was, wir wollen nur sinnvolle Klassen mitnehmen, selbst wenn der SZ dadurch nur halbvoll ist...

    Quote Originally Posted by Amadron View Post
    Lieber TE:
    Nur rummaulen ist einfach.
    Wie hier schon einige gesagt haben, bau dir deine eigene Gruppe, nimm alle kleinen MPs mit und alle sind glücklich und zufrieden.
    Nö, eben nicht. Diese Mentalität, die sich ganz offensichtlich in den Köpfen der Creeps verfestigt hat, mag ich nicht, wo man also zuerst an sich denkt. Das kannten wir früher nur von den Freeps. In solch einer Spielumgebung mag ich nicht mitspielen, da bleibe ich lieber im PvE.

    Quote Originally Posted by Amadron View Post
    Eine Frage noch: Was spielst du für eine Monster-Klasse?
    Ich habe von jeder Klasse einen Char, hauptsächlich aber Warg, Spinne und Schwarzpfeil.
    [i]Et Earello Endorenna utúlien. Sinome maruvan ar Hildinyar tenn´ Ambar-metta![/i]

    Out of the Great Sea to Middle-earth I am come. In this place I will abide, and my heirs, unto the ending of the world.

    Aus dem großen Meer bin ich nach Mittelerde gekommen. An diesem Ort will ich bleiben, und meine Erben, bis zum Ende der Welt.

    [b]Die Charakternamen in HdRO sollten den traditionellen, heldenhaften Geist der Welt von Mittelerde widerspiegeln![/b]

  17. #17
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Switzerland
    Posts
    164

    AW: Re: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Quote Originally Posted by Chewie1973 View Post
    Die Tatsache, daß durch diese deine Denkweise der Creep-Nachwuchs ins Stocken gerät und ein sinnvolles PvP gar nicht mehr möglich sein wird, interessiert dich dabei nicht oder du vermagst nicht soweit in die Zukunft zu blicken.

    sinnvolles PvP wirst du in Lotro aber nicht finden mein Freund

    Poisonsplitter nehm ich an?
    Last edited by Guluz; Sep 02 2011 at 01:29 PM.
    [charsig=http://lotrosigs.level3.turbine.com/2721801000008d7d3/signature.png]Guluz[/charsig]

    Eigentlich wollten wir heut Nacht die Welt erobern, aber es regnet -.-
    Für Helden sind wir Monster - Für Monster sind wir Helden

  18. #18
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    1,160

    AW: Re: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Quote Originally Posted by Chewie1973 View Post
    [...]
    ich habe irgendwie das gefühl, dass wir dich in zukunft als mp sz leiter auf morthond sehen werden, wie du all das umsetzt, was du von anderen spielern sehen möchtes. ich weiss aus sichererer quelle das die creeps seit langer zeit auf der suche nach genau so einem sz leiter sind.
    Last edited by Milithion; Sep 02 2011 at 03:07 PM.
    Es grüßt General HauptmannMilithion - Held der Ettenöden

    Sippenleiter von MNdK
    Technische Hilfe FAQ: http://forums.lotro.com/showthread.php?402521-Technische-Hilfe-FAQ

  19. #19
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    50° 1′ N, 8° 26′ O
    Posts
    119

    AW: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Was erwartest Du von PvP´lern.... Ist doch in jedem Spiel mit integriertem PvP das selbe....
    [SIZE="3"][CENTER][FONT="Comic Sans MS"]Ettenöden? [COLOR="Red"]PvMP braucht absolut niemand wirklich[/COLOR]. Ab zum Bund![/FONT][/CENTER][/SIZE][CENTER][charsig=http://lotrosigs.level3.turbine.com/1f21b0000001fc7d2/01001/signature.png]undefined[/charsig][/CENTER]

  20. #20
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    605

    Re: AW: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Quote Originally Posted by Ereborianer View Post
    Was erwartest Du von PvP´lern.... Ist doch in jedem Spiel mit integriertem PvP das selbe....
    Genauso wie Leute, die nur gegen Scripte kämpfen können

    Außerdem wage ich zu bezweifeln, dass es wirklich forenaktive Vollzeit-PvPler (sprich Monster) gibt.

    @Dantor 1,3 Millionen VP auf Morthond gemacht, die Zeiten von denen Du erzählst indem jeder SZ jeden und immer ohne Beschränkungen mitgenommen hat, hat es nie gegeben, außer vllt Mitte 2007.
    Last edited by Godmog; Sep 02 2011 at 11:34 PM.
    [CENTER][charsig=http://lotrosigs.level3.turbine.com/272180100000fb5f8/signature.png]Godmog[/charsig]
    [/CENTER]

  21. #21
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    311

    AW: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    ähm wie meint er gegen Scripts kämpfen?
    Es ist hald schwierig zu verstehen, das Hochlevlige lieber

    eine halbe stunde warten, als wem die Changen zu
    geben mit zu gehen. Obwohl nicht alle Hochrangigen
    über die Zweifel erhaben sind.
    Das aber von Heilern und so erwartet wird zu beleben
    und so ohne dass diese auch Rückendeckung haben...
    Obwohl Mein Vetter ist ein guter Mörderbarde auch alleine
    aber für nicht so begabte wäre es nett wenn man die auch
    mitnimmt. *winkt*
    Last edited by Breideric; Sep 03 2011 at 02:21 AM.

  22. #22
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    605

    AW: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Quote Originally Posted by Breideric View Post
    ähm wie meint er gegen Scripts kämpfen?
    Es ist hald schwierig zu verstehen, das Hochlevlige lieber
    Damit meine ich die PvE-ler die gerne im PvMP-Forum rumtrollen und PvP-affine Spieler gern geringschätzig betrachten und die Abschaffung der Ettenöden fordern, weil Lotro dann zu einem besseren Spiel werden würde, da es im PvE niemals Neid gibt und so
    [CENTER][charsig=http://lotrosigs.level3.turbine.com/272180100000fb5f8/signature.png]Godmog[/charsig]
    [/CENTER]

  23. #23
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Germany
    Posts
    1,160

    AW: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Quote Originally Posted by Breideric View Post
    ähm wie meint er gegen Scripts kämpfen?
    Es ist hald schwierig zu verstehen, das Hochlevlige lieber

    eine halbe stunde warten, als wem die Changen zu
    geben mit zu gehen. Obwohl nicht alle Hochrangigen
    über die Zweifel erhaben sind.
    Das aber von Heilern und so erwartet wird zu beleben
    und so ohne dass diese auch Rückendeckung haben...
    Obwohl Mein Vetter ist ein guter Mörderbarde auch alleine
    aber für nicht so begabte wäre es nett wenn man die auch
    mitnimmt. *winkt*
    mir ist das jetzt wieder aufgefallen... bei deiner formatierung deiner posts, und zwar bei wirklich vielen, fällt es einem auf die dauer wirklich schwer dem inhalt zu verfolgen.

    (damit sind die extra zeilenumbrüche gemeint)
    Es grüßt General HauptmannMilithion - Held der Ettenöden

    Sippenleiter von MNdK
    Technische Hilfe FAQ: http://forums.lotro.com/showthread.php?402521-Technische-Hilfe-FAQ

  24. #24
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    6
    Quote Originally Posted by Chewie1973 View Post
    Nö. Du, so wie viele andere hier auch, verkennst meine Intention:
    Es geht mir nicht um meinen persönlichen Spielspaß. Den habe ich die letzten 3 Jahre auch im PvE gehabt, den brauch ich nicht in den Etten suchen. Ich sehe nur, daß sich die Mentalität auf Creep-Seite sehr gewandelt hat, und zwar in einer Richtung, wie ich sie früher nur von Freep-Seite kannte, wo man auf die Klasse und das Levbel geachtet hat. Das gab es damals alles nicht, da ist man gemeinsam losgerannt, scheiß auf Level und Klasse.
    Das, was derzeit auf Creep-Seite abgeht, ist nämlich vielmehr das Erfolgsdenken:
    Kleine Creeps taugen nix, die behindern nur, erst ab R6 bringt ein Creep was, wir wollen nur sinnvolle Klassen mitnehmen, selbst wenn der SZ dadurch nur halbvoll ist...
    Wenn es dir auch um gemeinsamen Spielspaß und nicht nur deinen persönlichen geht: In der Regel bewirken solche zusammengewürfelten Random-SZs das Gegenteil, gerade mit vielen Low-Ranks auf der momentan schwächeren Creep-Seite. Wenn der Erfolg vollständig ausbleibt ist einfach nach einer gewissen Zeitspanne die Luft raus, wenn der Leader nicht besonders motivierend und selbst motiviert ist. Zusammen spielen hin oder her, dann entsteht Frust in der gesamten Gruppe und ehe man sich versieht ist der SZ in der Auflösung begriffen.

    Das ist auch der Grund warum sich viele mehr oder weniger feste Stammgruppen von Leuten bilden, die sich kennen: Mit Leuten die man kennt und mag, mit denen man oft zusammenspielt hat man mehr Spaß, auch wenns mal nicht so gut läuft. Auch kann man in solchen Gruppen eher auf Erfolge hoffen, wodurch das Frustpotenzial im Vergleich zu Randomgruppen viel geringer ist. Es hat nicht nur etwas mit niedrigen Rängen zu tun, eine Ideologie steckt nicht dahinter: Nur Notwendigkeiten und persönliche Vorlieben. Es ist natürlich viel schwerer in Stammgruppe reinzukommen, die sich gut kennt und gerne unter sich bleibt. Das ist allerdings logisch und es besteht eben keine Pflicht durch hohe Ränge oder PvP-Erfahrung, sich der neuen Spieler unbedingt anzunehmen. Ist natürlich aus Sicht von Neulingen blöd, dennoch imo verständlich.

  25. #25
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    608

    Re: AW: Ist das tatsächlich die neue Mentalität in den Etten?

    Quote Originally Posted by Milithion View Post
    mir ist das jetzt wieder aufgefallen... bei deiner formatierung deiner posts, und zwar bei wirklich vielen, fällt es einem auf die dauer wirklich schwer dem inhalt zu verfolgen.

    (damit sind die extra zeilenumbrüche gemeint)
    du solltest ihn mal im OOC lesen, Vollblut-RPler in den Etten

    @Hanna (ohne h!) Es gibt leider wirklich zu wenig PvPler die das Forum nutzen...
    [center][b][size=3]Cecthrantir[/b], Warden[/size]
    == never surrendered, never retired ==
    [b][url=http://www.youtube.com/watch?v=RsRLsg3XfBg]Orthanc - Destroyer of Rings[/url][/center][/b]

 

 
Page 1 of 2 1 2 LastLast

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload