We have detected that cookies are not enabled on your browser. Please enable cookies to ensure the proper experience.

You are here

Articles

Close

Entwicklertagebuch: Änderungen an der Klasse der Kundigen in Helms Klamm

Entwicklertagebuch: Änderungen an der Klasse der Kundigen in Helms Klamm™

Von „Deviled_Egg“.

 

Hallo Leute! Ich bin's, Deviled_Egg, und ich werde Euch mal einen Überblick über die Neuerungen geben, die der Kundige in der Erweiterung „Helms Klamm“ erfahren wird. Für den Kundigen wird es drei unterschiedliche Spezialisierungen geben, die jeweils auf einen bestimmten Spielstil zugeschnitten sind. „Tierhüter“ ist die Begleiter-Linie des Kundigen. Eine Spezialisierung auf diese Linie macht die Begleiter stärker und zäher und bietet außerdem neue Interaktionsmöglichkeiten mit ihnen. „Meister der Naturgewalten“ ist die Schadens-Linie des Kundigen. Eigenschaften in dieser Linie geben Euch die Fähigkeit, Flamme, Blitz und Frost mit großer Wirkung einzusetzen. Zu guter Letzt bleibt noch der „Uralte Meister“. Diese Spezialisierung gewährt eine Vielzahl von Schwächungen und Behinderungen, mit denen gegnerische Angriffe wirkungslos oder die Gegner selbst verwundbarer für eigene und Angriffe von Verbündeten gemacht werden können. Der „Uralte Meister“ kann außerdem die Moral und Kraft seiner Verbündeten wiederherstellen.

Tierhüter:

In der „Tierhüter“-Linie dreht sich alles um Begleiter und den Umgang mit ihnen. Die Boni der Fertigkeitenlinie „Tierhüter“ machen alle Begleiter grundsätzlich stärker und gewähren mächtige Boni auf die Begleiter-Werte. Diese Spezialisierung gewährt außerdem „Koordination“ – eine Fähigkeit, mit der ein kritischer Treffer des Begleiters die Anwendungsverzögerung Eurer nächsten Fertigkeit entfernt. Die ehemalige Fertigkeit „Zeichen der Wildnis: Wut“ wurde in eine passive Eigenschaft umgewandelt. Je höher der Rang dieser Eigenschaft ist, desto höher sind die passiven Boni auf die Angriffsdauer und den Schaden Eurer Begleiter. Mit der Schwesterfertigkeit „Zeichen der Wildnis: Schutz“ wurde ähnlich verfahren; als Eigenschaft gewährt sie jetzt eine erhebliche Erhöhung der Moral und reduziert erlittenen Schaden. Die meisten passiven Eigenschaften verbessern sowohl Euren Begleiter als auch Euch selbst. „Auf den Krieg vorbereiten“ erhöht beispielsweise Eure taktische Beherrschung sowie die physische und taktische Beherrschung Eurer Begleiter. Aber nicht alles ist passiv. Die neue Eigenschaft „Loyalität“ sorgt unter gewissen Umständen dafür, dass Euer Begleiter einen Teil seiner Moral opfert, um Eure wiederherzustellen. Schließlich ruft die legendäre Fertigkeit der „Tierhüter“-Linie „Hetzt sie auf“ mehrere Tiere gleichzeitig herbei, die den Gegner umschwärmen.

Der Meister der Naturgewalten:

„Der Meister der Naturgewalten“ beherrscht mit seinen Fähigkeiten die Elemente. Die passiven Eigenschaften dieser Spezialisierung erhöhen den Feuer-, Blitz- und Frostschaden in hohem Maße, doch die neuen Eigenschaften machen diese Fertigkeitenlinie erst richtig interessant. „Blitzsturm“ ist ab sofort ein Flächeneffekt und es ist nicht mehr erforderlich, dass die Schwächung „Uraltes Handwerk“ auf das Ziel angewandt wurde. Eine Eigenschaft mit dem Namen „Grimmiger Blitz“ gibt „Blitzsturm“ außerdem die Chance, den Boden in Brand zu setzen und die Ziele so in Flammen zu hüllen. Für alle Kundigen besitzt die Fertigkeit „Windstoß“ ab sofort eine gewisse Wahrscheinlichkeit, „Glühende Asche“ von einem einzelnen Ziel auf weitere Gegnern in der Nähe überspringen zu lassen. Die Eigenschaft „Mächtiger Wind“ erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass dies geschieht. Schließlich beschwört die legendäre Fertigkeit „Zorn der Natur“ einen Zyklon der Zerstörung, der über die Gegner hereinbricht. Gegner, die darin gefangen sind, erleiden erheblichen Frostschaden und es besteht die Möglichkeit, dass sie vom Blitz getroffen werden.

Der uralte Meister:

Die Fähigkeit des „Uralten Meisters“, einen Kampf zu kontrollieren und seine Verbündeten zu unterstützen, kann zahlreiche Formen annehmen. Die Fertigkeiten „Feuerkunde“ und „Frostkunde“ behindern die Fähigkeit des Gegners, sich gegen physische beziehungsweise taktische Angriffe zu wehren. Die neuen Eigenschaften „Spiel mit dem Feuer“ und „Allein in der Kälte“ erlauben die Verbesserung von Schwächungen, die auf Feinde angewandt werden, indem Kombinationen aus Elementarfertigkeiten eingesetzt werden, um unterschiedliche Effekte zu erreichen. Wird beispielsweise eine Feuerfertigkeit gegen einen Gegner mit einer „Feuerkunde“-Schwächung eingesetzt, wird ein Bonus aktiv, der die Angriffsdauer des Ziels beeinträchtigt. Der Einsatz einer Frostfertigkeit hingegen bewirkt eine Schwächung der Patzer-Wahrscheinlichkeit. Der „Uralte Meister“ hat außerdem die Fähigkeit, die Kraft seiner Gefährtengruppe wiederherzustellen. Die Eigenschaft „Angenehme Brise“ gewährt der Gefährtengruppe erhebliche Kraftheilung, sobald mit „Windstoß“ eine kritischer Treffer erzielt wird. Diese Spezialisierung gewährt außerdem erhebliche Verbesserungen von behindernden Fertigkeiten. Die Eigenschaft „Behindern“ erhöht beispielsweise die Dauer von Betäubungen in hohem Maße.

 

 Wie immer kann sich das hier Erwähnte jederzeit ändern, da wir die Klassen weiter überarbeiten, verfeinern und ausbalancieren. Über Kommentare und Diskussionen freuen wir uns! Vielen Dank fürs Lesen, und wir hoffen, dass es Euch die Änderungen gefallen werden, sobald sie aktiv werden.

Close

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload