Il semble que les cookies ne soient pas activés dans votre navigateur. Veuillez activer les cookies pour garantir une expérience du site optimale.

You are here

Articles

Fermer

Ein offener Brief von den Grenzern des Auenlandes

Sehr verehrte Hobbits und Freunde des Auenlandes, die Grenzer rufen Euch zur Hilfe auf!
Das Auenland war über lange Zeiten ein glückliches und friedliches Fleckchen Erde, das sich nicht um den Rest der Welt zu kümmern brauchte und an dem das, was im großen Land so passierte, ebenso sorglos vorübergehen konnte.  Wie dem auch immer gewesen sein mag, in den letzten Jahren haben sich die Gefahren an unseren Grenzen erhöht. Merkwürdige Personen und Kreaturen begegnet man dort immer häufiger und der einst selten exotische Anblick eines reisenden Elben oder gar eines Zwergs ist bereits zur täglichen Normalität geworden.

Wären nun wandernde Elben oder vorbeiziehende Zwerge die größten Gefahren, dann hätten wir sicher keine Notwendigkeit gesehen, zum Hilfsdienst aufzurufen, aber es gibt leider wesentlich Übleres, das mittlerweile an unseren Grenzen lauert und sich herumschleicht. Unser Bedarf an Grenzern war noch nie so hoch und die Notwendigkeit, diese Grenzer gut auszubilden und gut zu bewaffnen, ist sogar noch höher.
Nachdem all das gesagt ist, rufen wir alle Freien Leute auf, uns bei unserer Sache zu unterstützen. Auf Euren Reisen und Abenteuern werdet Ihr Grenzer-Münzen finden, die nur einen „Schrottwert“ haben.  Die Grenzer können jedoch mit diesem „Schrott“ etwas anfangen. Sie schmelzen ihn ein. polieren ihn auf, handeln und verkaufen ihn, um das Budget für unsere Reihen aufzubessern.  Wann immer Ihr Euch innerhalb der Grenzen des Auenlandes befindet, bringt Eure Sammlung zu der Gruppe von Grenzern, die bei der Statue im Ortskern von Michelbinge postiert ist.

Wir Hobbits des Auenlandes sind jenseits unserer Grenzen nicht sehr bekannt, aber wir versichern Euch unseres großzügigen und weitherzigen Wesens.  Aus diesem Grunde - und als Ausdruck unseres tief empfundenen Danks - haben wir eine Reihe von Belohnungen und Anreizen gestiftet, zur Unterstützung unserer Sache sozusagen.

Jede Person, die sich als ausgesprochen großzügig erweist, wird Zugang zu einer Vielfalt an einzigartigen Gegenständen haben, die gekauft oder eingetauscht werden können - gegen zusätzliche Grenzer-Münzen natürlich. Das versteht sich von selbst.

Wie auch immer, wenn sich die Freien Leute zusammenschließen, um das gesetzte Ziel unserer Spendensammlung zu erreichen, werden die Grenzer noch größere Belohnungen anzubieten haben. Zusätzliche Gegenstände werden zum Eintausch erhältlich sein, ein großes Denkmal wird in Michelbinge errichtet werden, um unseren Erfolg zu verewigen und schließlich werden alle Leute erkennen, dass ihre Großzügigkeit ihre Herzen dermaßen erfüllt, dass sie noch ein wenig schneller, stärker und mutiger werden, als sie es ohnehin schon immer gewesen sind.

Wir alle hier im Auenland danken all unseren Freunden für ihre Hilfe. Mit Eurer Hilfe wird unser Gras auch weiterhin so schön grün bleiben, werden unsere Füße auch in Zukunft haarig sein und unsere Speisekammern gut gefüllt, während wir alle hier in Mittelerde gemeinsam die Prüfungen bestehen, die die Gegenwart für uns bereithält.

Fermer

La session de ce formulaire a expiré. Vous devez recharger la page.

Recharger