Il semble que les cookies ne soient pas activés dans votre navigateur. Veuillez activer les cookies pour garantir une expérience du site optimale.

You are here

Articles

Fermer

Entwicklertagebuch: Kampfgruppen

Reiter von Rohan - Entwicklertagebuch: Kampfgruppen

Von: Jared "Amlug" Hall-Dugas

Wir wussten, dass wir mit „Reiter von Rohan“ ein großes und wichtiges Update bekommen würden, auf das Ihr sicher schon seit geraumer Zeit gewartet habt. Wir wussten ebenfalls, dass wir es richtig machen müssen und so sahen wir uns so viele Aspekte des Spiels wie möglich an. Eine der Ideen, die wir umsetzen wollten, war das Bild von umherziehenden Monstergruppen, die sich über die weiten, wogenden Ebenen von Rohan bewegen. Wir wollten über diesen fernen Hügel reiten, nur um dann festzustellen, dass eine Bande von Warg-Reitern den Hügel von der anderen Seite bestieg. Was tut Ihr bei solch nahenden Gefahren? Stellt Ihr Euch zum Kampf oder flieht Ihr? Oder ruft Ihr einige Helden, die sich gerade in der Gegend befinden, zusammen, damit sie Euch helfen?

So wurden die Kampfgruppen geboren. Eine Bande von Ostlingen oder ein Mann und seine Crebain-Begleiter - diese lange Strecken wandernden Patrouillen wird es in Rohan überall geben, immer bereit, Euch den Tag zu verderben oder Eure Beutel mit Beutebelohnungen zu füllen. Ruft Eure Freunde zusammen oder sprecht ein paar vorbeiziehende Fremde an und kämpft einzeln oder gemeinsam gegen diese Bestien.

Die Geschichte mobiler Monster (Mobs)

In „Der Herr der Ringe Online™“ und anderen MMOs sind die mobilen Monster (Mobs) eine ziemliche Konstante. Im Allgemeinen dienen sie als seltene Monster oder „Spielverderber“, von denen man sich besser fernhält. Jeder einigermaßen erfahrene MMO-Spieler hat schon einmal das erdbebenhafte Vorbeiziehen einer riesigen, durch die Landschaft stürmenden mobilen Monstergruppe erlebt oder Ihr habt vielleciht bereits das wirklich seltene Monster in HdRO gefunden und mit Hilfe einiger Freunde oder einiger Fremder besiegt.

Wie auch immer, gewöhnlich sind die Belohnungen für den Sieg über diese Mobs eher zweifelhaft und das ermutigt zum Spawn-Camping oder Kill-Stealing, was auch keinen Spaß macht. Außerdem waren diese Mobs in der Vergangenheit oft mit solch hohen Werten ausgestattet, dass man sie nur mit Hilfe von 20 engen Gilden-Genossen bezwingen konnte. So viele Male habe ich selbst versucht, diese zufällig auftauchenden Mobs zu besiegen. Entweder habe ich es versucht und bin gescheitert oder ich habe sie gemieden wie die Pest, wohl wissend, dass ich für sie nicht mehr als eine Fliege auf der Windschutzscheibe sein würde. Ich würde viel lieber eine Chance gegen sie haben, oder wenn ich jemanden in der Nähe sehen würde, der den Kampf aufnimmt, dann würde ich mich dieser Person einfach anschließen.

Mit den Kampfgruppen versuchen wir genau das zu erreichen.

Die Anatomie der Kampfgruppen

Die Begegnung mit einer Kampfgruppe

Kampfgruppen gibt es in allen Größen und Formen. Es gibt keine Beschränkung der Anzahl von mobilen Monstern in einer Kampfgruppe oder im Hinblick darauf, welche Art von Mob es denn ist. Sie reichen von einer Bande von Warg-Reitern bis zu einem einzelnen Troll, der durch die Landschaft stampft. Sie legen große Strecken über ganz Rohan zurück. Wenn Ihr in die Nähe einer Kampfgruppe geratet, werden Eure Karte und Euer Radar mit einer Nachricht entsprechend aktualisiert, so dass Ihr wisst, dass sich eine Kampfgruppe in der Nähe herumtreibt. Wenn Ihr die entsprechende Örtlichkeit erreicht habt, werdet Ihr die Möglichkeit bekommen, eine Kampfgruppen-Aufgabe anzunehmen. Diese Aufgabe wird täglich wiederholbar sein und Belohnungen gewähren sowie ein besonderes Geschenkkästchen.

Halt! Wie bitte? Ein besonderes Geschenkkästchen? Ja, wir kommen in einem Augenblick darauf zurück.

Die Bekämpfung einer Kampfgruppe

Ob Ihr nun die Kampfgruppen-Aufgabe angenommen habt oder nicht, Ihr könnt die Kampfgruppe bekämpfen, unabhängig von Eurem Gefährtengruppen-Status. Ihr braucht nicht länger andere Mitspieler zu finden, eine Gefährtengruppe zu bilden und zu warten, bis die Mobs frei werden, nicht länger darauf warten, dass Ihr in der langen Reihe der wartenden Gruppen endlich an der Reihe seid, um diese Mobs zu besiegen. Kampfgruppen werden unser neues System des „offenen Angreifens“ verwenden, das jedem Spieler Belohnungen gewährt, der aktiv am Sieg über das Monster teilgenommen hat, entweder durch eigene Angriffe oder durch das Heilen derer, die das Monster angegriffen haben. Jetzt kann jeder Beute anhäufen! Die Kampfgruppe muss aufgehalten werden! Da die Kampfgruppen nicht direkt Beute abgeben (die täglichen Aufgaben dagegen schon!), ist „Nachbarschaftshilfe“ während des Kampfes eine gute Sache. Jeder wird die volle EP-Punktzahl erhalten und der Sieg über die Kampfgruppe wird allen angerechnet.

Das Bezwingen einer Kampfgruppe

Ja, ja, ich weiß! Das Geschenkkästchen. Wenn Ihr eine der täglichen Kampfgruppen-Aufgaben abschließt, werdet Ihr eines von mehreren variierenden Geschenkkästchen bekommen, abhängig von der Gegend, in der Ihr die Kampfgruppe besiegt habt. Diese Kästchen enthalten Handwerksmaterial (einschließlich seltener Rohstoffe), Einrichtungsgegenstände, Tränke, Zeichen, Medaillons, Geschmeide, Scherben, Relikte (einschließlich Relikte für das Kriegsross), Symbole des Zweiten Zeitalters und exklusive Kriegsross-Aussehen. Ihr könnt mehr als zehn dieser Geschenkkästchen pro Tag bekommen, wenn Ihr alle täglichen Aufgaben in Rohan erfolgreich abschließt. Dies, zusammen mit den neuen Technologien im Endphasen-Spielabschnitt, sollte hoffentlich Eure Inventarbeutel für einige Zeit gut auffüllen.

Wir hoffen, dass mit all den neuen Systemänderungen für Rohan die Kampfgruppen ein spannender und begeisternder Teil am Spiel werden, während Ihr weiter aufsteigt - und auch darüber hinaus. Vielen Dank, dass Ihr Euch die Zeit zum Lesen genommen habt. Wir hoffen, Euch bald in Rohan zu sehen!

Fermer

La session de ce formulaire a expiré. Vous devez recharger la page.

Recharger