Erben Gondors
Spielstil: Rollenspiel
Beschränkungen: Alle Klassen und Rassen der freien Völker

Gut gedeckt ist der weite Frühstückstisch. Einige Gestalten genießen die Auswahl von Käsesorten, Brot, Braten und Würstchen. Wahrlich alles was ein hungriger Magen begehrt. „Hört meine Freunde, der Heermeister möchte etwas sagen“, schmatzt ein Zwerg in einem steifen Lederharnisch. „Ich danke dir.“ Ein junger Mensch, in einem Wappenrock geprägt mit einem Schiff und einem Schwan erhebt sich und fängt an zu sprechen: „Wehrte Freunde. Nicht lang ist es her als hier an dieser Stelle nichts war außer einer Ruine. Viel Kraft und Arbeit hat es uns gekostet um einen solchen Stützpunkt daraus zu formen und all jene die hier sitzen haben Ihren Teil dazu beigetragen.“ Der junge Mann schaut am Tisch entlang, seine Blicke treffen sich mit Menschen, Elben, Zwergen und Halblingen. „So schaut Euch noch einmal um und betrachtet wofür es sich zu kämpfen lohnt!“ Die Frühstücksgemeinschaft schaut über das gesamte Dorf, hinein ins Tal mit Blick auf ein prächtiges Herrenhaus. „Meine Freunde, wir werden gleich marschieren und kämpfen. Kämpfen um diese Freiheiten zu bewahren. Wir werden uns keiner Geißel beugen.“

Hastig werden noch die letzten Zelte zusammengebaut und weiteres Reisegepäck verstaut. Das gesamte Dorf scheint auf den Beinen und marschiert in Reih und Glied durch das Tor der Siedlung. Es wird ein langer Marsch …


Zahllos wabert die dunkle Masse der Unholde über den Hügelkamm im Osten. Das Grunzen und Schnauben, das Scheppern der Rüstungen und das monotone Geräusch der Kriegstrommeln, lässt das Blut in den Adern gefrieren. Denn so überschaubar ist die Zahl jener, die sich der dunklen Armee entgegen stellen. Menschen, Elben, Zwerge und Halblinge stehen Seite an Seite und schauen dem Grauen entgegen.

Da löst sich der Hauptmann und schreitet langsam die Reihen entlang.
Stolz sitzt er auf seinem weißen Ross, weder Furcht noch Zweifel sind in seinem Gesicht zu erkennen.
„Hört mich an!
Noch vor wenigen Tagen bestimmte Zorn und Vorurteile unser Zusammenleben. Noch vor einigen Tagen hätte sich ein Zwerg nicht einmal freiwillig mit einem Elben unterhalten und die Halblinge hätten ihren Festen niemals den Rücken gekehrt. Und wir Menschen, wir Menschen hätten nicht geglaubt auf Hilfe anderer angewiesen zu sein. Und nun stehen wir hier. Schulter an Schulter. Wir stehen hier nicht als Zwerge, Elben, Halblinge oder Menschen, wir stehen hier als Brüder! „

Die Armee der Unholde war heran, die Trommeln schwiegen und es herrschte gespannte Stille.


"Es ist mir eine Ehre, meine Brüder, heute mit euch zu kämpfen. Und wenn es sein muss, in Würde zu sterben.

Habt keine Furcht und kämpft wie noch nie, denn WIR SIND GONDORS ERBEN!"

Und so begann die Schlacht.

[align=center]
Besinne dich und stehe an der Seite der freien Völker.

Besinne dich und werde Teil, von etwas Großem.
Besinne dich und kämpfe mit den Erben Gondors.
[/align]

Wer seid ihr?
Die "Erben Gondors" sind Teil der spielunabhängigen, familiären Gemeinschaft "Erben der Welten", die sich das Ziel gesetzt hat, verschiedene Onlinewelten zu er- und zu beleben. Hierbei wird ein für jedes Spiel ein individuelles und einzigartiges Konzept entwickelt.Wir legen hierbei vor allem Wert darauf, sowohl Rollenspielanfängern, als auch Rollenspielprofis ein Zuhause bieten zu können.


Was stellt ihr in Lotro dar?

Im Spiel leiten wir einen Außenposten Gondors im Breeland. Eigens dafür haben wir eine eigene Housing Siedlung als Sippe gemietet. Hier finden aber nicht nur Soldaten Gondors ihren Platz. Ebenso wird Kundigen und Gelehrten ein Platz geboten, wie Diplomaten oder gar Söldnern. Egal welcher der Hintergrund eures Charakters ist, es gibt immer eine Möglichkeit was für ein Weg euch zu uns geführt hat. Hauptsache ihr habt Spaß am Spiel und euch gefällt der Grundgedanke des Konzeptes. Grundgedanke nur deshalb, denn durch das gemeinsame Rollenspiel wird eine kleine Geschichte am Kaminfeuer zu einer epischen Sage die von Barden durch ganz Mittelerde getragen werden kann.


Was bietet ihr mir?
  • Mitspracherecht, werdet Teil einer Gemeinschaft, in dem jeder Einzelne die Zukunft mitbestimmen kann
  • ein einzigartiges Grundkonzept
  • sowohl epische Eventreihen, welche aktiv die Geschichte der Erben Gondors fortführt, als auch spontanes Rollenspiel
  • ständige Unternehmungen in der Lotro Welt (sowohl PVE, als auch PVP) stets mit Rollenspielhintergrund(hierbei sei zu erwähnen, wir sind zwar keine Powergamer, aber neben dem Rollenspiel wollen wir auch die anderen Features des Spiels erleben, d.h. auch die High End Instanzen und Raids)
  • eine freundliche und familiäre Gemeinschaft
  • eine informative Internetseite, inkl. Forum, Eventtools, u.v.m.
  • Hilfe für Rollenspielanfänger, denn jeder hat mal angefangen
  • Sippenübergreifende Aktionen (sowohl im Kampf gegen die Mächte Saurons oder für gemeinsame Feierlichkeiten bei einem Fass (oder mehr) Bier)


Was erwartet ihr von mir?
  • Rollenspielinteresse muss vorhanden sein (es spielt hierbei keine Rolle, ob ihr Anfänger oder Profi seid)
  • Rücksicht und Respekt anderen (ob nun Gildenmitglied oder nicht) gegenüber
  • reifes und erwachsenes Verhalten (Richtalter für eine Aufnahme ist 16 Jahre, Ausnahmen sind immer möglich)
  • Engagement, Initiative, Aktivität (im Spiel und im Forum)


Wie bewerbe ich mich?
Wir haben dich mit unserem Konzept begeistert. Du möchtest ein Teil der Erben Gondors werden? Dann kannst du dich bei uns bewerben.

Du hast noch keine passende Hintergrundgeschichte für deinen Charakter? Kein Problem. Bei den Erben der Welten bewirbt man sich primär als Person. Die Hintergrundgeschichte wird gemeinsam mit allen Gildenmitgliedern erarbeitet.

Zum Rekrutierungsbereich